Neuwahl nach Causa "Rattengedicht"
Gerhard Haberfellner ist neuer Vizebürgermeister in Braunau

Gerhard Haberfellner (li.) wird von Bürgermeister Johannes Waidbacher angelobt.
  • Gerhard Haberfellner (li.) wird von Bürgermeister Johannes Waidbacher angelobt.
  • Foto: Höllbacher
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Nach dem Rücktritt von Rattengedicht-Verfasser Christian Schilcher übernimmt nun Gerhard Haberfellner das Amt des 2. Vizebürgermeisters in Braunau. Er wurde heute, am 23. Mai, von seiner Fraktion einstimmig gewählt. 

BRAUNAU (höll). "Ich bin seit neuen Jahren FP-Fraktionsobmann in Braunau und freue mich auf die neue Aufgabe als Vizebürgermeister", betont Gerhard Haberfellner nach seiner Wahl am Donnerstag. Ihm zur Seite stehen Stadtrat Hubert Esterbauer und der neue Fraktionsobmann Christian Bachinger. 

Die Neuwahl wurde notwendig nachdem Christian Schilcher am 23. April von seinem Amt zurückgetreten war. Schilchers ausländerfeindliches "Rattengedicht" hatte weltweit für Medienwirbel gesorgt. Sowohl der Gemeinderat in Braunau als auch die Bundespartei hatten sich von dem Inhalt des Gedichtes distanziert. 

Der neue Vizebürgermeister betont in einer Aussendung: "Die gesamte FP-Fraktion steht fest auf dem Boden unserer Demokratie und lehnt jede Form rechtsextremen Gedankengutes ab."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen