Grüne Linz

Beiträge zum Thema Grüne Linz

Das Lachen des Bürgermeisters ist authentisch, aber keine Kunst, schließlich wird er gekitzelt: 7 von 10 Punkten.
7

Linz wählt
Die Linzer Wahlplakate im Expertinnen-Check

Wir haben die Kommunikationsexpertin Letitia Lehner gefragt, wie ihr die aktuellen Wahlplakate gefallen. Zumindest bei dieser Entscheidung geht der erste Platz an die Grünen, dahinter folgen SPÖ, FPÖ und Neos. LINZ. "Langweilig" findet Letitia Lehner von der Linzer Agentur MOOI Design, den laufenden Wahlkampf – zumindest aus Sicht einer Kommunikationsexpertin. "Dieselben alten Wahlthemen, dieselben alten Gesichter", sagt Lehner. Aber was macht ein gutes Plakat aus? "Es soll auffallen und den...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die grünen Taschen gehen weg wie die warmen Semmeln.
7

Linz wählt
Von grünen Taschen und pinken Schnitten

Straßenwahlkampf in Linz: Ein Lokalaugenschein bei den Grünen und den Neos auf dem Wahlkampf-Hotspot Landstraße. LINZ. Die Landstraße ist nach der Mariahilfer Straße die Einkaufsstraße mit der höchsten Frequenz in Österreich. Da ist es wenig verwunderlich, dass sie auch der zentrale Hotspot für den Straßenwahlkampf der Parteien ist. Besonders gerne parken die Grünen ihr Lastenrad hier. Wann immer es die Zeit zulässt, ist auch die Spitzenkandidatin Eva Schobesberger dabei – meist spontan...

  • Linz
  • Christian Diabl
Unterstützen Eva Schobesberger: Leander Duschl, Hannah Winkelbauer, Alexandra Schmid, Sigrid Lamberg, Evi Gmach, Gerda Lenger und Elke Welser (v.l.).
2

Linz wählt
Personenkomitee unterstützt Eva Schobesberger

Die grüne Spitzenkandidatin Eva Schobesberger darf sich über ein Unterstützungskomitee freuen. "Her mit Eva" lautet die Kampagne, die sie in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt bringen soll. LINZ. "Her mit Eva", wünscht sich das neugegründete "Team Eva". Gemeint ist Eva Schobesberger, die in ihren Augen die beste Bürgermeisterin für Linz wäre. Mit der Kampagne "diebuergermeister.in" wollen an die hundert Linzerinnen und Linzer die Spitzenkandidatin neben dem "regulären" Wahlkampf der Grünen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Eva Schobesberger (Mitte) mit ihrem Team.
4

Linz
Neue Plakatwelle der Linzer Grünen

Die Linzer Grünen thematisieren in ihrer zweiten Plakatwelle neben Klimaschutz auch Einkommensgerechtigkeit. LINZ. Die Linzer Grünen haben ihre zweite Plakatwelle präsentiert. Diese wird ab dem Wochenende schrittweise aufgeklebt. Nachdem die erste Welle Klimaschutz und ein gutes Zusammenleben thematisiert hat, geht es nun um "Mehr Platz zum Leben" und gerechte Einkommen. Veränderung an der StadtspitzeDas dritte Plakat zeigt die grüne Spitzenkandidatin Eva Schobesberger. "Ich möchte, dass wir in...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die grüne Spitzenkandidatin Eva Schobesberger will bei der Wahl zulegen und die regierende rot-blaue Mehrheit brechen.
1

Interview
Eva Schobesberger: "Die Haltung der ÖVP ist menschenverachtend"

Alle Spitzenkandidaten im Interview – an einem Ort ihrer Wahl. Heute: Eva Schobesberger, Grüne. Ein Gespräch über Türkis-Grün, den Grüngürtel, Integrationsprobleme und eine Impfplicht. LINZ. Eva Schobesberger ist seit 12 Jahren grüne Stadträtin für Frauen, Umwelt, Naturschutz und Bildung. Warum haben wir uns auf der Donaulände getroffen? Eva Schobesberger: Weil die Donaulände für mich viel symbolisiert, das für eine Zukunftsentwicklung wichtig ist. Sie hat viel Grün, ist ein offener Raum,...

  • Linz
  • Christian Diabl
Spitzenkandidatin Eva Schobesberger und Klubobmann Helge Langer präsentieren das grüne Programm für Linz.
3

Linz wählt
Grüne präsentieren Programm mit viel Klimaschutz

Die Linzer Grünen haben ihr Wahlprogramm präsentiert und setzen neben Klimaschutz auch auf Themen wie Verkehr, Bildung, Einkommensgerechtigkeit und Bürgerbeteiligung. LINZ. Klimaschutz ist wenig überraschend das zentrale Thema im Wahlkampf der Grünen. Damit das von allen Stadtsenatsparteien formulierte Ziel, Linz zur Klimahauptstadt zu machen, aber kein Mascherl bleibt, wollen die Grünen bei der Wahl kräftig zulegen. Ein weiteres wichtiges Thema ist der Verkehr. Hier fordern die Grünen "mehr...

  • Linz
  • Christian Diabl
Grünen-Spitzenkandidatin Eva Schobesberger (Mitte) mit einem Teil ihres Teams bei der Präsentation der Plakatkampagne zur Gemeinderatswahl am 26. September.
2

Linz wählt
Aktiver Baumschutz und ein gutes Miteinander im Fokus der Grünen

Am 11. August präsentierten die Linzer Grünen die ersten Plakatsujets für die Gemeinderatswahl am 26. September. Im Fokus stehen dabei aktiver Klimaschutz und ein gutes Miteinander. Spitzenkandidatin Eva Schobesberger steht auch als Bürgermeister-Kandidatin zur Wahl. LINZ. 45 Tage vor der Gemeinderatswahl am 26. September präsentieren die Linzer Grünen die ersten Plakate zum Wahlkampf. Passend zu einem der Hauptthemen – Klima- und Baumschutz – findet die Pressekonferenz unter einem der ältesten...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Stadträtin Eva Schobesberger und Grünen Klubobmann Helge Langer wollen mehr Bänke in der Innenstadt. Die mobilen Kartonbänke kann man sich jetzt ausleihen.
1

Platz für ein Bankerl
Grüne setzen sich für mehr Sitzgelegenheiten in der Stadt ein

Eine Initiative der Grünen Linz setzt sich jetzt für mehr Sitzgelegenheiten im öffentlichen Raum ein. Dafür wurde jetzt eine Online-Petition aufgelegt. Außerdem können die Bürger mitteilen, wo sie sich Sitzgelegenheiten wünschen würden und sich ein Karton-Bankerl ausleihen. LINZ. "Der öffentliche Raum ist unser gemeinsames Wohnzimmer und muss entsprechend attraktiv gestaltet sein, um den Linzern mehr Platz zum Leben zu geben", findet Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne). Mit einer...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Stadträtin Eva Schobesberger nimmt die gesammelten Unterschriften von Christine Buchberger (li.) von der Bürgerinitiative am Weißdornweg entgegen. Nun soll ein Konzept zur Verkehrsberuhigung im Viertel ausgearbeitet werden.

Rundschau vor Ort
Kleiner Erfolg für Bürgerinitiative Weißdornweg

Nun kommt vielleicht doch noch eine Lösung für die Anwohner am Weißdornweg im Stadtteil Wegscheid. Durch den Bau einer Tiefgarage befürchtet die Bürgerinitiative eine zusätzliche "Verkehrslawine" in der ohnehin durch viel Ausweichverkehr belasteten Anliegerstraße. Wir berichteten HIER. Mithilfe eines Gemeinderatsantrags der Linzer Grünen Linz soll jetzt ein Verkehrskonzept für das betroffene Viertel ausgearbeitet werden.  LINZ. Bereits im März dieses Jahres wandte sich Christine Buchberger von...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Altenbergerstraße
Ärger um verschwundenen Zebrastreifen – "Blöder geht es nicht mehr"

Hat der Zickzacklauf in Linz-Dornach bald ein Ende? Nach Debatte im Linzer Gemeinderat rund um den "verschwundenen" Zebrastreifen in der Altenberger Straße ist nun der zuständige Infrastrukturausschuss am Zug. LINZ. "Blöder geht es nimmer – meine Meinung" oder "Ich wollte den schon nächtens selbst wieder aufmalen" – so die Reaktionen in den sozialen Medien auf den StadtRundschau-Artikel vom "verschwundenen Zebrastreifen" in Linz-Dornach. Wie berichtet, müssen Anrainer dort seit dem Neubau des...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Umweltstadträtin Eva Schobesberger (links) und Gemeinderätin Marie-Edwige Hartig wollen mehr Schutz für das Linzer Stadtgrün erwirken.

Baumschutz
Grüne schlagen Charta für das Linzer Stadtgrün im Gemeinderat vor

Die scharf kritisierten Baumfällungen am Freinberg durch die Diözesane Immobilien-Stiftung haben nun weitere Konsequenzen. Nach der Einleitung eines Verwaltungsstrafverfahrens durch die Grünen Linz werden nun auch Ersatz- und Ausgleichspflanzungen vorgeschrieben. Außerdem wollen die Grünen im kommenden Gemeinderat eine Linzer Charta für das Stadtgrün vorschlagen. LINZ. Nach den ohne naturschutzrechtliche Genehmigung erfolgten Baumfällungen rund um den Sportplatz der Pädagogischen Hochschule...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Am Sonntag, 31. Jänner protestierten Mitglieder der Initiative "Linzer Grüngürtel schützen jetzt!" auf dem Gelände der Pädagogischen Hochschule der Diözese.
1 1 4

Baumfällung am Freinberg
Rund 100 Bäume im Linzer Grüngürtel gefällt

Auf dem Grundstück der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz wurden am 29. Jänner rund 100 alte Bäume gefällt. Grund dafür ist der geplante Bau eines neuen Leichtathletikstützpunktes, der durch den Neubau des LASK-Stadions notwendig wird. Die Anrainer und die Initiative "Linzer Grüngürtel schützen jetzt!" sowie die Baumrettungsinitiative Linz kritisieren das Vorgehen scharf, da die Bauverhandlung für das Gebäude noch nicht stattgefunden hätte. Auch die Linzer Grünen melden sich zu Wort und...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Haltestelle bei der Rudolfstraße ist derzeit nur über zwei steile Auffahrtsrampen erreichbar

Rudolfstraße
Linzer Gemeinderat stimmte für barrierefreie Bim-Haltestelle

Die Bim-Haltestelle bei der Rudolfstraße ist mit dem Rollstuhl alleine nur schwer erreichbar. Die Linzer Grünen setzten sich im Gemeinderat für einen barrierefreien Zugang ein. LINZ. Die Straßenbahnhaltestelle Rudolfstraße ist mit dem Rollstuhl nur schwer erreichbar. Die Abfahrt in die Hinsenkampplatz-Unterführung sowie die Auffahrtsrampen zur Haltestelle sind dafür einfach zu steil. „Wenn RollstuhlfahrerInnen zum Beispiel ins Neue Rathaus müssen, bleibt ihnen also keine Wahl, als große Umwege...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der Bau der A26 (Westring) wird für Linz erneut um fünf Millionen Euro teurer. Außerdem stehen noch weitere Mehrkosten für eine Grundstücksanierung im Raum.
1

Kritik an Westring
Kosten für A26 steigen erneut um fünf Millionen Euro

In einer Aussendung macht Grünen-Klubobmann Helge Langer auf eine erneute Kostenerhöhung für den Bau der A26 aufmerksam. Diese soll für Linz um fünf Millionen Euro teurer werden. Außerdem drohen der Stadt noch 4,5 Millionen Euro Sanierungskosten für ein verkauftes Grundstück. LINZ. Als "Faß ohne Boden" bezeichnet Helge Langer, Klubobmann der Linzer Grünen den Bau der A26. Auf die Stadt Linz kommen nun weitere fünf Millionen Euro an Kosten zu. Insgesamt muss die Stadt rund 36 Millionen zur...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Eva Schobesberger und Helge Langer übergaben einen 500-Euro-Spendenscheck.

Christkind-Spende
Grüne Linz helfen unserem Christkind

LINZ. Die Grüne Stadträtin Eva Schobesberger übergibt gemeinsam mit Clubobmann Helge Langer einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro für unser BezirksRundschau-Christkind Patrick. Im Namen der Familie Jacob sagen wir Danke! So können auch Sie Patrick helfen Spenden Sie jetzt an den Verein BezirksRundschau-Christkind* in Linz für Patrick. Zahlscheine liegen ab Mitte November in den Raiffeisenbanken auf oder überweisen Sie per Online-Banking: Verein BezirksRundschau-Christkind...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Seit seiner Gründung wurden die Kompetenzen des Ordnungsdienstes mehrmals erweitert.
2

Gemeinderat Linz
Ordnungsdienst darf künftig Menschen von öffentlichen Orten wegweisen

Mitarbeiter des Ordnungsdienstes dürfen künftig Menschen eines öffentlichen Ortes verweisen. Das hat eine Mehrheit des Gemeinderates entschieden. Die Kritik an der Kompetenzerweiterung ist aber durchaus heftig.  LINZ. Der Ordnungsdienst Linz bekommt neue Kompetenzen. Das hat der Gemeinderat am 10. Dezember mit den Stimmen von SPÖ, FPÖ, ÖVP und zwei Neos-Abgeordneten beschlossen. Die Mitarbeiter sind künftig befugt, den sogenannten "Punk-Paragraphen" anzuwenden und dürfen damit Menschen eines...

  • Linz
  • Christian Diabl
Stadträtin Eva Schobesberger präsentiert die Urkunde "Fairtrade-Stadt Linz".

Fairer Handel
Linz bleibt bis 2023 Fairtrade-Stadt

Das Engagement der Stadt Linz für fairen Handel wird für drei weiter Jahre mit dem Zertifikat als Fairtrade-Stadt gewürdigt.  LINZ. Seit Montag wird in ganz Oberösterreich mit der „Woche der Entwicklungszusammenarbeit“ (EZA-Woche) wieder ein klares Zeichen für den fairen Handel gesetzt. Auch viele Linzer Betriebe sowie der Weltladen beteiligen sich an der Initiative. Seit sechs Jahren Fairtrade-GemeindeLinz wurde als dritte Landeshauptstadt Österreichs im Jahr 2014 in den Kreis der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
An der Wiener Straße setzten ab sofort zwei bunte Zebrastreifen ein Zeichen für mehr Toleranz und Gleichberechtigung.

Regenbogen-Zebrastreifen
Buntes Zeichen für Gleichberechtigung und Toleranz

Der im Sommer von den Linzer Grünen beantragte Regenbogen-Zebrastreifen wurde jetzt realisiert. Auf der Wiener Straße in der Nähe der Herz-Jesu-Kirche leuchten nun zwei Schutzwege in bunten Farben und setzen ein sichtbares Zeichen für die LGBTQ+ Community (Lesbian|Gay| Bisexuell|Transgender|Queer +) in Linz. LINZ.  „Ich freue mich, dass die Stadt damit ein starkes und klar sichtbares Zeichen für mehr Gleichberechtigung und Diversität setzt“, betont Sophia Hochedlinger, Gemeinderätin der Grünen...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Helge Langer (l.) und Severin Mayr (r.).

Grüne der Stadt Linz
Ausgabengrenze für Gemeinderatswahlen gefordert

Seit 2015 dürfen auf Landesebene pro Partei sechs Millionen Euro für Wahlkämpfe ausgegeben werden. Das besiegelte ein Urteil des Verfassungsgerichtshofs. Für Gemeinderatswahlen fehlt eine solche Kostenobergrenze. OÖ. Das ist den Linzer Grünen ein Dorn im Auge. Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2021 in Oberösterreich vor Augen, würde dadurch eine "wahre Materialschlacht" entstehen. "Das macht es den großen Landtagsparteien möglich, die Sechs-Millionen-Euro-Grenze zu übertreten. Die...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Infrastrukturreferent Markus Hein befürwortet einen Zubau für Radfahrer auf der Nibelungenbrücke.
2 1

Zubau für Radfahrer
Hein setzt sich für Radverkehrslösung auf der Nibelungenbrücke ein

Um die Situation für Radfahrer auf der Nibelungenbrücke zu verbessern, setzt sich Infrastruktur-Referent Markus Hein jetzt für einen Zubau samt Abfahrten auf beiden Seite ein. Ein ähnliches Konzept wurde auch schon von Mobilitätsstadtrat Jürgen Himmelbauer (Grüne) im Jahr 2008 vorgeschlagen.  LINZ. „Die sicherlich beste Lösung ist ein oberwasserseitiger Zubau mit einer Abfahrtsspindel in Urfahr und in Linz. Damit wäre auch das Anschlussproblem an den Brückenköpfen gelöst“, erklärt...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Wenn die Lüftungsgitter nass sind, wird es schnell gefährlich.
4

Radfahren in Linz
Gefährlicher Radweg bei Brückenkopfgebäude soll entschärft werden

Wie die Lüftungsgitter rutschfest gemacht werden können, wird nun Thema im Infrastrukturausschuss. Das hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen. LINZ. Der Radweg bei den Brückenkopfgebäuden gehört zu den gefährlichsten Stellen im Linzer Radwegenetz. Die Lüftungsgitter, die dort in den Boden eingelassen sind, werden bei Nässe schnell rutschig. Regelmäßig berichten Radfahrer von gefährlichen Situationen, Stürzen oder Unfällen, die nur knapp vermieden werden konnten. Suche nach einer...

  • Linz
  • Christian Diabl
Siedlungsvereins-Obmann Walter Fastlabend vor dem Bau im Hütterland, der bald einem zweigeschossigen Neubau weichen soll.
2

Zweigeschossiger Neubau
Baupläne im Linzer Hütterland sorgen für Nervosität

Ein Bauprojekt im Hütterland sorgt bei den Siedlungsbewohnern im Stadtteil Kleinmünchen für Unmut und Kopfschütteln. LINZ. Es ist ein Bild, das sich in Linz stets wiederholt. Die Nachbarschaft fühlt sich bei einem geplanten Neubau schlecht informiert und geht auf die Barrikaden. Diesmal heißt der Schauplatz Kleinmünchen. Die Siedlung Schörgenhub, das sogenannte Hütterland, ist die größte Stadtrandsiedlung in Linz. Auf großzügigen Grundstücken stehen hier mehr als 150 Einfamilienhäuser mit ihren...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ginge es nach den Linzer Grünen, soll der Wintermarkt im Volksgarten und der Christkindlmarkt am Hauptplatz heuer nach Urfahr wandern.

ÖVP Linz
Vize-Bürgermeister Bernhard Baier gegen Verlegung der Adventmärkte

Der zuständige Vize-Bürgermeister Bernhard Baier spricht sich gegen eine Verlegung der Christkindlmärkte auf das Gelände des Urfahraner Marktes aus. Die Linzer Grünen haben dazu einen Antrag für die kommende Gemeinderatssitzung nächste Woche eingebracht. LINZ. Ein "klares Nein" zur Verlegung der Christkindlmärkte kommt vom zuständigen Vize-Bürgermeister und Marktreferenten Bernhard Baier. Sie sollen auch dieses Jahr an ihren angestammten Plätzen am Hauptplatz und Volksgarten stattfinden. Ein...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Helge Langer übernimmt die Parteiführung der Linzer Grünen.

Personalmeldung
Klubobmann Helge Langer ist neuer Parteichef der Linzer Grünen

Etwas mehr als ein Jahr vor der Gemeinderatswahl übernimmt Helge Langer die Parteiführung der Linzer Grünen. Auch der Bezirksvorstand wurde neu gewählt.   LINZ. Die Grünen Linz haben Klubobmann Helge Langer mit 100 Prozent zum Parteichef gewählt. Der bisherige Bezirkssprecher Klaus Grininger ist nicht mehr zur Wahl angetreten. „Ich bin dankbar für das große Vertrauen und die große Zustimmung“, sagt Langer, der nun die Aufgabe hat, die Grünen auf die Gemeinderatswahl im Herbst 2021...

  • Linz
  • Christian Diabl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.