Gemysag

Beiträge zum Thema Gemysag

Anzeige
Schöner Wohnen: Das neue Wohnhaus in der Schubertgasse am Schirmitzbühel. An einem vierten Wohnhaus wird geplant.
1

Baureportage
Neue Wohnungen am Schirmitzbühel

In Kapfenberg erneuert am Schirmitzbühel die Gemysag Schritt für Schritt einen ganzen Stadtteil. Mittlerweile wurde das dritte Wohnhaus an die Mieter übergeben. Das Wohnhaus Schubertgasse 16 befindet sich in der westlichen Randzone des Kapfenberger Stadtteils Schirmitzbühel-Süd. Sämtliche vor Ort gegebenen Versorgungseinrichtungen (praktische Ärzte, Apotheke, Supermarkt, Bank, Postpartner, diverse Geschäfte, Friseur etc.), Volks- und Neue Mittelschule, Kindergarten, Kirche und die Haltestellen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Schlüsselübergabe an die neuen Mieter der Wohnanlage Lenaugasse 16.
2

Schrittweise Erneuerung eines Stadtteils

In Kapfenberg erneuert am Schirmitzbühel die Gemysag Schritt für Schritt einen ganzen Stadtteil. Mittlerweile wurde das dritte Wohnhaus in der Lenaugasse 16 an die Mieter übergeben. Mit einem weiteren Wohnhaus soll noch heuer begonnen werden. "Bis zum Jahr 2030 wollen wir die Siedlungsanlage aus den 1940er- und 1950er-Jahren erneuern. Die alten Häuser werden abgerissen, dafür entstehen moderne Wohnanlagen in der Lenau- Haydn- und Schubertgasse", erklärte Johann Michael Leitner, Leiter der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Der Trinkwasserbrunnen wurde feierlich eröffnet.
1

Kapfenberg Spezial
Neuer Brunnen für Kapfenberger Kinder

Beim Bürgerbeteiligungsprojekt "Zukunft Hochschwabsiedlung" äußerten besorgte Eltern den Wunsch nach einer Trink-Möglichkeit für ihre spielenden Kinder. Am Spielplatz neben dem Europahaus errichtete die Stadtgemeinde Kapfenberg deshalb nun einen Trinkwasserbrunnen. Bürgermeister Fritz Kratzer weihte diesen Brunnen mit Kindern der Volksschule und des Kindergartens ein und unter Beisein von Gemysag- Geschäftsführer Hans-Peter Korntheuer als Grundeigentümerein. Ebenso anwesend waren Vertreter der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Hans-Peter Korntheuer, Gemysag-Geschäftsführer
21

56 Schlüssel für St. Marein

Die ersten 56 von insgesamt 84 Wohnungen im Zentrum von St. Marein wurden bereits übergeben. Das Wetter spielte zwar nicht so mit wie erwünscht, dennoch war der vergangene Mittwoch für einige Menschen in St. Marein ein sehr erfreulicher Tag; nämlich für jene, die die Schlüsseln für ihre neue Wohnung direkt im Ortszentrum erhalten haben. Gemysag-Geschäftsführer Hans-Peter Korntheuer verlegte die Feier kurzerhand in die Tiefgarage und begrüßte die neuen Bewohner einfach einen Stock tiefer als...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
1 30

Siedlungsfest der Gemysag
"Am Pichl" in Kapfenberg wurde ordentlich gefeiert

Kürzlich lud die Gemysag alle Mieterinnen und Mieter der Wohnanlage „Am Pichl“ in Kapfenberg zum Siedlungsfest. Geschäftsführer Hans-Peter Korntheuer begrüßte die Gäste, darunter Landesrat Johann Seitinger und Vizebürgermeister Erik Lasaridis. In ihren kurzen Ansprachen betonten alle drei die Bedeutung des leistbaren Wohnens für die Region. Mit kulinarischer Verpflegung vom Gasthaus Phan's und musikalischer Unterhaltung durch DJ Willy wurde bis in die Abendstunden noch ausgiebig...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Werner Moritz
Außenansicht: so soll die Schule aussehen.
3

Moderner Volksschul-Neubau für die Kinder in St. Marein

Binnen weniger Monate entsteht in St. Marein eine neue Volksschule. Der Um- bzw. Neubau für die Volksschule St. Marein liegt voll im Zeitplan, wie Bürgermeisterin Doris Schutting schildert: "Wir haben die ersten Vergaben bereits im Gemeinderat beschlossen, die ersten Aufträge gehen gerade hinaus und die Arbeiten starten in diesen Tagen. Wenn alles passt, wollen wir mit Schulanfang fertig sein." Für die neue Volksschule wird das alte Kindergartengebäude adaptiert und mit einem modernen Zubau aus...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die neuen Mieter der Lannergasse 10 und 12 übernahmen ihre neuen Wohnungsschlüssel bei strömendem Regen.

Premiere bei der Hausübergabe

Die Übergabe der neuen Wohnungen in der Lannergasse f10 und 12 fand gestern bei strömendem Regen statt. "Jetzt bin ich seit zehn Jahren Geschäftsführer der Gemysag und habe so an die 25 bis 30 Neubauten übergeben. Aber heute ist es das erste Mal, dass es dabei regnet". Mit diesen Worten eröffnete Hans-Peter Korntheuer am Mittwoch die Schlüsselübergabe an die neuen Mieter in der Lannergasse 10 und 12 am Kapfenberger Schirmitzbühe, die aus wettertechnischen Gründen kurzerhand in das...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
66

Barrierefrei mitten im Grünen

Am Leharweg 6 in Kapfenberg-Schirmitzbühel wurden 24 neue, barrierefreie Wohnungen übergeben. Ein besondereres "Schlüsselerlebnis" hatten 24 neue Mieter vergangenen Donnerstag in Kapfenberg: Sie bekamen aus den Händen von Gemysag-Geschäftsführer Hans-Peter Korntheuer nämlich die Schlüssel für ihre künftigen Wohnungen am Leharweg 6 am Schirmitzbühel überreicht. Unterstützt wurde Korntheuer dabei von LAbg. Stefan Hofer, Michael Sebanz (in Vertretung von Wohnbau-LR Hans Seitinger) und GR Gabriele...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
20

Vierter Bauabschnitt "Am Pichl" beendet

Der letzte Bauabschnitt endete mit der feierlicher Schlüsselübergabe. Im Beisein von Ehrengästen wurden den zukünftigen Bewohnern der Gemysag Wohnanlage "Am Pichl" vergangenen Woche die Schlüssel übergeben. Der vierte Bauabschnitt mit 16 Wohneinheiten war der letzte dieses Projektes, die Gesamtbaukosten aller 83 Wohneinheiten betrugen 13,4 Millionen Euro, rund 1,1 Mio. Euro wurden in Straße und Stützmauer investiert. Die Stadt Kapfenberg hat mit 83.000 Euro die Kosten der Straße mitgetragen....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Petra Soir
1

Kampf um die Grünflächen

Schirmitzbüheler Bürgerinitiative wehrt sich gegen das Parkplatzkonzept. Am Wochenende fanden sich rund 30 Personen am Schirmitzbühel zusammen, um für den Erhalt der Grünflächen zu kämpfen. Rednerin Elfie Pomhoff kritisierte die Vorgehensweise der Gemysag: "Zuerst habe ich den Plan mit den neuen Parkplätzen hängen sehen, erst eine Woche später kam per Post das Schreiben zur Parkplatzerhebung." Einig war man sich darüber, dass die Wohnqualität leiden wird und der Platz für Kinder beschnitten...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Petra Soir

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.