Alles zum Thema Brand

Beiträge zum Thema Brand

Lokales
Zehn Feuerwehren kämpften im St. Martiner Ortsteil Zeil gegen die Flammen.
5 Bilder

St. Martin
300 Strohballen brannten: Polizei vermutet wieder Brandstiftung

Die Bevölkerung wird ersucht, verdächtige Wahrnehmungen zu melden. ST. MARTIN. Als die Mitglieder von zehn Feuerwehren aus dem Bezirk Gmünd Sonntagabend zu einem Strohballenbrand in der Gemeinde St. Martin alarmiert wurden, glaubten sie wohl ein Déjà-vu zu haben. Denn erst zu Allerheiligen standen 180 Strohrundballen in Anger in Flammen. Am Sonntag ereignete sich gegen 19 Uhr im St. Martiner Ortsteil Zeil der nächste Einsatz dieser Art. Allerdings hat sich die Zahl beinahe verdoppelt: 300...

  • 12.11.18
Lokales
Die Löscharbeiten dauerten etwa fünf Stunden.
7 Bilder

Gemeinde St. Martin
Feuerteufel zündete Strohrundballen in Anger an

Brand in Strohlager in Anger wurde gelegt. Polizei hat bereits einen Verdächtigen im Visier. ANGER. Wie die Ermittlungen der Polizei mittlerweile ergeben haben, ist ein Brandstifter dafür verantwortlich, dass 161 Feuerwehrleute von neun Feuerwehren aus dem Bezirk Gmünd kein ruhiges Allerheiligen hatten. Wie berichtet, standen 180 Strohrundballen in Anger in der Gemeinde St. Martin in Flammen. Die Gefahr eines Übergreifens der Flammen war relativ gering, da die Strohballen etwas abseits der...

  • 05.11.18
Lokales
4 Bilder

Gemeinde St. Martin
180 Strohrundballen brannten lichterloh

ANGER. 153 Feuerwehrleute von neun Feuerwehren rückten mit 19 Fahrzeugen zu Allerheiligen gegen 20 Uhr zu einem Großbrand in Anger in der Gemeinde St. Martin aus. 180 Strohrundballen standen in Flammen. Die Gefahr eines Übergreifens der Flammen war allerdings relativ gering, da die Strohballen etwas abseits der Ortschaft im Freien gelagert waren. Der Einsatz "Vier Löschleitungen wurden von der Lainsitz hinausgelegt. Wir haben von drei Seiten gelöscht und der Strohballen-Haufen wurde mit...

  • 02.11.18
Lokales
Die Fischerhütte eines Hobbyfischereivereines in Altweitra stand in Brand.
3 Bilder

Altweitra
Fischerhütte stand in Brand

ALTWEITRA (red). Samstagnachmittag brach in einer Fischerhütte eines Hobbyfischereivereines in Altweitra ein Brand aus. Der Innenraum sowie das Inventar wurden dabei stark beschädigt. Als Brandursache konnte vom Bezirksbrandermittler mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein technischer Defekt im Bereich der Stromversorgung festgestellt werden. Der Schaden dürfe im Bereich zwischen 10.000 und 15.000 Euro liegen und ist durch eine Versicherung gedeckt. Der Brand wurde von den...

  • 29.10.18
Lokales
Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Hütte bereits  niedergebrannt.
5 Bilder

Breitensee
Holzhütte brannte nieder: Polizei sucht Brandstifter

Täterhinweise werden an die Polizeiinspektion Gmünd unter 059133/3400 erbeten. BREITENSEE (red). Am Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd um 4.05 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Eine ehemalige Zollwachehütte neben der L 62 zwischen Breitensee und Neunagelberg, welche der Jagdgesellschaft Breitensee als Jagdansitz dient, stand in Brand. Der Brand hatte auch auf den umliegenden Bodenbewuchs übergegriffen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hütte abgebrannt Zwölf...

  • 01.10.18
Lokales
Gmünds Feuerwehrleute bilden sich für unsere Sicherheit fort.
17 Bilder

Gmünds Florianis bei der Branddienstausbildung

GMÜND (red).  Am 28. August wurde die Branddienstausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Gmünd in einem praktischen Teil weiter fortgesetzt. Der Aufbau der Löschwasserversorgung vom Hydranten zum Tanklöschfahrzeug, die Handhabung des Hydroschildes und die Vorbereitung und Vornahme einer Löschleitung wurden unter anderem beübt. Auch die Handhabung der verschiedenen tragbaren Feuerlöscher stand auf dem Programm.

  • 04.09.18
Lokales
Ein Ast verkeilte sich in den Speichen des Vorderrades.

Fahrradsturz: Ast verkeilte sich in Vorderreifen

BRAND. Ein 68-Jähriger aus der Gemeinde Litschau radelte am Dienstag gegen 17.15 Uhr auf der unbefestigten Landesstraße 8194 von Tschechien kommend in Richtung Brand. Als er einem auf der Fahrbahn liegenden Ast ausweichen wollte, erwischte er diesen jedoch mit dem Vorderreifen seines Rades. Dabei verkeilte sich der Ast in den Speichen und der Mann kam zu Sturz. Er erlitt Verletzungen am Kopf und im Kniebereich und wurde mit der Rettung in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert.

  • 22.08.18
Lokales
Manuela wurde viel zu früh aus dem Leben gerissen.

Zugunglück: Unfallhergang noch unklar

Die Familie der 20-jährigen Verstorbenen bittet um Ruhe und Vernunft BRAND. Nach dem tragischen Zugsunglück in Brand vom 4. August ist die Trauer um die leider verstorbene 20-jährige Manuela Heißenberger aus Rottal in der Gemeinde Haugschlag sehr groß. Doch zu dem Schmerz und den zahlreichen Beileidsbekundungen aus der Bevölkerung an die Familie mischen sich immer wieder Spekulationen zum Unfallhergang. An dieser Stelle bittet der Polizeibeamte und Onkel der Verstorbenen, Johannes Heißenberger,...

  • 15.08.18
  • 1
Lokales
Gasthaus Hlava in Kleinpertholz: einer der Brände 2017.
3 Bilder

2,5 Millionen Euro sind 2017 im Bezirk Gmünd verbrannt

Brandschadenstatistik 2017 liegt vor: Bezirksfeuerwehrkommandant Erich Dangl gibt Tipps zur Vermeidung. BEZIRK (bt). Im Bezirk Gmünd wurden im Vorjahr knapp zweieinhalb Millionen Euro verbrannt - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wie aus der Niederösterreichischen Brandschadenstatistik hervorgeht, hat es 2017 56 Mal im Bezirk gebrannt. Dabei ist ein Schaden von 2.469.000 Euro entstanden. Oft ist Unachtsamkeit schuld Die hauptsächlichen Ursachen sind seit Jahren immer wieder die gleichen:...

  • 14.08.18
Lokales
Im Einsatz standen fünf Feuerwehren mit circa 70 Leuten.
15 Bilder

Zugunglück: Gaffer ärgern Einsatzkräfte

Schaulustige haben den Einsatz erschwert. Die 20-jährige Autolenkerin ist leider verstorben. Bezirkshauptmann Stefan Grusch vermutet Pfeifsignale der Waldviertelbahn wurden wegen lauter Musik im Auto überhört. Kontrollen im Bezirk sollen folgen. BRAND (bt). Als am Samstag an der Eisenbahnkreuzung am Ortsende von Brand ein Auto in den Triebwagen der Waldviertelbahn gekracht ist, wurden alle drei Autoinsassen eingeklemmt und schwer verletzt. Leider ist die 20-jährige Fahrzeuglenkerin aus der...

  • 08.08.18
Lokales
Symbolfoto

Mähdrescher brannte in Reinberg, Strohballenpresse in Watzmanns

REINBERG / WATZMANNS (red). Ein 51-Jähriger aus der Gemeinde Gastern war am Sonntag gegen 15 Uhr mit dem Reinigen eines Mähdreschers beschäftigt. Dazu lenkte er den Mähdrescher der Marke Claas Dominator 108SL hinter das landwirtschaftliche Anwesen in  Reinberg-Litschau. Nachdem er den Mähdrescher angehalten hatte und die Tür der Fahrerkabine öffnete, schlugen ihm aus dem Motorraum, welcher sich unmittelbar hinter der Fahrerkabine befindet, meterhohe Flammen entgegen. Der 51-Jährige nahm...

  • 06.08.18
Lokales
Leider hat es die junge Fahrzeuglenkerin nicht geschafft.
3 Bilder

Nach Kollision mit Waldviertelbahn: 20-jährige Autolenkerin ist tot

BRAND / LANGEGG. Nachdem am Samstag an der ungeregelten Eisenbahnkreuzung mit der Landesstraße 66 am Ortsende von Brand Richtung Langegg ein Auto in den Triebwagen der Waldviertelbahn gekracht ist, gibt es tragische Neuigkeiten: Wie die Landespolizeidirektion heute mitteilt, ist die 20-jährige Fahrzeuglenkerin aus der Gemeinde Haugschlag ihren schweren Verletzungen kurz nach der Einlieferung ins Universitätsklinikum St. Pölten im Schockraum erlegen. Mit im Auto befanden sich ein...

  • 05.08.18
Lokales
Das Auto wurde etwa 50 Meter weit von dem Zug mitgeschleift.
15 Bilder

Auto krachte an ungeregelter Eisenbahnkreuzung in Schmalspurbahn

Drei junge Personen wurden beim Unfall schwer verletzt. BRAND / LANGEGG. Am Samstag um 14:19 Uhr war ein Triebfahrzeug der NÖVOG im Gemeindegebiet von Brand-Nagelberg auf der Trasse der Waldviertel Schmalspurbahn aus Richtung Litschau kommend in Richtung Alt-Nagelberg unterwegs, gesteuert von einem 43-jährigen. Zur gleichen Zeit lenkte eine 20-Jährige aus dem Bezirk Gmünd einen Pkw auf der Landesstraße 66 aus Richtung Brand kommend in Richtung Langegg. Mit im Auto befanden sich ein 26–Jähriger...

  • 05.08.18
Lokales

Langschwarza: Kleinkraftrad ging in Flammen auf

Am 09.07.2018, um 09:10 Uhr wurde die Streife „Schrems 1“ im Wege der BLS Gmünd von der LWZ NÖ über einen Kleinkraftrad-Brand auf der LB 2 im Ortgebiet von 3944 Langschwarza in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen der Streife war der Vollbrand des Kleinkraftrades bereits durch Passanten mittels tragbaren Feuerlöschern gelöscht worden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Langschwarza und Schrems. Die Fahrzeuglenkerin Kerstin H. (16) aus Vitis gab an, dass sie auf der LB 2 bei der Ortstafel...

  • 10.07.18
Lokales
3 Bilder

Gmünd: Brand in einem Kellerabteil

GMÜND. Am 11. 6.  gegen 16.20 Uhr brach im Keller eines Mehrparteienhauses im Stadtgebiet von Gmünd aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Der Brand wurde von einem Bewohner entdeckt, welcher die Einsatzkräfte alarmierte und die anderen Bewohner zum Verlassen des Hauses aufforderte. Eine noch im Haus befindliche Frau wurde von Rettungssanitätern geborgen und unverletzt aus dem Haus gebracht. Der Brand konnten von den insgesamt fünf Feuerwehren mit 51 Mann rasch gelöscht werden. Nach dem...

  • 12.06.18
Lokales

Gmünd: Zimmerbrand im Dachgeschoß

GMÜND. Am 8. 6. gegen 3.30 Uhr kam es im Dachgeschoss des Wohnhauses eines alleine lebenden 53-Jährigen aus Gmünd zu einem Brandausbruch. Der Mann konnte das Haus noch rechtzeitig verlassen und wurde bei dem Brandereignis nicht verletzt. Zur Brandbekämpfung waren die FF Gmünd, Albrechts, Breitensee, Hoheneich und Eibenstein mit insgesamt elf Fahrzeugen und 49 Mann eingesetzt. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursachenermittlung wird fortgesetzt.

  • 08.06.18
Lokales

Gmünd: Brand im Penny-Markt

GMÜND. Am 6. 6. um 08.56 Uhr wurde über die Landeswarnzentrale ein Brandalarm im Lebensmittelmarkt Penny in Gmünd ausgelöst. Eine Angestellte hatte im Angestellten- und Büroraum eine Rauchentwicklung entdeckt. Im Bereich eines in Deckennähe montierten Elektrokastens trat Feuer und Rauch aus. Ein Angestellter des Marktes bekämpfte den Brand sofort mit einem Schaumlöscher. Die Angestellten und Kunden des Marktes wurden von den eingetroffenen Polizeibeamten aufgefordert, das Gebäude zu...

  • 06.06.18
Lokales

Der böhmische Traum 8.0 – Internationales Blasmusikfestival zum Mitmachen

Von 18. bis 20. Mai 2018 lädt die Trachtenkapelle Brand wieder zu einem besonderen Blasmusikevent „ganz nah an der Grenze“ ein. BRAND. Wenn Musiker und Musikerinnen aus unterschiedlichsten Musik- und Himmelsrichtungen sich vereinen, um gemeinsam im Rahmen eines Großkonzerts zahlreiche musikalische Highlights der Blasmusik erklingen zu lassen, dann wird der „Böhmische Traum“ der Trachtenkapelle Brand Wirklichkeit. Das „Blasmusikfestival der anderen Art“ im oberen Waldviertel (Österreich) lädt...

  • 14.05.18
Lokales
Zwei Hektar Waldbestand wurde durch den Brand erheblich beschädigt.
5 Bilder

Moor-Waldbrand bei Haslau

Der Waldbrand dürfte durch ein offenes Feuer oder eine Zigarette entstanden sein, die Polizei ermittelt. HASLAU. Am Abend des 30. April brach im sogenannten Haslauer Moor im Gemeindegebiet von Heidenreichstein, aus vorerst unbekannter Ursache ein Brand aus. Durch den Brand wurden ca. zwei Hektar Waldgebiet, bestehend aus Fichten und Föhren, schwer beschädigt. Zur Brandbekämpfung waren zehn Feuerwehren mit ca. 90 Mann im Einsatz. Aufgrund des moorigen Bodens werden die Nachlöscharbeiten noch...

  • 02.05.18
Lokales

Thujenbrand in Weitra

WEITRA. Am 22. April gegen 00.10 Uhr geriet im Stadtgebiet von Weitra neben einem Mehrparteienhaus eine Thujen-Hecke in Brand, wodurch auch die Vollwärmeschutzfassade der Wohnhausanlage, sowie ein Fenster beschädigt wurden. Der Brand konnte durch die FF Weitra gelöscht werden, Personen kamen nicht zu Schaden. Als Brandursache konnte ermittelt werden, dass ein 45jähriger Bewohner der Wohnhausanlage am Vortag nach dem Grillen den Rest der Holzkohle unter der Thujen Hecke entsorgt hatte, wodurch...

  • 23.04.18
Lokales
Unter Atemschutz musste das Brandgut nach Glutnestern durchsucht werden.
4 Bilder

Hoheneich: Misthaufen in Flammen

HOHENEICH. Am Nachmittag des vergangenen Freitag wurde die Freiwillige Feuerwehr Hoheneich zu einem Flurbrand auf den Schönfeldwiesen gerufen. Bereits bei der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass ein Misthaufen auf einem Feld Feuer gefangen hatte. Im ersten Schritt wurden unter Atemschutz die sichtbaren Flammen abgelöscht und der Haufen aufgerissen. Der verständigte Landwirt, dessen Feld betroffen war, zerteilte in weiterer Folge das dampfende Brandgut mit seinem Traktor wodurch...

  • 23.04.18
Lokales
3 Bilder

Holzernte ist mehr als sägen!

Vom Pferdegespann zum Harvester – das war der Weg der Holzgewinnung. Knowhow ist aber immer gefragt! BRAND (mm). Wer glaubt, dass man eben in den Wald fährt und ein paar Bäume umhackt, ist auf dem Holzweg. Willibald Hafellner ist Betriebsleiter des Forstamtes Kinsky in Heidenreichstein und gibt beim Lokalaugenschein mitten im Wald Einblicke in die Komplexität der Holzernte: "Man muss schon schauen, dass die Bäume nicht zu eng stehen, sonst sind sie dünn, und es gibt Schnee- und Windbruch." Mit...

  • 19.04.18
Lokales

Brandursache ermittelt: Feuer entstand in Solaranlage

Am 7.4.2018, gegen 10.50 Uhr brach im Dachstuhl eines Wohnhauses in Wolfsegg, Gemeinde Heidenreichstein, ein Brand aus. Der Brand konnte von insgesamt 9 Feuerwehren mit 77 Einsatzkräften unter Beiziehung einer Drehleiter gegen 13.30 Uhr gelöscht werden. Am 12.04.2018 wurde durch einen Brandsachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung NÖ die Brandursache ermittelt. Auf dem Dach des Wohnhauses war eine Solar Thermi Anlage montiert, welche seit mehreren Wochen aufgrund von Druckverlust...

  • 13.04.18