FPÖ Braunau

Beiträge zum Thema FPÖ Braunau

Haimbuchner spendet Hainbuchen
FPÖ Braunau verwandelt den Stadtplatz in grüne Oase

BRAUNAU. Mitglieder der FPÖ-Fraktion Braunau, darunter Vizebürgermeister Hubert Esterbauer, übergaben vergangene Woche mehrere Hainbuchen an die Lokalbetreiber mit Schanigärten am Braunauer Stadtplatz. Diese wurden von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner gespendet. Sinn der Aktion war es, den Stadtplatz ein wenig grüner zu gestalten.  Bereits am 4. Mai 2020 wurde im Gemeinderat über Antrag der FPÖ eine Begrünung des Stadtplatzes beschlossen. "Wir gehen nun unter dem Motto "Wir...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Wolfgang Pohler, David Schießl und Hermann Stöllner (v.l.n.r.) sprachen sich klar gegen das geplanten Lkw-Fahrverbot aus.

FPÖ Braunau
Auf gute Nachbarschaft?

Die FPÖ im Bezirk Braunau spricht sich klar gegen das geplanten Lkw-Fahrverbot auf der B156 in Lamprechtshausen aus. Eine Verlagerung sei nicht die Lösung des Problems und würde die B147, eine der Ausweichrouten, noch weiter belasten. EGGELSBERG (kat). "Die Sperre des B156 in Lamprechtshausen war ein Schnellschuss von Landesrat Stefan Schnöll", betonte David Schießl, Landtagsabgeordneter und Bezirksparteiobmann der FPÖ im Bezirk Braunau. Er lud gemeinsam mit Wolfgang Pohler, Bezirksobmann...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Das Rattengedicht des ehemaligen Braunauer FP-Vizebürgermeisters Christian Schilcher hat wohl keine rechtlichen Konsequenzen. Das hat die Staatsanwaltschaft Ried nun bekannt gegeben.

Schilcher aus dem Schneider
Rattengedicht: Keine rechtlichen Folgen

Wie die Staatsanwaltschaft Ried heute, am 3. September, bekannt gibt, wurden die Ermittlungen gegen den "Rattengedicht"-Verfasser, Christian Schilcher, eingestellt.  BRAUNAU. Das "Rattengedicht" aus der Feder des ehemaligen Braunauer FPÖ-Vizebürgermeisters hat für diesen also keine rechtlichen Folgen. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Verhetzung und der Herabwürdigung religiöser Lehren am Dienstag eingestellt. Empörung über Rattengedicht Im...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ab 1. Oktober 2019 gibt es die Möglichkeit eines Kautionszuschusses für sozial schwache Mieter.

Förderung für Mieter
Kautionszuschuss für Wohnen in Braunau

Zur Unterstützung sozial schwacher Haushalte gibt es in Braunau nun einen Kautionszuschuss.  BRAUNAU (kath). In Braunau soll es ab 1. Oktober 2019 einen Kautionszuschuss für Mieter geben. Die Idee dazu stammt von SPÖ-Stadträtin Michaela Feichtenschlager. Gemeinsam mit ihren Parteikollegen und der FPÖ Braunau wurde die Idee weitergesponnen und in der vergangenen Gemeinderatssitzung am 4. Juli zur Abstimmung gebracht. Mit Erfolg. Förderung für MieterFür sozial schwache Mieter soll durch den...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Gerhard Haberfellner (li.) wird von Bürgermeister Johannes Waidbacher angelobt.

Neuwahl nach Causa "Rattengedicht"
Gerhard Haberfellner ist neuer Vizebürgermeister in Braunau

Nach dem Rücktritt von Rattengedicht-Verfasser Christian Schilcher übernimmt nun Gerhard Haberfellner das Amt des 2. Vizebürgermeisters in Braunau. Er wurde heute, am 23. Mai, von seiner Fraktion einstimmig gewählt.  BRAUNAU (höll). "Ich bin seit neuen Jahren FP-Fraktionsobmann in Braunau und freue mich auf die neue Aufgabe als Vizebürgermeister", betont Gerhard Haberfellner nach seiner Wahl am Donnerstag. Ihm zur Seite stehen Stadtrat Hubert Esterbauer und der neue Fraktionsobmann Christian...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Christian Schilcher, ehemaliger FPÖ-Vizebürgermeister.

Nachbesetzung bei FPÖ Braunau
FPÖ-Vizebürgermeister: Kandidaten bleiben geheim

BRAUNAU (höll). Die Braunauer "Stadtratte"-Causa zeiht eine Reihe personeller Nachbesetzungen in Gemeinderat, Ausschüssen und Stadtrat nach sich. Nach dem Rücktritt von FPÖ-Vizebürgermeister und "Stadtratte"-Dichter Christian Schilcher traf sich die Fraktion am Donnerstag vergangener Woche um die Nachfolge zu besprechen. "Wir haben passende Kandidaten gefunden. Um wen es sich handelt, werden wir erst zur Gemeinderatssitzung am 23. Mai bekanntgeben, um die Personen aus der Schusslinie...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
1. April 2019: Der Ennser Stadtturm in China war ein Aprilscherz unseres Regionauten Wolfgang Simlinger – der ihm wirklich gelungen ist! Zum Nachlesen unter meinbezirk.at/3295941
 1   10

April 2019
Die Top-Storys aus Oberösterreich auf einen Blick

Der Mai steht bereits vor der Tür. Darum ist es an der Zeit, den April Revue passieren zu lassen. Eine Kopie des Ennser Stadtturm in China entdeckt Ein Elch zu Besuch in einem Garten im Bezirk Perg Die Eröffnung des "HEY"-Einkaufszentrums in SteyrBundeskanzler Sebastian Kurz zu Besuch am Bezirksparteitag in SchärdingDas "Rattengedicht" der FPÖ Braunau und seine Folgen Die 30 Tage im April haben erneut viele spannende und aufregende Storys gebracht. Wir haben die Top-Storys für euch in...

  • Oberösterreich
  • Sebastian Haberfellner

LESERBRIEF
Auch Nazis haben Menschen mit Ratten verglichen

Ein menschenverachtendes Gedicht als Osterwunsch der Freiheitlichen Braunau ist menschenverachtend. Ist eine Hetze, die bei den Wählern scheinbar ankommt. Von den Freiheitlichen zu verlangen, solche Hetzereien einzustellen, wird auf taube Ohren stoßen. Die sind ja stolz darauf, ein so großartiges Gedicht geschrieben zu haben. Meine Frage an die VP, Bürgermeister von Braunau bis hin zur Landesspitze: Warum wird da geschwiegen? Eine mögliche Antwort: Wir mischen uns in andere Parteien nicht...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
 4  1

FPÖ legt sich selbst ein Ei
Riesenwirbel um hetzerisches Gedicht als „Ostergruß“ – Vizebürgermeister tritt zurück

BRAUNAU (ebba). Ein ausländerfeindliches Gedicht als „Ostergruß“ der FPÖ Braunau, verteilt als Postwurf, sorgte über die Osterfeiertage für große Aufregung. Politiker auf höchster Ebene meldeten sich zu Wort und forderten Konsequenzen. Unter dem Titel "Die Stadtratte (Nagetier mit Kanalisationshintergrund)" dichtet die Partei etwa, aus Sicht einer "heimischen" Ratte: "So, wie wir hier unten leben,/ müssen and're Ratten eben,/ die als Gäst' oder Migranten,/ auch die, die wir noch gar nicht...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Frauentreff Habiba zieht um: Und zwar ins neue Begegnungszentrum der Stadt Braunau, das derzeit im ehemaligen Poly in der Kaserngasse entsteht.

Begegnungszentrum für Braunau
Neues Leben für Braunaus altes Poly

BRAUNAU (höll). Die Stadt Braunau bekommt ein Zentrum der Begegnung. Die finanziellen Mittel dafür hat der Gemeinderat in seiner vergangenen Sitzung am 14. Februar bewilligt.  Frauentreff und Sonnen.atelier Rund 70.000 Euro werden für das Begegnungszentrum investiert. Entstehen soll ein Raum, der allen Menschen in Braunau offen steht. In den Räumen der ehemaligen Polytechnischen Schule in der Kaserngasse wird der Frauentreff "Habiba" und das "Sonnen.atelier" Platz finden. "Leader" hat...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Auch das gemeinsame Kochen macht den Teenies viel Spaß.
  2

Diskussion um Förderung
Y4U: Föderung für 2019 ist fixiert

BRAUNAU (höll). Wie jedes Jahr, kam es auch heuer im Braunauer Gemeinderat zur Diskussion um die Förderung des Y4U-Jugendforums. 72.174 Euro erhält das vierköpfige Team rund um Leiterin Nikola Stachl für den Betrieb der drei Standorte in Ranshofen, Braunau und der Neustadt.  Für Vizebürgermeister Christian Schilcher (FPÖ) ist das zu viel Geld. Er könne die Zahl der Arbeitsstunden für administrative Aufgaben nicht nachvollziehen. Zudem sei ihm nicht klar, wieviele Jugendliche überhaupt das...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Im Bild (v. li. n. re.): Christian Bachinger, Gerhard Haberfellner, Franz Emminger, Stadtrat Hubert Esterbauer und Vizebürgermeister Christian Schilcher

Spende der FPÖ-Braunau

BRAUNAU. Die FPÖ-Braunau hat kürzlich eine großzügige Spende an den Braunauer Rollstuhlfahrer "Frankyboy" übergeben. Nach dessen Schilderung, wie schwierig es für einen Rollstuhlfahrer im Winter sei, hat die Partei 1.000 Euro gespendet. Im Winter, bei Eis, Schnee und Salz auf den Straßen, ist das antreiben des Rollstuhls mit den Händen eine große Herausforderung. Nun kann sich Frankyboy ein Zuggerät anschaffen, dass sein Leben etwas erleichtert.

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die gemeinsame Spende von Seniorenring und der FPÖ Braunau wurde an das Tierheim Braunau übergeben.

900 Euro für Tiere
Spende für Tierheim Braunau

BRAUNAU. Gemeinsam mit Mitgliedern des Seniorenrings des Bezirks Braunau konnte die FPÖ Braunau eine Spende an das Tierheim Braunau übergeben. Die Summe belief sich hierbei auf 900 Euro. Im Zuge einer Besichtigung des neuen und renovierten Tierheimes erfolgte die Übergabe durch Seniorenring-Bezirksobfrau Anneliese Hoppenberger, Erna Mühlbacher, Edith Schilcher und Christian Schilcher an die Obfrau Christine Zeller.

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Abbildung vom Kreisverkehr Mattighofen Nord.

FPÖ Bezirk Braunau über Straßensanierungen, Brückenbau und Öffentlichen Verkehr

David Schießl, Bereichssprecher für Straßenbau und Verkehr, sowie Landesrat Günther Steinkellner von der FPÖ äußerten sich zur Straßenerhaltung, Brückenneubau und dem öffentlichen Verkehr im Bezirk. BEZIRK. Ein leistungsfähiger und individueller Verkehr ist für Österreich als Wirtschafts- und Arbeitsplatzstandort ein bedeutender Faktor. Von neuen Technologien bis hin zum Umweltschutz muss aber alles überprüft und genehmigt werden, um den Bürgern auch entsprechende Möglichkeiten zu bieten. Um...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka
Ortsparteiobmann Landtagsabgeordneter Patrick Feichtenschlager und Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter David Schiessl

Ortsparteitag der FPÖ in St. Johann am Walde

ST. JOHANN. Zum Ortsparteitag der FPÖ St. Johann am Walde konnte Ortsparteiobmann Gemeindevorstand Patrick Feichtenschlager als Ehrengast Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneten David Schiessl und FP-Bezirksgeschäftsführer Georg Spindler begrüßen. Viele Projekte der Gemeinde wurden in St. Johann gemeinsam beschlossen. Die FPÖ-Ortsgruppe unterstützt mit diversen Geldspenden die heimischen Vereine und Organisationen. So etwa die Freiwillige Feuerwehr, den Kindergarten und auch die Opfer des...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Antrag der FPÖ im oö. Landtag: Mediziner sollen schon nach drei Jahren klinischer Ausbildung Notarztdienst machen dürfen.
  2

FPÖ fordert Änderung bei Notärzte-Ausbildung

Einstimmiger Beschluss für FPÖ-Antrag im oö. Landtag: "Notarzt" schon nach drei Jahren Ausbildung. BEZIRK. "Ärzte sollen bereits nach drei Jahren postpromotioneller Ausbildung als Notärzte arbeiten dürfen. Das muss nachgebessert werden. Denn die aktuelle Regelung ist nicht praxistauglich", fordert der freiheitliche Gesundheitssprecher, Landtagsabgeordneter Walter Ratt. Ein entsprechender Antrag wurde am 14. Juni im oö. Landtag einstimmig verabschiedet. Hintergrund der Forderung ist, dass seit...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
  2

Braunauer Parkhaus: Neue Fassade passt besser ins Ortsbild

Ein Innviertler Ortsbildbeirat hat seine Expertise abgegeben: Nun sind (fast) alle mit der Fassade zufrieden. BRAUNAU (höll). "Die neue luftige Fassade mit Aluminiumelementen ist eine wesentliche Verbesserung", beschreibt Josef Knauseder, Obmann des Finanzausschusses im Braunauer Gemeinderat, die Fassade des geplanten Parkhauses in Braunau. Weil die ursprünglich designte Gebäudefassade weder im Gemeinderat, noch in der Bevölkerung gut ankam, wurde ein Ortsbildbeirat zur Beratung...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Hubert Esterbauer

Hubert Esterbauer als FP-Obmann wiedergewählt

BRAUNAU. Die FPÖ der Stadt Braunau bereitete sich mit der Abhaltung des Stadtparteitages auf die zweite Hälfte der Gemeinderatsperiode vor und stellte die Weichen für die kommenden drei Jahre. Stadtrat Hubert Esterbauer wurde einstimmig als Obmann für seine zweite Amtsperiode wiedergewählt. In der Gemeinde ist er als Stadtrat für Verkehr, sowie in mehreren weiteren Ausschüssen und Verbänden tätig und vertritt dort die Interessen der Braunauer. Unter dem Vorsitz von Bezirks-Parteiobmann...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Anzeige

Rein in den Sommer

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer, den Landwirten eine gute Ernte und allen Maturanten gratulieren wir zur bestandenen Matura. FPÖ DIE SOZIALE HEIMATPARTEI Dr. Manfred Haimbuchner

  • Braunau
  • Sonderthemen Braunau
Hubert Esterbauer zeigte sich mit der Aktion der Grünen nicht einverstanden. Er vermutet dahinter Wahlkampftaktik.
  2

FPÖ-Stadtparteiobmann über Grüne-Aktion verärgert

Eine Presseaussendung der Braunauer Grünen-Fraktion stößt Hubert Esterbauer sauer auf. BRAUNAU. "Sich mit fremden Federn schmücken, das ist nicht seriös", poltert FPÖ-Stadtparteiobmann Hubert Esterbauer. Was ärgert den Braunauer Stadtrat? Grund ist eine Presseinformation der Grünen. Darin schreiben sie, dass sie seit Jahren die Idee einer Förderung für Studierende verfolgen. Jene, die ihren Hauptwohnsitz in Braunau behalten und sich nicht abmelden, sollten eine Unterstützung erhalten. Am 31....

  • Braunau
  • Andreas Huber
Ehrengast Landesparteiobmann Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner (l.) mit Bezirksparteiobmann David Schießl.

Schießl mit 92,64 Prozent bestätigt

Bezirksparteitag der FPÖ. David Schießl als Bezirksparteiobmann wiedergewählt. BEZIRK. Beim Bezirksparteitag der FPÖ Braunau am 27. Februar in Handenberg, wurde Landtagsabgeordneter David Schießl mit 92,64 Prozent der Delegiertenstimmen als Bezirksparteiobmann bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Johann Danninger (Bgm. Feldkirchen), Harald Huber (Vzbgm. Altheim), Wolfgang Pohler (Tarsdorf) und Landtagsabgeordneter Walter Ratt (Mauerkirchen) gewählt. In seiner Rede ging Schießl auf seiner...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Anzeige
 1

RFJ-Penco zu Schließung der Whiskymühle: Zwanghafte Quotenerfüllung auf Kosten der Jugend

Diesmal soll es also fix sein: Laut Facebook-Seite der Whiskymühle wird diese am 9. Jänner das letzte Mal ihre Türen öffnen. Der Grund dafür ist die mögliche Verwendung als Flüchtlingsquartier. Der Bezirksobmann des Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) David Penco lehnt diese Vorgangsweise entschieden ab. "Es ist ja offen bekannt, dass es seit der Einführung der Gemeindequote massive Probleme gibt, die geforderten 1,5% zu erfüllen. Hier wird aber auf Biegen und Brechen versucht, ein...

  • Braunau
  • RFJ Bezirk Braunau

1000 Euro für Kinderschutzzentrum

BRAUNAU. Die FPÖ-Braunau hat dem Kinderschutzzentrum Braunau 1000 Euro aus ihrem Wahlkampfbudget geschenkt. Kischu-Geschäftsführerin Alexandra Furtner-Probst und Obmann Alexander Lison haben den Scheck im Schloss Ranshofen entgegengenommen.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ortsparteiobmann Günter Mages, David Schießl und Bgm.-Kandidat Josef Schmidlechner (v. l. n. r.).
 1

Von Schwarz zu Blau: Farbenwechsel in St. Pantaleon

ST. PANTALEON. 30 Jahre lang hat Josef Schmidlechner für die ÖVP in St. Pantaleon gearbeitet. Am 31. Mai hat er jetzt seine Funktion als zweiter Vizebürgermeister und sein Gemeinderatsmandat zurückgelegt. "Ich habe innerhalb der Partei nicht mehr die nötige Akzeptanz gefunden", so Schmidlechner. Er will sich weiterhin für die Salzachbrücke einsetzen. Daher kandidiert er als frei wählbarer Bürgermeisterkandidat auf der FPÖ-Liste. Er ist kein FPÖ-Parteimitglied, kann sich aber mit dem...

  • Braunau
  • Andreas Huber
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.