Alles zum Thema Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Lokales
3 Bilder

Lesung
Susanne Scholl liest in der Stadtgemeinde

KLOSTERNEUBURG (pa). „Österreich liest – Treffpunkt Bibliothek“ – in dieser Woche wird im ganzen Land gelesen. Dies nahmen die beiden öffentlichen Bibliotheken Klosterneuburgs – die Bücherei Kierling und die bibliothek st. martin – zum Anlass, gemeinsam Susanne Scholl zu einer Lesung nach Klosterneuburg zu laden. Vergangenen Montag las die Autorin, die Vielen noch aus ihrer Zeit als Auslandsjournalistin bekannt ist, aus ihrem Roman „Wachtraum“. Im Albrechtsbergersaal blieb kein Sessel leer,...

  • 22.10.18
Lokales
Frank Bläuel, Claudia Friesinger, Wolfgang Steiner, Maria Köstlinger, Franz Holzmann und Franz Müllner nach dem Frühstück im Berghotel Tulbingerkogel.
3 Bilder

Frühstück mit "Vorstadt-Weib" Maria Köstlinger

10. "kunst-frühstücken" im Berghotel Tulbingerkogel: Am 1. Oktober liest Köstlinger im Landgasthaus Böhm. TULBINGERKOGEL / WEINZIERL (bt). "Ich weiß, ein Termin um halb zehn ist für Künstler nicht so einfach", schmunzelt Franz Müllner (Donaukultur), der zum 10. Kunstfrühstück ins Berghotel Tulbingerkogel unter Frank Bläuel geladen hat, in Richtung Maria Köstlinger. Doch die Schauspielerin ist fit, erzählt über das Motorradfahren und ihr Bauvorhaben in Klosterneuburg und freut sich auf ihre...

  • 18.05.18
Leute
Marjana Gaponenko liest
2 Bilder

Lesung von Marjana Gaponenko

KLOSTERNEUBURG (pa). Die ukrainische Autorin Marjana Gaponenko, die seit ihrem sechzehnten Lebensjahr auf Deutsch schreibt, war am Freitag, 6. April, Gast der bibliothek st. martin im Albrechtsbergersaal. Sie las aus ihrem Roman „Wer ist Martha?“, für den sie den Adelbert-von-Chamisso-Preis erhalten hat. Bereitwillig erzählte sie auch von ihrer Kindheit in Odessa und warum sie als Jugendliche die deutsche Sprache für ihr Schreiben auswählte. Sie verriet schließlich dem interessierten Publikum,...

  • 09.04.18
Leute
19 Bilder

Besinnungslos einsam wie Kafka

Aus Tagebüchern und Briefen des berühmten Autors wurde gelesen KLOSTERNEUBURG (bs). Unter dem Titel "Einsam wie Kafka" lud die Franz Kafka-Gesellschaft unter Präsident Manfred Müller am Samstag zu einer Lesung über die selbst gewählte soziale Isolation des Autors. Dabei wollten die Bezirksblätter von den Literaturliebhabern im Kierlinger Studien- und Gedenkraum wissen, ob sie die Einsamkeit ebenfalls suchen. Malerin Sanna Böswirth kennt sich damit gut aus und erklärt, dass die vorübergehende...

  • 15.03.18
Freizeit
2 Bilder

Endzeitstimmung im Hinterland

BUCH TIPP: Arno Geiger – "Unter der Drachenwand" Unter der Drachenwand, in Mondsee, macht der Soldat Veit Kolbe 1944 nach einer Verwundung in Russland Urlaub vom Krieg und begegnet zwei Frauen, die das Ende des Krieges und den Beginn des eigenständigen Lebens herbeisehnen. Der Roman von Arno Geiger ist überwiegend ereignis-/spannungslos, er beschreibt die erdrückende Stimmung, den Alltag unter dem F. (Führer). Ein ungewöhnlicher Gesellschaftsroman, authentisch und tiefgehend. Verlag Hanser,...

  • 19.02.18
Freizeit
Buchpräsentation/ Im Gespräch mit dem Autor
3 Bilder

Lesung/ Buchpräsentation/ Im Gespräch mit dem Autor

Der Wiener Philosoph Dr. Thomas Honsak spricht über menschliche Beziehungen in unserem Alltag. Neues, Aktuelles, Relevantes für eine gelungene Lebensgestaltung. „Eine dynamische Machtbalance zwischen Mann und Frau, zwischen männlicher und weiblicher Energie, zwischen Geist und Materie, das würde ich auf diesem Planeten gerne sehen. Derzeit sehe ich davon aber noch nicht besonders viel. Ich glaube zu wissen, weshalb.“ Im Gespräch mit Thomas Honsak ist es möglich, zu diskutieren und Fragen...

  • 13.02.18
Lokales
Christian Tramitz bei der Lesung aus Bakabu
4 Bilder

Tramitz las aus Kinderbuch

Prominent besuchte Lesung in Tulln TULLN (pa). Weihnachtszeit ist Erzählzeit: Der deutsch-österreichische Schauspieler Christian Tramitz („Der Schuh des Manitu“, „Hubert & Staller“) las am Mittwoch im Tullner Danubium aus dem beliebten Kinderbuch „Bakabu und der Goldene Notenschlüssel“ von Ferdinand Auhser. Die spannende Fantasie-Geschichte zur österreichweit erfolgreichen Kinderlieder-Buchreihe „Hör zu, Bakabu“ zog Klein und Groß in ihren Bann. Auch bekannte Persönlichkeiten, u. a. Kristina...

  • 22.12.17
Freizeit
2 Bilder

Lesung + Buchpräsentation

Lesung + Buchpräsentation im „read!!ing room – Verein zur Förderung von Alltagskultur Falls ihr Zeit, Lust, Interesse (in beliebiger Reihenfolge) habt oder auch findet, wäre es mir eine Freude.

  • 25.10.17
Freizeit

Lesung und Buchpräsentation "Die Equipe - der letzte Sitzkreis"

Die Equipe – der letzte Sitzkreis (tredition Verlag ISBN 978-3-7439-6198-2) Im Sinne der griechischen Tragödie ein durch und durch tragischer Roman, der Menschen gleichsam in einer Therapiegruppe zusammenführt – unter der Anleitung eines Therapeuten. Dieser versucht – ganz der griechischen Tragödie folgend – bei seinen »Schützlingen« eine Katharsis – eine Reinigung und ein Erkennen – durchzuführen. Das Leben – so scheint es – ist eine üble Sache. „… Die Tür wird aufgehen und sie...

  • 15.10.17
Lokales
Jürgen W. Weil, Hilde Philippi, Dir. Christl Chlebecek und Johanna Sibera waren mit dem Erfolg der Lesung sehr zufrieden.
2 Bilder

Fulminanter Erfolg für Literatentrio

KLOSTERNEUBURG (pa). Vergangenen Freitag  war der Veranstaltungsraum im „Haus im Grünen“ bis auf den letzten Platz gefüllt. Alle verfügbaren Sessel und sogar eine Bank mussten aufgestellt werden, um den vielen Gästen einen Sitzplatz bieten zu können. Die zahlreichen Zuhörer wurden nicht enttäuscht. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Museumsleiterin Dir. Christl Chlebecek eröffnete die beliebte Dichterin Hilde Philippi die Lesung mit ihrem neuesten „Kierling-Gedicht“, das sie erst vor...

  • 11.09.17
Lokales

Die Straße nach Kierling

So ist der Titel des neuesten Buches der Klosterneuburger Autorin Johanna Sibera, aus dem sie Einiges zum Besten geben wírd. Ihr Bruder Jürgen Weil liest aus seinem neuen Buch "Spiegelungen" und Hilde Philippi moderiert und stellt ihre neuen "Kierling-Gedichte" vor. Mit Sicherheit ein unterhaltsamer Abend! Beginn um 18 Uhr, Eintritt frei!

  • 30.08.17
Leute

Veranstaltungstipp: Lesung "Die heilige Ordnung der Mutter" von Thomas Honsak

Eine absolut empfehlenswerte Buchlesung in der Buchhandlung 777 im 1. Bezirk. Kommen, hören, staunen, lesen, austauschen! Thomas Honsak liest aus seinem heuer erschienenen Buch: „Wenn männliche und weibliche Polarität in angemessenem Verhältnis zueinander steht, bewirkt das eine harmonische Entfaltung des universellen Geschehens.“ „Die heilige Ordnung der Mutter“ beschreibt die tatsächlich - bisher nur im unsichtbaren Hintergrund - wirkenden Mechanismen in der Beziehung zwischen...

  • 18.12.16
Lokales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advent in Kierling

Die bekannte und beliebte Autorin Hilde Philippi liest aus ihren Büchern alte und neue, heitere und besinnliche Gedichte zum Advent. Dazu gibt es Glühwein im „Mitnahmehäferl“. Eintritt frei! Buffet gegen Spende

  • 06.11.16
Freizeit

übergrenzen | Marlen Schachinger, Michael Stavaric & Radek Knapp

Lesung und Diskussion mit Marlen Schachinger, Michael Stavarič und Radek Knapp über die Bücher "übergrenzen" und "Unzeit". Mit dem Begriff Unzeit beschreibt die Autorin Marlen Schachinger das Geschehen in der gegenwärtigen Welt. Das begrenzte grenzenlose Europa, Kapitalismus, Neoliberalismus und Sozialismus, menschliche Gier, der gewollte Rückzug in künstliche Idyllen – all das sind wesentliche Themen des 20. Und 21. Jahrhunderts. In der Anthologie übergrenzen (Septime Verlag) und...

  • 11.02.16
Lokales
Buch in feierlicher Umgebung
9 Bilder

Raunächte - ein Hauch von Geheimnis zwischen den Zeiten

Die Wilde Jagd fegt bald wieder durch die Lüfte, ein Buch erzählt davon und noch viel mehr Bald beginnen die mystischen Tage, die eng mit der Wintersonnenwende verknüpft sind und die Lücke zwischen Sonnen- und Mondjahr benennen. "Wir treffen uns zwischen den Zeiten" ist eine bekannte Formel, auch weiß fast jede_r, dass in dieser Zeit (zumindest an Silvester) keine Wäsche aufgehängt werden soll. Dass es die wilde Jagd ist, die sie sonst zerreißt, wissen schon viel weniger. Und dass es auch...

  • 11.12.15
Lokales
2 Bilder

Isabella Feimer | Zeit etwas Sonderbares

Isabella Feimer liest aus neuen Roman "Zeit etwas Sonderbares". Moderation: Erwin Uhrmann WANN & WO: 15.April 19:00 Uhr ESSL Museum Buchbeschreibung: Eine Frau und ihre Zeitalter – drei Momentaufnahmen, drei Stationen, drei Umbrüche. Die Einblicke in Marias Leben führen die Unausweichlichkeit der eigenen Geschichte vor, unspektakulär im Alltag, gnadenlos in ihrer Konsequenz. Maria, zeitlebens demütig im Hinnehmen, duldsam im Ertragen, sorgsam in der Erfüllung ihrer Pflichten,...

  • 18.03.15
Leute

Philippi-Lesung im Martinskeller

KLOSTERNEUBURG (red). Hilde Philippi las am 7. Dezember 2014 um 11 Uhr heitere und besinnliche Gedichte am Weihnachtsmarkt im Martinskeller. Das zahlreich erschienene Publikum lauschte sehr aufmerksam den von der Autorin vorgetragenen adventlichen Gedichten, die ausgezeichnet in den Rahmen des Weihnachtsmarktes der Pfarre St. Martin passten. Frau StR.Maria Theresia Eder gratulierte Hilde Philippi und Uschi Swoboda, der Leiterin der bibliothek st. martin, zur gelungenen Veranstaltung.

  • 09.12.14
Lokales

Maja Haderlap: Lesung im Essl-Museum

KLOSTERNEUBURG. Mit dem Romandebüt „Engel des Vergessens“ feierte Maja Haderlap große Erfolge. 2011 erhielt sie dafür den Ingeborg Bachmann-Preis und den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag, den Bruno Kreisky-Preis, 2012 den Rauriser Literaturpreis und 2013 den Vinzenz-Rizzi-Preis. Maja Haderlap wurde 1961 in Eisenkappel/Zelezna Kapla geboren. Ihre Biographie, die sie als Ich-Erzählerin darstellt, schildert ihr Heranwachsen in der bäuerlichen Abgeschiedenheit der Kärntner Berge. Als...

  • 14.02.14
Lokales
Sabine M. Gruber mit ihrem Buch, Dorly Kapeller mit ihrem Musikinstrument.

Kulturkaffee mit Lesung im Epicur

KLOSTERNEUBURG (zip). Im Epicur war wieder ein Kulturevent der besonderen Art. 40 Personen kamen, um am Sonntag eine spezielle Mittagszeit zu erleben. Zuerst erläuterte Ewald Baringer von der Literaturgesellschaft mit einführenden Worten, was das Publikum erwarten werde, dann las Sabine M. Gruber aus dem angekündigten Buch „Beziehungsreisen“. Dabei handelt es sich um Reisen, die ein Paar gemeinsam durchführt, die Episoden werden jedoch zuerst vom Ende der Reisen bis zum Beginn beschrieben. Nach...

  • 16.10.12
Lokales
VerschiedenARTigkeit – Kunst ist verbindend: Rosangela Scheithauer und Dagmar Kleinowitz
3 Bilder

Vernissage: VerschiedenARTigkeit

Kunst ist verbindend – Rosangela Scheithauer & Dagmar Kleinowitz Die beiden Künstlerinnen Rosangela Scheithauer und Dagmar Kleinowitz laden am Montag, 23. April 2012, 19.00 Uhr im WIFI Wien zur Vernissage ihrer neuen Ausstellung VerschiedenARTigkeiten – Kunst ist verbindend. Die Ausstelung findet sowohl im Foyer Bauteil A als auch im WIFI Management Forum, Bauteil B, 6. Stock statt. Zur Eröffnung spricht KommR Dr. Anton G. Ofner, Kurator des WIFI Wien und Rosangela Scheithauer liest...

  • 06.04.12
  • 1
  • 2