Handymast

Beiträge zum Thema Handymast

Dieser Sendemast erfüllt die technischen Voraussetzungen für den 5G-Testbetrieb von T-Mobile
  3

T-Mobile
Feichtendorf in Lendorf ist 5G-Testgebiet

LENDORF (ven). Feichtendorf in Lendorf wurde von T-Mobile als eines von 17 5G-Testgebieten ausgewählt. Bürgermeistern Marika Lagger-Pöllinger sieht dies als Chance für die Region.  17 Kommunen in Österreich Die Frequenzen wurden versteigert, nun startet der flächendeckende Ausbau des 5G Netzes. Österreichweit sind 17 Kommunen in der ersten Phase dabei, in Kärnten sind es zwei, Villach die einzige Stadt. Auf Basis dieser Frequenzen hat T-Mobile die ersten 5G-Mobilfunkstationen in Österreich...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die politischen Zankereien um zwei Handymasten in Spittal gehen weiter

Handymasten als Zankapfel in Spittal

Vertragsverlängerungen und Neuerrichtung von Handymasten beschäftigen Spittaler Politik. SPITTAL. Nachdem sich das Team Kärnten-Spittal über die Vorgehensweise von Bürgermeister Pirih in der Causa um den Handymasten am Amlacherweg brüskiert hat und auch Stadtrat Franz Eder Einwände gegen das Vorgehen hat, melden sich nun die Stadtführung und Vizebürgermeister Andreas Unterrieder zu Wort. "Keine Rücksicht" „Das Vorhaben wurde von Pirih in einer verdächtig erscheinenden Schnelligkeit...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Köfer will eine Novellierung des Telekommunikationsgesetzes, damit auch gesundheitliche Aspekte bei der Errichtung eines Handymastens berückschtigt werden
  2

Handymasten: Köfer will Novelle des Telekommunikationsgesetzes

Forum Mobilkommunikation: Nur Bund entscheidet über gesundheitliche Aspekte KLAGENFURT. Geht es nach Team Kärnten-Landesrat Gerhard Köfer, soll das Telekommunikationsgesetz novelliert werden. Er brachte in einer Regierungssitzung eine dementsprechende Resolution ein, um Gemeinden bei der Errichtung von Handymasten mehr Handlungsspielraum in Sachen Gesundheit zu geben. Gesundheit keine Berücksichtigung Die Resolution wurde laut einer Aussendung einstimmig angenommen. „Bei der Bewilligung zur...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Eveline Brunner
  5

Was halten Sie von einem Handymast im Kirchturm?

Eveline Brunner, Juristin, Spittal: Prinzipiell würde mich so eine Antenne im Kirchturm nicht stören, wenn sie baulich gut integriert ist. Sie muss ja im Zentrum, nicht irgendwo in der Prairie, installiert sein, wo viele Frequenzen genutzt werden. Ein Jeder willschließlich erreichbar sein. Das gehört heute in unserer Gesellschaft einfach dazu. Wichtig ist mir nur, dass der Mast das Bauwerk nicht verschandelt. Toni Maierbrugger, kaufmännischer Angestellter, Bad Kleinkirchheim: Ich bin...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Der Handymasten in Oberdorf steht mitten auf dem Gelände einer Tankstelle
  5

Causa Handymasten: Resolution an Bundesministerium

Um die Gesundheit der Bevölkerung zukünftig besser schützen zu können, verfasste die Stadtgemeinde Spittal eine Resolution an das Bundesministerium. SPITTAL (ven). Im Spittaler Gemeinderat wurde kürzlich beschlossen, eine Resolution an das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie zu übermitteln. Die Gemeindevertreter fordern darin eine Gesetzesänderung. Es handelt sich um zwei Masten, die 2011 nach einem Vergleich zwischen Gemeinderat und T-Mobile errichtet wurden....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Philipp Glanzer fühlt sich in seiner Arbeit als Gemeinderat von Bürgermeister Gerhard Pirih behindert
  2

Im Rathaus geht es heiß her

Spittaler Gemeinderat Philipp Glanzer fühlt sich von Bürgermeister Pirih in seiner Arbeit behindert. "Alles haltlos" kontert der Gemeindechef. SPITTAL (ven). "Ich habe mehrere Anträge gestellt, diese werden hingenommen und dann einfach liegen gelassen und nicht bearbeitet", erklärt der derzeit parteilose Gemeinderat Philipp Glanzer. Er fühlt sich von Bürgermeister Gerhard Pirih (SPÖ) in seiner Arbeit behindert und erwägt rechtliche Schritte bei der Gemeindeaufsicht. "Haltlose" Vorwürfe "Die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Strahlenarme Zone Millstatt – Informationspflicht für Mobilfunkbetreiber sowie ortsübliche Verlautbarung durch den Bürgermeister

Die Bürgerinitiative Strahlenarme Zone fordert den Mobilfunkbetreiber A1 sowie den Bürgermeister der Gemeinde Millstatt auf, den Inhalten der Vereinbarung betreffend die Informationspflicht bei der Errichtung von Mobilfunkanlagen, nachzukommen. Obwohl die überwiegende Mehrheit der zu versorgenden Bevölkerung per Unterschrift bestätigt hat, mit der bestehenden Versorgung zufrieden zu sein, hält die A1 nach wie vor an der Errichtung einer zusätzlichen Mobilfunkanlage fest. Entsprechend der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Strahlenarme Zone
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.