D'Hochgründecker

Beiträge zum Thema D'Hochgründecker

Lokales
Im Bild v.l.: Bürgermeister Hansjörg Obinger, Hans Kaserbacher, Herbert Walkner, Christl Stock, Gauobmann Hans Strobl, Vereinsobmann Rupert Steiner, Ehrenmitglied Rupert Kreuzberger sen. und Karl Seiringer.

Trachtlerverein
D'Hochgründecker sind von Jung bis Alt aktiv

Der Trachtenverein D'Hochgründecker ehrte seine langjährigen, verdienten Mitglieder. BISCHOFSHOFEN (aho). Bei der Jahreshauptversammlung der D'Hochgründecker – diese fand noch vor der akuten Corona-Situation statt – berichtete der Obmann Rupert Steiner wieder über beachtliche Tätigkeiten des Vereins. So waren die Trachtler 2019 insgesamt bei 61 Ausrückungen im Einsatz. Dazu zählen auch eigene Veranstaltungen wie zuletzt der Perchtenlauf in Bischofshofen. Ehren-Perchtenmitglied...

  • 20.03.20
Leute
Pongauer Tanzlmusi JPT mit der Moderatorin Caroline Koller beim Amselsingen 2018 in der Hermann-Wielandner-Halle in Bischofshofen.
53 Bilder

Volkskulturveranstaltung im Pongau
Amselsingen 2018 in Bischofshofen - Erlesene Klangspuren

BISCHOFSHOFEN (ma). Eine der traditionsreichsten Volkskulturveranstaltungen des Landes ging in der Herrmann-Wielandner-Halle bereits zum 58. Mal über die Bühne. Unter dem Motto "Klangspuren" begrüßte die charmante Moderatorin Caroline Koller wieder herausragende Gruppen rund um den Bauerntisch.  Für Pongauer Klangspuren sorgten der Oberstufenchor St. Rupert unter der Leitung von Franz Götzfried und die Pongauer Tanzlmusi "JPT", welche mit einer Weise den Abend eröffnete. "Es war auch für uns...

  • 14.10.18
Lokales
Zum 90-jährigen Bestehen des Kreuzes am Hochgründeck stand die Bergmesse heuer ganz im Zeichen des Gedenkens an verstorbene Kameraden im 1. Weltkrieg.
2 Bilder

Hochgründecker pflegen Kreuz seit 90 Jahren

BISCHOFSHOFEN (aho). Zur Jubiläumsbergmesse lud der Heimatverein D'Hochgründecker am 3. September in die Kapelle am Hochgründeck ein. Bei der Bergmesse, die jährlich am ersten Sonntag im September stattfindet, stand heuer das Gedenken zum 90-jährigen Bestehen des Kreuzes im Mittelpunkt. Im Gedenken an gefallene Kameraden 1927 wurde das Gipfelkreuz auf Initiative der Hochgründecker zum Gedenken an alle im 1. Weltkrieg gefallenen Kameraden errichtet. Damals leisteten viele Vereine aus der...

  • 15.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.