Harald Almer

Beiträge zum Thema Harald Almer

Meine Meinung
Bürgerbeteiligung für neue Ideen

Wer in das neue Museum im Schüttkasten des Lipizzanergestüts Piber eintaucht, hat das Gefühl, in ein modernes Zeitalter einzutauchen. Digitalisierte Technik, bestens aufbereitet und das in historischen Gemäuern. Da passt es, dass der Köflacher Bgm. Helmut Linhart alle Einwohner aufruft, bei einem großen Bürgerbeteiligungsprojekt mitzumachen, wo es um die Zukunft und strategische Ausrichtung der Stadt geht. Von der Pferdehauptstadt Europas bis hin zu einer Modell-Stadt für Begrünungsvarianten....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Die Uhr tickt leider ins Endlose

Es ist jedes Mal eine Freude, auf der B70 aus dem Bezirk herauszufahren oder wieder heimzukommen. Besonders an Wochentagen in der Früh und am späteren Nachmittag. Mittlerweile kennen Pendler jeden Grashalm, weil sie ihn im Schneckentempo sogar ohne Mikroskop ganz genau bestaunen können. Die Trassengegner haben nun eine Petition an den Landeshauptmann geschrieben und ganz klar festgehalten, dass einige Landwirte keine Ablösen akzeptieren und Enteignungsverfahren sich sehr in die Länge ziehen....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Start-ups statt "Start uuups"

In Wien und in Graz boomt seit Jahren die Gründerszene. Start-ups schießen wie Schwammerl aus dem Boden, einige haben sich zu milliardenschweren Unternehmen entwickelt, man denke an das deutsche Start-up-Unternehmen BionTech in der Impfbranche. Im Bezirk Voitsberg, wo vieles ein bisschen länger dauert als anderswo, setzt nun der Wirtschaftsraum Voitsberg eine interessante Initiative, um den Gründerinnen und Gründern unter die Arme zu greifen. Am Donnerstag, dem 2. September, laden Verena Scharf...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
1

Meine Meinung
So ein Fluss ist schon praktisch

Sommerzeit ist Entschleunigung, Ruhe und Seele baumen Lassen. Am besten in der unberührten Natur im Bezirk Voitsberg. Da haben wir mit der Kainach eine wunderbare Lebensader mit vielen Fischarten, Fröschen, Kröten, Vögeln und anderem Getier. Da es vor verschiedenen Tierarten nur so wimmelt, ist es nur hilfreich, wenn wir Menschen ein paar Verkehrsschilder in der Kainach positionieren, damit sich Forelle und Laubfrosch nicht in die Haare geraten und mit einander kollidieren. Daher ein großes...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Die Klimakrise rückt uns näher

Die Bilder von der Hochwasserkatastrophe in Deutschland lassen niemanden kalt. Zuletzt sorgten auch Fotos und Videos aus Salzburg, Ober- und Niederösterreich für ungläubiges Entsetzen. Autos, Container, ja sogar ganze Häuser werden von den Wassermassen einfach mitgerissen. Zahlreiche Bewohner von Ligist und Krottendorf mussten am Sonntag allerdings nicht so weit schauen, um sich ein autenthisches Bild von Hochwasser machen zu können. Denn eine Gewitterzelle, die sich einfach nicht rührte, ließ...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Ein neues Gefühl des Sommerfiebers

Endlich Sommer! Wer an diesem Wochenende in unserem Bezirk unterwegs war, hatte das Gefühl, dass die Menschen wieder aufgewacht sind. Lebenslust pur in Köflach, als Andy Borg am Freitag den Platz um das Rathaus mehr als füllte und das sogar auf seiner eigenen Facebook-Seite filmisch festhielt. Open-Air-Konzerte auch in Voitsberg und Rosental, Klangwolke in Voitsberg und Mooskirchen oder der "Tanz übern Bach" bei der Grabenmühle. Die Hirzmannsperre und der Packer Stausee, unsere Berge wie...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Aufpassen auf sich und die anderen

Im Voitsberger Erlebnisbad kam es in der Vorwoche zu einem tragischen Badeunfall, wobei ein 13-Jähriger leblos im Becken trief. Beherzten Helfern war es zu verdanken, dass der Bub ins Leben zurückgeholt wurde, er liegt immer noch schwer verletzt in der Grazer Kinderklinik. Der genaue Hergang ist offen, die Polizei ermittelt. Bgm. Bernd Osprian wird das Sicherheitskonzept des Bades von externen Experten überprüfen lassen, appelliert aber auch an alle Eltern, die Aufsichtspflicht für ihre Kinder...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Bussi-Bussi ist im Vormarsch

In den letzten sieben Tagen wurde im Bezirk Voitsberg bei rund 50.000 Einwohnern eine einzige Person positiv auf Covid-19 getestet, obwohl die Maßnahmen ständig gelockert werden und die Vorsicht der Menschen sukzessive abnimmt. Oder wie es unsere Amtsärztin Rosemarie Gössler formuliert hat: Derzeit ist alles anders als in den letzten 18 Monaten. Die große Hoffnung für die nächsten Monate - und Jahre: Gössler glaubt, dass die Pandemie das Gesundheitsbewusstsein der Weststeirer massiv angehoben...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Bauen und Wohnen in der "Lipi-Heimat"

Die Corona-Krise hat den Trend, der sich schon länger abzeichnete, noch befeuert. Viele Menschen, die derzeit in der Großstadt wohnen, wollen raus aufs Land. Besonders Kleinstädte sind sehr attraktiv, weil sie meistens eine Top-Infrastruktur besitzen und kurze Wege zu den verschiedensten Stellen anbieten können. Bestenfalls ist auch das Radwegenetz gut ausgebaut. Köflach, Bärnbach und Voitsberg haben sich als Wohnstädte zuletzt einen sehr guten Ruf erarbeitet. Das sieht man auch am Bauboom,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Kampf gegen die Abwanderung

In Maria Lankowitz hat das Wort "neu" fast schon inflationäre Züge angenommen. Denn in den letzten 24 Monaten wurde das Gemeindeamt neu gebaut, das Rüsthaus der FF Maria Lankowitz komplett um- und ausgebaut, das JUFA-Hotel bekam mit der Sport- und Veranstaltungshalle einen attraktiven Zubau und jetzt steht ein Wirtschaftshof in den Startlöchern, der ab Juli gebaut wird. Damit bekommen auch die Crazy Cross Biker ein vergrößertes, modernes Areal. Betrachtet man Maria Lankowitz, dann hat diese...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Gemeinsame Sache in der Kultur

Im weststeirischen Kernraum geistert die Idee einer großen Veranstaltungshalle für die rund 30.000 Einwohner bereits länger herum, jetzt haben sich die fünf Bürgermeister darauf verständigt, das Potenzial einer solchen Halle erheben zu lassen, um danach weitere Schritte zu setzen. Denn wirklich große Kultur-, aber auch Sportveranstaltungen lassen sich weder in Bärnbach, Köflach noch in Voitsberg realisieren. Dass die drei Städte hier an einem Strang ziehen, ist lobenswert, denn in Sachen Kultur...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

"Zacher" Start für Gastro und Kultur

Vielleicht sollten die nächsten Kulturveranstaltungen im Bezirk Voitsberg alle in der Voitsberger Sporthalle stattfinden, denn dank der Impf- und Teststraßen halten sich dort jede Menge Menschen auf und die Covid-Regeln werden auch alle eingehalten. Die Veranstalter von Kultur-Events bleiben verunsichert. Das Kabarett von Viktor Gernot in Bärnbach wurde sicherheitshalber auf Oktober verschoben, die Stadtgemeinde Voitsberg startet mit ihrem Kulturprogramm erst im Juli und auch die Organisatoren...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
1

Meine Meinung
3G-Regel: gefragt-geärgert-getrotzt

Der 19. Mai hat das Zeug, zu einem weiteren Mai-Feiertag in Österreich zu werden. Denn endlich sperren alle Gasthäuser, Gastgärten, Restaurants, Cafés und Buschenschänken wieder auf. Wirklich alle? Nein, ein "gallischer" Sportgasthof im nördlichsten Zipfel des Bezirks leistet "Widerstand" gegen die 3G-Regel, die da lautet "Getestet-geimpft-genesen". Der Sportgasthof Lipp am Gaberl sperrt seinen Restaurantbetrieb am 19. Mai nicht auf, sondern setzt weiter auf "Take Away", weil die Regelungen so...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Seitensprünge sind fast unmöglich

Die Scheidungszahlen werden in nächster Zeit im Bezirk Voitsberg dramatisch sinken, denn mit 19. Mai ist ein offizielles Besuchen von Gasthäusern, Bädern und Hotels wieder möglich. Was hat die "neue Freiheit" mit Scheidungszahlen zu tun? Wer sich in das Lokal seines Vertrauen begeben will, muss sich registrieren und einen negativen Covid-Test vorlegen. Das gleiche gilt für Hotels, Freizeiteinrichtungen und Thermen, denn es gilt das Prinzip der Rückverfolgung bei Clusterbildungen. Die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Die WOCHE sagt Danke

Seit mehr als einem Jahr kämpfen wir alle mit den Auswirkungen von Corona, sei es gesundheitlich, wirtschaftlich, emotional oder gesellschaftlich. Viele Menschen in unserem Bezirk leisten Großartiges und sorgen für Lichtblicke in Zeiten wie diesen. Diesen Lichtblicken wollen wir von der WOCHE Voitsberg eine Bühne geben und daher starten wir in dieser Ausgabe mit der Aktion "Die WOCHE sagt Danke". In unseren Print-Ausgaben kennzeichnen wir diese Artikel ab sofort mit einem eigenen Logo, auf...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Wer sein Handy liebt, gibt es nicht aus der Hand

Liebe Kassierin, können Sie mir bitte zeigen, was ich am Handy da eingeben muss? Schau mal, wie liebe Fotos ich von meinem Kind gemacht habe. Kannst du mir bitte kurz das Handy borgen, ich muss dringend wen anrufen. Situationen im Supermarkt oder im privaten Bereich, die täglich vorkommen und komplett normal sind. Allerdings nicht in Zeiten wie diesen, wenn man Amtsärztin Rosemarie Gössler Glauben schenkt. Sie ortet Handys als weithin unterschätzte Ansteckungsquelle. Denn Handys am Ohr - nicht...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
VOmobil - Alles, was neu ist, braucht seine Zeit

Der Weststeirer ist von Natur aus misstrauisch. Das hat vielleicht mit der geografischen, durch die Berge etwas abgegrenzten Lage zu tun, vielleicht auch mit der Bergbau- und Glasgeschichte, vielleicht auch mit dem etwas rauen Menschenschlag. Neuheiten dauern bei uns immer, bis sie sich etabliert haben. Ganz wichtig sind Erfahrungsberichte und Mundpropaganda. Diese können Neuerungen so richtig pushen, aber auch gleich vom Start weg vernichten. Daher sind die ersten, sehr positiven Reaktionen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Haben Sie das schon erlebt?

Sind Sie schon einmal hinter einem Traktor auf der B70 hinterher getuckert und hatten es besonders eilig? Oder wollten Sie zu Stoßzeiten in St. Johann links auf unsere Hauptverkehrsader in Richtung Söding abbiegen? Da sind Sie oft schneller, wenn sie kurz aus dem Auto aussteigen, die Fußgängerampel drücken und warten, bis diese rot ist, damit Sie mit ihrem Fahrzeug rausfahren können, als wenn Sie warten, bis sich mal eine Lücke auftut. Mehr als 20.000 Fahrzeuge rollen zwischen dem Kreisverkehr...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Unseren Feuerwehren reicht es schon

Die nächste Absage im Bezirk Voitsberg dank Corona. Diese tut aber besonders weh. Denn nach vielen Jahren hätten unsere Feuerwehren wieder einen Landesfeuerwehrtag in Mooskirchen und in Voitsberg abhalten dürfen und die Vorbereitungen für ein Mega-Event mit bis zu 4.000 Zuschauern und rund 300 Bewerbsdurchgängen waren schon weit fortgeschritten. Und wer den Feuerwehrball in Mooskirchen kennt, weiß, welches Rahmenprogramm im Juni dieses Jahres auf uns gewartet hätte. Hätte, denn da der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
1

Meine Meinung
Virtuell schlägt Realität - zumindest auf der B70

Normalerweise wird bei so großen Straßenbauprojekten wie der Lückenschluss der B70 zwischen Mooskirchen und Krottendorf eine große Info-Veranstaltung vom Land Steiermark abgehalten, um möglichst viele Menschen möglichst umfassend vor Ort und "face to face" zu informieren. Das "Face" ist aber in Zeiten wie diesen höchst gefährdet und so ließ sich die Abteilung 16 etwas Neues einfallen. Für die neue kainachnahe B70-Trasse wurde ein Online-Portal eingerichtet, dass mit Drohnen-Videos und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Wer wird die neue B70 noch verhindern?

Der Ausbau unserer Verkehrsader B70 zu einer modernen, leistungsfähigen Straße, wird seit mehr als 30 Jahren gefordert. Vor allem das Teilstück zwischen dem Autobahnzubringer Mooskirchen bis zum Kreisverkehr Krottendorf ist für Anrainer und Verkehrsteilnehmer eine Zumutung. Bis zu 20.000 Fahrzeuge verkehren hier täglich, auf diesem Teilstück gibt es an die 60 Aus- bzw. Einfahrten. Bei einem Unfall steht das "Werkl" komplett still, aber auch wenn Traktoren unterwegs sind, sind Staus und Ärger in...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
"Checkpoint Erwin" in der Lipizzanerheimat

In den Zeiten des "Kalten Krieges" war Berlin durch eine Mauer zweigeteilt. Der berühmteste Übergang vom Westen in den Osten wurde "Checkpoint Charlie" genannt. Hier kontrollierte das Militär genau, wer ausreisen durfte. In Pandemie-Zeiten gilt eine Sieben-Tages-Inzidenz von 400 als kritisch, mit Hermagor in Kärnten wurde der erste Bezirk abgeriegelt. An Kontrollpunkten darf nur derjenige "ausreisen", der einen negativen Covid-19-Test vorweisen kann. Klettern die Fallzahlen weiter nach oben,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Frauen meistern die Krise

Der Weltfrauentag 2021 steht ganz im Zeichen der Corona-Krise. Die WOCHE Voitsberg gestaltete in der Print-Ausgabe bereits das sechste Mal anlässlich des Weltfrauentags am 8. März ein großes Sonderthema mit Unternehmerinnen, Führungskräften, Obfrauen, Abteilungsleiterinnen und Politikerinnen. Hieß es fünf Jahre lang "Starke Frauen der Lipizzanerheimat" haben wir dem Projekt, das wir gemeinsam mit der HAK Voitsberg und Frau in der Wirtschaft durchführen, ein neues Motto gegeben: "I'm still...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Meine Meinung
Die "Kleinen" sind plötzlich ganz groß

So schnell kann es gehen! Unsere weststeirischen Skigebiete wie Salzstiegl, Gaberl, Modriach-Winkel, St. Hemma und die Kluglifte auf der Hebalm kamen gegen die "Großen" aus der Obersteiermark (Schladming, Haus, Planneralm...) mit ihren Gondeln, Skischaukeln und Sesselliften jahrzehntelang nicht an und wurden von den Obersteirern eher belächelt. Doch dann kam Corona. Und plötzlich waren unsere reinen Schlepplift-Skigebiete heiß begehrt, denn bei uns genügten einfache Masken, es kam zu keinen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.