frauentag

Beiträge zum Thema frauentag

Bezirkschefin Silvia Janković mit Andrea Schlor (l.) und Saskia Fanta (r.) vom Duo "Damenspitz".

Internationaler Frauentag
Margareten ganz im Zeichen der Frauen

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März hat Margareten ein feministisches Programm zusammengestellt. MARGARETEN. Durch die Corona-Pandemie sind ganz besonders Frauen zusätzlichen Belastungen ausgesetzt. Homeschooling und Homeoffice erschweren zusätzlich den Alltag. Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März holt der 5. Bezirk engagierte Frauen vor den Vorhang. Unter Bezirksvorsteherin Silvia Janković (SPÖ) hat Margareten ein feministisches Programm rund um den Frauentag...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Leiterin Kibar Dogan (r.) mit zwei Betreuerinnen des Obdach Ester in der Gumpendorfer Straße, Ecke Esterházygasse.
1

Obdach Ester Mariahilf
Rückzug für obdachlose Frauen

Die bz erhielt einen genaueren Blick hinter die Kulissen des Obdach Ester. MARIAHILF. Viel zu schnell kann es in der heutigen Gesellschaft passieren, dass auch Frauen plötzlich vor dem Nichts stehen. Kein Job, keine Wohnung, keine Perspektiven. Doch auf der Straße zu leben bedeutet für Frauen nicht nur draußen zu schlafen, sondern auch schutzlos zu sein. Denn erkennt man sie als obdachlos, werden sie oftmals Ziel von Gewalttaten. Ein Platz für FrauenDaher ist es für die Frauen so wichtig, einen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Janina Kepczynski (l.) und Florine Glück (r.) haben die "Drawing Ladies Vienna" gegründet.
3

Preisträgerin Margareta
Frauennetzwerk für die Kunst

Der Margaretner Frauenpreis ging an Janina Kepczynski und ihr Projekt "Drawing Ladies Vienna". MARGARETEN. Als der sechste Margaretner Frauenpreis von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) vergeben wurde, freute sich eine ganz besonders: Janina Kepczynski. Die 29-Jährige gewann mit ihrem Projekt "Drawing Ladies Vienna", das sie gemeinsam mit ihrer Freundin Florine Glück ins Leben gerufen hat. Kennengelernt haben sich die beiden über die Arbeit, später wurde daraus eine enge...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Siegerin Janina Kepczynski (r.) mit Bezirkschefin Schaefer-Wiery.
5

Preisverleihung "Margareta"
Bühne frei für die Frauen

Der 20. Margaretner Frauentag stand im Zeichen der Frau in der Kunst. MARGARETEN. Anlässlich des Frauentages am 8. März lud Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) zum 20. Margaretner Frauentag ein. Unter dem Motto "Kunst ist Mensch" wurden Künstlerinnen aus dem 5. Bezirk vor den Vorhang geholt. "Die Kunst ist weiblich. Am Frauentag soll engagierten Margaretner Künstlerinnen und Kulturschaffenden Tribut gezollt werden", so Bezirkschefin Schaefer-Wiery. Diesmal wurde jedoch nicht – wie...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Für den Frauenlauf werden noch Teilnehmerinnen gesucht.

Frauentag
Ganz im Zeichen der Mariahilferinnen

Anlässlich des Frauentags am 8. März fokussiert sich Mariahilf ganz auf die Frauen. MARIAHILF. Der 6. Bezirk widmet sich mit vielen Aktionen dem Internationalen Frauentag. Seit 1921 wird dieser am 8. März gefeiert. In der Zeit vom Ersten Weltkrieg entstand der Weltfrauentag als Initiative sozialistischer Organisationen. Ihre Ziele waren die Gleichberechtigung, das Frauenwahlrecht und die Emanzipation der Arbeiterinnnen. Auch heute kämpfen viele Frauen für diese Anliegen. "Der Internationale...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Sophie Brandl
Verleihung 2018: Preisträgerin Maria Rösslhumer und Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery mit den Jury-Mitgliedern Sabine Hofmann (Fimcasino) und Karin Kraml (Journalistin).

Margareta
Der Preis für Frauen im Bezirk

Im Rahmen des Frauentags wird erneut der Frauenpreis "Margareta" verliehen. MARGARETEN. Unter dem Motto "Kunst ist Mensch" findet am 7. März der 20. Frauentag statt. Im Zuge dessen wird zum sechsten Mal der Frauenpreis "Margareta" verliehen. Dieser zeichnet herausragende Leistungen von Frauen aus und soll deren Arbeit sichtbar machen. Bewerbungen bis 22. Februar Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen, die sich besonders für Frauen in der Kunst einsetzen, können sich bis 22. Februar...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Dagmar Jenewein mit ihrem Kollegen Norbert Zibar in der hausinternen Bibliothek.
2

Dagmar Jenewein: "Soziales Engagement bereitet mir einfach Freude"

Dagmar Jenewein hilft aus Überzeugung. Sie lebt im Bruno-Kreisky-Hof in Hernals. HERNALS. Mitglied im Mieterbeirat, Leiterin der Bibliothek des Bruno-Kreisky-Hofes, Obfrau des Gemeinschaftsgartens, Helferin für die Wiener Gruft – und das alles ehrenamtlich: Das ist Dagmar Jenewein aus Hernals. Sie ist eine von vielen Frauen, die mit ihrem Engagement anderen eine große Hilfe sind. Das ist ihre Geschichte: Dagmar Jenewein kommt aus Tirol. In Innsbruck geboren und aufgewachsen, besuchte sie die...

  • Wien
  • Hernals
  • Noël Gaar
Im Chill-Raum: Magdalena Mangl leitet das flash in der Zieglergasse seit fünf Jahren.
1 2

flash: Mädchencafe feiert sieben Jahre

Leiterin Magdalena Mangl hat mit der bz über gelernte Solidarität, Eltern-Pflichten und Bodyshaming auf Facebook gesprochen. NEUBAU. Happy Birthday, flash! Wir haben Magdalena Mangl, die Chefin des Neubauer Mädchencafés, zum Interview gebeten. Sie sind seit fünf Jahren flash-Leiterin und haben davor fünf Jahre in einem Jugendzentrum am Schöpfwerk gearbeitet. Was sind da die größten Unterschiede zu Neubau? MAGDALENA MANGL: Das Schöpfwerk ist wie ein kleines Dorf: Jeder kennt jeden, man kennt...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Astrid de Douhet Dáuzers lebte auch schon in Frankreich, Italien und Amerika.
4

Astrid de Douhet Dáuzers: Neubauerin im Portrait

Neubauerin Astrid de Douhet Dáuzers (68) erzählt über ihr facettenreiches Leben: von der Hochzeit mit einem Grafen bis zur Leidenschaft für Malerei. NEUBAU. Auf ein spannendes Leben blickt Astrid de Douhet Dáuzers zurück. Seit mehr als einem Jahr lebt sie nun in einem kleinen Appartement im Haus Neubau – voll mit Kunst, wohin man blickt. „Hier lagern Bilder, Fotos und Bücher – alles, was ich im Laufe der Jahre an wertvollen Dingen zusammengetragen habe“, erzählt sie ein wenig wehmütig. Mit...

  • Wien
  • Neubau
  • Wolfgang Unger
Waltraut Freitag mit Wienerliedentertainer Oskar Kainz bei einer Veranstaltung des Vereins Treffpunkt Ruthnergasse.
2

"Respekt für Frauen ist immens wichtig"

Waltraut Freitag hat schon mit Filmgrößen wie Clint Eastwood und Curd Jürgens zusammengearbeitet. Nun setzt sie sich für die Rechte von Mietern ein. FLORIDSDORF. „Ich hatte nie Probleme in Sachen Gleichberechtigung“, erzählt Waltraut Freitag. „Ich bin ein sehr offener, ehrlicher Mensch. Wenn ich etwas nicht in Ordnung finde, dann spreche ich das direkt an. Das habe ich schon immer so gemacht.“ 1939 in Wien geboren, wuchs Waltraut Freitag gemeinsam mit ihrem um vier Jahre älteren Bruder im...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Teresa Freudenthaler
V.l.n.r.: Martina Malyar (9. Bezirk, SPÖ), Gabriele Votava (12. Bezirk, SPÖ), Veronika Mickel-Göttfert (8. Bezirk, ÖVP), Uschi Lichtenegger (2. Bezirk, Grüne) und Silke Kobald (13. Bezirk, ÖVP) beim gemeinsamen Pressetermin im Créme de la Créme in der Lange Gasse 76.
1 2

Bezirksvorsteherinnen zum Weltfrauentag: "Wünsche mir Bürgermeisterin, Kanzlerin und Präsidentin"

Die Bezirksvorsteherinnen von fünf Bezirken aus drei verschiedenen Parteien haben am Vortag des 8. März zu einem Pressegespräch geladen, um auf erzielte Erfolge aber auch zukünftige Anliegen aufmerksam zu machen. WIEN. 10 von 23 - so viele Bezirkvorsteherinnen gibt es im Jahr 2017 in Wien. Fünf von ihnen haben anlässlichen des internationalen Frauentags zum Pressegespräch ins "Créme de la Créme" in die Josefstadt gebeten. Dabei hat man sich weder von Bezirks- noch Parteigrenzen aufhalten...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner
Allein unter Jungs: Emmilie Mosor und Leona Umscheid haben sich für Biomedizin und Gesundheitstechnik entschieden.
5 9

Mehr Girlpower in technischen Berufen: Das TGM Brigittenau zeigt, wie’s geht

An der Höheren Technischen Bundeslehranstalt in der Wexstraße beweisen Mädchen, dass sie nicht nur in Frauenberufen durchstarten können. Am 27. April, dem Wiener Töchtertag, gibt es in der Brigttenauer Schule ein besonderes Programm. BRIGITTENAU. Mit Schutzbrille und blauer Latzhose steht die 16-jährige Nina Nowak zusammen mit ihrer Mitschülerin Antonia Loicht an der Maschine in der Werkstatt für Formen- und Werkzeugbau. Souverän und hochkonzentriert bedienen sie das schwere Gerät. Ein...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Conny Sellner
Ankathie Koi, die man vor allem von Auftritten ihrer Band Fijuka kennt wird auch im ega auftreten. Sehenswert!
1

4. März: Frauenfest im ega

Gemeinsam für Frauenrechte kämpfen und gemeinsam feiern lautet die Parole beim Fest, das anlässlich des internationalen Frauentags in der Windmühlgasse stattfindet. Musikalisch und inhaltlich ist für vielversprechendes Programm gesorgt. MARIAHILF. Noch ist es zwar ein Weilchen hin, für Vorfreude ist es aber dennoch nicht zu früh: Der 8. März, der Internationale Frauentag, naht und in Mariahilf sind die Vorbereitungen schon voll angelaufen. Genau genommen wird im 6. Bezirk sogar "vorgefeiert",...

  • Wien
  • Favoriten
  • Theresa Aigner

Musik und Poesie zum Weltfrauentag

Seid herzlich eingeladen zu unserem nächsten Evening Music Events-Konzert "Musik und Poesie" zum Weltfrauentag am Samstag, den 11. März 2017 um 19.30 Uhr! Wir wollen an diesem Abend Kunst von Frauen aus verschiedenen Epochen erlebbar machen, ihre Musik, ihre Gedichte (beginnend bei Hildegard von Bingen bis hin zu Werken unserer Zeit). Orgel, Flöte und Stimme werden durch die Kathedrale von St.Anton klingen und Euch mit weiblicher Kraft verzaubern. Seid dabei, wenn diese wunderbare jedoch selten...

  • Wien
  • Favoriten
  • Evening Music Events
Die Kernölamazonen am ega Frauenfest
2 21

Das große Frauentagsfest im ega

Die Wiener SPÖ-Frauen luden zum großen Frauenfest,wie alljährlich vor dem Frauentag ins ega in die Windmühlgasse. Mit vielen Gästen wurde bis Mitternacht gefeiert. Die Highlights waren unter anderem eine Vernissage der ausdrucksstarken Bilder von Bella von Krogh, eine geniale Show des Kabarettduos Kernölamazonen mit einem Best-Off aus ihrem 10. jährigen Bestehen, die Playbackdolls, eine Band rund um die charismatische Sängerin Tini Trampler, Konea Ra, die 4 Protagonistinnen der Band Me and Jane...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Andrea Hörtenhuber, Chefin vom Dienst der bz-Wiener Bezirkszeitung.
1 5

8. März 2016: Frauentag - Gehaltsschere zwischen Gemüse und Gummipuppe

Also mal wieder Frauentag. Reingequetscht zwischen dem Tag der gesunden Ernährung am siebten und Barbies Geburtstag am neunten März. Aber braucht es das überhaupt noch? Einen Frauentag? Im Jahr 2016? „Mein Mann sagt, ich soll Schwarz wählen, also tue ich das auch. Und die Hietzinger ÖVP-Chefin ist besonders lieb.“ Zugegeben, das Zitat stammt aus dem Jahr 2015 - Jeannine Schiller ließ sich damals von ihrem Gatten in Sachen Wien-Wahl beraten. Aber treffend ist es auch heute noch: „Lieb“ sind sie...

  • Wien
  • Andrea Peetz
1 3

Nichts für Frauen? Von wegen!

Internationaler Frauentag: Rauchfangkehrerin Julia Ainedter und Bim-Fahrerin ­Elisabeth Urbanek über ihren Alltag. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März stellen wir zwei Frauen in männerdominierten Berufen vor: Bei Öffi-Fahrerin Elisa­beth Urbanek hat sich das Arbeitsumfeld im Lauf der Jahre verändert. Als sie vor 24 Jahren angefangen hat, war sie als Frau noch die große Ausnahme, mittlerweile hat sie viele weibliche Kolleginnen. Mit Humor und Schlagfertigkeit hat sie sich früher...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
Station Wien-Leiterin Monika Sinowatz freut sich über die Auszeichnung.
3

Station Wien gewinnt Frauenpreis Margareta

Verein Station Wien: die stolzen Gewinnerinnen des 15. Frauenpreises in der Kategorie Bildung MARGARETEN. „Es ist so wunderbar zu sehen, dass Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten und diversen Hintergründen gemeinsam gut miteinander auskommen, ohne dass Geld oder Ausbildung dabei eine Rolle spielt“, erzählt Monika Sinowatz über den Verein Station Wien. Hier werden Frauen mit Migrationshintergrund beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützt. Angeboten werden Alphabetisierungs- und...

  • Wien
  • Margareten
  • Paul Martzak-Görike

Letzte Chance für Nominierungen

SP-Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery vergibt den Preis Margareta: Noch bis 20.2. kann man engagierte Frauen unter post@bv05.wien.gv.at nominieren.

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.