Alles zum Thema Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Lokales
Rektor Meinhard Lukas und Ökologin Katja Hintersteiner auf dem Dach des Hochschulfondsgebäudes.
2 Bilder

Linzer Bienen haben auf JKU Dach neues Zuhause

Die JKU beheimatet nun zwei Bienenvölker auf dem Dach des Hochschulfondsgebäudes. Seit kurzem stehen auf dem Dach des Hochschulfondsgebäudes der Johannes Kepler Universität zwei Bienenvölker, die nun am Campus und im Umland der JKU fleißig Honig sammeln können. Mit der "LinzerBiene" als Kooperationspartnerin ist Linz somit um ein paar Bienchen reicher. Mehr Begrünung, mehr Lebensraum Die JKU ist generell sehr aktiv, was die Dachbegrünung angeht. So soll auf jeden Neubau fix und bei einer...

  • 23.08.18
Lokales
Furchenbiene © Gudrun Fuß

Von Bienen, Blüten und einer guten Ernte

Ob Apfel, Birne oder Süßkirsche, Obstbäume sind auf die Bestäubung durch Bienen und andere Insekten angewiesen. Zum einen ist die Bestäubung die Basis für den Fruchtansatz, zum anderen spielt sie für die Fruchtqualität eine bedeutende Rolle. Ohne Bestäuber bleiben die Früchte klein und sind unregelmäßig geformt, sofern sich überhaupt welche bilden. Honigbienen und Wildbienen bilden hierfür ein perfektes Team. Honigbienen sind zwar auf den einzelnen Blütenbesuch gerechnet die effektivsten...

  • 23.04.18
Wirtschaft
Wer eine Wildblumenfläche langfristig erfolgreich anlegen und pflegen will, braucht ein umfangreiches Wissen über ökologische Grundlagen.
2 Bilder

Wildblumenwiese: Lehrgang startet in Linz

Um den Fortbestand der Bienen zu sichern, sind Wildblumenwiesen das Um und Auf. In Oberösterreich soll es davon künftig mehr geben. Ab Februar 2018 bietet das Ländliche Fortbildungsinstitut LFI gemeinsam mit dem Bienenzentrum OÖ einen eigenen Lehrgang an. Die Teilnehmer lernen in 40 Übungseinheiten an fünf Kurstagen alles rund um die Bedeutung von Bestäubung, die richtige Bodenbeschaffenheit und Flächenvorbereitung, Aussaat und Pflege. Ziel ist, dass das heimische Landschaftsbild in Zukunft...

  • 23.11.17
Lokales
Kunst von Gernot Fischer-Kondratovitch

Galerie der Kunstfabrik eröffnet

GROSS SIEGHARTS. Die Kunstfabrik eröffnet am Samstag den 25. November 2017 um 19 Uhr. Die Dauer der Ausstellung ist vom 26. November bis 17. Dezember 2017. Öffnungszeiten sind von Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr. „Terra Coleoptera“: ein gigantischer Käfer fährt mit einem Mann in einem Boot auf stillen Gewässern. „Walking on exotic ground“: zweisame Menschen spazieren über das Fell eines Leoparden. Dass der Mensch auf dem Planeten wandelt, bedeutet für Gernot Fischer-Kondratovitch,...

  • 27.10.17
Lokales
(V. l.) Petra Haslgrübler vom Bienenzentrum OÖ, Landesrat Max Hiegelsberger, Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Reisecker und Theresa Frühwirth vom Bienenzentrum OÖ.

Erstes Bienenzentrum eröffnet

Rund 81.000 Bienenvölker und 7.300 Imker gibt es in Oberösterreich. Mit dem neuen Bienenzentrum an der Landwirtschaftskammer OÖ wurde vom Land Oberösterreich nun eine unabhängige und weisungsfreie Einrichtung geschaffen. Sie soll bei allen wichtigen Themen rund um Bienen und Biodiversität mit Beratungen und Informationen unterstützen. Dazu wurde auch ein eigener Beirat eingerichtet, wo Vertreter aus dem Gebiet der Bienenzucht, der Erwerbsimkerei, der Wissenschaft, der Ernährungssicherheit,...

  • 02.10.17
Freizeit
Wegweiser
7 Bilder

Linzer-Kräuter-Gespräche im Bratwurstglöckerl

Einladung der Linzer – Kräuter – Gespräche zur Bienen- und Kräuterwanderung in Zwettl an der Rodl Thema: „Bienen, Trachtpflanzen im Herbst und deren Nutzen für den Menschen“ Wann: Samstag, 16. September 2017 um 12:45 Uhr Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Wo: 4180 Zwettl/Rodl Treffpunkt: am Parkplatz des Bienenmuseums in Zwettl Wer: alle an Bienen, Kräutern, Bäumen und der Natur im Allgemeinen interessierten Personen ...

  • 29.08.17
Freizeit
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde

Bienengeschichte, die wachrüttelt

BUCH TIPP: Maja Lunde – "Die Geschichte der Bienen" Jugendbuchautorin Maja Lund aus Oslo schrieb einen preisgekrönten Erwachsenenroman, der eine moderne Angst zum Thema macht: Das Bienensterben und seine Folgen, erzählt aus der Perspektive von Forscher George, Imker William und Arbeiterin Tao aus drei verschiedenen Epochen von 1852 bis 2098. Drei Schicksale sind miteinander durch die Bedeutung der Bienen verbunden. Ein aktuelles Buch das aufschreckt. Verlag btb, 512 Seiten, 20,60 € ...

  • 04.07.17
Lokales
Doppelt so viele Imker innerhalb von drei Jahren: Die Biene findet in der Stadt eine neue Heimat.

„Imkerei boomt in der Stadt extrem“

Doppelt so viele Imker innerhalb von drei Jahren: Die Biene findet in der Stadt eine neue Heimat. Die Bienen sind enorm wichtig für das Ökosystem. Sie erleben aber keine einfachen Zeiten. Monokulturen, Pestizide und die Varroamilbe stellen eine große Belas-tung dar. Wie sehr die Biene aber mittlerweile im Bewusstsein der Linzer angelangt ist, zeigt die enorm positive Entwicklung in der Stadt. Die Zahl der Imker hat sich alleine seit dem Jahr 2013 verdoppelt. „Imker werden auch immer jünger....

  • 17.05.17
Freizeit
Die Honigfabrik von Diedrich Steen

Tierischer Blick hinter die Kulissen

BUCH TIPP: Jürgen Tautz, Diedrich Steen – "Die Honigfabrik" Der Bienenforscher Jürgen Tautz und der Imker Diedrich Steen erklären zusammen sehr anschaulich, wie der Bienenstaat und das Leben dieser nützlichen Insekten, ohne die der Mensch aussterben würde, funktioniert. In einer verblüffenden Teamarbeit setzen Bienenvölker in ihrer Firma einen Plan um. Eine fesselnde Lektüre für erfahrene Imker und leicht verständlich für Laien. Gütersloher Verlagshaus, 288 Seiten, 20,60 € Weitere...

  • 09.05.17
Freizeit
2 Bilder

Den seltensten Bienen bzw. Hummeln auf der Spur

BUCH TIPP: Dave Goulson – "Die seltensten Bienen der Welt" Naturschützer Dave Goulson suchte weltweit die seltensten Arten von Hummeln – manchmal vergeblich. Das Lesebuch vermittelt im lockeren Erzählton und doch eindringlich, wie bedroht die Nutztiere sind und warum sie verschwinden. Eine lehrreiche und unterhaltsame Lektüre aus dem bunten Leben eines engagierten Naturschützers. Leider fehlt das Bildmaterial im Buch, das Internet (googlen) bietet hier Abhilfe. Verlag Hanser, 304 Seiten, 22,70...

  • 01.04.17
Freizeit

Bunte Bienenvielfalt dieser Erde

BUCH TIPP: Sam Droege / Laurence Packer – "Bienen" Weltweit gibt es rund 20.000 bekannte und nochmal so viele unbekannte Bienenarten in 520 Gattungen und 7 Familien. Dieser Bildband stellt einen kleinen Querschnitt von 104 außergewöhnlichen Arten vor, etwa Minz-, Öl-, Holz-, Gothic- oder Kuckucksbiene. Als Fotomodelle hielten präparierte Sammlerobjekte her – so gelangen faszinierende Nahaufnahmen. Es ist kein wissenschaftliches Buch, sondern ein reiner Schmökerband, der begeistert. Stocker...

  • 07.06.16
Leute
Einladung zu einem etwas anderen Familienwandertag mit Familienzentrum Dialog, Melicharstr. 2, 4020 Linz am 18. 06. 2016 um 14:00 Uhr!  (Symbol)Foto: Ivica Stojak

Familienwandertag mit Bienenerlebnis

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“ Albert Einstein (1879-1955) Das Familienzentrum Dialog lädt Sie ganz herzlich zu einem etwas anderen Familienausflug am Samstag, den 18.06.2016 ein. An diesem Tag soll nämlich gemeinsam mit der Straßenbahn nach Ebelsberg gefahren und anschließend eine halbe Stunde auf einem sehr angenehmen Waldweg zu...

  • 23.05.16
  • 4
Lokales
Zur Hochsaison versammeln sich in den Stöcken am Neuen Rathaus zwischen 50.000 und 80.000 Bienen. Foto: BRS
2 Bilder

"Honig ist Nebensache"

Linz als Stadt der Bienen: Das Interesse an der Imkerei ist in den letzten Jahren stark gestiegen. LINZ (jog). "Den Bienen in Linz geht es im Vergleich zu ihren Kolleginnen am Land deutlich besser. Die Stadt bietet eine große Artenvielfalt und auch Spritzmittel sind nur in geringen Mengen zu finden", sagt Bernhard Rihl von der LinzerBiene OG. Die Stadtimker eröffnen nicht nur Kindern und Jugendlichen die Welt der Bienen, sie bilden auch Imker in Kursen aus. Zudem haben sie über die Jahre an...

  • 11.05.16
Leute

Neuer Obmann für Linzer Imker

Bienen haben es auch in der Landeshauptstadt Linz gut. Mit über 70 Imkerinnen und Imkern hat sich die Ortsgruppe Linz in den letzten Jahr verjüngt und beweist, das Imkern auch in der Stadt auf breites Interesse stößt. Nach zwölfjähriger und sehr erfolgreicher Obmannschaft legte Karl Papula diese Funktion zurück und wurde für seine erfolgreiche und umsichtige Tätigkeit im Interesse der Ortsgruppe Linz geehrt. Mit ausgezeichnet wurde auch der langjährige Kassier Kuno Wallner. Einstimmig zum...

  • 11.03.16
Lokales
Schober (vorne links) mit Schülerinnen der Bienenkunde, dem Erbauer des Bienenhauses und Mitarbeiter des Lehrbetriebs Andreas Humer (hinten links) und Direktorin Michaela Hartl (hinten rechts).

Neues Bienenhaus am Elmberg

Der Frühling ist nach langem Zögern endlich eingekehrt, die Natur grünt und blüht. Damit rückt auch ein Thema wieder in den Mittelpunkt, das an der HBLA für Land- und Ernährungswirtschaft Elmberg das ganze Jahr über aktuell ist: Bienen. Pünktlich zu Beginn der „Freiluftsaison“ im Freigegenstand Bienenkunde haben mehrere Bienenstöcke an der HBLA Elmberg erstmals ein fixes Zuhause bekommen. Dadurch können Schülerinnen und Schüler noch besser die praktischen Seiten der Imkerei kennenlernen und die...

  • 20.05.15
Lokales

Familienwandertag mit Honigverkostung in Ebelsberg

Honigbienen leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Kreislauf der Natur. Große und kleine Naturfans können mit dem Familienzentrum ‚Dialog‘ den fleißigen Insekten auf die Spur gehen. Beim Familienausflug geht´s mit der Straßenbahn nach Ebelsberg, wo man nach einer halben Stunde Gehzeit die Bienenstöcke erreicht. Dort gewährt Hobby-Imker Dzevad Ramic interessante Einblicke in die Lebensweise im Bienenstaat und erklärt, wie Honig erzeugt wird. Als besonderes Zuckerl findet anschließend eine...

  • 23.04.15
Lokales
Der Bio-Honig kann ab Juni 2015 gekauft werden.
3 Bilder

Bienen zogen im Park Inn-Hotel ein

Alles begann mit einer Idee bei einem internen Projekt, Bienenstöcke ins Hotel zu bringen. Nun wurde die Idee Wirklichkeit: Seit vergangener Woche befinden sich auf der Terrasse im ersten Stock des Park Inn Hotels am Linzer Hessenplatz vier Bienenstöcke, die von mehr als 120.000 Bienen bevölkert werden. Von dem Naturprojekt profitieren nicht nur die Bienen sondern auch die Umwelt. Denn die Honigbiene hat für die Landwirtschaft und das gesamte Ökosystem eine große Bedeutung. Die Tiere werden von...

  • 26.03.15
Lokales
Wandertag des Familienzentrums Dialog mit mehr als einem (Bienen)Erlebnis allein!
14 Bilder

Wandertag mit mehr als einem (Bienen)Erlebnis allein!

Das Familienzentrum Dialog, Melicharstr. 2, 4020 Linz bedankt sich auf diesem Wege bei allen jenen, die am letzten Samstag an seinem Wandertag mit Bienenerlebnis teilgenommen haben. Darüber hinaus gibt es natürlich auch an dieser Stelle noch einmal ein großes Vergelt's Gott für Herrn Dževad Ramić, der sich sowohl als ein sachkundiger Hobby-Imker als auch als ein hervorragender Gastgeber von seiner selbstlosen Seite uns allen, die wir dabei waren, gezeigt hat. Für all jene aber, die...

  • 23.09.14
Lokales
Letitia Lehner bei der Kontrolle am Brucknerhaus.
7 Bilder

500.000 neue Mitarbeiter für Linzer Kultur und Umwelt

Seit April diesen Jahres arbeiten fast unbemerkt 500 000 neue Mitarbeiter für die Linzer Kultur und Umwelt: Auf den Dächern von Musiktheater, Ars Electronica Center und Brucknerhaus wurden insgesamt neun Bienenvölker angesiedelt. 500 000 Bienen sammeln von dort aus Nektar in den umliegenden Parks, auf Terrassen und Gründächern für ein einzigartiges Stadthonig-Projekt unter dem Namen "Dachmarke". Rainer Kargel hatte die Idee dazu: "Uns war es von Anfang an wichtig, die Imkerei von ihrem...

  • 03.09.14
Gesundheit

BUCH TIPP: Die Hausapotheke von der Biene

Das Buch erklärt insbesonders die Wirkung, den gesundheitliche Wert der Bienenprodukte - eine wahre Apotheke! Im Honig steckt die Energie der Natur, in den Blütenpollen die der Erneuerung, im Wundermittel Propolis die keimhemmende Wirkung der Bienenhygiene und im Gelée royale das Geheimnis der Fruchtbarkeit und langen Lebensdauer der Bienenkönigin. Angeführt sind zudem 100 Rezepte. Stocker Verlag, 118 Seiten, € 16,90 Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter...

  • 23.08.14
  • 1
  • 2