Alles zum Thema limbach

Beiträge zum Thema limbach

Leute
Den Markt stellten Rita Strobl, Maria Brantweiner, Silke Schober und Sabine Schendl (von links) samt Team auf die Beine.
10 Bilder

Adventliches Beisammensein
Limbacher Christkindlmarkt diente guten Zwecken

Am Limbacher Christkindlmarkt vor dem Feuerwehrhaus fühlten sich alle wohl. Hunderte Besucher ließen sich unter den Klängen der Bläsergruppe des Musikvereins Neusiedl sowie den rhythmischen Gesängen des Gospelchors Fürstenfeld auf Weihnachten einstimmen. Der Nikolaus schwebte mit einen Motorgleitschirm vom Himmel herab. Pferdekutschenfahrten, nette Geschenks-Ideen und das kulinarische Angebot rundeten den Markt ab. Sein Erlös kommt einer vom Schicksal hart getroffenen Familie zugute.

  • 05.12.18
Politik
Erster gemeinsamer Parteiobmann ist Klaus Weber (6.v.r.) aus Limbach.

Gemeinde- statt Ortspartei
Vier ÖVP-Gruppen in der Gemeinde Kukmirn fusionieren

Die ÖVP-Ortsgruppen Eisenhüttl, Kukmirn, Limbach und Neusiedl bei Güssing haben sich zu einer ÖVP-Gemeindegruppe zusammengeschlossen. Erster Obmann ist Klaus Weber aus Limbach. Der neue Vorstand besteht aus zwölf Personen, die verteilt aus allen vier Orten kommen. Kukmirn, die drittgrößte Gemeinde im Bezirk Güssing, besteht seit dem Jahr 1971 aus den vier Orten Eisenhüttl, Kukmirn, Limbach und Neusiedl.

  • 07.10.18
Lokales
Nach der Sanierung: Jagdausschuss-Obmann Willibald Fandl (links) und Stellvertreter Jürgen Schober.

Jagdausschuss wurde tätig
Limbacher Heizwerkstraße ist saniert

Die ehemals geschotterte Heizwerkstraße in Limbach, die nach Niederschlägen immer wieder ausgeschwemmt wurde, ist nun saniert. "Weil die Gemeinde Kukmirn nicht tätig wurde, hat der Limbacher Jagdausschuss die Initiative ergriffen und die Straße asphaltiert bzw. mit einer Spritzdecke versehen", berichten Jagdausschuss-Obmann Willibald Fandl und sein Stellvertreter Jürgen Schober. Die Sanierung werde vom Land mit 55 Prozent subventioniert. "Jetzt kann die Straße auch nach einem Gewitter oder...

  • 07.10.18
Lokales
Das Wegenetz der Großgemeinde Kukmirn ist optimal zum Wandern, Walken oder Radeln, weiß Lisa Lackner.
19 Bilder

Mit Lisa Lackner auf Tour durch die Gemeinde Kukmirn

Gemeindemitarbeiterin Lisa Lackner schätzt alle Ecken und Enden ihrer Heimat - und die Menschen. "Erst wenn man weg ist, lernt man das Daheim so richtig zu schätzen." Lisa Lackner, weiß wovon sie spricht. Denn nach zwei Berufsjahren in Graz hat sie heuer in ihrer Heimatgemeinde Kukmirn zu arbeiten begonnen. Auf dem Gemeindeamt befasst sie sich mit dem Standeswesen und anderen Verwaltungstätigkeiten. "Daheim ist es ganz anders als in der Stadt. Man kennt sich, man grüßt sich, die Leute sind...

  • 12.09.18
Wirtschaft
Die Abschwemmung von Ackerböden lässt sich eindämmen, zeigen sich Ortsvorsteher Klaus Weber (links) und Landwirtschaftskammer-Experte Christian Reicher überzeugt.

Limbach: Bienenweiden als Maßnahme gegen Bodenerosion

In Limbacher herrscht ein Boom bei der Nachfrage nach Aussaatflächen für Bienenweiden, berichtet Ortsvorsteher Klaus Weber. "Den Ausschlag hat eine Initiative gegeben, um das Abschwemmen von Ackererde bei Starkregen einzudämmen und Überschwemmungen und Vermurungen weitgehend zu verhindern." Christian Reicher von der Landwirtschaftskammer Güssing informierte die Landwirte aus fachlicher Sicht. "Die Anlage von Bienenweiden ist die derzeit wohl beste Maßnahme gegen Bodenerosion durch...

  • 08.09.18
Sport
Auf dem Limbacher Platz herrschte beste Tennis-Stimmung.

Tennisclub Limbach veranstaltete Mixed-Turnier

Frauen und Männer gemeinsam bestritten das Mixed-Doppelturnier des Tennisclubs Limbach. Als Sieger durften Christian Seinitz und Kerstin Anner vom Platz gehen. Den Teilnehmern winkten Sachpreise von lokalen Unternehmen. Die Ü35-Mannschaft des TC Limbach begann ihre Meisterschaftssaison in der Landesliga A mit zwei 4:3-Siegen gegen Zahling und Mattersburg. Am Sonntag, dem 2. September, kommt es zum Schlager gegen den UTC Oberwart.

  • 30.08.18
Lokales
Die Gemeinde organisierte ein reichhaltiges Ferienprogramm für Kinder.
3 Bilder

Sommer "daham" in Kukmirn bot für alle etwas

Bei der Feuerwehr Limbach fand das Ferienprogramm der Gemeinde Kukmirn seinen Abschluss. Die Kinder konnten in den zwei Wochen gemeinsam spielen, Feuerwehrausrüstung erproben, Tennis spielen, Eisstockschießen und bei den Obstbauern hinter die Kulissen blicken. Gemeindevorstand Klaus Weber und Jugendreferentin Gloria Wukitsch freuten sich über das Echo, das die Aktion fand. Neben Wukitsch übernahmen Silke Klanatsky und Margit Reithofer die Betreuung der Kinder.

  • 13.08.18
  •  1
Lokales
Auf dem neuen Holzsteg: Ortsvorsteher Klaus Weber (links), Gemeinderätin Margot Bösenhofer und Realto-Geschäftsführer Ernst Simitz.

Limbacher Fußgängerbrücke erneuert

Den Limbach in Limbach können Fußgänger auf erneuerten Holzbrücke überqueren. Der Steg, der die Hauptstraße mit der parallel verlaufenden Bachstraße verbindet und zum evangelischen Bethaus führt, wurde von der Firma Realto aus Rosenberg renoviert. "Der mittlerweile fast 30 Jahre alte Steg war schon sehr baufällig", sagt Ortsvorsteher Klaus Weber.

  • 28.07.18
Lokales
In der Limbacher Grabenstraße gilt nun Tempo 70, berichtet Ortsvorsteher Klaus Weber.

Landesstraße in Limbach: Nun 70 statt 100 km/h

Die Bezirkshauptmannschaft Güssing hat das Tempolimit entlang der Limbacher Ortsausfahrt in Richtung Königsdorf von 100 auf 70 km/h gesenkt. Vorangegangen waren der Maßnahme eine Bürgerbefragung mit eindeutigem Votum für die Beschränkung, eine Unterschriftensammlung und eine Resolution des Gemeinderats von Kukmirn, berichtet Ortsvorsteher Klaus Weber. Betroffen ist die Grabenstraße auf einer Länge von rund einem Kilometer.

  • 17.06.18
Lokales
Das Gasthaus Kroboth stand wie der gesamte Limbacher Ortskern erneut unter Wasser.
7 Bilder

Wieder Unwettereinsätze in den Bezirken Güssing und Jennersdorf

Erneut haben heftige Regenfälle in den Bezirken Güssing und Jennersdorf zu Überflutungen geführt. Zwischen Maria Bild und Krobotek trat nach einem heftigen Wolkenbruch der Saubach über die Ufer. Die alarmierten Feuerwehren mussten warten, bis das Wasser abgezogen war, um die Straßen zu reinigen. Auch der Zulaufschacht eines Einfamilienhauses musste ausgepumpt werden. In Limbach wurde wie schon vor zwei Wochen der Ortskern überflutet. Das Gasthaus Kroboth war erneut betroffen. Die...

  • 14.06.18
  •  2
Wirtschaft
Das Lebensmittelgeschäft in Königsdorf ist geschlossen, ...
2 Bilder

Königsdorf/Limbach: Zwei Nachbarorte haben ihre Nahversorger verloren

Zwei Nachbardörfer haben binnen weniger Wochen ihr jeweils einziges Lebensmittelgeschäft verloren. In InsolvenzIn Königsdorf musste die Betreiberin des Nah-und-Frisch-Ladens laut Bürgermeister Mario Trinkl Insolvenz anmelden. Das Geschäft wurde vom Masseverwalter letzte Woche geschlossen, auch Postpartnerstelle und die Lottoannahme liegen auf Eis. "Wir sind intensiv auf der Suche nach einem neuen Betreiber", betont Trinkl, nachdem das Gebäude, in dem das Geschäft eingerichtet ist, der...

  • 12.06.18
Lokales
In Deutsch Ehrensdorf füllten sich zahlreiche Keller mit Wasser und Schlamm.
18 Bilder

Unwetter im Bezirk Güssing ließen Feuerwehren ausrücken

Die schweren Regenfälle, die am Freitag im Bezirk Oberwart große Schäden anrichteten, lösten punktuell auch im Bezirk Güssing Hochwasser aus. In Moschendorf stand die Landesstraße bis zu 30 Zentimeter unter Wasser. Die Feuerwehr musste laut Kommandant Andreas Schmidt rund zehn Keller auspumpen. "In einer Dreiviertelstunde hat es fast hundert Liter Wasser pro Quadratmeter geregnet. Das hat der Kanal nicht derpackt", schildert Schmidt. Die Deutsch Ehrensdorfer Wehr hatte nicht nur sieben...

  • 02.06.18
Leute
Die Zickentaler Harmonika-Kids (Bild) spielen beim Fest am Sonntag, dem 3. Juni, ebenso auf wie die "Fidelen Jungsteirer".

Jubiläums-Dorffest am 3. Juni auf dem Limbacher Dorfplatz

Das Limbacher Dorffest am Sonntag, dem 3. Juni, wird ein besonderes, denn der Verschönerungsverein veranstaltet es bereits zum 25. Mal. Ab 10.00 Uhr geht es auf dem Dorfplatz los mit einem Frühschoppen, den der Musikverein Neusiedl bei Güssing begleitet. Zum Kosten laden ein Buffet, Buschenschank-Imbisse und am Nachmittag eine original „Kesseldürre“ ein. Dazu gibt es eine Weinkost, selbstgemachte Mehlspeisen und Zickentaler Bier. Zur Mittagszeit werden die Zickentaler Harmonika-Kids...

  • 31.05.18
Wirtschaft
André Lang (links) mit Wirtschaftskammer-Regionalobmann Wolfgang Ivancsics.

Maß-Angelruten aus Limbach füllen Marktnische

Der Limbacher André Lang hat sich aus seiner Leidenschaft für das Fischen einen Beruf gemacht. Er fertigt nach individuellen Wünschen Angelruten in allen möglichen Farben, Längen, Designs oder Griffmaterialien an. Zu den Kunden des Jungunternehmers für seine Einzelstücke zählen Anglergeschäfte im In- und Ausland.

  • 22.05.18
Lokales
Der Bischof im Gespräch mit dem Pfarrgemeinderat in Gerersdorf.
19 Bilder

Bischof setzte Visitationen im Dekanat Güssing fort

Seine heurige Serie der Visitationen im Dekanat Güssing setzte Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics zuletzt in Güssing und Gerersdorf fort. Auf dem Programm standen jeweils Gespräche mit Pfarrgemeinderat, Gemeinderat und Gläubigen. In Güssing wurde der Bischof von Stadtpfarrer Raphael Rindler, Ratsvikarin Petra Sommer sowie den Gemeinderäten der Stadt Güssing und von Neustift empfangen, das zur Pfarre Güssing gehört. Der Festgottesdienst fand in der Basilika statt. Am Nachmittag besuchte...

  • 08.05.18
Lokales
Der Vereinsvorstand (von links): Obmann Klaus Weber, Arno Mulzet, Bianca Ruisz, Sylvia Zotter, Peter Ernst, Thomas Bösenhofer, Oswald Faustner.

Limbacher Ortsverschönerer bestätigen ihren Vorstand

Der Verschönerungsverein Limbach hat bei seiner Generalversammlung Obmann Klaus Weber sowie seine beiden Stellvertreter Oswald Faustner und Arno Mulzet in ihren Funktionen bestätigt. Der Verein kümmert sich unter anderem um die Nahversorgung, um den Blumenschmuck, um die Wanderwege und veranstaltet das Dorffest.

  • 16.04.18
Lokales
Ortsvorsteher Klaus Weber (rechts) mit den Anrainern Hans Chuda und Eugen Sares.
4 Bilder

Desolate Straße in Limbach wird heuer saniert

Der desolate Zustand der Panoramastraße in Limbach, die mit Schlaglöchern übersät ist und Anrainer seit Jahren verärgert, soll heuer behoben werden. "Ein Teil der mehrere Kilometer langen Straße wird saniert", berichtet Bürgermeister Werner Kemetter. Eine Benachteiligung Limbachs gegenüber den anderen Katastralgemeinden, wie von Anrainern vermutet, kann Kemetter nicht erkennen. "Das jährliche Güterwege-Budget wird unter Berücksichtigung von Faktoren wie Wegenetzlänge, Straßenzustand und...

  • 12.03.18
Wirtschaft
Thomas Csaszar (Mitte) mit Wirttschaftskammer-Chef Wolfgang Ivancsics und Lebensgefährtin Szilvia Toth.

PVC-Experte machte sich in Limbach selbstständig

Der Limbacher Thomas Csaszar hat sich als Verarbeiter von PVC-Planen selbstständig gemacht. Er fertigt Abdeckungen und Planen auf individuellen Wunsch und produziert auch in Kleinserien. Wirtschaftskammer-Regionalstellenobmann Wolfgang Ivancsics wünschte dem Neo-Unternehmer viel wirtschaftlichen Erfolg.

  • 12.03.18
Lokales
Die Pflege in Heimen wird aus vielen Gründen immer gängiger, die Abschaffung des Pflegeregresses ist einer davon.

Mehr Nachfrage nach Pflegeplätzen im Südburgenland

In den Heimen der Bezirke Güssing und Jennersdorf macht sich die Abschaffung des Pflegeregresses bereits bemerkbar. Seit der Nationalrat die Abschaffung des Pflegeregresses per Jahresbeginn 2018 beschlossen hat, reißt die Debatte nicht ab. Wer soll nun jene Pflegekosten übernehmen, die bisher aus dem Vermögen von Heimbewohnern bezahlt wurden? Bund und Länder müssen sich über die langfristige Finanzierung erst einigen. Anfragen steigenDie Heimbetreiber hingegen müssen sich auf die geänderten...

  • 27.02.18
Lokales
Beim Informationsabend der Firma A1 stand die technologische Kombination aus Festnetz und Funk im Mittelpunkt.

Limbach: Großes Interesse am schnellen Internet

Großes Interesse am Thema Breitband-Internet herrschte bei einem Informationsabend in Limbach, den Vertreter der Firma A1 bestritten. "Da aufgrund der Hügellandschaft und der Streusiedlungen das Gemeindegebiet von Kukmirn von den Förderstellen des Bundes nicht für die Glasfasererweiterung vorgesehen ist, wird von den Netzanbietern der Ausbau mittels Kombination aus Festnetz und Funk forciert", betonte der Limbacher Ortsvorsteher Klaus Weber, der den Abend organisierte. Laut A1 könnten 90...

  • 15.02.18
Lokales
Das Pflegeheim in Limbach soll von 30 auf 40 Betten erweitert werden, ...
2 Bilder

Hilfswerk will Pflegeheime Limbach und Güttenbach ausbauen

Das burgenländische Hilfswerk möchte die Kapazität von mehreren seiner Pflegeheime im Burgenland aufstocken. "Bei den Heimen in Limbach und in Güttenbach wollen wir Zubauten errichten, um von jeweils 30 auf 40 Pflegeplätze zu erweitern", erklärt Hilfswerk-Landesobmann Oswald Klikovits. Nachfrage gebe es genug. Es sei außerdem günstiger, mehrere bestehende Heime auszubauen als ein komplett neues zu errichten, argumentiert Klikovits. Bei der Landesregierung hat das Hilfswerk im Oktober...

  • 13.02.18
Lokales
Den Erlös des Limbacher Christkindlmarktes übergaben Maria Brantweiner (3.v.l.), Anna Eichinger (3.v.r.) und ihre Helfer (von links) Denise Eichinger, Harald Bösenhofer, Natalie Brantweiner, Johanna Freißmuth und Franz Horky an Pro-Juventute-Leiter Erich Mayer (2. von rechts).

Limbacher Christkindlmarkt machte 2.460 Euro Spenden möglich

Die Organisatoren des Limbacher Christkindlmarktes hatten allen Grund zur Freude. 2.460 Euro Erlös brachte ihre vorweihnachtliche Veranstaltung ein, die der Wohngemeinschaft Pro Juventute in Stegersbach übergeben wurden. 1.700 Euro davon verwendet Pro Juventute selbst für dringend notwendige Anschaffungen. Mit 760 Euro wird ein Waisenkind unterstützt, das keine Eltern mehr hat, aber gerne an der Sprachreise seiner Schulklasse teilnehmen möchte. Seine Erziehungsberechtigten können sich das...

  • 03.02.18
Leute
Ballstimmung bei (von links) Uschi Pammer, Sylvia Zotter, Ronald Vollmann, Sandra Vollmann und Gloria Wukitsch.
3 Bilder

Gemeinde Kukmirn: Vier ÖVP-Ortsgruppen feierten gemeinsam Ball

Vier ÖVP-Ortsgruppen, ein gemeinsamer Ball - so lautete das Motto des ÖVP-Balls der Marktgemeinde Kukmirn im Gasthaus Muik in Limbach. Kukmirner, Neusiedler, Limbacher und Eisenhüttler feierten und tanzten zur Musik der "Schlawina". Bürgermeister Werner Kemetter und Ortsvorsteher Klaus Weber konnten unter anderem Bundesrätin Marianne Hackl und LAbg. Walter Temmel als Gäste begrüßen.

  • 02.02.18