Emmerich Koller

Beiträge zum Thema Emmerich Koller

  13

Buchpräsentation in der Bibliothek Lockenhaus

Diese Woche präsentierte Emmerich Koller sein Buch „Über die Grenzen – Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn“, in der Bibliothek Lockenhaus. Koller las dazu Passagen aus seiner Autobiografie und gewährte Einblick in die Flucht seiner Familie im Jahr 1956, aus Ungarn in den Westen. Er berichtete über fesselnde Eindrücke, die Vorbereitungen auf die Flucht und das Leben seiner Familie. Gemeinsam mit Moderator Wolfgang Horvath begab er sich auf die Spuren dieser Zeit und brachte seinen Zuhörern...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Katrin Plank
Emmerich Koller präsentiert das Buch mit seinen Lebenserinnerungen zweimal im Bezirk Güssing.

Auswanderer Emmerich Koller
"Über die Grenzen": Autor liest in Bildein und Güssing

Seine "Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn" hat der gebürtige Pernauer Emmerich Koller als Buch niedergeschrieben. "Über die Grenzen" lautet der Titel des Bandes, aus dem er am Sonntag, dem 2. Juni, um 15.00 Uhr, in der Mediathek in Bildein lesen wird. Das Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte Koller als Kleinkind, 1956 floh er mit seinen Eltern - wie rund 200.000 weitere Ungarn - in den Westen. 1968 wanderte er in die USA aus, wo er Universitätsprofessor wurde. Am Dienstag, dem 11....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Lesung

"Über die Grenzen - Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn" von Emmerich Koller Wann: 09.09.2016 18:00:00 Wo: Feuerwehrhaus, 7443 Rattersdorf auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Bezirksblätter Oberpullendorf

Buchpräsentation

„Ungarnaufstand 1956. Zeitzeugen erzählen“ von Wolfgang Bachkönig mit dem Zeitzeugen Emmerich Koller Wann: 03.09.2016 18:30:00 Wo: Weinkulturhaus, 7521 Bildein auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf
  3

Emmerich Koller “Über die Grenzen – Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn”

Emmerich Koller hat aus seinem 2012 in der edition lex liszt 12 erschienenem Buch im vollen Restaurant Ratschen gelesen: “Über die Grenzen – Erinnerungen eines Emigranten aus Ungarn” Emmerich Koller wurde in Pornóapáti/Pernau geboren. Er gehörte der deutschsprachigen Minderheit in Ungarn an, bevor seine Familie 1956 nach Österreich floh und später in die USA auswanderte. Anschaulich erzählt er vom Leben einer Familie, die sich den großen Umbrüchen der Zeit stellen muss. Krieg,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Herbert Eberhardt
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.