Kurt Kaltenböck

Beiträge zum Thema Kurt Kaltenböck

Sport
2 Bilder

Laufend die Metropolen der Welt entdecken

ANSFELDEN (red). Die Mitglieder der Laufgemeinschaft "Flotte Sohlen" aus dem oberösterreichischen Zentralraum haben zwei gemeinsame Leidenschaften: Das Laufen und das Reisen. "Jedes Jahr verbinden wir zwei mal unsere Marathonlaufreise mit dem Kennlernen der jeweiligen Stadt, nach dem Motto 'laufend die Hauptstadt kennenlernen'", erklärt Mitglied Kurt Kaltenböck aus Ansfelden. Von Venedig bis New York Bisher führten die sportlichen Reisen der "Flotten Sohlen" bereits unter anderem nach...

  • 16.11.17
Lokales

Innovative Errichtung einer neuer KFZ-E-Ladestation am Hauptplatz in Haid

ANSFELDEN (red). Mit Unterstützung durch Fördermittel vom Energieressort des Landes OÖ, wurden von der ENAMO Ökostrom GmbH,  vor dem Stadtamt eine E-Tankstelle mit zwei  Wallboxen/Ladepunkte mit Abgabeleistungen  von  22 kW bzw.  11 kW  hergestellt. Es wird nur zertifizierter Ökostrom vom Ladenetz der Energie AG Power Solutions GmbH  (durch Photovoltaikanlage) KOSTENFREI an den beiden Ladeboxen zur Verfügung gestellt. "Schritt in die richtige Richtung" Die Ladestation ist beim Eingang...

  • 14.09.17
Lokales
Bürgermeister Manfred Baumberger nimmt den Neuzugang im Ansfeldner Fuhrpark unter die Lupe.

Ansfelden setzt auf "E-Drahtesel"

Die Stadtgemeinde Ansfelden präsentiert das neue Elektro-Lastenrad "Christiania" ANSFELDEN (red). "Nicht nur aus ökologischer Sicht ist diese Anschaffung zukunftsweisend für unser Stadtgemeinde und unser Klima, sondern das Rad ist auch aus ökonomischer Sicht die bessere Alternative zu Kfzs für eine Vielzahl von Transporten. Ob für die Müllbeseitigung im Stadtgebiet eingesetzt, oder internen Transportwegen am Wirtschaftshof", betont Bürgermeister Manfred Baumberger. . Ein vollständig...

  • 10.02.17
Lokales
Der neue „Umweltcoach“ Kurt Kaltenböck (2. v. r.)  und Brigitte Werenka (re.) kurz vor der Urkundenüberreichung.

Umweltcoach nimmt in Ansfelden seine Arbeit auf

ANSFELDEN (red). Kurt Kaltenböck ist der erste „Umweltcoach“ der Stadtgemeinde Ansfelden. Der Fahrradbeauftragte von Ansfelden erhielt im Zuge des OÖ. Umweltkongresses seine Urkunde. Diese wurde ihm von Rudi Anschober – Landerat für Integration, Umwelt, Klima- und Konsumentschutz, sowie Norbert Rainer, Geschäftsführer des Klimabündnis OÖ., überreicht. Brigitte Werenka, Ansfeldens neue Stadträtin für Natur-, Umwelt- und Gewässerschutz, war bei der Urkundenüberreichung dabei.

  • 22.07.16
Lokales
Fahrradbeauftragter Kurt Kaltenböck und Michael Lendl vom Klimabündnis Oberösterreich führten die Fahrradcodierung durch.

Stadt Ansfelden bietet Fahrradregistrierung an

ANSFELDEN (red). In Zusammenarbeit mit dem Klimabündnis OÖ. und der FahrRad Beratung OÖ. , führte die Stadtgemeinde Ansfelden am 15. April eine Fahrradregistrierung durch, welche sehr dienlich bei Verlust des „Drahtesels“ sein kann. Zahlreiche Interessenten konnten sich bei diesem Service überzeugen, dass dieses Registrierung (fase24.eu) schnell und sicher verläuft. Die entstandenen Codierkosten wurden an diesem Tag von der Stadtgemeinde übernommen. Der Fahrradbeauftragte der Stadtgemeinde...

  • 22.04.16
Sport
Ansfeldner "Flotte Sohlen" feierten Jubiläum.

Neun Jahre Laufstammtisch der "Flotten Sohlen" in Ansfelden

ANSFELDEN (red). Heute feierte der Laufstammtisch aus Ansfelden in der Pizzeria "La Mare" sein neunjähriges Bestehen. Erfahrungsaustausch unter LäuferInnen, Teilnahme an verschiedenen nationalen und internationalen (Marathon)Laufveranstaltungen verbunden mit gemeinsamen Laufreisen sowie Freizeitaktivitäten stehen bei der Freundesgruppe im Vordergrund. Jedes Monat werden neu Ziele besprochen und auf Vergangenes Rückblende genommen, so der Leiter Kurt Kaltenböck.

  • 21.05.14
Lokales
Dr. Othmar Thann (Direktor des KFV), FahrRadbeauftragter der Stadtgemeinde Ansfelden Kurt Kaltenböck, LH-Stv.in und Vizebgm.in (Verkehrsstadträtin) von Wien Mag.a Maria Vassilakou

Weiterbildung mit Weitsicht

ANSFELDEN (red). Mit Teilnahme des Ansfeldner FahrRadbeauftragten Kurt Kaltenböck, wurde im Wiener Museumsquartier vom Kuratorium für Verkehrssicherheit (kurz KFV) eine Fahrrad-Enquete zum Thema „Fahrradfahren ist Trend-bestmögliche Rahmenbedingungen für einen sicheren Radverkehr“ abgehalten. Interessante Gespräche verknüpft mit Neuerungen im Radverkehr können diese Erkenntnisse in Hinkunft gut zur Umsetzung von Verbesserungen und Installierung anderer Serviceeinrichtungen in unserer...

  • 31.10.13
Lokales

Der (Pilger)weg war das Ziel

ANSFELDEN (red). Der Ansfeldner Gemeindebedienstete Kurt Kaltenböck stellte sich auch in diesem Jahr einer persönlichen körperlichen und geistigen Herausforderung. Gemeinsam mit fünf Freunden bewältigte er den 132 km langen Wiener Mariazellerweg, welcher mit anstrengenden Höhenmetern u.a. über Perchtoldsdorf in NÖ. – Heiligenkreuz – Mayerling - Nöstach – Markt Kaumberg - dem Kieneck – St. Aegyd am Neuwald zum Endziel über den Kreuzweg zur Basilika führte. Hindernisse überwinden, neue...

  • 23.10.13
Motor & Mobilität
Neben der Abhaltung eines „FahrSicher-Rad-Kurses“ soll neben dem autofreien Tag auch ein „Rad Aktivitäts-Tag“ abgehalten werden.

FahrRad Workshop setzt neue Perspektiven

ANSFELDEN (red). Unter der Teilnahme von Vertretern des Landes OÖ./Klimabündnis, der Umweltstadträtin Melitta Ilich sowie dem RadFahr-Beauftragten der Stadtgemeinde Ansfelden Kurt Kaltenböck, wurden bereits im Zuge eines zweiten abgehaltenen Workshops interessante Aktivitäten festgelegt. Neben der Abhaltung eines „FahrSicher-Rad-Kurses“ soll neben dem autofreien Tag auch ein „Rad Aktivitäts-Tag“ abgehalten werden. Auch durch die Teilnahme der Stadtgemeinde an einem Radvernetzungstreffen im...

  • 25.02.13
Sport
SV Antiesenhofen-Trainer Felix Brunninger macht sich Gedanken um seine Zukunft

Zukunft von SV Antiesenhofen-Trainer Brunninger ungewiss: "Ich brauche noch Bedenkzeit"

ANTIESENHOFEN. Trotz des 5:3 Sieges zum Abschluss der Herbstsaison ist beim SV Antiesenhofen nicht alles eitel Wonne. Die letzten Wochen waren vor allem für Trainer Felix Brunninger eine Belastung: "Einige Herrschaften im Vorstand, die schon Jahre dabei sind, glauben überall mitreden zu können. Teilweise wurden meine Qualitäten in Frage gestellt. Ich kann das nicht einfach alles so hinnehmen, dafür nehme ich meinen Trainerjob zu ernst. Ich möchte keine Schmutzwäsche waschen, aber einige Dinge...

  • 21.11.12
  •  1
Sport
Bernd Schneider jubelt mit Trainer Felix Brunninger über seine vier Tore.
10 Bilder

Vier Tore: Bernd Schneider zerlegt Mauerkirchen

ANTIESENHOFEN. Was wäre der SV Antiesenhofen ohne seinen deutschen Torjäger Bernd Schneider? Mit gleich vier Toren zerlegte Schneider im Nachtragsspiel beim 5:3 Sieg den Gast aus Mauerkirchen. Von den 24 Antiesenhofner Toren in der Hinrunde gehen 15 auf das Konto von Schneider – das sind über 62 Prozent. "Maßgeblichen Anteil an den Toren gegen Mauerkirchen hatte auch Philipp Holzapfel, der mit Schneider hervorragend harmoniert. Diese Leistungsexplosion bei Holzapfel hat sich in den letzten...

  • 19.11.12
Lokales
Kurt Kaltenböck pilgert für krebskranke Kinder.

Aktion für krebskranke Kinder

Auch heuer startete der Ansfeldner Gemeindebedienstete Kurt Kaltenböck eine Aktion für krebskranke Kinder. Auf dem OÖ. Mariazellerweg 06 pilgerte Kurt vom Linzer Pöstlingberg 178 km durch herrliche Natur- und Kulturlandschaften bis nach Mariazell zur „Magna Mater Austriae“n der Basilika. „Sich auf Wesentliches konzentrieren und aus neuen Erfahrungen Kraft und Inspiration schöpfen, in Verbindung mit dem Helfen für an Krebs erkrankte Kinder“, waren die Motivation für diese Tour. So wurden...

  • 24.10.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.