Immobilien

Beiträge zum Thema Immobilien

Bauen & Wohnen
Rund ums Thema Immobilien dreht sich eine Unzahl von Fragen, die der soeben erschienene oö. Immobilienratgeber beantwortet.
2 Bilder

Neuer Immobilien-Ratgeber erschienen
Kaufen oder mieten? Haus oder Wohnung?

Aktuelle Auflage des Immobilien-Ratgebers zum kostenlosen Herunterladen verfügbar OÖ. Kaufen oder mieten? Haus oder Wohnung? Kann eine professionelle Hausverwaltung sparen helfen? Wie funktioniert das mit dem Energieausweis? Was ist steuerlich zu beachten? Rund ums Thema Immobilien dreht sich eine Unzahl von Fragen, die der soeben erschienene oö. Immobilienratgeber beantwortet. Mit Makler oder auf eigene Faust „Tausende Immobilien werden tagtäglich alleine in Oberösterreich angeboten....

  • 28.01.20
Bauen & Wohnen
Mario Zoidl, Obmann der Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder

Initiative der Fachgruppe
Neu: Kostenlose Erstberatung bei oberösterreichischen Immobilienprofis

OÖ. Ein neues Service bieten die oberösterreichischen Immobilien- und Vermögentreuhänder mit der kostenlosen Erstberatung. Unter dem Motto „Machen Sie mehr aus Ihrem Immobilienprojekt“ beteiligen sich 20 oberösterreichische Unternehmen aus der Immobilienbranche an dieser Initiative der Fachgruppe der Wirtschaftskammer. „Wer einen neuen Standort für seinen Betrieb sucht, wer jemanden sucht, der seinen Standort übernimmt, wer Immobilienobjekte professionell verwalten lassen will, wer ein...

  • 20.01.20
Bauen & Wohnen
Baugrundstücke sind in OÖ im Nachfrage- und Preis-Hoch, gefolgt von Eigentumswohnungen in zentralen Lagen.
2 Bilder

Immobilien-Experten sagen hohe Nachfrage voraus
Baugrundstücke in Oberösterreich heiß begehrt

OBERÖSTERREICH. Für Oberösterreich erwarten 2020 die oberösterreichischen RE/MAX-Immobilien-Experten mit +2,2 Prozent eine spürbar größere Immobilien-Nachfrage als zuletzt (+1,5 %). Für Immobilien-Interessenten wird das Angebot um magere +0,6 % (zuletzt: +0,4 %) zulegen, die Preise sollen dementsprechend unvermindert um +2,6 % weiter steigen. Auch in Oberösterreich sind die Baugrundstücke jene Immobilienkategorie, die beim Wachstum den Ton angibt. Die Nachfrage soll wieder um +4,3 % anziehen...

  • 20.01.20
Wirtschaft
v. l.: Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer und Ferdinand Herndler, Geschäftsführer Schuldnerhilfe OÖ, präsentierten die erfolgreiche Arbeit der Schuldnerhilfe.
2 Bilder

Land OÖ
Schuldnerhilfe OÖ berät seit 40 Jahren

Die Schuldnerhilfe OÖ gibt es mittlerweile seit 40 Jahren. Durch steigende Lebenshaltungskosten werden mittlerweile nicht mehr nur für den Kauf von Immobilien Kredite aufgenommen, sondern auch für kleinere Konsumwünsche. OÖ. Die Schuldnerhilfe OÖ feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Anfangs sei der Bereich Schuldnerberatung Neuland in der Sozialarbeit gewesen. Heute sei die Beratung durch die Schuldnerhilfe OÖ ein wesentlicher Bestandteil des Sozialwesens in Oberösterreich. Die Nachfrage nach...

  • 12.11.19
Bauen & Wohnen
Baugrundstücke sind in Oberösterreich besonders beliebt, dementsprechend steige auch die Preise.

Immobilienmarkt 2019
Leicht steigende Nachfrage, moderat steigende Preise

OÖ. Die Nachfrage nach Immobilien in Oberösterreich soll laut Experten des Immobilien-Vermittlers RE/MAX 2019 um 1,5 Prozent steigen. Das Angebot wid hingegen nur gering um 0,4 Prozent zulegen, wodurch die Preise wiederum um 2,6 Prozent steigen sollen. Für Gesamtösterreich wir ein Plus von 3 Prozent bei der Nachfrage quer durch Gebiete, Immobilientypen und Preisklassen erwartet. Baugrundstücke heiß begehrtBesonders dynamisch gestalten sich Nachfrage und Preis in Oberösterreich bei den...

  • 14.01.19
Bauen & Wohnen
im Bezirk Linz-Land wurden 2017 die meisten Objekte gehandelt.

Immobilienmarkt weiter stabil auf Rekordniveau

OÖ. Oberösterreich matcht sich im Immobilien-Bundesländer-Ranking laut Re/max-Immobilienspiegel 2017 mit der Steiermark um Platz 3 und 4. Wertmäßig haben die Oberösterreicher die Nase vorne, mengenmäßig die Steirer. 17.406 verkaufte Objekte registrierten die Grundbuchsämter ob der Enns 2017. Das waren um 204 Immobilien oder -1,2% weniger als 2016, aber um 25% mehr als vor 5 Jahren. Der Immobilienwert der 2017 verbücherten Transaktionen betrug in Oberösterreich knapp 3,2 Mrd. Euro. Das sind...

  • 08.03.18
Wirtschaft
Die drei Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Perg Klaus Drabek, Johann Fröschl und Karl Fröschl (von links).
2 Bilder

Raiffeisenbank Perg: "Wir wachsen mit der Region"

Nach Umbau und Neuausrichtung will die Bank 2016 die Milliarde Euro Bilanzsumme knacken PERG (up). "Es geht uns gut, wir wachsen mit der Region", freute sich in der Vorwoche Klaus Drabek, einer der drei Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Perg. "Wir erwarten ein Ergebnis fünf bis zehn Prozent über jenem des Vorjahres. Die Milliarde Bilanzsumme ist damit im Fokus", so Geschäftsleiter Johann Fröschl. Die Eigenmittelquote der Bank sei zudem mit 25 Prozent oder 150 Millionen Euro dreimal so hoch wie...

  • 19.10.16
Lokales
Das charmante Schlösschen an der Donau in St. Nikola mit Türmchen, Giebeln und Erkern. Preis: 690.000 Euro.
5 Bilder

Bezirk Perg: Häuser für die oberen Eintausend

Schloss, Landgut-Rarität und Klosterhof: Hochwertige Immobilien stehen im Bezirk zum Verkauf. BEZIRK PERG (mikö). Ein Märchenschlösschen direkt an der schönen, blauen Donau gefällig? Seit etwa 1,5 Jahren steht eine schlossähnliche Villa in St. Nikola zum Verkauf. 690.000 Euro sind für das Prachtwerk zu bezahlen, das 1896 bis 1898 von den Architekten Josef und Anton Drexler errichtet wurde. Es handelt sich um ein Bauwerk aus der Gründerzeit, mit Elementen aus Heimatstil und Deutscher...

  • 07.09.16
  •  1
Wirtschaft
4 Bilder

Skloib-Areal an Immobilien Aktiv GmbH verkauft

Freude bei Bürgermeister Rainer Barth und seinem Stellvertreter Stefan Göbl. Das Skloib-Areal ist verkauft. GREIN, ASCHBACH. Im Sommer 2013 gingen die pabneu skloib Produktions GmbH in Pabneukirchen sowie die Tochterfirma skloib GmbH in Grein pleite. Während in Pabneukirchen das Areal 2014 Käufer fand, ging in Grein jetzt der Verkauf über die Bühne. Käufer des ehemaligen Skloib Areals ist die Immobilien Aktiv GmbH, 3361 Aschbach, Gunnersdorf 7. Verkäufer ist der Masseverwalter Rudolf...

  • 27.01.16
Wirtschaft

Online-Marktplatz für Büro und Co

Bad Kreuzner Unternehmer Gerald Riepert erstellte Betriebsflächenbörse für ganz Oberösterreich. BAD KREUZEN, BEZIRK (up). Ein Gründer sucht ein Büro in seinem Bezirk, ein Gastwirt hält Ausschau nach einem zweiten Lokal, der Eigentümer einer Halle möchte diese an einen Betrieb vermieten: Das und mehr ist ab sofort mit der neuen Betriebsflächenbörse auch online möglich. Rund um die Uhr und bequem vom Schreibtisch oder der Couch aus. "Der Bezirk Perg war hier Vorbild für ganz Oberösterreich",...

  • 17.06.15
Wirtschaft

29 neue Immobilienassistenten haben ihre Ausbildung absolviert

BEZIRK. Bei der Immobilienassistenten-Ausbildung der Fachgruppe Immobilien- und Vermögenstreuhänder für OÖ wurde der jüngste Ausbildungsturnus erfolgreich beendet. Alle angetretenen 29 Immobilienfachleute haben diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, elf davon mit Auszeichnung. Die Immobilienassistentenausbildung richtet sich an Mitarbeiter von Immobilienunternehmen, die neu in dieser Branche sind bzw. die ihr Wissen auffrischen wollen. Eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung ist die...

  • 04.08.14
WirtschaftBezahlte Anzeige
Gerhard Hudej, Vorstand Hudej Zinshausmakler GmbH

Hudej Zinshausmakler expandieren nach Salzburg

Die Hudej Zinshausmakler GmbH aus Wien eröffnet eine Niederlassung in Salzburg. Zu diesem Zweck wird mit dem Salzburger Immobilientreuhänder Andreas G. Gressenbauer ein gemeinsames Unternehmen gegründet. Der Zusammenschluss unter dem Namen Hudej Zinshausmakler Salzburg wurde kürzlich fixiert. Knapp zwei Jahre nach dem Start in Wien expandieren Hudej Zinshausmakler nach Salzburg. Basis dafür ist eine Partnerschaft mit dem Salzburger Immobilientreuhänder Andreas G. Gressenbauer, der auch als...

  • 30.10.13
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
7 Bilder

Wohnpark Attersee - Bezugsfertig im Frühjahr 2014

ATTERGAUER WOHNBAU und SCHÖNLEITNER BAU errichten derzeit in Attersee am Attersee einen Wohnpark mit 20 Eigentumswohnungen, einer großzügigen Tiefgarage, zwei Liftanlagen und einem Outdoor-Pool mit Sauna. Die Wohnungen bestehen aus jeweils zwei, drei, vier oder fünf Zimmern bei Wohnflächen von 68 – 160 m2. Ab € 277.000,- Alle Wohnungen sind nach Süd-Westen ausgerichtet und verfügen über großzügige, sonnige und überdachte Terrassen. Im Kaufpreis jeder Wohnung sind zwei...

  • 11.09.13
WirtschaftBezahlte Anzeige

Leistbares Wohnen als Dauerthema in Politik und Gesellschaft

Der Trend am österreichischen Immobilienmarkt geht nach oben: Die Preise steigen sowohl im Mietbereich als auch bei Kaufimmobilien. Diese Preisbildung nach oben lässt sich bereits seit Jahren feststellen und hält laut Prognosen von Experten auch dieses Jahr weiter an. Gerade Kaufwohnungen im städtischen Bereich, und hier ganz besonders in Wien, sind heiß begehrt. Was gut für den Markt an sich und die Anleger ist, hat aber natürlich auch eine Kehrseite: Wohnmöglichkeiten im Allgemeinen,...

  • 24.04.13
WirtschaftBezahlte Anzeige

Wien lebt!

Wien ist nicht nur die Hauptstadt der Republik Österreich, sondern eine Weltstadt. Hier steppt zu jeder Tages- und Nachtzeit der Bär. Mit dem Adelsgeschlecht der Habsburger wuchs Wien zu einer der bedeutendsten kulturellen wie auch politischen Metropolen Europas heran. Die malerische Altstadt zeugt noch heute von der prunkvollen Historie der Stadt als Zentrum eines riesigen Kaiserreiches. Die Habsburger mögen mittlerweile ein wenig in Vergessenheit geraten sein, doch Wien lebt! Wien als...

  • 24.04.13
WirtschaftBezahlte Anzeige
Moderne Büroräumlichkeiten im 8. Bezirk

Neueröffnung - Albert Hall im 8. Bezirk

Bürolösungen in einer völlig neuartigen Dimension Büro ist nicht gleich Büro. So viel steht schon einmal fest. Die individuellen Ansprüche und Bedürfnisse sind ausschlaggebend dafür, was ein Büro können muss. Wie groß muss es sein, wie viele Menschen sollen darin maximal Platz finden? In welchem Stadtviertel sollen sich die Räumlichkeiten befinden, ist die Lage ausschlaggebend? Welche Extra-Wünsche sind zu verzeichnen? Es kann vonnöten sein, sich umfassend beraten zu lassen und einen...

  • 24.04.13
WirtschaftBezahlte Anzeige

Immobilien-Forum zu Trends 2013

2013 findet das zweite Immobilien-Forum, veranstaltet von Immobilienscout24.at, statt. Vier Termine sind für Ende Juni geplant. Hier werden Immobilienprofis die Möglichkeit haben, sich mit Kollegen auszutauschen, in Kontakt mit Kunden zu treten und Vorträgen zu den unterschiedlichsten Themen beizuwohnen. Das erste Immobilien-Forum fand im Juni des Vorjahres, aufgeteilt auf drei Termine in Wien, Graz und Salzburg, statt. Themen der Vorträge waren etwa „Trends und Innovationen und wie Sie diese...

  • 22.01.13
WirtschaftBezahlte Anzeige

Traumwohnungen über Immowelt.at finden

Wenn man seine erste Wohnung oder auch nur eine andere Bleibe sucht, dann ist das oft nicht so einfach, wie man sich das zuerst vorstellt. Wer sich auf die Anzeigen in den Zeitungen verlässt, der kann sich oft die Finger wund telefonieren oder wird beim Anblick der als komfortabel beschriebenen Wohnung dann manchmal bitter enttäuscht. Ein Makler ist eine Option, die viele Menschen nicht so gern in Anspruch nehmen. Für diese ist die Suche nach Wohnungen bei immowelt.at eine gute...

  • 07.05.12
WirtschaftBezahlte Anzeige

Neue Bleibe über Immowelt

Wer eine neue Bleibe sucht, der hat es nicht ganz einfach. Gut beraten ist man, wenn man sich auf den Seiten der Immowelt Österreich umschaut. Da findet sich von Wohnungen über Häuser und Grundstücke bis hin zu Grundstücken einfach alles. Zuerst einmal macht man sich sicher Gedanken über die Größe des Wunschobjektes. Ist doch selbst Wohnung schon ein recht dehnbarer Begriff. Zwischen 1-Raum und 5-Zimmern oder mehr ist schon ein gewaltiger Unterschied. Zum Glück lassen sich solche Wünsche...

  • 07.05.12
  •  1
Wirtschaft

Immobilien locken die Investoren an

OÖ (red). Aus einer Online-Umfrage des Linzer market-Instituts geht hervor, dass mehr als die Hälfte der Befragten mit einer Zunahme der Inflation rechnet. 91 Prozent halten Investitionen in Immobilien als sichersten Schutz des Geldes, 55 Prozent würden Gold kaufen, jeweils knapp die Hälfte würde in Anleihen mit Inflationsschutz investieren oder Bausparverträge abschließen. Auf den Euro wird aber nach wie vor vertraut: Über den Fortbestand des Euros machen sich zwei Drittel ,eher weniger oder...

  • 25.08.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.