Johanna Tschautscher

Beiträge zum Thema Johanna Tschautscher

Lokales
Daniel Buchegger, Julian Angerer, Felix Purrer, Johanna Tschautscher, Thomas Kick (v.li.)
3 Bilder

BBS goes Grazy
Filme produzieren leichtgemacht mit Johanna Tschautscher

Der 3. Jahrgang der Handelsakademie Kirchdorf an der Krems plant und veranstaltet im Rahmen des Unterrichts in Projektmanagement einen Schulkulturtag für die gesamte Schule (Schüler, Lehrer, Personal). KIRCHDORF. Wegen der vielen verschiedenen Kulturangebote hat man sich auf das Reiseziel Graz geeinigt. Um alle wichtigen Erinnerungen festzuhalten, wird der Schulkulturtag filmisch dokumentiert. Dazu lernen die Schüler im Rahmen eines "Kultur Kontakt Austria Projektes" bei der...

  • 15.03.19
Freizeit
Johanna Tschautscher kommt am 12. April nach Losenstein.

Filmreihe: Was glaubst denn du?

LOSENSTEIN. Unter dem Motto „Was glaubst denn du?“ lädt das KBW Losenstein zu einer dreiteiligen Filmserie ein: Donnerstag 12. April 2018 19:30 Uhr im Pfarrzentrum in Losenstein. „Vom Mythos der erlösenden Gewalt“ Was macht Gewalt mit den Menschen? Ist sie Erlösung? Führt sie zur Ohnmacht? Egal ob Finanzgeschäfte oder Machtstrukturen in der Geschichte: Regisseurin Johanna Tschautscher („To big to tell“) wagt den filmischen Blick dahinter. Die Regisseurin wird anwesend sein und nach dem Film...

  • 30.03.18
Freizeit
Regisseurin Johanna Tschautscher wird bei der Präsentation anwesend sein und im Anschluss Fragen beantworten.

Too Big To Tell & Filmgespräch mit Regisseurin Johanna Tschautscher

Der Verein Regionalgeld EnnsTaler und das Katholische Bildungswerk Losenstein zeigen den Film „Too Big To Tell“ am Montag, 8. Mai, um 19:30 Uhr im Pfarrzentrum Losenstein in Anwesenheit der Regisseurin Johanna Tschautscher. LOSENSTEIN. Wie funktioniert eigentlich unser Finanzsystem? Warum ist es in der Krise? Herny Ford hat einmal gesagt: Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh. Die österreichische Regisseurin Johanna Tschautscher möchte...

  • 27.04.17
Freizeit
3 Bilder

Einladung zum „Aufdecken“ in Losenstein

Wanderinstallation gastiert von 21. bis 26. Oktober im Pfarrzentrum LOSENSTEIN. Die Wanderinstallation „Aufdecken“ wird auf Initiative der Grünen Losenstein von 21. bis 26. Oktober in Losenstein u.a. im Pfarrzentrum zu sehen sein. Mit dieser Kunstinstallation möchten vier Künstlerinnen die gesammelten Fakten und Informationen rund um den parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Hypo Alpe Adria dem Bürger zum selber „Aufdecken“ zur Verfügung stellen. 200 handgeschriebene Tafeln Dabei...

  • 18.10.16
Freizeit
2 Bilder

Aufgedeckt - Wanderausstellung

Der Fall Hypo Alpe Adria - Vernissage STEYR. Die Installation "aufdecken" zeigt auf 300 handgeschriebenen Holztafeln Fakten, Meinungen, Zahlen und Kommentare zum Fall Hypo Alpe Adria. Der Fall Hypo Alpe Adria wirft Licht auf den Zustand der österreichischen Politik, ihre Kontrollmechanismen, ihre Justiz, ihre Banken sowie auf den Zustand der österreichischen Bevölkerung. Ohnmacht mischt sich mit Wut, Entsetzen, Aggression, Gleichgültigkeit, Moralverlust und Aufbegehren. Die Installation...

  • 28.09.16
Lokales
Martin Brait, Dominika Meindl und Clemens Gumpenberger (v.l.) wollen mit diesen Tafeln auch in Schärding "aufdecken".
3 Bilder

Schärding "deckt auf"

"Aufdecken" ist eine Wanderinstallation und soll auf den Fall Hypo Alpe Adria aufmerksam machen. SCHÄRDING (tazo). Die Installation „aufdecken“ zeigt auf 300 handbeschriebenen Holztafeln Fakten, Meinungen, Zahlen und Kommentare zum Fall Hypo Alpe Adria. Auch in Schärding wird jetzt diese Installation zu bewundern sein. Ziel ist es, Licht auf den Zustand der österreichischen Politik, ihre Kontrollmechanismen, ihre Justiz, ihre Banken und auf die Nationalbank ebenso wie auf den Zustand der...

  • 02.09.16
Lokales

Sommerkino mit Podiumsdiskussion

HÖRSCHING (red). Am Samstag, 25. Juli, lädt die Grüne Bildungswerkstätte OÖ zum Sommerkino in den Schenterhof in Hörsching. Gezeigt wird der Dokumentarfilm "Too BIG To Tell – Recherchen in der Finanzwelt" von Johanna Tschautscher und Günter Lainer. Der Dokumentarfilm versucht vielen Fragen auf den Grund zu gehen. Wie entsteht Geld? Was ist Geldschöpfung? Wie viel Geld gibt es und wer hat es? Was verleiht die Bank bei einer Kreditvergabe? Wie lange gibt es Finanzkrisen bereits? Das sind nur...

  • 21.07.15
Lokales

Film bringt Einblick in die Finanzwelt

ALTHEIM. Die Stadtbibliothek Altheim zeigt am Donnerstag, 16. April um 19.30 Uhr in der Landesmusikschule Altheim den Film "Too Big To Tell". Die oberösterreichische Filmemacherin Johanna Tschautscher hat in der Finanzwelt recherchiert. Der Film soll Klarheit und einen Einblick in die Welt des Finanzwesens schaffen, welche die alles prägende Ökonomie auf unserem Planeten steuert. Günther Lainer wird mit kabarettistischen Einlagen das durchaus ernste Thema auflockern. Anschließend steht die...

  • 09.04.15
Lokales

Too BIG to tell – Filmabend

WÖRGL. Das Unterguggenberger Institut und das Tagungshaus Wörgl präsentieren am 27. Februar ab 19.30 Uhr im Tagungshaus den Dokumentarfilm „Too big to tell – Recherchen in der Finanzwelt“ mit anschließender Diskussion. Die österreichische Filmemacherin Johanna Tschautscher geht im 112 Minuten dauernden Dokumentarfilm mit kabarettistischen Szenen von Günther Lainer Fragen nach unserem Geld- und Finanzsystem nach. Wie entsteht Geld? Was ist Geldschöpfung? Wie viel Geld gibt es und wer vor...

  • 10.02.15
Wirtschaft
Johanna Tschautscher und Günther Lainer an der Donau in Wilhering.

Wie entsteht Geld? Filmabend "Too big to tell"

MAUTHAUSEN. Die Pfarre Mauthausen und der Ausschuss „Fair Leben“ laden ein zum Filmabend "Too big to tell" mit anschließender Diskussion mit der Regisseurin Johanna Tschautscher. Start ist am Donnerstag, 22. Jänner, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Mauthausen. Eintritt: Freiwillige Spende Zum Inhalt:   Wie entsteht Geld? Was ist Geldschöpfung? Wie viel Geld gibt es und wer hat es? Was verleiht die Bank bei einer Kreditvergabe? Was tun Zinsen? Wie lange gibt es Finanzkrisen bereits? Wie hat man...

  • 05.01.15
Lokales
Regisseurin Johanna Tschautscher ist im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu Gast.

Hinschauen statt Wegschauen

Für alle, die sich Gedanken und Sorgen um unsere Erde machen, veranstaltet das Kino Kirchdorf Filmtage. KIRCHDORF (sta). Macht, Politik und Umwelt sind die zentralen Themen am 11. und 12. November. Die beiden Tage stehen unter dem Motto "Hinschauen statt Wegschauen". Das Kinoprogramm steht dabei ganz im Zeichen von Dokumentationen und Filmen zu diesen Themen. Am Dienstag, 11. November ist im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter anderem Regisseurin Johanna Tschautscher zu Gast in Kirchdorf....

  • 04.11.14
Wirtschaft
5 Bilder

Neue Doku "Too BIG to tell" von Johanna Tschautscher

Regisseurin Johanna Tschautscher beschäftigt sich mit der Finanzwelt KIRCHDORF (wey). Ursprünglich plante Regisseurin Johanna Tschautscher einen Film mit dem Titel "Die Finanzmaschine", welcher die vollkommene Erklärung des Finanzsystems hätte sein sollen. Wie entsteht Geld? Wieviel Geld gibt es und wer hat es? Nach welchen Richtlinien treffen Banken Entscheidungen? Diese Fragen und noch einige mehr stellte sich die gebürtige Kirchdorferin. Herausgekommen ist die 112-minütige Doku "Too BIG to...

  • 23.05.14
Lokales

Kritische Stimme zur Weltwirtschaft

Der neueste Film von Johanna Tschautscher Die Finanzmaschine „Too big to tell“ lief im St. Florian. Zahlreiche Interessierte trafen sich vergangenen Donnerstag im Alten Kino vom St. Florian um den brandaktuellen Film „Too big to tell“ zu sehen. Gabriela Schönberger, die Fraktionsobfrau der Grünen St. Florian zeigt sich erfreut über das große Interesse an diesem komplexen und wichtigen Thema. Im Anschluss an den Film entwickelte sich eine angeregte Diskussion mit der persönlich...

  • 19.05.14
Lokales

Interessanter Film im "Alten Kino" St. Florian

ST. FLORIAN (red). Am Donnerstag, 15. Mai, um 19.30 Uhr,lädt das "Alte Kino" St. Florian zum Flim "Die Finanzmaschine – Too big to tell“ von Regisseurin Johanna Tschautscher. Im Anschluss findet noch eine Diskussionsrunde mit Johanna Tschautscher, dem Obmann des Förderungsverein der Primärbanken Josef Stampfer und der Grünen Landtagsabgeordnete Ulli Schwarz statt. Ab 19 Uhr gibt es zudem eine gratis Begrüßungssekt.

  • 05.05.14
Lokales
Johanna Tschautscher und Günther Lainer an der Donau in Wilhering.

"Too BIG to tell" – neuer Tschautscher-Film

Im Linzer Moviemento geht am Freitag, 9. Mai, um 19 Uhr die bereits ausverkaufte Premiere der neuen Doku von Johanna Tschautscher über die Bühne. LINZ/LICHTENBERG (fog). Ursprünglich plante Regisseurin Johanna Tschautscher einen Film mit dem Titel "Die Finanzmaschine", welcher die vollkommene Erklärung des Finanzsystems hätte sein sollen. Wie entsteht Geld? Was ist Geldschöpfung? Wieviel Geld gibt es und wer hat es? Nach welchen Richtlinien treffen Banken Entscheidungen? Diese Fragen und noch...

  • 03.05.14
  •  1
Lokales

Filmpremiere: "TOO BIG TO TELL - Recherchen in der Finanzwelt”

FILMPREMIERE UND DISKUSSION MIT: Johanna Tschautscher Regisseurin, Schriftstellerin, http://www.tschautscher.eu/ Graeme Maxton Weltweit angesehener Autor und Ökonom. Er schrieb für den Economist und ist gefragter Experte für CNN und BBC. “Maxton is a thinker of astonishing depth and breadth, one to speak the tough truths that many other academics, politicians, and commentators avoid.” Huffington Post http://www.graememaxton.com/ Buchempfehlung: Die Wachtumslüge. Warum wir alle die...

  • 29.04.14
Lokales

Film über Frauen in Kenia

LICHTENBERG. Johanna Tschautscher präsentiert am Donnerstag, den 9. Jänner um 20 Uhr im Pfarrsaal des Seelsorgezentrums ihre neue Dokumentation "Sharing tears to reclaim ourselves". In Kooperation mit Maria Schiestl, Emily Lesien, Jenipher Muiaki, 60 Frauen aus der Region Loita in Kenia und dem Team des Hospitals in Entasekera entstand der Film über die Beschneidung von Mädchen und Aufklärungsworkshops der Entwicklungshelferin Schiestl. Wann: 09.01.2014 ...

  • 19.12.13
Lokales
Regisseurin Johanna Tschautscher

"Die Finanzmaschine"

Neuer Film der gebürtigen Kirchdorferin Johanna Tschautscher BEZIRK (wey). In ihrem neuen Film nimmt Regisseurin Johanna Tschautscher die Welt des Geldes unter die Lupe. "Es ist ein Riesenfilm und der Versuch, die `Finanzwelt´ zu verstehen", erzählt die gebürtige Kirchdorferin. "Ich habe sehr viele Protagonisten, darunter High Level Spezialisten aus Brüssel, Schottland, Deutschland und Österreich. Es geht um neue Ideen zu Finanzwelt und Bankenlandschaft. Es soll ein ruhiger, freundlicher Film...

  • 03.12.13
Wirtschaft

WERT-Volles schaffen

Am 8. und 10. April zeigt das Kino Kirchdorf den Film "Hans im Glück" von Johanna Tschautscher. KIRCHDORF (wey). 2012 produzierte die aus Kirchdorf stammende Regisseurin Johanna Tschautscher einen Dokumentarfilm über die Hammerschmid Maschinenbau GmbH aus Bad Leonfelden. 35 Fachkräfte, vom Elektrotechniker bis zum Dreher, stellen Prototypen, Sondermaschinen und High-Tech-Anlagen her. Das Besondere daran ist jedoch die Unternehmensphilosophie fernab von Konkurrenzdenken und Kapitaldenken. "Ein...

  • 02.04.13
Lokales

"Zeit, dass der Funke überspringt"

Am 13. Februar zeigt Johanna Tschautscher im Kino Kirchdorf ihren Film „Is eh ois do“. BEZIRK (wey). Johanna Tschautschers Dokumentarfilm „Is eh ois do“ zeigt anhand vieler Beispiele aus ganz Österreich, dass die Trendwende hin zu erneuerbarer Energie begonnen hat und funktioniert. Der Film endet mit einem Zitat von Horst Steinmüller, dem Leiter des Energieinstitutes der Johannes Kepler Universität Linz. Er sagt: „Die Zeit ist reif für das Überspringen des Funkens.“ Auch im Bezirk Kirchdorf ist...

  • 08.02.12
Wirtschaft
Biobauer Helmut Schreiner setzt voll auf Ökostrom und betreibt auf seinem Hof neben einer Photovoltaikanlage auch ein 18 Meter hohes Windrad.

Filmvorführung "Is eh ois do" und Diskussionsrunde

Experten diskutieren am 13. Februar im Kino Kirchdorf über Ökostrom und die Energiewende Am 13. Februar um 20 Uhr laden die BezirksRundschau Kirchdorf, die Klima- und Energiemodellregiom Traunviertel-Alpenvorland und die Klimabündnis- und EGEM-Gemeinden Schlierbach und Kirchdorf zu einer besonderen Veranstaltung ins Kino Kirchdorf ein. Die Regisseurin Johanna Tschautscher zeigt ihren Film "Is eh ois do. Szenen zu Erneuerbarer Energie in Österreich". Danach diskutiert sie gemeinsam mit...

  • 04.02.12
  •  2
Wirtschaft
Landwirt Helmut Schreiner aus Kremsmünster setzt voll auf Ökostrom. Er betreibt am Hof ein 18 Meter hohes Windrad.

Die Zukunft gehört dem „Öko-Strom“

Johanna Tschautscher zeigt am 13. Februar im Kirchdorfer Kino einen Film über erneuerbare Energie. BEZIRK (wey). Sonne, Wind, Wasser oder Biomasse: Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energieformen. Die Katastrophe im japanischen Fukushima hat die Diskussion über den Ausstieg aus der Atomkraft und die Reduktion fossiler Brennstoffe einmal mehr angeregt. Viele halten einen gänzlichen Umstieg auf erneuerbare Energieformen bis zum Jahr 2050 für realistisch. Es geht nicht nur um die Umwelt,...

  • 02.02.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.