Buch

Beiträge zum Thema Buch

Martin Ivancsics (links) mit Bundespräsident Alexander van der Bellen (2. von links) und Volksgruppenministerin Susanne Raab.

Gastgeschenk
Stegersbacher Buchexemplar für van der Bellen

In die verschwundene kroatische Geschichte Stegersbach kann sich nun Bundespräsident Alexander van der Bellen einlesen. Martin Ivancsics, der neue Präsident des Volksgruppenbeirats, überreichte als Gastgeschenk das neue Buch "Die Geschichte der Kroaten von Stegersbach" von Helmuth Piplits, als er seinen Antrittsbesuch beim Staatsoberhaupt absolvierte.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sonja und Laura Reisinger haben ein gemeinsames Kochbuch herausgebracht.
6

Koproduktion
Mutter und Tochter aus Heiligenbrunn veröffentlichen Kochbuch

Für Sonja Reisinger aus Heiligenbrunn ist es bereits das dritte Kochbuch, das sie veröffentlicht, für Tochter Laura (15) das erste. Die Ko-Produktion "Sonja kocht mit Laura" enthält 140 Rezepte für alle Arten von Gerichten: Suppen, Vorspeisen, Fleischspeisen, Vegetarisches, Desserts. Das Besondere an der Buchreihe: "Wir beschreiben sehr detailliert Schritt für Schritt und illustrieren die Anleitungen mit vielen Fotos", erläutert Sonja Reisinger. Außerdem steuern zehn Gastköche je ein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Helmuth Piplits bewahrt die kroatische Geschichte Stegersbachs in einem neuen Buch vor dem Vergessen.
2

Neues Buch
Was vom Kroatischen in Stegersbach übrigblieb

Mit einem neuen Buch erinnert der Hobbyhistoriker Helmuth Piplits an den schon fast vergessenen Umstand, dass Stegersbach einst mehrheitlich kroatisch war. BEZIRKSBLATT: Wann begann die kroatische Geschichte von Stegersbach? HELMUTH PIPLITS: Mit der Ansiedlung der Kroaten durch den Grundherren Franz Batthyány in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. 200 Jahre lang, bis ins Jahr 1860, gab es sogar zwei selbstständige Zwillingsorte, die eine Gemeinde bildeten: Kroatisch Stegersbach und Deutsch...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Thomas Stipsits will die Krimis teilweise in Stinatz drehen.
2

Thomas Stipsits
Verfilmung der Stinatz-Krimis rückt näher

Die Verfilmung der Stinatz-Krimibücher des Kabarettisten Thomas Stipsits wird langsam konkret. "Wir sind in der heißen Planungsphase mit dem ORF", teilte Stipsits in einem Kurier-Interview mit. Wie bereits im Herbst gegenüber dem Bezirksblatt angedeutet, will der Kabarettist und Schauspieler selber in die Rolle des ermittelnden Inspektors Sifkovits schlüpfen und die Außendreharbeiten in Stinatz stattfinden lassen. Zwei "Platinbücher"Die zwei bisher erschienenen Romane "Kopftuchmafia" und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Schauspieler und Autor Michael Schottenberg (rechts) recherchierte für sein Buch "100 Jahre Burgenland" bei Erwin Weinhofer im Museum.

Buch-Recherche
Michael Schottenberg auf Spurensuche im Güssinger Auswanderermuseum

Prominenter Besuch fand sich im Auswanderermuseum in Güssing ein. Der Schauspieler, Regisseur, Theaterdirektor und Reisebuchautor Michael Schottenberg kam im Zuge seiner Recherchen für sein demnächst erscheinendes Buch "100 Jahre Burgenland" ins Museum, um sich Informationen und Inspirationen zu holen. Bei einer Führung durch Erwin Weinhofer erfuhr Schottenberg vieles über die Auswanderung tausender Burgenländer im vorigen Jahrhundert.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Sautanz anno dazumal
1 11

100 Jahre - 100 Bilder
Neues Buch über Neuberg erschienen

445 Jahre sind vergangen, seit die Gemeinde Neuberg im Burgenland erstmals urkundlich im Jahre 1576 als kroatische Neuansiedlung NOWAGHORA (Neuberg, in ungarischer Sprache Ujhegy erwähnt wurde. Da die kroatischen Neuansiedler auf den Besitztümern der Familie Batthyány am Anfang eine Steuerbefreiung von rund 10 Jahren (oder bei schlechtem Boden noch mehr Jahre) genossen, so muss man davon ausgehen, dass die eigentliche Gründung des Ortes mindestens 10 Jahre vorher erfolgte. In diesem besagten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor

BUCH TIPP: George Orwell – "Farm der Tiere"
Politische Fabel neu übersetzt

"Farm der Tiere" – den Klassiker von George Orwell gibt's in einer Neuübersetzung. Das Buch hat trotz der vielen Jahre auf dem Buckel nichts an Aktualität verloren. Den intelligenten Schweinen unter ihrem Anführer Napoleon gelingt es, sich von ihrem menschlichen Unterdrücker zu befreien. Der Bauer ist vertrieben, die Unterdrückung am Hof ist jedoch geblieben. Verlag dtv, 192 Seiten, 20 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Kinder lieben es, wenn ihnen Yvonne Fröhlich oder eine ihrer Kindergarten-Kolleginnen aus dem hauseigenen Kinderbuch vorliest.
4

"Bunter Gunter"
Burgauberger Kindergärtnerinnen schrieben gemeinsam Kinderbuch

"Bunter Gunter" ist ein Kinderbuch der besonderen Art. Gunter ist ein Lebewesen, das die elf Kindergärtnerinnen des Kindergartens Burgauberg ersonnen und zum Leben erweckt haben. In Buchform wohlgemerkt. "Selbst erfunden, selbst geschrieben, selbst illustriert", ist Leiterin Melanie Werderits auf das gemeinsame Werk stolz. Farbiges Fabelwesen wird farblos Entstanden ist "Bunter Gunter" während des ersten Kindergarten-Lockdown im Frühling. Das bunte Fabelwesen ist seiner Farben überdrüssig und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Thomas Stipsits lässt wieder Inspektor Sifkovits ermitteln.
12

"Kopftuchmafia" und "Uhudler-Verschwörung"
Thomas Stipsits plant Verfilmung seiner Buch-Krimis in Stinatz

Nach "Kopftuchmafia" hat Inspektor Sifkovits, die Krimi-Figur des Kabarettisten Thomas Stipsits, nun einen neuen Fall zu lösen. "Uhudler-Verschwörung" heißt das zweite Buch, das diese Woche erschienen ist. Für das neue Werk plant Stipsits - ebenso wie für das erste - eine Verfilmung in Stinatz, dem Dorf seiner Vorfahren. BEZIRKSBLATT: Worum geht es in Ihrem zweiten Krimiroman "Uhudler-Verschwörung"? THOMAS STIPSITS: Die Handlung spielt in und um Stinatz. Ein Uhudlerbauer wird tot in seinem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 2

Neues Buch erschienen
Beiträge über Neuberg in der Güssinger Zeitung von 1921 bis 1938

In der Zeit des ersten „Lockdown“ durchstöberte der Neuberger Hobby-Historiker Karl Knor das online-Archiv der ehemaligen Güssinger Zeitung. Die Güssinger Zeitung war einst ein christlichsoziales, landwirtschaftliches Wochenblatt und erschien jeden Sonntag von 1910 bis 1938. Die Zeitung berichtete regelmäßig über Aktivitäten und Vorkommnisse in den einzelnen Gemeinden des Südburgenlandes. Die für die Gemeinde Neuberg zutreffenden Berichte wurden in diesem Buch auf 54 Seiten zusammengetragen....

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
v.l.n.r.: Tobias Andrä, David Kulovits, Isabella Aspan, Lilly Zeisel, Felix Knor, Michael Knor und Paul Dergovits
2

Volksschule Neuberg
Buchausstellung

Spätherbst und Winter laden ein, dass man daheim in wohliger Atmosphäre ein Buch liest. Durch die derzeitige Ausgangssperre am Abend und dem Lockdown verbringen die Menschen noch mehr Zeit daheim. Da lohnt sich der Griff zu einem guten Buch für Jung und Alt. Und wenn Eltern oder Großeltern gemeinsam mit den Kindern lesen, wird ihnen noch viel mehr die Wichtigkeit des Lesens vermittelt und man verbringt so eine schöne gemeinsame Zeit. Da passt natürlich auch die alljährliche Buchausstellung der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
Das Buch "Ordensfrau und Freigeist" ist anlässlich des 100. Geburtstages von Sr. Irmgardis Strausz erschienen.
Aktion

"Ordensfrau und Freigeist"
Wir verlosen drei Bücher über Sr. Irmgardis Strausz

Vor einem halben Jahrhundert löste die Ordensfrau Irmgardis Strausz aus St. Michael ein gewaltiges Medienecho aus. Die über die ORF-Fernsehsendung „Christ in der Zeit“ österreichweit bekannte Nonne geriet in einen Konflikt mit ihrem Orden, der auch über die Medien ausgetragen wurde und in ihrem Ausschluss aus dem Kloster mündete. Anlässlich des 100. Geburtstages hat der frühere ORF-Journalist Günter Unger die Biographie der Lehrerin und Klosterfrau Gabriele Strausz unter dem Titel "Ordensfrau...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Buch "Ordensfrau und Freigeist" über Gabriele Strausz ist in der Edition Lex Liszt 12 erschienen.
4

100. Geburtstag einer schillernden Persönlichkeit
Neue Biographie über Sr. Irmgardis aus St. Michael

Einer schillernden Persönlichkeit ist das neue Buch "Ordensfrau und Freigeist" gewidmet, das der ehemalige ORF-Journalist Günter Unger geschrieben hat. Er zeichnet darin das Leben der aus St. Michael stammenden Ordensschwester Irmgardis nach, die heuer vor 100 Jahren geboren wurde. Gabriele Strausz war Nonne in der Kongregation der Töchter vom göttlichen Erlöser und Lehrerin am Theresianum in Eisenstadt. Von 1966 bis 1968 begeisterte sie als erste Frau in der sonntäglichen ORF-Fernsehsendung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ihr Buch "Kaffeehausg'schicht'n  - die Tratschzentrale" stellen Gastronomin Mariana Moser und Co-Autor Andreas Deutsch am Freitag, dem 3. Juli, vor.

Buchpräsentation
Güssinger Café als "Tratschzentrale"

G'schicht'n aus der "Tratschzentrale Kaffeehaus" verrät die Güssinger Gastronomin Mariana Moser in ihrem Tagebuch, das sie am Freitag, dem 3. Juli, in ihrem Café Piazza gemeinsam mit Co-Autor Andreas Deutsch vorstellt. Beginn ist um 19.00 Uhr. "Das Kaffeehaus ist eine Bühne, auf der die unterschiedlichsten Aufführungen stattfinden, gespielt von neuer Kundschaft sowie älteren Stammgästen. Sie sind sowohl Darsteller als auch Regisseure“, so die Beobachtung Mosers. Sie erzählt von berührenden...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

BUCH TIPP: "Flugzeuge - Mit großem 3-D-Modell. Zum Zusammenstecken. Mit über 70 Teilen"
Modellflugzeug zum Selberbauen

Wenn wir in Corona-Zeiten nicht mehr abheben können, könnten wir jedoch daheim davon träumen: Dieses Bastelbuch ist ideal für alle Modellbau-Fans, oder für jene, die mit diesem Hobby starten wollen. Es liefert eine Anleitung und Material für ein historisches 3-D-Modell ganz einfach zum Zusammenstecken (70 Teile). Mit dabei ist auch ein Heft mit spannendem Hintergrundwissen zur Luftfahrt. Ein perfektes Geschenkbuch! Dorling Kindersley Verlag, 16 Seiten, 12,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

BUCH TIPP: Maria Köchler, Randolf Stangl – "Martins Adventkalender"
Martins Alltag bis zum großen Fest

Dieser besondere Adventskalender bietet 24 illustrierte Geschichten für die ganze Familie, zum Vorlesen oder als Geschenk für Kinder. Martin durchlebt an jedem der 24 Tage spannende und besinnlichen Momente, die die Vorfreude auf Weihnachten von Tag zu Tag ein bisschen mehr ansteigen lassen. Ein passender Begleiter für die Zeit bis zum großen Fest ... Bald ist Weihnachten! Servus Verlag, 112 Seiten, 16 € ISBN 978-3-7104-0210-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Blick ins Jahr 1923: So sah die Jennersdorfer Hauptstraße auf einer Postkarte der damaligen Zeit aus.
2

Stadtgeschichte mal zwei
Neue Historiker-Vereine in Güssing und Jennersdorf

Wie war der schulische Alltag im Pinkaboden während des Nationalsozialismus? Wie wurden Schüler indoktriniert, wie Lehrer instrumentalisiert? Über diese Fragen hat die Güssinger Historikerin Eva Maria Gober das Buch "Schule unterm Hakenkreuz" verfasst, aus dem sie am Freitag, dem 15. November, im Güssinger Klostersaal vorlesen wird. Tags darauf steht um 19.00 Uhr im Gasthaus Raffel in Jennersdorf ein einzigartiger Bildervortrag auf dem Programm. Joe Posch zeigt Luftaufnahmen - teilweise in 3D -...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Buchpräsentation: Walter Temmel, Árpád Bella, Wolfgang und Bertha Bachkönig, Andreas Lehner, Marianne Hackl, Fred Misik.

30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs
Grenz-Buch im Grenz-Dorf Bildein vorgestellt

Den Fall des Eisernen Vorhangs an der ungarischen Grenze vor 30 Jahren dokumentiert Autor Wolfgang Bachkönig in einem neuen Buch, das er in der Mediathek in Bildein vorstellte. Dafür befragte er zahlreiche Zeitzeugen: Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR, Helfer aus Österreich und Ungarn sowie Exekutivbeamte beider Länder. Bgm. Walter Temmel konnte zur Buchpräsentation zahlreiche Gäste begrüßen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Für das neue Buch "Kopftuchmafia" hat Thomas Stipsits einiges dem Dorfleben in Stinatz entnommen. Am Bild der Autor mit seiner Oma (vorne) am Bankerl
2 3

Stinatz-Krimi
"Kopftuchmafia": Neues Buch von Thomas Stipsits

Die Braut verschwindet bei ihrer Hochzeit in Stinatz und wird am nächsten Tag ermordet aufgefunden. Das sind die dramatischen Grundzutaten des Beginns von "Kopftuchmafia", dem ersten Krimis von Kabarettist Thomas Stipsits. Stinatzer ColumboDer Mordfall in seiner Heimatgemeinde wird Inspektor Sifkovits zugeteilt, der zunächst vor einigen Rätseln steht. Doch wird er bei seiner Arbeit tatkräftig von seiner Mutter Baba, der Resetarits Hilda und der Grandits Resl, liebevoll die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Martin Pollack hat ein neues Buch herausgebracht.
4

Journalist und Schriftsteller
Martin Pollack las in Stegersbach aus "Die Frau ohne Grab"

Sein neues Buch "Die Frau ohne Grab" präsentierte der Journalist und Schriftsteller Martin Pollack in der Buchhandlung von Herbert und Nada Wagner in Stegersbach. Er schreibt darin über seine Tante, die im slowenischen Laško lebte, dort inhaftiert und 1945 im Lager ermordet wurde. Die anwesenden Bücherfreunde vertieften sich bei der anschließenden Signierstunde mit dem Autor in lockere Gespräche. Es war übrigens die erste Präsentation des neuen Buches in einer österreichischen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 1

BUCH TIPP: Maximilian Reich – "Reisemuffel an Bord"
Ein Stubenhocker fliegt um die Welt

Daniel Klopfbichler bleibt sehr gerne in seiner Komfortzone und scheut sich vor Reisen und Abenteuer. Leider hat er nun das Problem, zu wenig Geld für die Miete zu haben, also muss er ein Angebot einer Zeitschrift annehmen: Er soll eine Reisekolumne schreiben. Dadurch wird der Reisemuffel doch noch zum Abenteurer – sag niemals nie! Ein kurzweiliges und spannendes Lesevergnügen für die Reise! Benevento-Verlag, 288 Seiten, 16 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Emmerich Koller präsentiert das Buch mit seinen Lebenserinnerungen zweimal im Bezirk Güssing.

Auswanderer Emmerich Koller
"Über die Grenzen": Autor liest in Bildein und Güssing

Seine "Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn" hat der gebürtige Pernauer Emmerich Koller als Buch niedergeschrieben. "Über die Grenzen" lautet der Titel des Bandes, aus dem er am Sonntag, dem 2. Juni, um 15.00 Uhr, in der Mediathek in Bildein lesen wird. Das Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte Koller als Kleinkind, 1956 floh er mit seinen Eltern - wie rund 200.000 weitere Ungarn - in den Westen. 1968 wanderte er in die USA aus, wo er Universitätsprofessor wurde. Am Dienstag, dem 11. Juni,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
40 Jahre Literaturclub Güssing: Unter der Leitung von Eveline Roth (2. von links) diskutieren Bücherfreunde jedes Monat angeregt.

Jubiläum fürs Lesevergnügen
Literaturclub Güssing seit 40 Jahren aktiv

Heute steht "Rückwärtswalzer" auf dem Programm. So heißt der jüngste Roman der aufstrebenden niederösterreichischen Schriftstellerin Vea Kaiser, den sich der Literaturclub Güssing für seinen heutigen Diskussionsabend als Thema vorgenommen hat. "Den Vorschlag für unser jeweiliges Buch mache ich immer beim Clubabend des Vormonats", erklärt die Germanistin Eveline Roth, die die Abende leitet. "Jedes Mitglied kann sich dann rund ein Monat mit dem Buch befassen. Beim nächsten Abend lege ich als...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.