Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Zur Sicherheit wurde geprüft, ob jemand verschüttet wurde.
2 Bilder

Vorsicht ist geboten
Dachlawine beschädigte Holzschuppen

EHRWALD (rei). Große Schneemengen rutschten von einem Dach ab. Verletzt wurde niemand. Schnee rutscht ab Die Schneehöhen sind in den vergangenen Tagen "geschrumpft", jener Schnee, der liegt, ist aber stark komprimiert und sehr schwer. Und wenn er auf den Dächern liegt, kommt er teilweise zunehmend ins Rutschen - Dachlawinen sind die Folge. Eine solche ging am Mittwoch um 18 Uhr  vom Gebäude eines gemeinnützigen Wohnbauträgers in Ehrwald ab. Der Schnee auf der nördliche Dachhälfte rutschte...

  • 21.02.19
Lokales
Im Jahr 2018 gab es eine deutliche Zunahme an technischen Einsätzen.
2 Bilder

Tiroler Feuerwehren
Einsatzstatistik 2018 der Tiroler Feuerwehren

TIROL. Für das Jahr 2018 kann man bei dem Landes-Feuerwehrverband Tirol eine positive Bilanz ziehen. Der Abschluss des vergangenen Jahres zeigt eine deutliche Steigerung von Mitgliedern, besonders im Bereich der Feuerwehrjugend. Hier sind am Ende des Jahres 1.647 Jugendliche auf der Mitgliederliste gestanden. Eindrucksvolle Leistungen aus 2018Die Mitgliederanzahl ist gestiegen, doch dies schien auch bitter nötig. Denn auch die Einsätze in Tirol sind gesamt deutlich gestiegen, wie die...

  • 18.02.19
Lokales

Ski-Doo fing Feuer
Brandalarm auf der Skipiste

BIBERWIER (rei). Es war ein Feuerwehreinsatz, wie ihn auch die erfahrensten Feuerwehrleute nicht alle Tage haben: Am Sonntag, gegen 17.45 Uhr, ging ein Alarm bei der Feuerwehr Biberwier ein. Auf halber Strecke zum Marienberg war ein Ski-Doo im Zuge eines Gepäcktransportes in Brand geraten. Zuerst war Rauch aufgestiegen, dann schlugen Flammen aus dem Fahrzeug. Der deutsche Lenker versuchte noch selbst, das Feuer zu bekämpfen - vergeblich. Er alarmierte daher die Feuerwehr Biberwier. Die...

  • 18.02.19
Lokales
Durch Dachlawine verschüttete Unterdorf Straße
2 Bilder

Vorsicht ist geboten!
Dachlawine auf Straße in Lechaschau

Am Sonntag, den 10.02.2019 wurde die Feuerwehr Lechaschau mittels Kommandoschleife zu einem Technischen Einsatz mit dem Stichwort „Dachlawine auf Straße“ alarmiert. Bei der Anfahrt wurde uns bereits von der Leitstelle Tirol mitgeteilt, dass auf Grund der Größe der Dachlawine und der unklaren Situation die Bergrettung Reutte nachalarmiert wurde. Die Feuerwehr Lechaschau unterstützte die Bergrettung bei der Sondierung, welche kein Ergebnis brachte. Weiters wurde die Straße frei geräumt sowie...

  • 11.02.19
Lokales
Am 24.12.2018 kam es in Lähn zu einem Christbaumbrand. Durch das Feuer entstand erheblicher Sachschaden.

Christbaumbrand
Sternspritzer löste Brand aus

LÄHN. In Lähn kam es am 24.12. gegen 20:00 Uhr zu einem Christbaumbrand. Durch das Feuer entstand erheblicher Sachschaden. Sternspritzer löst Christbaumbrand aus In einem Mehrparteienhaus in Lähn löste ein Sternspritzer einen Christbaumbrand aus. Die Bewohner konnten den Brand sofort mit einem Feuerlöscher löschen. Allerdings mussten die zwei Frauen und ein Jugendlicher mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Bezirkskrankenhaus Reutte gebracht werden. Durch den Brand entstand in der...

  • 25.12.18
Politik
20. November 2018: Auf Antrag von Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler beschloss die Tiroler Landesregierung rund 2,9 Millionen Euro für die 359 Feuerwehren in Tirol bereitzustellen.

Feuerwehr Tirol
Förderungen für bessere Ausrüstung der Tiroler Feuerwehr beschlossen

TIROL. Die Tiroler Feuerwehr leistet einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit in Tirol. Aus diesem Grund beschloss die Tiroler Landesregierung, diese mit rund 2,9 Millionen Euro zu fördern. Die Summe wird vor allem für die Anschaffung von Katastropheneinsatzgeräten bereitgestellt. Unterstützung für Tirols FeuerwehrTirols Feuerwehr leistet – gemeinsam mit den anderen Einsatzorganisationen – einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der TirolerInnen. "Für uns ist es daher eine logische...

  • 21.11.18
Lokales
Eine optimale Haushaltsbevorratung sichert die Nahrungs- und Energieversorgung einer Person für 14 Tage. Zu Vorrat gehören Getränke und haltbare Lebensmittel ebenso wie eine gut ausgestattete Hausapotheke. Vorkehrungen sollten auch für einen Stromausfall getroffen werden.

Zivilschutz-Tipps
Stromausfall - für den Ernstfall vorbereitet sein

TIROL. In Tirol sind länger andauernde Stromausfälle eher selten. aber dennoch kann es - wie Ende Oktober in Osttirol - zu diesen kommen. In so einem Fall empfiehlt es sich, darauf vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund weist Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler auf grundlegende Zivilschutztipps hin. Richtige Vorräte für den ErnstfallBei der richtigen Menge und Art an Vorräten kann die Versorgung einer Person bis zu 14 Tage erfolgen. Zu den Vorräten zählen haltbare Lebensmittel und eine...

  • 15.11.18
  •  1
Politik
Eine heiße Debatte: die Novellierung des Landesfeuerwehrgesetzes. (Symbolbild)

Novellierung des Landesfeuerwehrgesetzes
VP, FPÖ und SPÖ stärken Feuerwehren den Rücken

TIROL. Der Plan einer Änderung des Landesfeuerwehrgesetzes durch die NEOS schlägt seine Wellen. Aus den Reihen der VP wie auch der SPÖ hagelt es Kritik. Man stellt sich hinter die Tiroler Feuerwehren.  "Unverzichtbarer Pfeiler der Tiroler Sicherheitslandschaft"VP-Sicherheitssprecher Anton Mattle positioniert sich klar hinter den Tiroler Feuerwehren. Sie wären ein "unverzichtbarer Pfeiler der Tiroler Sicherheitslandschaft" und präsentieren eine "wertvolle soziale und gesellschaftliche...

  • 15.10.18
Lokales
Symbolbild

Nach dem Alpinisten wurde seit Dienstag gesucht
Lech: 61-jähriger Tiroler Wanderer tot aufgefunden

LECH/STEEG. Der 61-Jährige Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land war am 09.10. zu einer Wanderung in Zürs aufgebrochen und am Abend aber nicht mehr zurückgekehrt (lesen Sie hier dazu mehr). Im Zuge der eingeleiteten Suchaktion wurde zunächst das Fahrzeug am Parkplatz der Talstation Trittkopf in Zürs entdeckt. Nach einer mehrtätigen, intensiven Suchaktion wurde der Mann am Freitatnachmittag an der Nordwand der Krabachspitze (Gemeindegebiet von Steeg) tot aufgefunden. Er dürfte in einer Steilrinne...

  • 12.10.18
Lokales
Symbolbild

Der 61-Jährige Alpinist wird seit Dienstag vermisst
Lech: Suchaktion nach vermisstem Tiroler Wanderer

LECH. Zur Zeit läuft in Lech am Arlberg eine Suchaktion nach einem 61-jährigen Wanderer aus Tirol. Am 09. Oktober 2018 um 21.35 Uhr erstatteten Angehörige bei der PI Hall in Tirol die Abgängigkeits-Anzeige. Eine Handypeilung ergab, dass das Mobiltelefon des erfahrenen Alpinisten zuletzt bei der Trittkopf-Bergstation im Gemeindegebiet Lech eingeloggt war. Der Pkw des Mannes konnte im Zuge einer Erstfahndung auf dem Parkplatz der Trittkopf-Talstation aufgefunden werden. In der Folge wurde eine...

  • 11.10.18
Politik
Dieses Jahr werden rund 26 Millionen Euro ausgeschüttet

26 Millionen Euro für Gemeinden und Gemeindenverbände

Heute hat die Tiroler Landesregierung auf Antrag von Gemeindelandesrat Johannes Trauer die dritte Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) in diesem Jahr beschlossen. Von den rund 26 Millionen Euro fließen 2,4 Millionen in den Bau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die restlichen 23,59 Millionen in Bedarfszuweisungen der Gemeinden und Gemeindeverbände. „Wir sind Partner der Gemeinden und als solcher unterstützen wir sie bei der Finanzierung und Erhaltung von...

  • 18.09.18
Lokales
Symbolbild

WARNUNG: Falscher Feuerwehrler im Bezirk Reutte unterwegs

ACHTUNG: Wie die Freiwillige Feuerwehr Reutte heute auf ihrer Facebook-Seite bekannt gab, ist in Reutte ein „uniformierter Feuerwehrler“ am Weg, der vorgibt eine Feuerbeschau (Kontrolle) durchführen zu wollen und dafür 25,00,- Euro kassiert!   Die Feuerwehr und die Polizei warnt davor, diesen Betrüger ins Haus zu lassen, und bittet um Hinweise unter Tel. 059133 7150-305.

  • 07.09.18
Lokales
Die beiden Insassen des Traktors konnten sich selbstständig aus dem untergehenden Fahrzeug befreien.
2 Bilder

Traktorgespann fuhr in den Plansee

BREITENWANG. Mit dem Schrecken davon gekommen sind heute Nachmittag zwei Insassen eines Traktors, welche bei einem spektakulären Unfall samt Gespann in den Plansee gestürzt sind. Laut ersten Informationen dürfte ein technisches Gebrechen die Ursache für den Unfall gewesen sein. Die Planseestraße war für die Dauer der Bergung vorübergehend komplett gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Reutte und Breitenwang, die Wasserrettung und die Polizei.

  • 03.09.18
Lokales
Zum Bild: v.l.n.r. 2. Reihe:	Wolfgang Zobl, Raimund Führer, Fritz Bongartz, Andreas Gehring,
	 Norbert Gebhard, Gernot Rief, Weirather Albert, Heinz Bernhard; 1. Reihe Herbert Müller, Hermann Gehring, Willi Ziegelmayr, 
Edmund Lochbihler, Franz Rief

Feuerwehrkameraden trafen sich in Nesselwängle

NESSELWÄNGLE (rei). Es ist eine "eingeschweißte Truppe", die sich da einmal im Jahr trifft. Ehemalige Führungskräfte der Feuerwehren aus dem Tannheimer Tal und dem südlichen Oberallgäu haben es sich zur Aufgabe gemacht, einmal im Jahr zusammenzukommen, Erinnerungen auszutauschen und ganz einfach ein paar schöne Stunden zu verbringen. Heuer fand das Treffen in Nesselwängle statt. Hier konnte Gernot Rief die Kameraden aus Bayern und Tirol begrüßen. Mit Willi Zigelmayer auch den ältesten...

  • 29.08.18
Lokales
Bewerbe mit Bezug zum Feuerwehralltag müssen bewältigt werden – JETZT anmelden!

Österreichs beste Feuerwehrleute werden gesucht!

"TVfriends" lädt zur Challenge – wer von den Tiroler Florianis dabei sein will, muss sich jetzt melden! Die Fernseh- und Medienproduktionsfirma TVfriends produziert ab Ende September ein neues TV-Format, in dem die besten Feuerwehrleute des Landes gesucht werden. Wer dabei sein will, muss sich jetzt bewerben! Herausforderungen Die Freiwilligen Feuerwehren entsenden dazu ihre besten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, um verschiedene spannende Herausforderungen zu meistern. Spannende...

  • 08.08.18
Lokales
In Lech kam es aufgrund eines Gewitters mit starken Regenfällen zu einem Murenabgang (im Bild der Murenabgang von letzter Woche in Schnann).

Murenabgänge in Lech und auf der Silvretta Hochalpenstraße

Zu zwei Murenabgängen kam es, nach starken Regenfällen, am 6. August im Gemeindegebiet von Lech und auf der Silvretta Hochalpenstraße LECH. Am 06. August um 16.16 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Lech aufgrund eines Gewitters mit starken Regenfällen zu einem Murenabgang. Die Mure ging im Nahbereich der L 198 auf Höhe des Zürers Tälis ab, erreichte aber nicht die Straße. Die Fahrbahn wurde jedoch überschwemmt, da der Flexenbach zu viel Wasser führte und musste für kurze Zeit (bis 17.15) Uhr...

  • 08.08.18
Lokales
Günther Reichel

Kommentar

Feuerwehrleute „ticken“ anders Am Wochenende staute es sich durch den Bezirk. Wieder einmal. Eh klar. Wir erwarten uns nichts anderes mehr. In Ehrwald fand dennoch der Bezirksnassleistungswettbewerb der Feuerwehren statt. Fast 90 Gruppen waren gekommen. Aus dem ganzen Bezirk und aus weiter entfernt gelegenen Regionen. Viele von ihnen standen im Zuge der Anreise im Stau, ging halt nicht anders. Einteilung ist da die „halbe Miete“, aber die Mehrheit war dann zeitgerecht vor Ort. Disziplin auf der...

  • 07.08.18
Lokales
Können war beim Nassleistungswettbewerb in Ehrwald gefragt.
21 Bilder

Wasser (und) Marsch hieß es in Ehrwald - Beitrag mit VIDEO

EHRWALD (rei). Feuerwehren aus dem ganzen Bezirk und befreundete Wehren angrenzender Regionen hatte am Freitag und Samstag Ehrwald als Zielpunkt bei sich vermerkt, am Sonntag waren es dann Musikkapellen und weitere Traditionsformationen, welche die Zugspitzgmeinde aufsuchten. Zweitägiger FW-Bewerb Am Freitag und Samstag war der diesjährige Bezirksnassleistungswettbewerb Anlass für das rege Treiben im Ort, am Sonntag feierte die örtliche Musikkapelle mit einer Feldmesse und anschließendem...

  • 06.08.18
Lokales
Die Feuewehr rückte an und sorgte für Sicherheit.

Gasaustritt in einem Gebäude in Berwang

BERWANG. Nachdem es im Personalhaus eines Hotels in Berwang am 18. Juli 2018 gegen 06:00 Uhr zu einem Wasserrohrbruch gekommen ist, bemerkte ein mit der Reparatur des Rohrbruches beauftragter Arbeiter gegen 11:15 Uhr, dass im austretenden Wasser Blasen aufstiegen. Nachdem der Mann feststellte, dass es sich dabei um Gas handelte, setzte dieser die Rettungskette in Gang. Die Freiwillige Feuerwehr Berwang war mit vier Fahrzeugen und zehn Mann, sowie das Elektritzitätswerk Reutte mit zwei Mann im...

  • 19.07.18
Lokales
(v. li.): Werner Senn (Leitung Flugpolizei), LH Günther Platter, Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl, Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber, Degenhart Jörg (Leiter Flugdienst Feuerwehr Innsbruck), Hans Schlager (Stützpunkt Leiter Flugpolizei Innsbruck)

Bambi-Bucket: 1.000-Liter Löschwasser für Landeshubschrauber

Der Landeshubschrauber kann künftig mit einem Löschwasserbehälter mit einer Kapazität von 1.000 Litern aufwarten. Früher war es nur die Hälfte an Löschwasser, die durch die Luft per Hubschrauber transportiert werden konnte. TIROL. Mächtig stolz ist man auf den neuen Löschwasserbehälter "Bambi-Bucket". Die hochmoderne Löschvorrichtung wurde feierlich von LH Günter Platter an den Landesfeuerwehrkommandanten Peter Hölzl und dem Leiter der Flugeinsatzstelle Tirol, Hans Schlager...

  • 16.07.18
Lokales
Die Flammen schlugen meterweit aus dem Dachstuhl hervor.
6 Bilder

Feueralarm in Namlos

NAMLOS (rei). Einen Großeinsatz gab es für die Feuerwehr. Am Sonntag Nachmittag kurz nach 17 Uhr gab es Feueralarm. In einem alten Bauernhaus in Namlos war ein Feuer unter dem Dach ausgebrochen. Die Einsatzkräfte eilten schnellstmöglich heran und nahmen die Brandbekämpfung auf. Die Hausbewohner konnten zwischenzeitlich das Anwesen unbeschadet verlassen. Annähernd 100 Feuerwehrleute waren in der Folge mit der Branbekämpfung beschäftigt. Nach einem intensiven Löscheinsatz konnte schließlich...

  • 25.06.18
Sport
In die Ausbildung sowie die Anschaffung modernster Ausrüstung wird vom Land Tirol investiert.

3,1 Millionen Euro für Tirols Feuerwehren

Leistungen der Feuerwehren werden vom Land Tirol gewürdigt und gefördert! Die 359 Tiroler Feuerwehren erhalten aus dem Landesfeuerwehrfonds, aus ASFINAG-Beiträgen für die Portalfeuerwehren und Feuerwehren, die auf Autobahnen und Schnellstraßen zum Einsatz kommen, und aus Bundeszuschüssen für Katastropheneinsatzgerät insgesamt rund 3,1 Millionen Euro. Das beschloss die Tiroler Landesregierung  auf Antrag von LHStv Josef Geisler. „Die Feuerwehren Tirols leisten einen unverzichtbaren Beitrag für...

  • 21.06.18
Politik
Die Tiroler SPÖ-NationalrätInnen Christian Kovacevic, Selma Yildirim und Maximilian Unterrainer hoffen auf breite Unterstützung für den Initiativantrag.

SPÖ fordert: Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen

Tausende Menschen in Österreich sind auch dieses Jahr wieder durch die vielen Unwetter betroffen und müssen Schicksalsschläge erleiden. Ein kleiner Trost in dieser schweren Zeit ist sicher die Hilfe der freiwilligen Helfer durch Feuerwehren, Rettungsorganisationen und andere Katastrophenorganisationen. Aus diesem Anlass hat die SPÖ nun einen Initiativantrag im Nationalrat für Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen eingebracht. TIROL. Nach der Einbringung des Initiativantrags hoffen nun...

  • 14.06.18
Lokales
Die Abordnung aus Breitenwang nahm die Fahne entgegen.

Feuerwehr Breitenwang rüstet für Großereignis

POLLING/BREITENWANG (rei). Etwa 3000 Feuerwehr-Kameraden waren beim 56. Feuerwehr-Leistungsbewerb in Polling dabei. In spannenden Wettkämpfen versuchten sie das Silberne bzw. Bronzene Leistungsabzeichen zu erringen. In den Ergebnislisten scheint leider keine Außerferner Wehr in den Top-Rängen auf. Aufmerksamkeit bekam das Außerferner Feuerwehrwesen dennoch viel: Im Beisein von LHStv. Josef Geisler nahm eine Abordnung der Feuerwehr Breitenwang die Bewerbsfahne entgegen. Damit wurde der...

  • 11.06.18