Bus

Beiträge zum Thema Bus

Letzte Meile: Lückenschluss mit dem ISTmobil.
2

Der große Gemeinde-Check
So Öffi-fit sind Korneuburgs Gemeinden

98 Prozent der Niederösterreicher lenken selbst ein Fahrzeug. Doch auch beim Öffi-Verkehr ist Niederösterreich Vize-Staatsmeister. BEZIRK KORNEUBURG. Niederösterreich ist das Land der Pendler. 29 von 100 zurückgelegten Kilometern werden aber bereits mit Öffis absolviert, nur in Wien ist der Öffi-Anteil höher. Diese guten Werte sind auf ein gesteigertes Angebot zurückzuführen. 2015 fuhr die Bahn noch 27 Millionen Kilometer und Busse 51 Millionen Kilometer durch unser Bundesland. 2019 legte die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
3

Mikl-Leitner verkündet Mobilitätspaket: 3,3 Milliarden Euro für den Vekehr in NÖ

NÖ. 3,3 Milliarden Euro sollen bis 2022 in den Verkehr in Niederösterreich investiert werden. Das gab Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rahmen der Arbeitsklausur der Volkspartei Niederösterreich im RelaxResort Kothmühle in Neuhofen/Ybbs bekannt. Das wird investiert 1,3 Milliarden Euro sollen dabei auf den öffentlichen Verkehr entfallen, 2 Milliarden Euro auf Straßenbauprojekte 40 Prozent des öffentlichen Verkehrs bewege sich auf der Straße, somit würden auch Straßenprojekte diesem zugute...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Sieben auf einen Streich – Mercedes-Benz Lieferwagen Citan gibt es nun auch als Bus Extralang mit bis zu sieben Sitzplätzen.
2

Citan Extralang: Gemischte Nutzung – Vieles ist möglich

SALZBURG (smw). „Menschen und Material im Wechsel“ – so bewirbt Mercedes-Benz die neue Version des Citan. Extralang hat der 4,7-Meter-Bus entweder Platz für bis zu sechs Mitfahrer oder variabel für Ladungen aller Art – bis zu 2,2 Tonnen Gesamtgewicht. Es stehen zwischen 300 und 3.500 Liter Stauraum zur Verfügung. Zurrösen gehören bei dem praktisch ausgerichteten Bus zur Serienausstattung. Motorisiert ist der Bus mit einem 9o PS- oder 110-PS-Diesel. Der Einstiegspreis für die 90-PS-Variante...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität

NÖ Autobusunternehmen halten eine eigene Mautkategorie für notwendig

(nöwpd). Die Fachgruppe der Autobusunternehmen in der NÖ Wirtschaftskammer fordert eine eigene Mautkategorie für Busse. Obmann Rudolf Busam begründet das damit, dass das Bundesstraßenmautgesetz Autobusse den Güterkraftfahrzeugen gleichstellt, obwohl für Fahrzeuge, die der Personenbeförderung dienen, völlig andere Rahmenbedingungen und vor allem verkehrspolitische Ziele gelten. Denn Autobusse seien im öffentlichen Tagesverkehr und auch im touristischen Verkehr ein umweltfreundlicher und...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
LA Amrita Enzinger und BR Elisabeth Kerschbaum setzten sich für ein Jahresticket der NÖ-Öffis ein.

NÖ-Öffis für einen Euro pro Tag

LA Amrita Enzinger und BR Elisabeth Kerschbaum setzten sich für ein 365-Euro-Jahresticket für die NÖ Öffis ein. BEZIRK (sz). Wer in Niederösterreich mit den Öffis fährt, muss sich nicht nur im Fahrplan-Dschungel zurecht finden, sondern auch tief in die Tasche greifen. Das können, fährt man mit einer Jahreskarte täglich mit der Bahn von Stockerau nach Wien zur Arbeit, knapp 1.000 Euro sein. Denn neben dem Wiener Jahresticket um 365 Euro, schlägt auch noch die Jahreskarte von Stockerau bis zur...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Gratis unterwegs mit Bus und Bahn

LANGENZERSDORF. Bis zum 30. Juni 2013 können alle BürgerInnen der Marktgemeinde Langenzersdorf VOR-Schnuppertickets für Bus und Bahn gratis ausborgen. Im Bürgerservice liegen zwei Fahrkarten bereit: Für beliebig viele Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in den Zonen 220 B und 320 B und natürlich auf allen Linien innerhalb Wiens. Die Netzkarten können ein- bis zweimal monatlich für jeweils ein bis zwei Tage nach telefonischer Vorreservierung im Bürgerservice ausgeborgt werden. Die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
So schaut es auf dem Papier aus.
1 21

Die Bezirksblätter Werbebotschafter touren durch Niederösterreich

Gebrandeter Bus ist nun ein ganzes Jahr unterwegs Anfang des Jahres wurden die Bezirksblätter-Leser aufgerufen sich als Werbebotschafter zu bewerben. Ende März standen diese dann fest, wurden professionell fotografiert und in Inseraten und auf Plakaten präsentiert. Als besonderes auffällige Werbefläche tourt nun ein blauer Bezirksblätter-Bus in Niederösterreich herum und alle Werbebotschafter fahren - bildhaft gesprochen - mit. Die Idee und das Layout für den gebrandeten Post-Bus wurde in der...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Werbebotschafter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.