Kleinmürbisch

Beiträge zum Thema Kleinmürbisch

Lokales
Der Dorf-Bus transportiert Bürger aus Kleinmürbisch, Neustift, Inzenhof, Tschanigraben und Großmürbisch nach Güssing und retour.

Jubiläum
Dorf-Bus im Güssinger Hügelland seit zehn Jahren unterwegs

Seit 2010 verbindet der "Dorf-Bus" die Nachbargemeinden Kleinmürbisch, Neustift bei Güssing, Inzenhof, Tschanigraben, Großmürbisch mit dem Bezirksvorort Güssing. Die Bürger der fünf Gemeinden können dem Trägerverein beitreten und mit der erworbenen Jahresmitgliedskarte den Bus ohne weitere Kosten ein Jahr lang in Anspruch nehmen. "Im Schnitt fahren zwischen 50 und 70 Personen pro Woche mit dem Bus. Dazu kommen die Fahrten für Kindergartenkinder und Schüler", berichtet der Kleinmürbischer...

  • 21.01.20
Sport
3 Bilder

Serie "Unsere Sporttalente"
Basketballerin Lea Dragosits aus Kleinmürbisch auf dem Weg nach oben

Lea Dragosits aus Kleinmürbisch ist U19-Mannschaftskapitänin der Oberwarter Gunners. Die 15-jährige Lea Dragosits ist im Alter von zehn Jahren zum Basketball gekommen. "Entdeckt wurde ich von einem Bewegungscoach, der damals unsere Volksschule einmal die Woche besucht hat", erzählt Dragosits. "Am meisten mag ich am Basketball, dass es ein Teamsport ist. Es ist wichtig, schnell zu handeln und taktisch klug zu spielen." NationalteamspielerinAngefangen hat alles bei den Güssinger Knights,...

  • 27.10.19
Lokales
Die Umleitungen führen abwechselnd über Kleinmürbisch und Inzenhof bzw. über Langzeil und Heiligenkreuz.
2 Bilder

Sperren und großräumige Umleitung
Bauarbeiten auf B 57 bei Langzeil dauern bis Ende August

Geduld brauchen Autofahrer, die sich in diesem Sommer auf der Bundesstraße 57 von Güssing südwärts bewegen. Wegen Bauarbeiten ist die Straße im Ortsgebiet von Langzeil werktags bis 23. August gesperrt. Die Umleitung führt großräumig durch das Güssinger Hügelland über Kleinmürbisch, Inzenhof und Langzeil (Umleitung 1) bzw. über Langzeil und Heiligenkreuz (Umleitung 2). "Auf 3,26 Kilometern Länge wird der Asphaltoberbau der Straße saniert", erläutert Wolfgang Heckenast, Leiter der...

  • 30.07.19
Lokales
Das neue Löschfahrzeug kommt in den vier Gemeinden Kleinmürbisch, Großmürbisch, Inzenhof und Tschanigraben zum Einsatz.
6 Bilder

Im Dienst für vier Gemeinden
Kleinmürbischer Feuerwehrauto ist landesweit einzigartig

Das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Kleinmürbisch, das bei einem Festakt gesegnet wurde, sucht im Burgenland seinesgleichen. Es ist nämlich das erste Feuerwehrauto im Land, das gemeindeübergreifend für vier Gemeinden zum Einsatz kommt: für Kleinmürbisch, Großmürbisch, Inzenhof und Tschanigraben sowie im Bedarfsfall auch für die Neustifter Bergen. Basis ist eine neue, flächendeckende Risikoanalyse des Landesfeuerwehrverbandes, an der sich die Ausrüstung der Ortsfeuerwehren orientiert....

  • 01.07.19
Lokales
Der neue Kommandant-Stellvertreter Philipp Dragosits (Mitte) mit Bgm. Martin Frühwirth (links) und Kommandant Martin Frühwirth jun.

Neuer Stellvertreter
Kleinmürbischer Feuerwehrkommando wieder vollzählig

Zum neuen Kommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Kleinmürbisch ist Philipp Dragosits gewählt worden. Der 21-jährige Bautechniker Philipp Dragosits folgt Anton Jost, der auch als Jugendbetreuer in der Feuerwehr Kleinmürbisch tötig war. Bürgermeister Martin Frühwirth und Kommandant Martin Frühwirth jun. freuten sich über die rasch vollzogene Nachfolge.

  • 26.05.19
Lokales
Ehrenbürger Franz Dragosits führte durch die Streusiedlung.
7 Bilder

Einfach näher dran
Ehrenbürger zeigt Kleinmürbisch

Gemeinde-Spaziergang mit dem langjährigen Ortsvorstand Franz Dragosits. KLEINMÜRBISCH. Der 81-jährige Franz Dragosits, der vergangenes Jahr zum Ehrenbürger von Kleinmürbisch ernannt wurde, ist der ideale „Fremdenführer“, war er doch rund zwanzig Jahre Ortsvorsteher und eine Periode lang Vizebürgermeister. So kann er nicht nur einiges über die sehenswerten Plätze und interessanten Persönlichkeiten, sondern ebenso über Ereignisse erzählen, die auch politisch für Aufregung...

  • 16.04.19
Lokales
Baustellenbesuch von OSG-Obmann Alfred Kollar (links) und Bürgermeister Martin Frühwirth.

OSG baut auf
Neue Kleinmürbischer Wohnanlage im Sommer fertig

Die neue Wohnanlage der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) in Kleinmürbisch soll im Sommer 2019 bezugsfertig sein. Das gab OSG-Obmann Alfred Kollar bei einem Baustellenbesuch mit Bürgermeister Martin Frühwirth bekannt. Gebaut werden vier Wohnungen mit einer Größe von 63 m² bzw. 73 m² sowie ein Niedrigenergie-Reihenhaus. Bisher hat die OSG in Kleinmürbisch drei Reihenhäuser und den neuen Bauhof errichtet.

  • 25.02.19
Politik
Franz Dragosits (Mitte) erhielt die Ehrung von den Mitgliedern des Gemeinderates überreicht.

Franz Dragosits im Mittelpunkt
Kleinmürbisch hat einen neuen Ehrenbürger

Der Gemeinderat von Kleinmürbisch hat Franz Dragosits zum Ehrenbürger ernannt. Er war viele Jahre als Vizebürgermeister und Ortsvorsteher tätig und machte sich auch um den Kameradschaftsbund verdient. Bei einem Festessen erhielt der Neo-Ehrenbürger, der kürzlich seinen 80. Geburtstag feierte, von Bürgermeister Martin Frühwirth, Vizebürgermeister Wolfgang Wolf und den Gemeinderäten eine Ehrenurkunde sowie eine Ehrenanstecknadel überreicht.

  • 11.11.18
Lokales
Inzenhof bildet mit Tschanigraben einen eigenen Verband.
4 Bilder

Gemeindeverband von Neustift und Umgebung löst sich auf

Die fünf Gemeinden im Güssinger Hügelland sind dabei, ihre Personalverwaltung neu zu ordnen. Die Gemeinden im Güssinger Hügelland sind dabei, ihre Personalverwaltung neu zu ordnen. Der seit dem Jahr 1991 bestehende Gemeindeverband aus den Gemeinden Neustift bei Güssing, Inzenhof, Tschanigraben, Kleinmürbisch und Großmürbisch wird mit 1. Oktober aufgelöst. Anlass für die Trennung war die Pensionierung des gemeinsamen Amtmanns Willibald Klucsarits Ende März. Dieser hatte 24 Jahre lang die...

  • 26.09.18
Lokales
Gefördert werden ein neuer Dorfbus (Bild) für Kleinmürbisch und Umgebung sowie ein Dorferneuerungsplan für die Gemeinde Weichselbaum.

Land fördert Dorferneuerungs-Projekte um Güssing und in Weichselbaum

Zehn burgenländischen Dorferneuerungsprojekten hat die Landesregierung Förderungen in der Gesamthöhe von über 840.000 Euro zuerkannt, berichtet Dorferneuerungs-Landesrätin Verena Dunst. Dazu gehören der Kauf eines neuen Dorfbusses für Kleinmürbisch, Inzenhof, Tschanigraben, Großmürbisch und Neustift bei Güssing sowie die Erstellung eines Dorferneuerungsplans in der Gemeinde Weichselbaum.

  • 14.08.18
Sport
Lea Dragosits (14) ist bei der Nachwuchs-EM in Moldawien dabei.

Basketball: Kleinmürbischerin Lea Dragosits fährt zur U16-EM

Steht im österreichischen Kader für die U16-Europameisterschaft Auf den größten Erfolg ihrer noch jungen Basketballkarriere darf Lea Dragosits stolz sein. Die Kleinmürbischerin wurde in den U16-Nationalkader berufen, mit dem Österreich an der Europameisterschaft der Division C vom 3. bis 7. August in Chisinau (Moldawien) teilnimmt. Österreich trifft dort in der Gruppe A auf Georgien, Malta und Monaco. In der Gruppe B spielen Schottland, Moldawien, Wales und Gibraltar. Dragosits startete...

  • 26.06.18
Wirtschaft
Wirt Josef Marth geht in Pension, für das Gasthaus war bisher kein Nachfolger zu bekommen.
26 Bilder

Kleinmürbisch verliert sein einziges Wirtshaus

Gasthaus Marth schließt nach 89 Jahren Was im Jahr 1929 am Glockenberg begann, fand am 31. Mai 2018 sein Ende. Das Gasthaus Marth schloss nach 89 Jahren Gästebewirtung seine Pforten. Kleinmürbisch hat damit kein Wirtshaus mehr, auch die einzigen zehn Gästebetten in der Gemeinde sind nun Geschichte. Josef Marth, der mit seiner Frau Monika den Familienbetrieb geführt hat, ist in Pension gegangen. Einen Nachfolger hat er bis dato nicht gefunden. "Es gibt zwar lose Interessenten, aber nichts...

  • 01.06.18
Lokales
Der großzügige Spielplatz zählt für Susanna Dantinger genauso zur Familienfreundlichkeit des Orts wie das Wohnangebot.
11 Bilder

Susanne Dantinger geleitet durch Kleinmürbisch

"Hier fühlt man sich rundum wohl": Seit Susanne Dantinger vor 21 Jahren Kleinmürbischerin wurde, hat sie den Ort sehr zu schätzen gelernt. "Ein Dorf, in dem man sich rundum wohl fühlt." So charakterisiert Susanna Dantinger die Gemeinde, in der sie sich vor mittlerweile 21 Jahren sesshaft gemacht hat. Was die gebürtige Wienerin, die als sprituelle Beraterin arbeitet und Pferde hält, hier in Kleinmürbisch besonders schätzen gelernt hat? "Die Freundlichkeit der Leute und die Hilfsbereitschaft....

  • 30.05.18
Lokales
Eine Art kleines Jugendzentrum wird hier im Gebäude zwischen Spiel- und Sportplatz eingerichtet.

Clubhaus wird für Kleinmürbischer Jugend zur neuen Heimstätte

Das Clubhaus beim Kleinmürbischer Spiel- und Sportplatz stellt die Gemeinde demnächst den Jugendlichen in besonderer Weise zur Verfügung. "Es soll für sie zu einem Treffpunkt und Kommunikationszentrum werden", erklärt Bürgermeister Martin Frühwirth. Dazu gehört auch eine jugendgemäße Ausstattung und Einrichtung. So wird demnächst ein Flachbildschirm fürs gemeinsame Fernsehen angeschafft. Das Clubhaus steht im Besitz der Gemeinde und steht auch weiterhin den Nutzern der Sportanlage zur...

  • 30.05.18
Leute
Händisch wurde der Maibaum vor dem Wirtshaus am Glockenberg aufgestellt.
9 Bilder

Allerletztes Maibaumaufstellen beim Wirtshaus in Kleinmürbisch

Etwas Wehmut schwang mit, als heuer der Maibaum vor dem Gasthaus Marth in Kleinmürbisch aufgestellt wurde. Für Wirt Josef Marth wurde der Baum zum 40. Mal und wahrscheinlich auch zum letzten Mal in die Höhe gehievt. Der Gastronom, der das Wirtshaus 1978 von seinem Vater übernommen hat, schließt es Ende Mai anlässlich seiner Pensionierung. Ein Nachfolger, der das Gasthaus weiterführt, konnte bisher nicht gefunden werden. Gefällt und mit dem alten Steyr-Traktor zu seinem Bestimmungsort am...

  • 08.05.18
Leute
Viele helfende Hände waren auch in Tschanigraben am Werk.
8 Bilder

Bezirk Güssing: Das Brauchtum lebt, der Maibaum steht

Das Aufstellen des Maibaums zählt zu jenem Brauchtum, das im Burgenland noch immer gerne gepflegt wird. Kräftige Männer sind gefragt, um den geschmückten Baum in die Höhe zu bringen. Nach getaner Arbeit setzten sich Helfer und Zaungäste gemütlich zusammen.

  • 08.05.18
Politik
Wolfgang Wolf (links) folgt Ewald Schaberl.
2 Bilder

Kleinmürbischer ÖVP-Ortsgruppe hat neuen Chef

Die ÖVP-Ortsgruppe Kleinmürbisch hat einen neuen Obmann. Vizebürgermeister Wolfgang Wolf ist beim Ortsparteitag zum Nachfolger von Ewald Schaberl gewählt worden. Dieser hatte das Amt seit 2009 ausgeübt. Erste Gratulantin des neu gewählten Obmanns war Bundesrätin Marianne Hackl.

  • 08.05.18
Leute
Clown Jako machte für Familie Wolf aus Inzenhof allerlei Späße.
7 Bilder

Kleinmürbischer Jubiläums-Kindermaskenball mit Clown

Es war ein besonderer Kindermaskenball in Kleinmürbisch, denn zum 50. Mal fand die Faschingsveranstaltung für die Kleinsten statt. Darum hatte Vizebürgermeister Wolfgang Wolf als Organisator auch einen besonderen Gast ins Gasthaus Marth eingeladen. Clown Jako machte allerlei Späße und unterhielt kleine wie große Gäste gleichermaßen. Unter den großen Gästen befanden sich nicht nur Pfarrer Jan Wechter, sondern gleich vier Bürgermeister: LAbg. Walter Temmel (Bildein), Martin Frühwirth...

  • 06.02.18
  •  2
Leute
Spielten sich Bummerl und Hendlgewinne aus (von links): Claudia Kurta, Barbara Strobl, Claudia Strobl, Yvonne Kurta.
3 Bilder

Schnapsen ist in Kleinmürbisch keine reine Männersache

Kartenspielen ist keine Männerdomäne. Das zeigte sich beim Hendlschnapsen der ÖVP Kleinmürbisch im Gasthaus Marth. Claudia Kurta, Barbara Strobl, Claudia Strobl, Yvonne Kurta schnapsten genauso ums Hendl wie die männlichen Kandidaten, unter ihnen LAbg. Walter Temmel und der designierte Vizebürgermeister Wolfgang Wolf. Für die Gewinner gab es Hendl, für die Verlierer zum Trost Schokolade. So manches Federvieh wurde an Ort und Stelle von Gastwirtin Monika Marth zubereitet und vom Gewinner...

  • 06.11.17
Politik
Martin Frühwirth (Mitte) bleibt für weitere fünf Jahre Bürgermeister von Kleinmürbisch.
2 Bilder

Kleinmürbisch: Frühwirth gewinnt Bürgermeister-Stichwahl knapp

Bei der Bürgermeister-Stichwahl in Kleinmürbisch hat Amtsinhaber Martin Frühwirth (SPÖ) seine Funktion gegen Herausforderer Wolfgang Wolf (ÖVP/Liste) knapp verteidigt. Auf Frühwirth entfielen 122 Stimmen, auf seinen Kontrahenten 116. Im ersten Wahlgang am 1. Oktober waren auf Frühwirth 105 Stimmen, auf Wolf 102 und auf FPÖ-Kandidat Edmund Hamerl 20 Stimmen entfallen. Insgesamt wurden um fünf Stimmen mehr abgegeben als im ersten Wahlgang. Ungültige Stimmen wie am 1. Oktober gab es diesmal...

  • 29.10.17
Lokales
Amtsinhaber Martin Frühwirth (SPÖ) setzt auf Hausbesuche und persönliche Gespräche, ...
2 Bilder

Stichwahl in Kleinmürbisch: Frühwirth gegen Wolf

Hier kann am 29. Oktober eine einzige Stimme ausschlaggebend sein Es kommt auf jede Stimme an. Selten hat diese Floskel eine solche Gültigkeit wie bei der bevorstehenden Bürgermeister-Stichwahl in Kleinmürbisch. Beim ersten Wahlgang kam Amtsinhaber Martin Frühwirth (SPÖ) auf 105 Stimmen, sein Kontrahent Wolfgang Wolf (ÖVP/Liste) auf 102. Am 29. Oktober geht es also für beide darum, möglichst viele jener 20 Stimmen zu ergattern, die der ausgeschiedene FPÖ-Kandidat Edmund Hamerl auf sich...

  • 24.10.17
Lokales
Den Spatenstich nahmen Vertreter der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und der Politik vor.

Kleinmürbisch bekommt weitere Wohnanlage

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) baut in Kleinmürbisch eine weitere Wohnanlage. Sie umfasst ein Reihenhaus und vier Kleinwohnungen und wird zwischen den bestehenden OSG-Wohnhäusern und der Landesstraße in der Nähe des Bauhofs errichtet. "Mit dem Bau wird in Kürze gestartet, die Fertigstellung ist für Herbst 2018 geplant", gab OSG-Obmann Alfred Kollar beim Spatenstich bekannt. Bisher hat die Genossenschaft in Kleinmürbisch bereits drei Reihenhäuser errichtet. Auch der neue...

  • 27.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.