EU-Förderung

Beiträge zum Thema EU-Förderung

Die neue Straßenbahnstation der Linie 42 soll mehr Menschen zum Johann-Nepomuk-Vogl-Platz bringen.

Ab März 2020
Alle Details zum Umbau am Vogl-Markt

Die Umgestaltung ist jetzt endlich fix: Bauarbeiten beginnen im März und dauern bis August 2020. WÄHRING. Das Zentrum des Johann-Nepomuk-Vogl-Platzes wird nach dem Umbau deutlich größer erscheinen. Durch die Verlegung der Altstoffsammelstelle und der WC-Anlage an den Rand wird der Platz in vollem Umfang nutzbar. Zusätzliche Bäume und die Begrünung der Stand-Rückseiten bringen mehr Grün in das sonst so graue Grätzel. Auch an die Kinder wurde beim Umbau gedacht: Neben neuen Spielgeräten am...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
2

Christian-Broda-Platz
Sozialraumstudie soll Anrainerwünsche behandeln

Sozialraumstudie: Wie wird der Christian-Broda-Platz von den Anrainern genutzt? MARIAHILF. Rote lange Stangen, die in die Höhe reichen, sind ein Markenzeichen des Christian-Broda-Platzes an der Grenze zum siebten Bezirk. Damit der Platz noch attraktiver wird, fordern die beiden ÖVP-Mitglieder Gerhard Hammerer (Mariahilf) und Christina Schlosser (Neubau) einen Bauernmarkt. Bereits 2015 haben die zwei einen Antrag eingebracht, der an die zuständige Kommission weitergeleitet wurde. Das Projekt...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Anneliese Schippani bei ihren Paradeisern im Glashaus.
1 2

Eine Schule in der Gärtnerei

Gemüse-Wraps und Beeren-Eis: Kinder kochen mit Gemüse und Obst. SIMMERING. 26 Jahre lang arbeitet Anneliese Schippani in der Gärtnerei in der Hörtengasse. Durch eine Krankheit wurde sie aber aus der Bahn geworfen: Heben war nicht mehr möglich. Also sattelte die heute 50-Jährige kurzerhand um. Seit 2012 betreibt sie nun eine Art "Schule am Bauernhof". "Die Halle, die dafür nötig ist, wurde von der EU finanziert", so die Simmeringerin. Diese dient als "Schulraum", hat aber auch eine Küche. Beim...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Der Caritas-Bauernhof Maria Wald und seine Anbauflächen befinden sich im Döblinger Gspöttgraben.

Bauernhof Maria Wald: So fördert die EU in Döbling

Die Caritas-Einrichtung wurde mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union installiert. DÖBLING. Der Bauernhof im Gspöttgraben wurde von der Caritas der Erzdiözese Wien in eine Betreuungseinrichtung für Menschen mit und ohne Behinderung umgewandelt. Dort werden von einem Landwirt Felder und Gärten bepflanzt und auch Hühner gehalten. Die Arbeiten werden von den Klienten der Caritas unterstützt. Es gibt zwei betreute Wohngruppen und eine Tagesbetreuung. "Wie sich alles entwickelt, geben...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Mit dem Lasercutter werden vorgegebene Geometrien per Laserstrahl abgefahren und mit dem Cutter präzise geschnitten.
3

Happylab: Das Wohnzimmer der Bastler

Egal ob 3D-Drucker oder Lasercutter, in der offenen Werkstätte Happylab dürfen Mitglieder alle Geräte benutzen. LEOPOLDSTADT. Angefangen hat alles mit einem Segelboot. Karim Jafarmadar und Roland Stelzer wollten ein Boot bauen, das völlig autonom segeln kann. Dafür mussten sie Maschinen kaufen, die sie nicht so oft benötigten, wie zunächst angenommen. Also was tun? Jafarmadar und Stelzer suchten Leute, die ihre Maschinen mitbenutzen wollten – die Geburtsstunde von Happylab. Unter diesem Namen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Patrick Krammer
Gärtner Martin Flicker mit einer seiner Salatgurken.
2

Donaustädter Gärtnerei züchtet Wiener Gurken fürs ganze Jahr

In der Gärtnerei Flicker wachsen Gurken in verschiedensten Varianten für den Wiener Markt. Dabei spielte auch die EU eine wesentliche Rolle. DONAUSTADT. Am Rand von Wien steht die Gärtnerei Flicker. Sie ist nahe der Siedlung Neuessling, gerade einmal einen Steinwurf von der niederösterreichischen Grenze entfernt. Es führt nur ein schmaler Schotterweg zur Gärtnerei von Martin Flicker, nicht allzu weit entfernt drehen sich Windräder. In zwei großen Gewächshäusern baut Martin Flicker...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Patrick Krammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.