Kreta

Beiträge zum Thema Kreta

6

Kreta trifft die Josefstadt
Kreta kulinarisch genießen

Aus Liebe zur Olive: Die "Villa Maria" bringt kulinarische Spezialitäten aus dem Süden in die Josefstadt. Man muss nicht auf der größten Insel Griechenlands verweilen, um die dortigen Schmankerl zu genießen. Die "Villa Maria" von Helmut Paugger, Wolfgang Mitter und Monika Hönig in der Josefstädter Straße 69 bietet kretische Delikatessen ganz ohne Reisestrapazen an. Entstanden ist der Genussladen durch den Plan, auf Kreta Bio-Olivenbäume für den Eigenbedarf anzupflanzen. Paugger merkte jedoch...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Martin Jelicic
3

Tanz die Toleranz
Favoritner als Star-Tänzer

Am Samstag, 7. November, gibt es die Aufführung der ersten Favoritner "Tanz die Toleranz"-Choreographie. Wegen Corona aber nur via Internet. FAVORITEN. Tanzen verbindet die Menschen. Dieses Motto stellte Monica Delgadillo Aguilar an den Anfang ihrer Aktion "Moving together". Ziel war es, mit Favoritnern eine eigene Tanzchoreographie auszuarbeiten.  Unter dem Motto "Tanz die Toleranz" sollten alle miteinander zu einer gemeinsamen Aufführung hinproben: Jung und Alt, neu Zugezogene sowie...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
So soll das neue Wohngrätzel "Am Kempelenpark" aussehen.

Am Kempelenpark
Ausflug zur alten Drahtseilfabrik

Die Gebietsbetreuung lädt am Freitag, 4. September, zu einem Info-Spaziergang bei den alten Siemensgründen. FAVORITEN. An der Kreta entsteht ein neues Grätzel: Am Kempelenpark. Hier gab es vor langer Zeit eine Drahtseilfabrik. Doch in Zukunft sollen hier Menschen leben – zwischen Sonnwendviertel und dem Böhmischen Prater. Info-Spaziergang Das Team der Gebietsbetreuung Favoriten lädt Interessierte zu einem geführten Rundgang ein. Dabei gibt es Infos über die Vergangenheit dieses Bereichs und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
12

Tanz die Toleranz
Ein besonderes Tanzprojekt

"Tanz die Toleranz" startet in der Kreta und in der Wasch-halle neu durch. FAVORITEN. "Tanzen bringt Menschen näher zusammen" – davon träumt Claire Granier Blaschke. Mit ihrem Projekt "Tanz die Toleranz" hat sie in Hernals bereits gezeigt, dass dieser Traum Realität werden kann. Nun startet die Aktion auch in Favoriten durch. Schon im Februar wurde in der bz ein Aufruf für "Tanzspenden" gestartet: Die Favoritner sollten ihre liebsten Bewegungen für eine Choreographie vorführen. Das Projekt...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Das Projektteam: Senada Bilalic, Florian Rautner, Fadime Burga und Barbara Eibelhuber (v. l.) bei der Ankerbrotfabrik.

Auf der Kreta
Geschichten und Talente der Vielfalt

Jetzt auch virtuell: Ein besonderer Stammtisch in der Ankerbrot-Fabrik. FAVORITEN. Schon im Vorjahr startete in der Kreta das Projekt "Geschichten und Talente der Vielfalt". "Ziel des Projekts ist es, die Bedarfslagen, die Alltagsgeschichten, das Wissen und die vielfältigen – teilweise verborgenen – Fähigkeiten der Bewohner sichtbar zu machen. Das betrifft alle Menschen: mit oder auch ohne Migrationshintergrund", erzählt Teamleiterin Senada Bilalic. Senioren im Mittelpunkt Dabei rücken...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Groß und Klein beim "schnippseln".
1 7

Ankerbrotfabrik
Volksschüler kochten für ihre Freunde

"Kinder und Eltern kochen gemeinsam für ihre Schulfreunde", hieß es kürzlich für die Schüler der Volksschule Selma Lagerlöf. FAVORITEN. (saB). Vor kurzem trafen sich Schüler und Eltern in der Küche von Community Cooking in der Ankerbrotfabrik in Favoriten, um gemeinsam einen Koch- und Kennenlern-Nachmittag zu verbringen. Es meldeten sich sechs Hobbyköche aus der Schule, jede Menge große und kleine Küchenhelfer, schnitten, würzten, kochten und kosteten allerhand Gerichte. Es gab internationale...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Stadträtinnen Ulli Sima (l) und Kathrin Gaál weihten den Prototyp "BeRTA" für "50 grüne Häuser" in Favoriten ein.
1

50 Grüne Häuser
Favoriten kämpft gegen Hitzeinseln

Die Stadträtinnen Ulli Sima und Kathrin Gaál weihten den Prototyp "BeRTA" für "50 grüne Häuser" in Favoriten ein. FAVORITEN. Eine Hilfe gegen die Hitze in der Stadt sind etwa begrünte Fassaden. Sie senken die Temperaturen im Straßenzug merklich. In Favoriten startete in der Kreta und Innerfavoriten ein Pilotprojekt: Unter dem Namen "50 grüne Häuser" ist es möglich, eines von 50 Grünmodulen zu ordern, die gleichsam als natürliche Klimaanlage fungieren. Die Prototypen der Grün-Module sind so...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Eine malerische Bucht auf Korfu im Ionischen Meer, nordwestlich vom griechischen Festland.
2 2

Inselwelt Griechenlands
Von der Ägäis zum Ionischen Meer

Griechenland gehört zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen. Über 3.000 Inseln hat Hellas zu bieten. Wie soll man die passende Urlaubsinsel auswählen? ÖSTERREICH. Grob kann Griechenlands Inselwelt in zwei Gruppen unterteilt werden: die Inseln in der Ägäis, die sich zwischen dem türkischen und griechischen Festland befinden und den Inseln im ionischen Meer, die westlich von Griechenland liegen. Sonnengarantie in der Ägäis Charakteristisch für die Inseln der Ägäis, zahlenmäßig den Inseln im...

  • Linda Osusky
Ein beranktes Wohnhaus auf der Kreta könnte so aussehen, wie diese Visualisierung zeigt.
2 5 2

50 Grüne Häuser
Wo die Fassaden ergrünen

Innerfavoriten und Kreta: Wie Sie sich für die kostenlose Berankung anmelden können. FAVORITEN. Im Sommer steigt die Hitze in der dichtbebauten Stadt überproportional. Eine Möglichkeit, die Temperaturen in dieser Zeit zu drücken, sind etwa Fassadenbegrünungen. Zu Forschungszwecken vergibt die Initiative "50 Grüne Häuser" 50 kostenlose Grünfassaden-Module "Berta". Der Name spiegelt die Funktion wieder: Begrünung, Rankhilfe, Trog, All-in-one. Dieser "High-Tech-Trog" eignet sich für alle...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
"Hier keine Bim" fordern die Anrainerinnen Susanna Schlögel (l.) und Sonja Mertz sowie FPÖ-Bezirksvize Michael Mrkvicka.
2 1 2

Wien-Favoriten
Aufregung um Schleife der 6er Bim

Anrainer wehren sich gegen eine Lösung, die die Straßenbahnlinie 6 durch die Puchsbaumgasse. Sie fürchten sich vor vermehrten Straßenlärm, den Verlust von Stellplätzen und dass Bäume der Linie weichen müssten. FAVORITEN. Rund 700 Unterschriften hat Sonja Mertz bereits gesammelt. Die Favoritnerin macht sich dafür stark, dass die Straßenbahnlinie 6 nicht ihre Umkehrschleife über die Puchsbaumgasse zieht. "Das ist viel zu eng und zu gefährlich", ist sich die Favoritnerin ihrer Sache sicher. Auch...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
So könnten die ersten begrünten Fassaden in Favoriten aussehen.
1 2

Wien-Favoriten soll grünere Fassaden bekommen

"50 Grüne Häuser" sollen eine Vorreiter-Rolle für Wien spielen: In Inner-Favoriten und der Kreta sollen die Fassaden bepflanzt werden. Schon jetzt können sich Interessierte für die Pflanz-Initiative bewerben. FAVORITEN. "Mehr Grün in der Stadt erhöht das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Menschen", weiß Jürgen Preiss von der Wiener Umweltschutzabteilung. Mit einer eigenen Initiative sollen nun in Favoriten mehr Pflanzen auf die Fassaden der Häuser gebracht werden. Die Vorteile einer...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Der Anker-Boulevard führt von den bestehenden Kulturbauten ins neue Wohngrätzel.
4 3

Neues Leben für die Kreta

Alte Ankerbrotgründe: Wo zurzeit Kunst und Kultur herrscht, kommen nun auch Wohnungen. Baustart soll noch 2018 sein. FAVORITEN. An der Ecke Absberggasse zur Puchsbaumgasse hat sich ein lebendiger Stadtteil entwickelt. Kunst und Kultur sind im Mittelpunkt auf den Alten Ankerbrotgründen. Nun wird der neue Stadtteil weiter ausgebaut. Entlang der Puchsbaumgasse werden noch heuer die nächsten Bauten errichtet. Während jedoch der Bestand fast ausschließlich als Gewerbefläche und nicht als Wohnraum...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Versperrt ist der Zugang zum Wasserreservoir in der Quellenstraße Ecke Laimäckergasse.
1 3

Eine Wasserwelt für die Favoritner Kreta

Laimäckergasse: Christine Hahn fordert die Öffnung des Grünraums für alle. FAVORITEN. Der Bereich zwischen Gudrunstraße, Absberggasse, Quellenstraße und Laimäckergasse ist der Favoritner Bezirksrätin Christine Hahn (Neos) ein Dorn im Auge. Die rund 1.000 Quadratmeter sind ein Wasserreservoir und gehören Wiener Wasser. Ein kleiner Teil des Bereichs wird als Familienbad genutzt. Ein weiterer Teil beherbergt seit fast 40 Jahren Tennisplätze, die vom Sportzentrum Gudrun betrieben werden. "Was hier...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Grüne Fassaden wie hier in der Ankerbrotfabrik sind das Ziel von Vera Einzi und Gerold Steinbauer von "Grünstattgrau".
3 7 2

Die Kreta wird zur Musterstadt

Fassaden und Dächer sollen in den nächsten Jahren vermehrt begrünt werden. FAVORITEN. "Wir möchten vor allem die Natur in die Stadt zurückbringen", fasst Vera Enzi von "Grün statt Grau" ihr Ziel in einem Satz zusammen. In den nächsten fünf Jahren wird das Team um Enzi und Geschäftsführer Gerold Steinbauer die dicht verbaute Kreta begrünen. Allen voran werden geplante Dachgärten und Fassadenbepflanzungen im Grätzel bei der Umsetzung unterstützt. Flachdächer können einfach mittels extensiver...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Ab 2019 soll die neue Endstelle für die Linie D Gudrunstraße heißen.
2 4 2

Wien-Favoriten: Neue Verkehrswege für den Osten

Sonnwendviertel und Kreta bekommen mehr Brücken und Straßenbahnen. FAVORITEN. (cb). Langsam aber sicher entsteht mit dem Sonnwendviertel ein völlig neuer Stadtteil in Favoriten. Während viele Wohnungen bereits bezogen wurden und noch weitere folgen, ist die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur noch mitten in der Bau- beziehungsweise Planungsphase. Über den neuesten Stand gaben Vertreter von Magistratsabteilungen der Stadt Wien, den Wiener Linien und der Bezirksvorstehung Favoriten am 17....

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Linie 67 in der Quellenstraße wird eine massive Erleichterung für die Öffi-Nutzer bringen.
2 2

Wien-Favoriten: Neue Route für den 67er

Kreta: Das Grätzel um die Ankerbrotfabrik bekommt eine weitere Straßenbahn. Die Linie 67 wird den 6er entlang der Quellenstraße entlasten. FAVORITEN. Die Straßenbahnlinie 67 fährt zurzeit von der Otto-Probst-Siedlung über den Reumannplatz bis zur Hansson-Siedlung. Mit der Verlängerung der U1 nach Oberlaa ab 1. September wurde es nötig, für die Favoritner Bim eine neue Route zu finden. Ergebnis einer langen Nachdenkphase: Die neue Route führt über die Neilreichgasse direkt zur Quellenstraße und...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.