neos linz

Beiträge zum Thema neos linz

Mit der Absage des Zoos ist auch das Parkdeck obsolet.
2 4

Endgültige Absage
Linzer Zoo sagt "Nein" zur Hängebrücke

In einem Schreiben teilt der Vorstand des Linzer Zoos Bürgermeister Klaus Luger seinen einstimmigen Beschluss gegen das Projekt Hängebrücke mit. Damit könnte das Vorhaben nun endgültig vom Tisch sein – Investor Hannes Dejaco ist über die Entscheidung überrascht, aufgeben will er aber noch nicht. LINZ. "Der Vorstand des Linzer Tiergartens – Zoo Linz stimmt dem Projekt Hängebrücke auf dem Gelände des Linzer Zoos nicht zu" heißt es in dem Schreiben an den Linzer Bürgermeister Klaus Luger. Der...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Lorenz Potocnik geht auch in Corona-Zeiten mit Bürgermeister Klaus Luger gewohnt scharf ins Gericht.
1 2

Sommergespräch
"Natürlich reibe ich mich am Luger und prangere seine Schweinereien an"

Sommergespräch mit Lorenz Potocnik (Neos) über Schweinereien, heiße Luft und teuren Populismus. LINZ. Lorenz Potocnik (49) ist Fraktionsobmann der Neos und seit 2015 im Linzer Gemeinderat. Was ist Ihnen aus der ersten Zeit der Corona-Krise besonders in Erinnerung geblieben? Die ersten Wochen habe ich nicht als unangenehm erfahren. Ich kenne einige, die die Corona-Krankheit gehabt haben, unter anderen mein Bruder. Und die Saubermacher-Geschichte wäre ohne Corona nicht passiert. Ich bin...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Trasse des Ostrings würde durch den Linzer Süden schneiden.

Gemeinderat Linz
Neos fordern Volksbefragung zu Ostring

In einem Gemeinderatsantrag fordern die Neos eine Volksbefragung zur umstrittenen Trassenführung der geplanten Linzer Ostumfahrung. LINZ. „Linz muss sich entschlossen gegen diese Transitautobahn mitten durchs Stadtgebiet wehren, die Bürger müssen entscheiden“, sagt Lorenz Potocnik von Neos Linz. Er fordert dazu eine Volksbefragung, die gemeinsam mit der Gemeinderatswahl im September 2021 stattfinden soll. Umstrittenes ProjektWie berichtet, ist die vom Land OÖ geplante Ostumfahrung vor...

  • Linz
  • Christian Diabl
Illegale Raketen wie diese sind Felix Eypeltauer ein Dorn im Auge.
1

Gemeinderat Linz
Neos wollen ein Ende der Silvesterknallerei

Neos: Polizei soll Pyrotechnikverbot durchsetzen, ein Ideenwettbewerb Alternativen zur Silvesterknallerei bringen. LINZ. Da staunte Neos-Gemeinderat Felix Eypeltauer nicht schlecht: Per Gemeinderatsantrag wollte er Bürgermeister Klaus Luger auffordern, angesichts von Lärm, Müll und Feinstaub künftig keine Ausnahmegenehmigung für Feuerwerkskörper der Kategorie 2 mehr auszustellen. Nach dem Pyrotechnikgesetz braucht es diese, damit man legal damit schießen kann. Dann kam die überraschende...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bürgermeister Klaus Luger kritisiert das türkis-grüne Regierungsprogramm nach einer ersten Durchsicht.

Regierungsbildung
"Städter liegen Türkis-Grün nicht am Herzen"

Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) kritisieren das türkis-grüne Regierungsprogramm stark. Vorschusslorbeeren gibt es hingegen von Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik.  LINZ. Türkis-Grün steht im Bund unmittelbar vor der Tür. Während die Linzer Parteifreunde von Sebastian Kurz und Werner Kogler die Regierungsbildung durchaus positiv bewerten, hagelt es im Gespräch mit der StadtRundschau vor allem von SPÖ und FPÖ in Linz Kritik.  Luger: "Städte spielen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Eine große Parkgarage auf der Gugl wäre ein falscher Anreiz, mit dem Auto anzureisen.
2

Gemeinderat Linz
"Gugl braucht ein Mobilitätskonzept, keine Garage"

Anstelle einer großen Parkgarage fordert Lorenz Potocnik ein betriebliches Mobilitätskonzept für das neue LASK-Stadion auf der Gugl. LINZ. Neos- Fraktionsobmann Lorenz Potocnik warnt vor dem Bau einer großen Parkgarage beim künftigen LASK-Stadion auf der Gugl. Diese löse kein einziges Verkehrsproblem. Potocnik fordert "ein echtes, nachhaltiges und vor allem zeitgemäßes Mobilitätskonzept statt einer Retro-Parkgarage, die 330 Tage im Jahr leer steht". Auch als Park&Ride-Anlage sei der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lorenz Potocnik ist seit 2015 Fraktionsobmann der Neos im Linzer Gemeinderat.
5

Sommergespräch
"Klaus Luger ist ein katastrophaler Bürgermeister"

Ein Sommergespräch mit dem Linzer Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik unter anderem über den Pichlinger See, den Bürgermeister, Straßenbau und seine Zukunft in der Politik. LINZ. Der streitbare Stadtentwickler Lorenz Potocnik ist seit 2015 für die Neos als Fraktionsobmann im Gemeinderat. Wann haben Sie zum letzten Mal im Pichlinger See gebadet? Lorenz Potocnik: Letzte Woche. War ok, ein bisserl zu warm, aber das war noch vor dem Gewitter. Ich finde den Pichlinger See wunderbar. Die...

  • Linz
  • Christian Diabl
Neos-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler.
1 2

Sommergespräch
"Ich bin eine Liberale durch und durch"

Neos-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler über Individualismus, Einigkeit, Proporz, Grillen und Frauenquoten. LINZ. Die Unternehmerin Elisabeth Leitner-Rauchdobler ist seit 2015 für die Neos im Linzer Gemeinderat.  Warum haben Sie sich eigentlich entschieden, für die Neos zu kandidieren? Ich war immer schon politisch interessiert, aber selber nie aktiv. Die politische Situation in Österreich hat mir nicht mehr gefallen und ich wollte aktiv beitragen, dass sich etwas verändert. Nur...

  • Linz
  • Christian Diabl
Neos-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler will ein Mehrheitssystem wie im Bund.

Gemeinderat Linz
Neos wollen Proporzsystem in Linz abschaffen

Neos-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler will den Proporz in Linz abschaffen und noch vor der nächsten Gemeinderatswahl durch ein Mehrheitssystem mit klarer Regierung und Opposition ersetzen. LINZ. „Man kann nicht gleichzeitig die Regierung kontrollieren und als Teil der Regierung selbst gestalten“, sagt Neos-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler. Sie fordert damit die Abschaffung des Proporzsystems in Linz und die Einführung eines Mehrheitssystem. Das würde eine klare...

  • Linz
  • Christian Diabl
Im Gemeinderat gibt es künftig ein Spiel der freien Kräfte.

Ibiza-Affäre
Das sagt die Opposition zum Ende von Rot-Blau in Linz

Nachdem Bürgermeister Klaus Luger heute das Ende der rot-blauen Koalition in Linz verkündet hat, melden sich die bisherigen Oppositionsparteien mit teils heftiger Kritik zu Wort. LINZ. Die Linzer SPÖ hat aufgrund der Ibiza-Affäre die Koalition mit der FPÖ aufgekündigt. Das Ibiza-Video offenbare ein "System FPÖ", das autoritär agiere und eine Gefahr für unsere Demokratie darstelle, sagt Bürgermeister Klaus Luger. Eine Fortsetzung sei deshalb nicht mehr möglich gewesen. Für die Opposition ist...

  • Linz
  • Christian Diabl
KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn

Gemeinderat Linz
KPÖ und Neos möchten Kautionsfonds nach Grazer Vorbild

Die KPÖ will die Hürde für Wohnungssuchende senken und bei der Kautionszahlung helfen. Neos-Gemeinderätin ebenfalls dafür.  LINZ. Die steigenden Wohnungskosten lassen die Linzer KPÖ und die Neos nach Graz blicken. Dort gibt es einen Kautionsfonds zur Unterstützung Wohnungssuchender mit geringem Einkommen. Die Stadt Graz übernimmt die Hälfte der zu zahlenden Kaution bis maximal 1.000 Euro. Der Betrag wird von Mietern später zurückgezahlt. In der Stadt Salzburg soll ebenfalls ein Kautionsfonds...

  • Linz
  • Christian Diabl
So voll wie auf dieser älteren Aufnahme waren die Besucherränge bei der Gemeinderatssitzung am 11. April nicht.

Stadtpolitik
Neues aus dem Gemeinderat

Zwar blieb bei der Aktenaffäre alles beim Alten, dafür gab es einige interessante Abstimmungen unter den Fraktionsanträge. LINZ. Eine "Aktuelle Stunde" zur Aktenaffäre prägte die Gemeinderatssitzung am 11. April. Inhaltlich brachte sie jedoch nichts Neues. Für die SPÖ führte Gemeinderat Franz Leidenmühler aus, dass die zentralen Empfehlungen des Rechnungshofes allesamt bereits umgesetzt wurden. Der "türkis-schwarz-grün-pinken Allianz" gehe es nur um Unterstellungen und politisches...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Initiatorin flankiert von ihren Verbündeten.

Weltoffenheit
Linz hat jetzt zehn Regenbogenparkbänke

Als Zeichen für Offenheit und Toleranz zieren ab sofort zehn Parkbänke in Regenbogenfarben Linzer Grünflächen. LINZ. Nach den Ampelpärchen hat Linz nun weitere sichtbare Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz gegenüber der LGBTIQ-Community. Damit sind lesbische, schwule, bisexuelle, transgender und queere Menschen gemeint. Die Idee kam von NEOS-Gemeinderätin Elisabeth Leitner-Rauchdobler, unterstützt wurde sie von den Gemeinderätinnen Sophia Hochedlinger (Grüne) und Gerlinde Grünn (KPÖ)....

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Regierungsbank im Gemeinderat.
2

Stadtpolitik
Die wichtigsten Entscheidungen der 29. Gemeinderatssitzung

Wir geben einen kurzen Überblick darüber, wie in der 29. Sitzung des Linzer Gemeinderats vom 6. Dezember über jene Anträge entschieden wurde, über die wir auch in der StadtRundschau berichtet haben. Theatervertrag gekündigtDie gestrige Gemeinderatssitzung stand ganz im Zeichen des Theatervertrages zwischen der Stadt Linz und dem Land OÖ. Die Grünen hatten dazu eine aktuelle Stunde beantragt, die Besuchertribüne war so voll, dass viele gar keinen Platz mehr fanden und die Debatte vom Gang aus...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lorenz Potocnik ist Stadtentwickler und NEOS-Spitzenkandidat in Linz.

NEOS Linz wollen Uni-Viertel wieder beleben

LINZ. "Da haben wir ein Stadtviertel mit lebendigem Potential und niemand macht etwas daraus", kritisiert Lorenz Potocnik, Stadtentwickler und NEOS Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahlen in Linz. 18.000 junge Erwachsene studieren an der JKU. Sie finden kaum Infrastruktur vor, keine Arbeitsplätze, Geschäfte und kaum Gastronomie. "Wir werden das ändern. Die offene und ruhige Struktur des Stadtviertels sowie die zahlreichen Grünflächen bieten eine herausragende Ausgangslage, um das Viertel...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.