Corona-Maßnahmen

Beiträge zum Thema Corona-Maßnahmen

Beim Lokalaugenschein auf der gesperrten Dachterrasse: Erich Pencik und bz-Immobilienexperte Peter Nemeth (r.).
2

Heiligenstädter Straße
Keine Dachterrasse mehr für Gesiba-Mieter

Gesiba sperrte Bewohnern die Dachterrasse wegen Corona-Maßnahmen. bz-Experte Peter Nemeth will helfen. DÖBLING. Im Wohnbau in der Heiligenstädter Straße 131–135 wohnen derzeit 64 Parteien auf acht Stockwerken. Der Eigentümer ist die Gesiba (Gemeinnützige Siedlungs- und Bauaktiengesellschaft). Ein besonders beliebter Platz ist die Dachterrasse, die die Bewohner laut Mietvertrag benützen dürfen – oder eher: durften. Denn seit 3. November 2020 gibt es einen Aushang, dass sämtliche...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
3

Es ist wieder Donnerstag
re-DO: Neuauflage der Donnerstagsdemos

Neue Proteste nach einem Jahr Türkis-Grün  Seit wenigen Wochen gibt es eine Neuauflage der Donnerstagsdemos, jedoch von anderen Veranstaltern. Als Initiator fungiert Friedensturm, mit dabei sind auch Robin Foods, die Schenke-geldlos und der Kostnix-Laden. Grund für die erneuten Demonstrationen ist die menschenunwürdige Politik von Türkis-Grün (in dem Wording der Organisatoren Babyblau-Giftgrün). Bereits 2017 kommentierten Analyst:innen von Profil und Kronen-Zeitung, dass die Politik von Kurz...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sarah Kristof
Tausende Anti-Coronamaßnamen-Demonstranten gingen am Samstag auf die Straße, um gegen die Regierung und die Maßnahmen zu protestieren.
1 Aktion 6

Wiener City
Demos und Polizeikontrollen bei Maskenverweigerern

Am Samstag mussten sich Verkehrsteilnehmer in Wien in Geduld üben. Tausende Demonstranten gegen die Corona-Maßnahmen sorgten für Sperren und Umleitungen. Aus den Bundesländern kamen viele Menschen, um ihren Unmut auszudrücken. Die angekündigten Sternmärsche fanden nicht statt. Auch Gegenaktivisten marschierten, sie kritisierten die Demos, aber auch die Regierung. Probleme gab es wegen fehlender Mund-Nasenschutz-Masken und Nichteinhaltung der Abstandsregeln. Die Polizei griff ein.  ÖSTERREICH....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria Jelenko-Benedikt
Im wahrsten Sinne des Wortes "Abgeblasen" werden mussten die geplanten Konzerte in Mauer.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen
Adventkonzert in der Pfarrkirche St. Erhard wird abgesagt

Aufgrund der Corona-Beschränkungen wurde das ursprünglich geplante Adventkonzert  am Sonntag, 6. Dezember, in der Pfarrkirche St. Erhard in Wien Mauer abgesagt. LIESING. Am Sonntag, 6. Dezember, hätte in der Pfarre St. Erhard ein Adventkonzert  stattfinden sollen. Beteiligte Akteure sind di Singgruppe „Just for fun“,  „Das Hornquartett Wiener Neustadt“ und di  „Stubenmusi“. Mehrmals haben die Veranstalter umgeplant und wollten trotz erschwerter Begleitumstände der Bevölkerung ein schönes und...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Bei Andreas Moritz und seinen Kollegen im Lilarum herrscht Unsicherheit bezüglich neuen Corona-Maßnahmen.
2

Das Puppentheater Lilarum in Coronazeiten
"Wir rechnen jeden Tag mit einer Schließung"

Das Puppentheater Lilarum hat etliche Maßnahmen getroffen um ihren Spielbetrieb aufrecht zu erhalten und sogar eine Corona-Stage ins Leben gerufen. Doch die steigenden Infektionszahlen und Appelle der Bundesregierung trüben den Optimismus. LANDSTRASSE. Wo einmal 120 Stühle standen, sind es seit September 18 Sofas, die Familien und Besuchern aus dem gleichen Haushalt im Publikumssaal des Lilarum zur Verfügung stehen. Seit letzter Woche muss während des ganzen Stücks ein Mund-Nasenschutz getragen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
2

Absage für Kurz
Wien und Niederösterreich wollen Sperrstunde nicht vorverlegen

Bundeskanzler Kurz appellierte am Dienstag an Wien und Niederösterreich, es den westlichen Bundesländern gleichzutun. In den beiden Bundesländern will man die Entwicklung weiter beobachten, zieht bei der Vorverlegung der Sperrstunde in der Gastronomie aber nicht mit.  ÖSTERREiCH. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einigte sich am Dienstag mit Vorarlbergs Landehauptmann Markus Wallner, dem Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Tirols Landeshauptmann Günther Platter (alle ÖVP) auf eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur

48 Anzeigen
Dutzende Verstöße bei Corona-Kontrollen in Wiener Club-Szene

Bei Schwerpunktkontrollen der Stadt Wien und Polizei wurden in der Club- und Partyszene in der Bundeshauptstadt dutzende Verstöße festgestellt. Die Naivität von Gästen und Betreibern sei teilweise erschreckend, hieß es.  ÖSTERREICH. In den vergangenen Wochen hat die Stadt Wien und die Polizei Kontrollen von bekannten Party-Hotspots in Wien durchgeführt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen und Sicherheitsauflagen gelegt und das Ergebnis ist ernüchternd....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Ab 14. April gilt die Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.
1

Corona-Maßnahmen
Maskenpflicht in den Wiener Öffis

Ab 14. April gilt neben Supermärkten auch eine Maskenpflicht in Straßenbahnen, U-Bahnen und Bussen. WIEN. Um die Ausbreitung des Coronavirus weiter einzuschränken, gilt ab Dienstag, 14. April eine Maskenpflicht für alle Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel. Jedoch reicht ein Mundnasenschutz – dazu zählt auch ein einfacher Schal. Die Fahrgäste werden mittels Durchsagen, Plakate und durch Mitarbeiter über die neue Regelung informiert, hieß es seitens der Wiener Linien. Ob die Wiener Linien...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.