einsatz

Beiträge zum Thema einsatz

1,18 Promille
Verfolgungsjagd mit bis zu 220 km/h auf der A1 im Mostviertel

Teilweise konnten von der Polizei Geschwindigkeiten bis zu 220 km/h gemessen werden. Außerdem hielt er Sicherheitsabstände nicht ein und überholte andere Verkehrsteilnehmer auf der ersten und zweiten Spur. In Haag konnte der Fahrer angehalten werden. MOSTVIERTEL. Ein 52-jähriger Serbe soll sein Fahrzeug an der Tankstelle bei der Raststation Steinhäusl betankt haben. Der 52-Jährige soll danach ohne den Diesel zu bezahlen weitergefahren sein. "Es wurde umgehend Anzeige erstattet und das...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Bei einer Übung ...

Bilanz
Einsatzreiches Corona-Jahr für Amstettner Feuerwehren

STADT AMSTETTEN. Im Herbst hätten die Feuerwehrinspektionen bei den acht Feuerwehren des Abschnitts Amstetten-Stadt stattfinden sollen. Hätten. Denn diese wurden coronabedingt meist abgesagt. Auch der große Abschnittsfeuerwehrtag mit Ehrungen verdienter Feuerwehrleute musste ein zweites Mal verschoben werden. "Das ist schade", so Abschnittsfeuerwehrkommandant Stefan Schaub, "weil wir der Öffentlichkeit eigentlich unsere vielfältigen Tätigkeiten präsentieren wollten." Feuerwehren in...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
8

Zwei Personen eingeklemmt
Auto überschlug sich mehrmals in Kematen

BEZIRK AMSTETTEN.  Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B121 in Kematen (Höhe Wirtschaftspark wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ulmerfeld-Hausmening, Amstetten und Aschbach gerufen. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn in Fahrrichtung Kematen ab und überschlug sich mehrmals, dabei wurden zwei Personen im verunfallten Fahrzeug eingeklemmt. Die eingesetzten Kräfte mussten die Personen mittels hydraulischen Rettungsgeräten aus dem stark deformierten Auto befreien. Die Verletzten wurden...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Das Fahrzeug drohte abzustürzen und wurde von der FF gesichert.
2

Einsatz in Waidhofen/Ybbs
Navi lotste Fahrer in Konradsheim in den Straßengraben

Fahrzeugbergung auf unbefestigten Waldweg: So lautete der Hilferuf an die FF St. Georgen/Klaus. Die Florianis konnten das Fahrzeug allerdings erst nach längerer Suche finden. KONRADSHEIM. Bereits die Anfahrt gestaltete sich als schwierig, da von der Alarmzentrale nur eine Hausnummer, jedoch kein Name und keine genaue Position des Unfallortes bekannt war. Der Lenker war nicht ortskundig und konnte deshalb der Alarmzentrale nur die nächste bekannte Adresse angeben. Selbst der Hausbesitzer der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
1 3

Waidhofen/Ybbs
PKW kollidiert mit Zug am Bahnübergang Patertal

WAIDHOFEN/YBBS. Die beiden Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Stadt und FF Zell Ybbs mussten zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zum Bahnübergang Patertal ausrücken. Ein PKW kollidierte auf einem Bahnübergang mit dem Zug. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurden zwei Personen im PKW gefunden welche aber nicht eingeklemmt waren. Nach dem Heben des Schrankens konnten die Fahrzeuginsassen aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde das Fahrzeug noch vom Bahnübergang entfernt...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
3

Einsatz
Fahrzeugbergung in Windhag

WINDHAG. Die FF Waidhofen/Ybbs-Stadt wurde zur Unterstützung der FF Windhag bei einer Fahrzeugbergung alarmiert. Nach dem das Hebekreuz am Kran des Wechselladefahrzeuges befestigt worden war konnte das Fahrzeug auf die Ladefläche gehoben und abtransportiert werden. Das Fahrzeug wurde anschließend an einer sicheren Stelle abgestellt. Die FF Waidhofen/Ybbs-Stadt stand mit drei Fahrzeugen eine Stunde im Einsatz.

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Der Lenker hatte dieses Loch übersehen.
2

Lenker übersah Loch: Feuerwehr rückt in Biberbach aus

BIBERBACH. Zu gleich zwei Einsätzen innerhalb weniger Stunden wurde die Feuerwehr Biberbach gerufen. Zuerst galt es einen umgestürzten Teleskoplader aus seiner misslichen Situation zu befreien. Beim Rangieren übersah der Lenker eine circa ein Meter tiefe Grube, woraufhin der Lader umstürzte. Knapp zwei Stunden später wurden die Biberbacher Feuerwehrmitglieder abermals zu einem Bergungseinsatz gerufen. Im Bereich Gstadthof machte sich ein Lieferwagen selbstständig und rollte, über die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Bergung in Biberbach
Fahrer übersah eine Grube

Feuerwehr Biberbach musste Teleskoplader und Lieferwagen aus misslichen Situationen befreien BIBERBACH. Zu gleich zwei Einsätzen wurde die Feuerwehr Biberbach  gerufen. Zuerst galt es einen umgestürzten Teleskoplader, knapp zwei Stunden später dann einen Lieferwagen, zu bergen. Zum ersten Einsatz des Vormittag wurden die Feuerwehrmitglieder zu einem landwirtschaftlichen Betrieb gerufen. Beim Rangieren übersah der Lenker eines Teleskopladers eine etwa ein Meter tiefe Grube und geriet in...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Einsatz in Waidhofen/Ybbs
PKW und E-Bike krachten zusammen

Zu einem Zusammenstoß zwischen einer Amstettnerin und einem Waidhofner kam es vor dem Waidhofner Buchenbergtunnel. WAIDHOFEN/YBBS.  Eine 47-Jährige aus dem Bezirk Amstetten mit ihrem Auto fuhr in den Kreisverkehr Ostportal Buchenbergtunnel ein. Zur selben Zeit befuhr ein 80-Jähriger aus Waidhofen mit einem E-Bike den Kreisverkehr aus Fahrtrichtung L 6188 (Ybbsitzerstraße). Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Elektro-Bike, wobei der 80-Jährige zu Sturz kam. Er wurde mit schweren...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Der vorbestrafte Mann musste sich am Landegericht in St. Pölten verantworten.
2 4

Brandanschlag auf FPÖ-Zentrale
3,5 Jahre Haft für vorbestraften Mann

Auch in der fortgesetzten Verhandlung am Landesgericht St. Pölten blieb ein 21-jähriger Afghane bei seiner leugnenden Verantwortung im Zusammenhang mit einem Brandanschlag auf die Landesgeschäftsstelle der FPÖ Niederösterreich. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. ST. PÖLTEN (ip). Der mehrfach vorbestrafte Mann war Mitarbeitern des SMZ-Ost am 13. August 2019, also einen Tag nach dem Brand in St. Pölten, aufgefallen, als er sich mit einer Brandverletzung ärztlich versorgen ließ. Eine...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Die Ybbs bei Hausmening.

Mit Polizei-Hubschrauber ans Ufer
Pärchen saß auf Ybbs-Insel fest

Die 29-Jährige aus Amstetten und der 32-Jährige aus Linz-Land sind wohlauf. BEZIRK AMSTETTEN. Von den Regenfällen und der steigenden Ybbs überrascht wurde ein Pärchen zwischen Hausmening und Kematen, das auf einer Insel ein Zelt aufgeschlagen hatte. Da die beiden nicht mehr erreichbar waren, informierten Angehörige die Polizei in Ulmerfeld-Hausmening. "Aufgrund von Fotos, welche ein Angehöriger den Bediensteten zeigte, konnte der Standort ausgeforscht und die beiden, es handelte sich um...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Fritteuse überhitzte
70 Amstettner um 2:30 Uhr früh aus Wohnhaus evakuiert

In den frühen Morgenstunden riss ein Brand die Bewohner aus dem Schlaf. Verletzt wurde niemand. STADT AMSTETTEN. Feueralarm in Amstetten: Rund 70 Personen aus 50 Wohnungen mussten aus einer fünfstöckigen Wohnhausanlage in der Stadt in Sicherheit gebracht werden. "Der Brand dürfte nach ersten Ermittlungen auf Grund einer überhitzten Fritteuse in der Küche eines 32-jährigen Wohnungsbesitzer entwickelt haben", heißt es seitens der Landespolizeidirektion (LPD NÖ). Das Feuer brach am 27. August...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Einsatz
PKW-Bergung aus überschwemmter Unterführung in Biberbach

BIBERBACH. Der starke Regen in den letzten Tagen hat die Eisenbahn-Unterführung im Bereich des Bahnhofs Krenstetten-Biberbach vollständig überschwemmt. Nun musste die Feuerwehr Biberbach einen PKW aus den Wassermassen bergen.  Die Straßenmeisterei ist gerade dabei, eine Sperre der betroffenen Straße einzurichten, als ein PKW-Lenker die überschwemmte Stelle übersieht und mit seinem Fahrzeug in der Unterführung zu stehen kommt. Der PKW kann die Unterführung nicht mehr selbstständig verlassen,...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Gewinnerin Sandra Zahnt, Kommandant Bernhard Ebenführer.
12

"Einsatz" im Lunzer See
Unter Wasser mit den Feuerwehrtauchern

"Man muss sich zu 100 Prozent auf seinen Kameraden verlassen können", so Gruppenkommandant Bernhard Ebenführer. MOSTVIERTEL. "Ich habe mich gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten", erzählt Sandra Zahnt aus Gresten. Sie nahm am BEZIRKSBLÄTTER-Gewinnspiel teil und gewann eines der "geilsten Dinge", die man für Geld nicht kaufen kann und in Niederösterreich erlebt haben muss: einen Tauchgang mit den Einsatztauchern der Feuerwehr. 150 Tauchgänge hat die Gewinnerin bereits hinter sich,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Hochwassereinsatz quer durch den Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. Die Feuerwehren quer durch den Bezirk standen am Wochenende im Hochwassereinsatz, so etwa auch im Amstettner Ortsteil Eisenreichdornach (Bilder). "Die vier Hochwasserschutzbecken in Eisenreichdornach haben sich bewährt", war das positive Resümee von Preinsbachs Kommandant Karl Etlinger. Dennoch musste die FF Preinsbach nach den starken Regenfällen mehrfach eingreifen, etwa um Verklausungen von Bächen zu lösen. Weiters wurde die Freiwillige Feuerwehr zu Häusern gerufen, um...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Haag
Mädchen steckt in Kanalrohr fest

Mädchen steckte mit einem Bein in einem Abflussrohr fest. STADT HAAG. "In schweißtreibender Kleinarbeit musste das Rohr mit Stemmwerkzeugen freigelegt und mit einer Feinschleifmaschine aufgeschnitten werden", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag. "Dem Kind geht es soweit gut, während der Rettungsarbeiten wurde das kleine Mädchen vom Roten Kreuz und Notarzt Team des C15 betreut", heißt es von der Feuerwehr. Nach der Befreiung aus ihrer misslichen Lage wurde sie in das Klinikum nach...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Feuerwehr musste 15 mal ausrücken.

Regnerischer Abend
Die Folgen des Umwetters im Bezirk Amstetten

BEZIRK AMSTETTEN. "Besonders schlimm war es drüben in Waidhofen an der Ybbs. Generell waren die Einsätze aber durch den gesamten Bezirk verteilt", berichtet Philipp Gutlederer, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten.  Im gesamten Bezirk gab es wegen des Starkregens am Sonntagabend 15 Einsätze. "Durch die starken Regenmengen kam es zu einigen, überfluteten Kellern sowie vielen Straßenverunreinigungen", sagt Gutlederer.

  • Amstetten
  • Sara Handl
2

Waidhofen/Ybbstal
Feuerwehr rettet eingeklemmtes Reh

WAIDHOFEN/YBBS. Die Freiwillige Feuerwehr Waidhofen/Ybbs-Stadt  zu einem Brandverdacht und einer Tierrettung alarmiert. Auf einem Herd wurde Essen vergessen welches anbrannte und zu einer Rauchentwicklung führte. Nach kurzer Nachschau wurden die Räumlichkeiten belüftet und es konnte wieder eingerückt werden. Ca. 2 Stunden später kam die Meldung eines eingeklemmten Rehs in einem Gartenzaun. Mit dem Hydraulischen Spreitzer konnte der Zaun auseinandergedrückt und das Reh somit befreit...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Dem Bootseigentümer wird fahrlässige Beeinträchtigung der Umwelt vorgeworfen.
2

Einsatz in St. Pantaleon
Auf Grund gelaufenes Schiff im Ennskanal führt zu Ölsperre

ST. PANTALEON. Polizisten aus St. Valentin bemerkten kürzlich den Austritt von Treibstoff eines auf Grund gelaufenen Schiffes. Dieses misst eine Länge von 18 Metern und befindet sich bei der Mündung Ennskanal/Donau in St. Pantaleon. Dort wurde der Bug des etwa 30 Tonnen schweren Schiffs aus bislang unbekannter Ursache mit Wasser geflutet und blieb im ein Meter tiefen Wasser in Schräglage auf Grund liegen. Dabei dürfte aus den Schiff-Tanks Treibstoff in unbekannter Menge in den Ennskanal und...

  • Amstetten
  • Sara Handl

Einsatz
Feuerwehr rettet Reh in Not in Waidhofen

WAIDHOFEN/YBBS. Zu einer Tierrettung wurden die Feuerwehren Zell/Ybbs und Waidhofen/Ybbs - Wirts alarmiert. Der hohe Wasserstand in der Ybbs sorgte dafür, dass ein verängistigtes Reh das Ybbsufer neben der Wehr des Schaukraftwerks Schwellöd nicht mehr verlassen konnte, sodass die Einsatzkräfte einschreiten mussten. Das Tier versuchte immer wieder von den Kameraden in der Feuerwehrzille zu fliehen. Nach einiger Zeit gelang es aber das Tier einzufangen und mit der Zille in Sicherheit zu einem...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Feuerwehr Boxhofen
"Ausnahmezustand" und Einsatz unter Corona-Bedingungen

"Das wohl größte Sorgenthema sind die Einsätze", sagt der Kommandant. AMSTETTEN-BOXHOFEN. Die Feuerwehr Boxhofen befindet sich "im Ausnahmezustand" – man beschränkt sich auf das Notwendigste. Für alle Außenstehenden wird das wohl besonders Mitte Mai auffallen, wenn das legendäre Zeltfest nicht stattfindet. Aktuell versucht man, die für dieses Jahr gebuchten Acts auf 2021 zu verschieben. "Wir sind zuversichtlich, dass das mit allen klappen wird", so Feuerwehrkommandant Christoph...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Nach Überholmanöver
23-Jähriger prallt in Neuhofen gegen Mauer und stirbt

Der 23-jährige Fahrzeuglenker stirbt noch an der Unfallstelle. NEUHOFEN/Y. In Schindau in der Gemeinde Neuhofen/Ybbs verliert ein 23-Jähriger bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Auto. Er stößt frontal gegen eine Betonmauer eines Stallgebäudes, dass sich neben der Straße befindet. Der junge Lenker verstirbt noch an der Unfallstelle, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD). Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 14. April um 14:35 Uhr.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ob wie kürzlich Wohnungsbrand in Amstetten ...
2

Amstettner Feuerwehren in Corona-Zeiten
"Für Einsätze stehen wir wie gewohnt bereit – rund um die Uhr"

Feuerwehren im Bezirk: "Für Einsätze stehen wir wie gewohnt bereit – rund um die Uhr." STADT AMSTETTEN. "Wichtig ist festzuhalten, dass die Schlagkraft aller Amstettner Feuerwehren trotz der coronavirusbedingten Maßnahmen voll aufrecht ist", betont Stefan Schaub, Abschnittsfeuerwehrkommandant von Amstetten-Stadt. Schutz der Einsatzstärke Durch das "große Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein der Mitglieder" würden diese "die Maßnahmen unserer Bundesregierung mit großer Disziplin...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Unfall auf B22
Auto landet in Gresten auf Amstettner Radler

Um eine Kollision zu vermeiden, dürfte ein Autofahrer sein Fahrzeug in die Böschung neben der Straße gelenkt haben, wo das Auto gegen einen Betonsockel prallte, sich überschlug und auf dem Radfahrer landete. GRESTEN. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten fuhr am 2. April 2020, gegen 13 Uhr, mit einem Fahrrad auf der B22 im Gemeindegebiet von Gresten, aus Richtung Ybbsitz kommend bergauf in Fahrtrichtung Gresten. Auto landet auf Radler Ein hinter ihm fahrender 42-jähriger Pkw-Lenker...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.