IT-Nachwuchs

Beiträge zum Thema IT-Nachwuchs

Lokales
Die Schulanfänger des Kindergarten Scheibbs machten unter der Leitung von Franz Muthentaler ihre ersten Programmiererfahrungen. Finanziert wurde der Bee-Bot-Kurs von der Zukunftsakademie Mostviertel.
7 Bilder

Jahresrückblick 2018
Ein erfolgreiches Jahr für IFIT in Scheibbs

Tolle Erfolge für das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) in Scheibbs. SCHEIBBS. Das vergangene Jahr 2018 war für das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT)äußerst erfolgreich. So führte die gemeinnützige Scheibbser Organisation 122 Technologie-Workshops mit insgesamt 1.569 Teilnehmern durch. Tolle Online-Plattform Jahreshöhepunkt war der Launch der gemeinsam mit internationalen Partnern erstellten Online-Plattform KidsCodr. Sie bietet Curricula, Videos und...

  • 04.01.19
  •  1
Wirtschaft
Roboter programmieren: "IFIT" fördert den IT-Nachwuchs.
2 Bilder

Scheibbser Verein "IFIT" startet jetzt so richtig durch

814 Technologie-Workshops wurden vom gemeinnützigen Scheubbser Verein "IFIT" zur Förderung des IT-Nachwuchses bereits angeboten. REGION. Die ehrenamtliche Organisation "IFIT" in Scheibbs hat sich ganz der Förderung des IT-Nachwuchses verschrieben. In mittlerweile 814 durchgeführten Technologie-Workshops konnte das Scheibbser Institut insgesamt 11.644 Kinder und Jugendliche begrüßen. IFIT ist damit die größte aktive MINT-Förderorganisation in Österreich. Internationale Lernplattform Um das...

  • 30.08.18
  •  1
Wirtschaft
Der IFIT-Vorstand mit Franz Muthentaler, Claudia Muthentaler und Bernhard Löwenstein freute sich über den 10.000. Teilnehmer
4 Bilder

Ein echtes Erfolgsjahr für die Roboter in Scheibbs

Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) in Scheibbs blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. SCHEIBBS. Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) feiert auch im sechsten Bestandsjahr ein Rekordjahr. So führte die gemeinnützige Organisation im Jahr 2017 insgesamt 207 Technologie- Workshops durch und konnte dabei 2.906 Teilnehmer begrüßen. IFIT behauptete damit seine führende Stellung unter den MINT-fördernden Organisationen in Österreich. 10.000...

  • 03.01.18
  •  3
Wirtschaft
Der Programmierwettbewerb wird weltweit ausgetragen.
5 Bilder

Coding Contest: Programmierer sind gefragt

Zum 27. Mal veranstaltet die Catalysts GmbH den "Coding Contest", dieses Mal zum trendigen Themenschwerpunkt "Blockchain". Neu heuer ist auch der Mobile Contest. Nicht nur in Österreich rauchen am 20. Oktober die Köpfe. Der "Coding Contest" wird inzwischen international ausgetragen, unter anderem in Cairo, Chișinău, Frankfurt, Minsk, Nairobi, Novi-Sad, Pretoria, Timișoara und Zagreb. Mittlerweile ist der Programmierwettbewerb einer der größten seiner Art und findet mehrmals pro Jahr statt....

  • 06.10.17
Wirtschaft
Mentor Bernhard Löwenstein mit dem Botball-Maskottchen und dem Weltmeisterteam mit Rene Fischer, Valentin Benke und Harald Moritz.
3 Bilder

IT-Nachwuchs aus Scheibbs holte den Weltmeister-Titel

BEZIRK SCHEIBBS/OKLAHOMA CITY. Anfang Juli flog der Scheibbser Bernhard Löwenstein mit elf Jugendlichen vom Talentehaus Niederösterreich nach Oklahoma City (USA), um diesen die Teilnahme an der GCER-Botball-Weltmeisterschaft zu ermöglichen. Von 8. bis 12. Juli ging es in der benachbarten Universitätsstadt Norman in mehreren Robotik-Disziplinen um die begehrten Weltmeistertitel. Insgesamt 700 Jugendliche nahmen an diesem Groß-Event in den USA teil. Im Aerial-Bewerb gelang den...

  • 10.08.17
Lokales
Die Volksschüler aus Purgstall waren beim Roboter-Workshop des gemeinnützigen Vereins "IFIT" mit vollem Elan bei der Sache.

"Roboter-Fieber" in Purgstall: Toller Workshop für Schüler

PURGSTALL. Zum Schulschluss gab's einen ganz besonderen Besuch in der Volksschule in Purgstall: Der gemeinnützige Verein zur Förderung des IT-Nachwuchses "IFIT", dessen Mission es ist, Kinder für Technik zu begeistern, hielt einen Roboter-Workshop ab. Franz Muthentaler hatte zahlreiche Lego Mindstorms EV3-Baukästen im Gepäck und führte die 20 Schüler der Klasse 4c die Roboter-Programmierung ein. Die Volksschüler waren mit Begeisterung bei der Sache und gaben bei der Mission zur Rettung der...

  • 11.07.17
Freizeit
Die Mittelschüler aus Lunz am See waren begeistert von dem Roboter-Workshop, den Alexander Löwenstein (links vorne) abgehalten hat.

"Roboter-Invasion" an der Mittelschule in Lunz am See

LUNZ. An der Neuen Mittelschule in Lunz am See ging erstmals ein Roboter-Workshop des gemeinnützigen Instituts zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) über die Bühne. Organisiert wurde der zweitägige Kurs von Carina Schneckenleitner. Mit zahlreichen Lego Mindstorms EV3-Robotern im Gepäck besuchte Alexander Löwenstein die Mostviertler Seemetropole und führte die 22 Schüler der 6. und 7. Schulstufe altersgerecht in die Roboterprogrammierung ein. Alle waren mit viel Spaß und Begeisterung bei der...

  • 14.11.16
  •  1
Freizeit
Die Roboter sind los: In Scheibbs findet die Robotik- und Informatik-Sommerwoche statt.

Ein Roboter-Workshop im Klinikum Scheibbs

SCHEIBBS. Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) lädt zur Robotik- und Informatik-Sommerwoche. Für drei verschiedene Altersgruppen werden von Montag, 8. bis Freitag, 12. August im Landesklinikum Scheibbs unterschiedliche Kurseinheiten angeboten. Infos gibt's unter stadtamt@scheibbs.gv.at bzw. unter Tel. 07482/42511

  • 27.07.16
Wirtschaft
Die Scheibbser Volksschüler präsentieren ihre Zertifikate, die sie von Kursleiter Franz Muthentaler (3.v.l. hinten) erhalten haben.

Die Volksschüler in Scheibbs als "Roboter-Programmierer"

SCHEIBBS. Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) war in der Volksschule in Scheibbs zu Gast, um den Kindern der Klasse 4B mit Klassenlehrerin Ingeborg Schneider an drei Vormittagen die Programmierung von selbst gebauten Lego Mindstorms EV3-Robotern beizubringen. Ihr erlerntes Können konnten die 22 Schüler am letzten Tag bei der Mission "Rette Alex, die Schildkröte!" unter Beweis stellen. Alle Teams bewältigten diese Herausforderung mit viel Einsatz und ohne große Probleme....

  • 13.05.16
  •  1
Wirtschaft
Obmann Bernhard Löwenstein mit  NAO Naomi bei der IoT-Konferenz in München.
6 Bilder

IFIT freut sich über ein tolles Jahr

Rekordjahr für den Verein zur Förderung des IT-Nachwuchses in Scheibbs BEZIRK SCHEIBBS. Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) hat sich seit seiner Gründung zur größten, aktiven MINT-Förderorganisation (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) in Österreich entwickelt. 169 Workshops mit 2.522 Teilnehmern Mit 169 durchgeführten Workshops und insgesamt 2.522 Teilnehmenden legte der gemeinnützige Scheibbser Verein mit seinem mittlerweile 17 Kurse umfassenden...

  • 12.01.16
Wirtschaft
Die Mostviertler Kinder tauchen in die Welt der Technik und Natruwissenschaft ein.

Kinder erkunden die "Welt" der Forschung

MOSTVIERTEL. Bereits das dritte Jahr in Folge startet die Zukunftsakademie Mostviertel die Initiative "T4T | tools for talents". Das Gesamtprojekt besteht aus einer großen Anzahl an Bausteinen, welche für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersgruppen entwickelt wurden. Die teilnehmenden Kindergärten und Schulen können aus dem breiten Angebot wählen und setzen die Aktivitäten gemeinsam mit Firmenpartnern und Experten aus der Region um. 900 Kinder nehmen teil Dieses Jahr werden insgesamt...

  • 14.12.15
  •  1
Wirtschaft
IFIT-Obmann Bernhard Löwenstein und seine beiden Humanoiden Frank und Naomi.

IFIT-Sommerwoche im Landesklinikum

SCHEIBBS. Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) lädt im Rahmen des Scheibbser Ferienprogramms erstmals zu einer Robotik- und Informatik-Sommerwoche. Für gleich drei verschiedene Altersgruppen (vier bis sechs Jahre, sieben bis zehn Jahre und elf bis 16 Jahre) bietet der gemeinnützige Verein von 10. bis 14. August im Landesklinikum Scheibbs unterschiedliche Kurseinheiten. Dabei erfahren die Kinder und Jugendlichen, wie ein Computer funktioniert, wie man geheime Nachrichten...

  • 27.07.15
  •  1
Lokales
Elf Eltern-Kind-Paare folgen der Einladung von IFIT und erstellten ihre eigenen Trickfilme.
2 Bilder

Trickfilm-Nachmittag im Scheibbser Rathaus

SCHEIBBS. Im Festsaal der Stadtgemeinde Scheibbs ging der zweite Mostviertler Trickfilm-Workshop über die Bühne. Das gemeinnützige Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) hatte dazu geladen, elf Eltern-Kind-Paare folgten dem Ruf. Unter der fachkundigen Anleitung von Pia Brüner und Alexander Löwenstein erfuhren die Teilnehmer, wie ein Animationsfilm entsteht und machten sich danach selbst ans Werk. Jedes Team erstellte ein Drehbuch und setzte die verschiedenen Filmszenen am...

  • 22.03.15
Lokales
Pia Brüner und Alex Löwenstein zeigen Eltern und Kindern, wie man seinen eigenen Trickfilm mittels Stop-Motion-Verfahrens erstellen kann.

Ein Trickfilm-Nachmittag in Scheibbs

SCHEIBBS. Am Sonntag, 8. März veranstaltet die Volkshochschule Scheibbs in Kooperation mit dem Verein IFIT (Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses) im Festsaal des Rathauses in Scheibbs zwischen 13.30 bis 18.15 Uhr ein Trickfilm-Nachmittag für Eltern und Kinder statt. Die Abschlusspräsentation findet um 17.45 Uhr statt. Der Kurs richtet sich an Volkschulkinder in Begleitung einer erwachsenen Person. Als Kursleiter fungieren Pia Brüner und Alex Löwenstein, die mittels des...

  • 25.02.15
  •  1
Wirtschaft
Katharina und David mit den NAO-Robotern Frank und Naomi vom Verein IFIT.
3 Bilder

2014 war ein erfolgreiches Jahr für den Verein "IFIT"

SCHEIBBS. Der gemeinnützige Scheibbser Verein IFIT hat sich der Förderung des IT-Nachwuchses verschrieben und innerhalb von drei Jahren zur größten MINT-Förderorganisation in Österreich entwickelt. Das abgelaufene Jahr war sehr erfolgreich. So konnte IFIT mit 108 Workshops, an denen insgesamt 1.620 Mädchen und Burschen teilnahmen, die Zahl der Kurse und Teilnehmenden im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppeln. Das Kursangebot umfasst mittlerweile fünfzehn verschiedene Workshops. Ein...

  • 07.01.15
  •  1
Wirtschaft
David und Katherina mit Lego Mindstorms-Roboter, Bee-Bot und Roboter NAO Frank.

'Roboter-Workshop' in Bezirkshauptstadt

SCHEIBBS. Von 4. bis 8. August 2014 geht in Scheibbs ein Roboter-Workshop für Kinder und Jugendliche über die Bühne. Das Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses lädt daher alle Interessierten zur Abschlusspräsentation am Freitag, 8. August um 17 Uhr im Vortragssaal des Landesklinikums Scheibbs ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung erfolgt auch die offizielle Übergabe der neuen "Lego Mindstorms EV3-Baukästen" durch die Sponsoren. Anschließend gibt es einen kleinen Empfang mit Brötchen und...

  • 06.08.14
Wirtschaft
David und Katherina mit Lego Mindstorms-Roboter, Bee-Bot und Superroboter NAO Frank.

In den Sommerferien sind in Scheibbs die Roboter los

SCHEIBBS. Das gemeinnützige Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses (IFIT) veranstaltet diesen Sommer im Rahmen des Ferienprogramms Scheibbs erstmals drei Roboter-Workshops. Für die Kleinsten (fünf bis acht Jahre) findet von 11. bis 13. August, jeweils von 9 bis 11.30 Uhr, ein Bienenroboterkurs statt. Die preisgekrönten "Bee-Bots" ermöglichen einen spielerischen Einstieg in die IT- Welt. Im Landesklinikum Scheibbs geht von 4. bis 8. August, jeweils von 9 bis 16 Uhr, der "Lego...

  • 20.07.14
Wirtschaft
Toni Innauer mit iFIT-Vize Franz Muthentaler und NAO-Roboter Naomi in Grafenegg.
2 Bilder

iFIT unterstützte den ersten NÖ Talentetag

BEZIRK. Rund 200 Schüler waren beim ersten NÖ Talentetag im Schloss Grafenegg zu Gast. Im Fokus der Veranstaltung standen die Jugendlichen und ihre Talente. Als prominente Gäste folgten der ehemalige Schisprung-Olympiasieger und Erfolgstrainer Toni Innauer und der Humangenetiker Markus Hengstschläger der Einladung der NÖ Landesakademie. Mit von der Partie war auch das gemeinnützige Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses, vertreten durch Obmann-Stellvertreter Franz Muthentaler und zahlreiche...

  • 07.03.14
Wirtschaft
3 Bilder

IT-Nachwuchs trainiert im Roboter-Workshop

ASCHBACH. Den Nachwuchs für IT und Technik begeistern will IFit, das gemeinnützige Institut zur Förderung des IT-Nachwuchses. Im Rahmen der NÖ Begabtenakademie bieten sie NAO-Roboterworkshops mit den beiden Superstars NAO Frank und NAO Naomi. Die beiden 58 cm großen Humanoiden zum Stückpreis von 12.000 Euro sind derzeit die fortschrittlichsten humanoiden Roboter im Ausbildungsbereich. Fünf Burschen aus dem Mostviertel nahmen an der Neuen Mittelschule Aschbach-Markt am ersten NAO-Workshop...

  • 31.01.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.