Bezirkseinsatzleiter

Beiträge zum Thema Bezirkseinsatzleiter

Lokales
2 Bilder

Unterstützung in Hollabrunn
Start des Rot-Kreuz Bezirkseinsatzleiters

Seit 01.01.2020 ist der Bezirkseinsatzleiter im Bezirk Hollabrunn aktiv und unterstützt die Sanitäterinnen und Sanitäter bei komplexen Einsätzen in organisatorischen und einsatztaktischen Angelegenheiten. BEZIRK. Mit 01. Jänner 2020 unterstützt künftig ein Bezirkseinsatzleiter die im Sanitätsdienst tätigen Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei schwierigen Einsätzen. "Die stetig steigenden organisatorischen sowie einsatztaktischen Anforderungen am Einsatzort bedürfen einer raschen...

  • 07.01.20
Lokales

Bezirkseinsatzleiter beim Roten Kreuz Waidhofen/Thaya

Die Rettungsteams des Roten Kreuzes haben oft äußerst schwierige und herausfordernde Einsätze zu bewältigen. Zur Sicherstellung der Einsatzqualität erfolgt daher derzeit in ganz Niederösterreich der Rollout der bezirksgebundenen Funktionen „Bezirkseinsatzleiter“. Als erster Bezirk im Waldviertel wurde in Waidhofen/Thaya mit Jänner 2019 der Probebetrieb für die Funktion eines Bezirkseinsatzleiters aufgenommen. „Die eigentliche Aufgabe der Sanitätsmannschaften ist, sich um die Versorgung und...

  • 19.06.19
Lokales
Die neuen Bezirkseinsatzleiter der Rotkreuz-Bezirksstellen Langenlois (LL) und Krems (KS)
1. Reihe v.l.n.r.: Matthias Schuster (LL), Martin Mauss (verdeckt; LL), Gerhard Schurischuster (LL), Klaus Wölfl (KS), Werner Nothnagl (KS), Martin Marco (KS), Markus Ettenauer (KS), Josef Brunner (KS), Simone Gölss (KS), Christoph Wenisch (KS)
2. Reihe v.l.n.r.: Eveline Gruber (KS), Armin Schwanzer (KS), Christian Müllner (LL), Jutta Seilnberger (KS), Robert Aschauer (LL), Bezirkskommandant Bernhard Wenninger, Michael Wölfl (KS), Manfred Türk (KS), Christopher Merkl (LL), Markus Pöschl (KS).

Rotes Kreuz: Bezirkseinsatzleiter ab 1. April im Dienst

KREMS. Künftig ergänzt der Rotkreuz-Bezirkseinsatzleiter bei schwierigen Einsätzen das Rettungsteam vor Ort. „Die organisatorischen Anforderungen am Einsatzort erfordern zunehmend rasches Handeln und Führen – gleichzeitig ist es aber die eigentliche Aufgabe der Sanitäter, sich um die Versorgung der Verletzten zu kümmern“, erklärt Bezirkskommandant ORR Bernhard Wenninger vom Roten Kreuz. „Ziel ist es, durch den Bezirkseinsatzleiter eine gut geschulte Führungskraft vor Ort zu haben, die diese...

  • 29.03.19
Lokales
Künftig wird  bei größeren oder herausfordernden Einsätzen ein Bezirkseinsatzleiter durch den Notruf Niederösterreich 144 alarmiert und fährt mit einem eigens ausgestatteten Fahrzeug zum Einsatzort.

Rettungsdienst
Rotkreuz-Bezirkseinsatzleiter: Rollout für ganz Niederösterreich im Laufen

BEZIRK (red). Künftig ergänzt der Rotkreuz-Bezirkseinsatzleiter bei schwierigen Einsätzen das Rettungsteam vor Ort, derzeit erfolgt der Rollout des Systems in ganz Niederösterreich. „Die organisatorischen Anforderungen am Einsatzort erfordern zunehmend rasches Handeln und Führen – gleichzeitig ist es aber die eigentliche Aufgabe der Sanitäter, sich um die Versorgung der Verletzten zu kümmern“, erklärt Präsident Josef Schmoll, Rotes Kreuz Niederösterreich. „Ziel ist es, durch den...

  • 30.10.18
Lokales
Bei Eierschwammerl - ebenso wie bei anderen Pilzen - gilt: Zwei Kilo pro Tag pro Person
2 Bilder

Schwammerln haben wieder Saison

Seit Montag, 15. Juni, ist das "Schwammerlklauben" wieder erlaubt. Es gelten die alten Regeln. GAILTAL (schön). Seit Montag, 15. Juni, ist Schwammerlsuchen wieder erlaubt. Ob Eierschwammerl, Parasol, Steinpilz oder Brätling: In den nächsten Monaten werden wieder viele Gailtaler fleißig suchen und klauben. Zwei Kilo pro Tag Jedoch nicht, ohne einige Regeln zu beachten. So gelten auch heuer - wie schon bisher - die Einschränkungen der Pilzschutzverordnung: Bis zum 30. September dürfen pro...

  • 16.06.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.