Blutspenden

Beiträge zum Thema Blutspenden

Trotz umfassender Hygiene- und Schutzbestimmungen oder auch Wartezeiten ist die Blutspendebereitschaft der TirolerInnen auf einem anhaltend hohen Niveau

Trotz Lockdown
Blutspendebereitschaft auf hohen Niveau

TIROL. Mit Inkrafttreten der Covid-19-Quarantäne- und Lockdown-Bestimmungen war zunächst die Angst groß, dass Tirol einen Rückgang beim Blutspendeaufkommen hinnehmen müsse. Diese Befürchtung bewahrheitete sich zum Glück nicht. Die Blutspendebereitschaft in der Bevölkerung ist seit der ersten Quarantäne vor knapp einem Jahr bis heute auf einem ungebrochen hohen Niveau. Blutspendedienst in Tirol unterwegs Der Blutspendedienst Tirol ist für die Bereitstellung der in Tirol benötigten Blutkonserven...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Künftig werden Blutspenden auf Corona-Antikörper getestet, die SpenderInnen werden über das Ergebnis informiert.

Corona Tirol
Blutspenden werden künftig auf Antikörper getestet

TIROL. Wer aktuell Blut spendet, dessen Blut wird in Tirol ab sofort auf Corona-Antikörper untersucht. Dies bringt eine kürzlich beschlossene Kooperation des Zentralinstituts für Bluttransfusion der Tirol Kliniken, dem Blutspendedienst des Roten Kreuzes und dem Land Tirol mit sich. Man erhofft sich daraus eine bessere Überwachung der Verbreitung der Pandemie inTirol.  Projektdauer von einem JahrEin Jahr soll dieses Projekt der Antikörper-Überprüfung andauern, wie es LR Tilg erläutert. Wenn es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Blutspendetermine des Roten Kreuzes Tirol finden auch weiterhin statt und sind behördlich dezidiert erlaubt.

Coronavirus
Blutspenden in Tirol weiterhin möglich

TIROL. Ganz Tirol steht zwar unter Quarantäne, doch trotzdem kann und sollte man weiterhin Blut spenden. Der Bund hat offiziell bestätigt, dass Blutspenden von Quarantäne bedingten Einschränkungen ausgenommen sind. Blutspenden können auch in Tirol wie geplant statt finden. Ausnahmeregelung für BlutspendenSeitens des Bundes liegt ein Dokument vor, dass eine Ausnahmeregelung für Blutspenden in der Quarantäne bestätigt. Solange die Schutzmaßnahmen, wie zum Beispiel der ausreichende...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die neue Blutspendemöglichkeit befindet sich in der Blutbank am Klinikareal in der Landeshauptstadt.

Blutbank Innsbruck
Rotes Kreuz erweitert Blutspendemöglichkeiten

TIROL. Der Blutspendedienst Tirol hat die Blutspende-Möglichkeiten um einen weiteren, attraktiven Termin erweitert. Nun ist es jeden Mittwoch zwischen 16 und 20 Uhr möglich, Blut zu spenden. Blut, das Leben retten kann. Genutzt werden die Räumlichkeiten der Blutbank Innsbruck. Mit dem Angebot erweitert das Rote Kreuz seine Serviceleistungen und erwartet sich ein Plus bei den Blutspenden im Großraum Innsbruck. Für den Blutspendedienst Tirol des Roten Kreuzes wird es immer schwieriger, die rund...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Plasma kann nicht künstlich erzeugt werden.

Der Bedarf steigt
Plasmaspender gesucht

Plasma ist der klare, gelbliche, flüssige Anteil des Bluts. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung kann es nicht künstlich hergestellt werden. Im klinischen Alltag gewinnen Arzneimittel aus Blutplasma jedoch zusehends an Bedeutung. So berichtet etwa Karin Modl, Obfrau der Österreichischen Selbsthilfe für primäre Immundefekte: „Ohne Blutplasma wäre ich heute nicht mehr am Leben“. Bereits im Kindesalter war Modl häufig krank und im Spital. Erst in ihrem 38. Lebensjahr entdeckten Ärzte...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Das Rote Kreuz ist dringend auf Ihre Blutspende angewiesen.

Blutkonserven werden rar: Rotes Kreuz sucht dringend Spender

BEZIRK REUTTE (eha). Über die ungewöhnlich hohen Temperaturen freuen sich derzeit nicht alle. Den Mitarbeitern des Roten Kreuzes treiben sie Sorgenfalten auf die Stirn. Denn die Bereitschaft vieler Menschen, Blut zu spenden, sinkt im Zuge der Hitzewelle. Der Bedarf steigt allerdings - und daher werden dringend Blutspender gesucht! Normalerweise lagern in der Blutbank Innsbruck etwa 1.000 bis 1.200 Blutkonserven. Derzeit befinden sich dort in den Kühlräumen aber nur rund 650 Stück. Außerdem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Präsident Dr. Robert Moser leitete durch die Generalversammlung
3

Rotes Kreuz Tirol: Jahresbericht

Bei der Generalversammlung des Roten Kreuzes Tirol wurde Bilanz über das vergangene Jahr 2017 gezogen. Die Zahlen können sich sehen lassen. TIROL. Im Zeichen des Roten Kreuzes wurde 2017 so einiges geleistet. Sei es beim Katastrophenschutz, Migrationshilfe oder der Blutspende, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgten für schnelle und professionelle Versorgung.  Einsätze 2017 Insgesamt kam man bei der Auswertung für das Jahr 2017 auf 349.354 Einsätze. Das wären in ganz Tirol im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Blutspende rettet Leben!
2

14. Juni Weltblutspendetag: Blutspende rettet leben

"Wer Blut spendet rettet Leben", unter dieser Devise sucht das Rote Kreuz neue und treue Spender. Am heutigen Weltblutspendetag, dem 14. Juni ist die perfekte Gelegenheit, nochmals auf die Wichtigkeit der Blutspende aufmerksam zu machen. TIROL. Bis zu 1.000 Blutkonserven werden in den Österreichischen Kliniken benötigt doch nur 3,65 Prozent des Blutes kommt aus der spendefähigen Bevölkerung. Deshalb betont auch Dr. Robert Moser, Präsident des Roten Kreuzes Tirol: "Neue und treue Spender, das...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Ruth Leiter, Breitenwang
6

Umfrage: „Gehen Sie zum Blutspenden?“

Ruth Leiter, Breitenwang: „Ja, ich habe eine öfters benötigte Blutgruppe, und werde von der Rettung zum Spenden auch extra angerufen.“ Iris Prantner, Stanzach: „Ja, ich informiere mich im Internet über die Termine und gehe 2x im Jahr, weil ich damit helfen kann und es mir auch gut tut.“ Christian Ulseß, Reutte: „Bei uns im Metallwerk hängen die Termine zum Spenden aus, und dann gehe ich immer.“ Oskar Illmer, Ehenbichl: „Früher bin ich schon zum Blutspenden gegangen, aber nun bin ich zu alt...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Nach den Blutspenden wird das Blut genau untersucht.
1

Warum Blutspenden wichtig ist

In Österreich wird alle 80 Sekunden eine Blutkonserve benötigt. Blutspenden ist daher dringend nötig. So auch am 14. Juni, dem Weltblutspendetag: In Österreich dürfen alle gesunden Frauen und Männer ab 18 Jahren Blut spenden. Als Blutspender müssen sie mindestens 50 Kilo schwer sein. 450 Milliliter Blut Aus der Armvene werden rund 450 Milliliter Blut gewonnen, die aufbereitet und zu Blutkonserven weiterverarbeitet werden. Frauen und Männer dürfen in einem Abstand von acht Wochen Blut spenden;...

  • Silvia Feffer-Holik
Anzeige
Rotes Kreuz Landesverband Tirol / Blutspendedienst / Image-Fotos / Blutspendeaktion Weerberg / 25.08.2016 / @Innsblick / Vanessa Weingartner
3

Rotes Kreuz bittet dringend um Blutspenden

In ganz Österreich haben die Lagerstände ein kritisches Niveau erreicht. Tirol (Rotes Kreuz) – „Bitte kommen Sie Blutspenden“, ersucht Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes. „Damit wir die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Österreichs Spitälern wie gewohnt sicherstellen können, ist es wichtig, dass jetzt mehr Blut gespendet wird.“ In den vergangenen Wochen sind die Lagerstände deutlich zurückgegangen. „Aufgrund der Grippewelle und aufgrund von...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Rotes Kreuz Tirol
Symbolbild

Lebensretter dringend gesucht - Blutspendenaktion Reutte

REUTTE. Am 21.12.2015 findet in Reutte im Rettungsheim zwischen 10:00 und 20:00 Uhr eine Blutspendeaktion statt. Viele Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger haben bisher die jährliche Gelegenheit zur Blutspende benutzt, um damit einen wesentlichen Beitrag zur Blutversorgung der Krankenhäuser Tirols zu leisten. Die Zunahme von Unfällen und das Anwachsen großer operativer Eingriffe zwingen den Blutspendedienst, junge Menschen zu suchen, die sich freiwillig in den Dienst dieser edlen Sache...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Blutspendeaktion Gemeinde Steeg

Das Rote Kreuz ruft wieder zum Blutspenden auf. Am 22.09. von 17 bis 20 Uhr kann im Gemeindesaal Steeg gespendet werden. Erstspender sollen einen Lichtbildausweis mitbringen. Wann: 22.09.2013 17:00:00 Wo: Gemeindesaal, Steeg 30, 6655 Steeg auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen

Blutspendeaktion im Gemeindesaal Steeg

Alle Mitbürger/Innen ab dem 18. Lebensjahr sind herzlich zur Blutspendeaktion in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst des Roten Kreuzes eingeladen. Am Sonntag, dem 22. September, von 17–20 Uhr im Foyer des Gemeindesaales Steeg. Neben der Bultspende wird auch eine kleine Gesundheitskontrolle gemacht. Mit Ihrer Spende helfen Sie mit, Menschenleben zu retten. Wann: 22.09.2013 17:00:00 bis 22.09.2013, 20:00:00 Wo: Gemeindesaal, Steeg 30, 6655 Steeg auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Reutte
  • Nadine Wolf

Blutspendeaktion des Roten Kreuzes

Am Sonntag, 23. September führt das Rote Kreuz eine Blutspendeaktion im Gemeindesaal Steeg durch. Von 17 bis 20 Uhr kann gespendet werden. Spenden darf jeder ab dem 18. Lebensjahr. Ein Arzt steht beratend zur Verfügung. Erstspender müssen einen Lichtbildausweis mitbringen. Wann: 23.09.2012 17:00:00 Wo: Gemeindesaal , Steeg 30, 6655 Steeg auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen

Blutspendeaktion in Steeg

Das Rote Kreuz benötigt dringend Blutspender. Wer einen Beitrag für leidende Mitmenschen leisten möchte und über 18 Jahre alt ist kann sich am Freitag, den 24. September von 17 bis 20 Uhr im Gemeindesaal Steeg einfinden. Bei Erstspendern ist ein Lichtbildausweis, bei Mehrfach spendern ein Blutspendeausweis mitzubringen. Jedem Spender wird die Blutgruppe und der Rhesusfaktor bestimmt. Außerdem Steht jeder Spender in einer Gesundheitskontrolle. Den Spendern wird unschädlich und schmerzlos 400 bis...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Rosen

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.