Folter

Beiträge zum Thema Folter

Sabine Rath, Fremdenführerin in der Stadt Salzburg, erzählt uns einiges über die dunkle Vergangenheit des Rathauses.
1 Video 2

(Geheim)-Tipp Sehenswürdigkeit
Frühere Folterungen im Rathaus in Salzburg

Der Freitag gehört bei unserem Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS) den Geheimtipps bzw. Sehenswürdigkeiten. In dieser Ausgabe waren wir gemeinsam mit Sabine Rath, Fremdenführerin, in der Landeshauptstadt unterwegs. Sie hat uns einen kleinen Part ihrer Gruselführung durch die Landeshauptstadt gezeigt und wir durften mehr über die dunkle Vergangenheit des Salzburger Rathauses erfahren. SALZBURG. "Vor 220 Jahren fanden in den Kellerräumen des Rathauses in der Landeshauptstadt Folterungen...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Auch durch Fluchterfahrungen traumatisierte Kinder und Jugendliche werden bei Hemayat betreut.

Betreuung von Geflüchteten
Mehr Therapieplätze und zwei neue Räume bei Hemayat

Trotz Corona-Pandemie konnte das Zentrum Hemayat seine Betreuung im vergangenen Jahr aufrecht erhalten und sein Angebot nun sogar noch ausbauen. ALSERGRUND. Gute Nachrichten vom Alsergrunder Zentrum Hemayat, das durch Folter und Krieg traumatisierte Menschen psychologisch und medizinisch betreut: Im September wurde Hemayat offizieller Vertragspartner der österreichischen Gesundheitskasse, wodurch die Kapazitäten ausgebaut und die Wartezeiten verkürzt werden konnten.  Sechs neue...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
7

Wiener Spaziergänge
Die Schuttkrippe + P.S.

Am 28. Dezember 2020 präsentierte ich hier ein kurzes Interview mit dem Handwerker-Künstler Otto Schwarzendorfer über die berühmte Schuttkrippe in der Pfarre Hildegard Burjan in der Winckelmannstraße 34, im 15. Bezirk. Am ersten Wochende des Neuen Jahres, am 2.Jan. 2021 erschien dann auch der Wiener Zeitung ein Bericht dazu. Ich greife das Thema hier noch einmal auf, denn ich habe jetzt wesentlich bessere Bilder als im ersten Beitrag. Besonders beeindruckend und höchst ungewöhnlich, dass es in...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
1 13

Politik
Der Tod...

... der armen jungen Soldaten, deren Familien man später mit einem Brief über den "Heldentod" abgespeist hat, war schon sinnlos genug. - Der Tod ist wahrscheinlich immer sinnlos, denn auch der uralte kranke Mensch könnte so viel Sinn für die anderen stiften, durch seine Erfahrungen oder auch nur durch sein Dasein, - aber der Tod junger, kräftiger Menschen, die das Leben vor sich haben, ist noch grauenvoller, sinnloser - wenn man diese Eigenschaftswörter überhaupt steigern kann. Was soll man...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
4

Wiener Spaziergänge
Vom Praterstern ins Viertel Zwei, 4

Stell dir vor, du darfst deine Abschlussprüfung nicht antreten, weil du jüdischer Herkunft bist, ob religiös oder nicht. Du bist ein renommierter Professor, und du wirst vom Arbeitsplatz weggejagt. Nur so. Und bald landet man im KZ und ist nach Foltern und/oder Hunger ermordet. - Gott sei Dank können wir uns das gar nicht vorstellen. Das birgt aber die Gefahr, dass wir es langsam vergessen, und dann kann es wieder passieren. Im Park, in dem die Wirtschaftsuni-Gebäude stehen, siehst du ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Wenn darf aufs rettende Schiff

Theater in der Josefstadt
Es gibt immer zwei Möglichkeiten

Wirklich frei ist nur der, der weiß, wovon er nächsten Monat lebt.        Friedrich Naumann, Liberaler im Kaiserreich Es ist sicher kein Zufall, dass sich das Programm des Theaters in der Josefstadt mit dem Thema „Flucht“ auseinandersetzt. „Die Reise der Verlorenen“ von Daniel Kehlmann, und jetzt Franz Werfels „Jacobowsky und der Oberst“. Es ist die Aufgabe eines Theaters, sich mit aktuellen Ereignissen der Politik zu befassen und Stellung zu beziehen. Es wird leider viel zu selten gemacht....

  • Wien
  • Landstraße
  • Reinhard Hübl
7 2 5

Rezept Gefolterte Gurken

Chinesisch heißt dieser Salat "Bai Huang-Kua", "geschlagene Gurken". Ich kann allerdings nicht Chinesisch, ich hoffe, das stimmt. Da die armen Gurken wirklich geschlagen werden, nenne ich den Salat treffend "Gefolterte Gurken". Durch das Zerstören der Fasern im Fruchtfleisch werden noch mehr Aromen entfesselt als das beim schlichten Schneiden der Fall ist. Das Rezept habe ich für mich leicht abgeändert. 1.) Zuerst das klassische Rezept: Man nehme 2 normalgroße Gurken. Stecke sie in ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Cecilia Heiss leitet Hemayat, das Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende.
2

Hemayat ist ein Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende am Alsergrund.

Traumatisierungen, die Menschen im Krieg zugefügt wurden, haben oft fatale Auswirkungen auf das spätere Leben. Je früher man die seelischen Wunden zu heilen versucht, desto besser. ALSERGRUND. Hemayat ist das arabische Wort für Schutz und Betreuung. Genau das benötigen die vom Krieg traumatisierten Kinder, die im Hemayat-Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende therapiert werden, am dringendsten: Jemand, der sich um sie kümmert, ihnen beibringt, dass sie jetzt in Sicherheit sind und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky

Brutal zu Tode gefoltert: Mittäter nach 17 Jahren gefasst

Mord verjährt nicht. Nach 17 Jahren auf der Flucht konnte die Polizei einen mutmaßlichen Doppelmörder festnehmen. Der 35-Jährige soll im August 2000 auf brutalste Art und Weise zwei chinesische Staatsangehörigen ermordet haben. Auf einem Acker bei Bruck a.d. Leitha war die schrecklich zugerichtete Leiche des chinesischen Staatsbürgers Feng Hai Mao (25) entdeckt worden. Die Leiche seiner 19-jährigen Freundin fand ein Mountainbiker in Leobersdorf. Man hatte beide mit Klebebändern gefesselt. Der...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
4

"Geköpft, gesteinigt, verbrannt oder bei lebendigem Leibe begraben..." - Stadtführung "Gruseliges Salzburg" mit Sabine Rath

SALZBURG, 20 Uhr, eine Menschentraube hat sich rund um Sabine Rath gebildet und wartet gespannt darauf, was nun passieren wird. Die Dämmerung bricht langsam an. Pünktlich zu Beginn der Führung fallen die ersten Regentropfen. Sabine Rath sieht’s gelassen und erklärt der Gruppe: „Jeder bekommt das was er verdient – und das Wetter ist immer so wie seine Gäste“ – Galgenhumor wie er für diesen Anlass nicht besser passen könnte. Wir starten beim Friedhof St. Peter, wo wir bereits mit der ersten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Magdalena Griesner
Manfred Nowak ist Experte auf dem Gebiet des humanitären Völkerrechts.

Wertheimer-Preis geht an Manfred Nowak

BRAUNAU. Seit 2007 verleiht die Stadt Braunau gemeinsam mit dem Verein für Zeitgeschichte den "Egon-Ranshofen-Wertheimer-Preis". Im Gedenken an den Namensgeber sollen damit Personen für ihre Verdienste um die Republik Österreich im Ausland gewürdigt werden. In diesem Jahr erhält Manfred Nowak die Auszeichnung. Nowak ist an der Universität Wien Professor für internationales Recht und Menschenrechte, sowie wissenschaftlicher Leiter des Ludwig-Boltzmann-Institutes für Menschenrechte. "Er ist einer...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Lucy Hale, Ashley Benson & Shay Mitchell - Pretty Little Liars
2

Pretty Little Liars Staffel 6: Wird Aria weiter lügen?

Die Liars haben auch in der dritten Episode der sechsten Staffel Pretty Little Liars noch mit den Folgen der Folter im Puppenhaus zu kämpfen. Jede geht damit anders um und Aria scheint sich dazu entschlossen zu haben, dass lügen ihr bei der Bewältigung helfen kann, auch wenn sie möglicherweise einen Unschuldigen ins Gefängnis gebracht hat. Wird sie weiter ihre Masche fahren oder wird sie aufhören zu lügen? Die dritte Episode („Songs of Experience“) der sechsten Staffel Pretty Little Liars steht...

  • Anna Maier
Der Cast von "Pretty Little Liars": Lucy Hale, Ashley Benson und Shay Mitchell.

Pretty Little Liars Staffel 6: Janel Parrish kündigt Grausames an (Spoiler)

Am 2. Juni 2015 ist es endlich soweit. Die sechste Staffel Pretty Little Liars wird ausgestrahlt und die Hoffnungen der Fans scheinen sich zu bewahrheiten. Denn in den kommenden Episoden wird die Anhänger der Drama Serie Einiges erwarten und es soll ziemlich düster werden, wie nun Janel Parrish verraten hat. Die sechste Staffel Pretty Little Liars steht in den Startlöchern und es gibt noch unzählige Fragen, die geklärt werden müssen. Einige davon hat nun Janel Parrish, die Mona spielt,...

  • Anna Maier
War sie Mobbing-Opfer oder eine Giftmischerin? Jedenfalls war sie das letzte Opfer der Folter in Gmünd
3

Konzert "Eva Faschaunerin" in Gmünd

Aufgrund der großen Nachfrage führt der Museumsverein Gmünd am Sonntag, dem 12. April um 16 Uhr nochmals die musikalische Erzählung der Eva Faschaunerin in der Lodronschen Reitschule auf. Die Geschichte von Eva Faschaunerin, um die sich zahlreiche Mythen ranken, wird musikalisch mit Chor und Orchester erzählt. War sie Mobbing-Opfer oder eine Giftmischerin? Jedenfalls war sie das letzte Opfer der Folter in Gmünd. Mitwirkende: Musik: Miroslav Brna Musikalische Leitung: Eva Maria Egarter...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Bianca Unterlerchner
11

500.000 Briefe für Freiheit und Menschenrechte

LEOBEN. Wieviele Stunden, Tage, Wochen, Monate körperlicher und geistiger Folter könnten Sie ertragen, ehe Sie ein Verbrechen gestehen, dass Sie gar nicht begangen haben? Weltweit gibt es vermutlich hunderte, ja tausende Menschen, denen ein ebensolches Schicksal wiederfahren ist, deren Menschenrechte mit Füßen getreten wurden - und das, wie sich unlängst herausstellte passiert nicht nur in irgendwelchen Bananenrepubliken, wie der CIA-Folterbericht zu den Verhörmethoden der US-Geheimdienste in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Simon Pirouc

Schwere Verletzung eines Kleinkindes mit Todesfolge oder doch Folter?

Leonie, das kleine Mädchen, das von seinem Vater verbrüht und von beiden Eltern wimmernd liegen gelassen wurde, ist am Montag den 10.11.2014 mittags im SMZ Ost gestorben. Zeitgleich lässt sich die Politik im Parlament feiern, 6 von 44 Artikel der UN-Kinderrechtskonvention seit 3 Jahren - wie man sieht, ist es totes Recht. Das Jugendamt hat vor 2 Jahren in dieser Familie bezüglich Leonie alles in Ordnung befunden. Es ist anzunehmen, dass Leonie seit längerem schwerst misshandelt wurde. Der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Angelika Dr. Schlager
3

Eva Faschaunerin in Gmünd

GMÜND. Die Geschichte von Eva Faschaunerin, um die sich zahlreiche Mythen ranken, wird musikalisch mit Chor und Orchester erzählt. War sie Mobbing-Opfer oder eine Giftmischerin? Das Publikum kann dies am 17. Oktober um 19.30 Uhr sowie am 19. Oktober um 16 Uhr in der Lodronschen Reitschule herausfinden. Jedenfalls war sie das letzte Opfer der Folter in Gmünd.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Jahrtausendverbrechen an Heimkindern - Bürgerinitiative im Parlament

Man kann online das Anliegen unterstützen siehe: "Wien (pts014/28.11.2012/10:23) - Unter dem Titel Die Wiedergutmachung des Unrechts in der Fürsorge- und Heimerziehung wurde die Bürgerinitiative für Heimkinder im Parlament eingebracht. Sie wurde am 27.11.2012 im Petitionsausschuss behandelt. Die Mandatare beschlossen unter anderem die Einholung von Stellungnahmen des Justiz-, des Finanz- und des Sozialministeriums. Das Protokoll des Petitionsausschusses ist abrufbar unter:...

  • Wien
  • Favoriten
  • Gerald Spitzner

GRUSELFÜHRUNG in Salzburg

Lernen Sie in einer ca. 1,5 stündigen Stadtwanderung die düsteren Geheimnisse von Salzburg kennen. Auf dem Weg hören Sie viele gruselige Geschichten, die sich vor Jahrhunderten in Salzburg abgespielt haben, genauso wie Legenden und Sagen zu Salzburg. Hauptaugenmerk wird auf den Hexenprozess des 17. Jahrhundert gelegt. Hierbei geht es nicht nur um den berühmten Zauberer Jakl, der in Salzburg sein Unwesen getrieben haben soll, sondern auch um diverse Hexensabbate, nämlich Orgien mit dem Teufel,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabine Rath

Tierquäler will in Paris Tiere öffentlich quälen

Am 7. Januar 2013 will Abdel Abdessmed etliche Tiere im Centre Pompidou quälen und töten: eine Kuh, ein Kalb, eine Ziege, ein Schwein, ein Schaf und ein Pferd soll mit einem Hammer erschlagen werden. Diese “Performance” soll im Centre Pompidou in Paris stattfinden. Durch folgende online Petition können Sie selbst aktiv werden und dagegen unterschreiben bzw. weitergeben: (klicken Sie auf den Link): ______________________________________________________________________________...

  • Wien
  • Favoriten
  • Gerald Spitzner

Es wird eng für Folterknecht

WIENER NEUSTADT. Ein 34-jähriger Wiener Neustädter köderte Frauen mit Geld für Sex. Doch anstatt des Geldes erwartete die Frauen Folter mit glühenden Zigaretten und Lötkolben. Jetzt erwartet den Mann Gefängnis. Zwar kamen zu den bereits bekannten drei Opfern aus dem Drogen- und Geheimprostitutionsmilieu aus dem Raum Wien, die er unter einem Vorwand, für sexuelle Leistungen bezahlen zu wollen, in sein Haus lockte, wo sie sie, angekettet, leiden mussten, keine weiteren hinzu. Trotzdem fanden die...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Manfred Nowak, wissenschaftlicher Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts.
1

"Kulturhof" bringt Vortrag über Folter

AMSTETTEN. Am Montag, 22. Oktober, um 19:30 Uhr, spricht Manfred Nowak, Professor für internationales Recht und Menschenrechte an der Uni Wien und Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen im Rathaussaal Amstetten über "Folter - Die Alltäglichkeit des Unfassbaren".

  • Amstetten
  • Anna Eder
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.