Gottscheabar Lont

Beiträge zum Thema Gottscheabar Lont

Lokales
Gemeinderat ÖR Ignaz Ninaus (li), Liane Schwabe (2 v.re.), väterlicherseits mit Gottscheer Wurzeln, und Karl Schwabe (re) folgten den interessanten Ausführungen von Hermann Leustik (2 v.li.) und Frank Mausser (mi)

Filmvorführung "Gottscheabar Lont" in St. Paul

Vor Kurzem zeigte die Marktgemeinde St. Paul den Film "Gottscheabar Lont". ST. PAUL. Kürzlich präsentierte die Marktgemeinde St. Paul den Film "Gottscheabar Lont". Dieser ist eine filmische Reise in die ehemalige deutsche Sprachinsel im slowenisch-kroatischen Grenzgebiet. Zwei Nachkommen dieser Volksgruppe, Hermann Leustik und Frank Mausser, zeigten den Film in St. Paul und gaben einen Überblick über die Geschichte der Gottscheer. Besiedelt wurde diese Sprachinsel von Osttiroler und...

  • 01.04.19
Freizeit
Der Dokumentarfilm "Gottscheabar Lont" ist zu sehen (Foto: KK)

Dokumentarfilm über ein Kulturerbe

Am Montag, dem 20. März, wird der Dokumentarfilm "Gottscheabar Lont - Das verlorene Kulturerbe" im Rathausfestsaal Wolfsberg vorgeführt. Der Film von Produzent Hermann Leustik und Regisseur Uros Zavodnik widmet sich dem fast verlorenen Kulturerbe der Gottscheer, ein letzter Versuch, diese Kultur und speziell diese einzigartige Sprache für die Nachfahren und für das Weltkulturerbe zu erhalten. Beginn ist um 19 Uhr bei freiem Eintritt. Wann: 20.03.2017 ...

  • 15.03.17
Leute

Filmvorführung "Gottscheabar Lont - Das verlorene Kulturerbe"

St. Urban: Kultursaal. Am Mittwoch, 29. März wird im Kultursaal in Kooperation mit der Gemeinde St. Urban der Dokumentarfilm "Gottscheabar Lont" von Produzent Hermann Leustik und Regisseur Uros Zavodnik gezeigt. Der Film widmet sich dem fast verlorenen Kulturerbe der Gottscheer, wobei die Erzählung in der ebenso fast verlorenen Sprache, dem Gottscheerischen, gehalten wird - ein letzter Versuch, diese Kultur und speziell diese einzigartige deutsche Sprache für die Nachfahren und für das...

  • 14.03.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.