Egon Ranshofen-Wertheimer Preis

Beiträge zum Thema Egon Ranshofen-Wertheimer Preis

Leute
Die Preisträger mit Ehrengästen (v. li.): Obfrau Eva Reiter-Scholl vom Verein "Initiative Eine Welt", Florian Kotanko, Botschafterin Sylvia Meier-Kajbic, Bürgermeister Johannes Waidbacher und Regina Watschinger.
2 Bilder

Braunauer Zeitgeschichtetage
Egon-Ranshofen-Wertheimer-Preis geht an Herbert Watschinger und die "Initiative Eine Welt"

BRAUNAU (gei). Als Höhepunkt der Zeitgeschichtetage stand am Samstagabend die Verleihung des Egon-Ranshofen-Wertheimer-Preises an, den Regina Watschinger aus Linz posthum für ihren verstorbenen Onkel Herbert Watschinger in Empfang nehmen konnte. Zudem wurde ein Sonderpreis verliehen, der an die "Initiative Eine Welt" in Braunau ging. Herbert Watschinger hatte seit 1961 im Alleingang und ohne Unterstützung anderer Organisationen die Buschspitäler Wasso und Endulen Hospital (Tansania) sowie...

  • 30.09.19
Politik
Klaus Ranzenberger bei einer Lesung im Kulturhaus Gugg.

Neues aus dem Braunauer Gemeinderat
Parkhaus, Citybus, A94: Das bewegt Braunau

Kurz und knapp alles wesentliche aus der Braunauer Gemeinderatssitzung vom Donnerstag, dem 23. Mai. Parkhaus: Fertigstellung bis 2021 Das umstrittene Parkhaus in Braunau soll bis Ende 2021 fertiggestellt werden. Um das Projekt auf Schiene zu bringen hat der Gemeinderat nun einen Baurechtsvertrag verfasst. Diesem hat der Gemeinderat zugestimmt - wenn auch nicht einstimmig. FPÖ und Grüne stimmen seit Beginn der Planungen gegen den Bau des 329 Parkplätze umfassenden Hochbaus in der Braunauer...

  • 23.05.19
Lokales
Verein für Zeitgeschichte-Obmann Florian Kotanko

28. Braunauer Zeitgeschichte-Tage unter dem Titel „Geachtet – geächtet“

BRAUNAU. Die 28. Braunauer Zeitgeschichte-Tage werden sich von Freitagabend, 27. September 2019, bis Sonntagmittag, 29. September, unter dem Titel "Geachtet - geächtet" mit Künstlern und deren Höhenflügen und Abstürzen in der öffentlichen oder veröffentlichten Wahrnehmung beschäftigen. Dazu gehören nicht nur politische Vereinnahmung und die mit dem Wechsel politischer Verhältnisse einhergehende Änderung der Beurteilung, sondern auch die Frage der Beziehung von Kunstwerk, Künstler und Moral –...

  • 15.05.19
  •  2
Leute
Paul Leifer

Egon-Ranshofen-Wertheimer-Preis geht 2017 an Paul Leifer

BRAUNAU. Der Egon-Ranshofen-Wertheimer-Preis wird heuer an Botschafter i. R. Paul Leifer verliehen. Dies hat der Gemeinderat der Stadt Braunau auf Vorschlag des Vereins fü Zeitgeschichte Braunau einstimmig beschlossen. 1973, nach dem Militärputsch in Chile, nahm Paul Leifer zahlreiche politisch Verfolgte in der österreichischen Botschaft auf und ermöglichte ihnen die Ausreise nach Österreich. Damit schützte und rettete er viele Menschenleben. Die feierliche Verleihung findet am Samstag,...

  • 01.09.17
Lokales
Manfred Nowak ist Experte auf dem Gebiet des humanitären Völkerrechts.

Wertheimer-Preis geht an Manfred Nowak

BRAUNAU. Seit 2007 verleiht die Stadt Braunau gemeinsam mit dem Verein für Zeitgeschichte den "Egon-Ranshofen-Wertheimer-Preis". Im Gedenken an den Namensgeber sollen damit Personen für ihre Verdienste um die Republik Österreich im Ausland gewürdigt werden. In diesem Jahr erhält Manfred Nowak die Auszeichnung. Nowak ist an der Universität Wien Professor für internationales Recht und Menschenrechte, sowie wissenschaftlicher Leiter des Ludwig-Boltzmann-Institutes für Menschenrechte. "Er ist...

  • 10.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.