Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

Wir haben uns bei Lehrkräften aus dem Mürztal und darüber hinaus umgehört und um ihre Lockdown-Erfahrungen gebeten.

Das sagen die Lehrer
Es gibt keine Generation Corona

Viel wird über das Bildungssystem, die Corona-Maßnahmen und deren Auswirkungen diskutiert. Mit den Menschen aus der Praxis wird allerdings nur wenig geredet. Wir haben uns bei einigen Lehrkräften im Mürztal und darüber hinaus umgehört und um ihre Lockdown-Erfahrungen gebeten. Verschiedene Wahrnehmung"Eine differenzierte Bestandsaufnahme ist äußerst schwierig, da die Wahrnehmung von Schwierigkeiten, Problemen und Chancen durch das Distance Learning von verschiedenen Faktoren abhängig ist....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Bei Floristik Kubart in St. Barbara-Mitterdorf hat man den Lockdown genutzt, um das Online-Angebot zu erweitern.
5

Nachgefragt
Die Zeiten für die Mürztaler Floristen waren schon mal rosiger

Trotz des Lockdowns im umsatzstärksten Monat des Jahres zeigen sich die Mürztaler Floristen positiv. Mit der Zustellung von Blumen und Kränzen, versuchen die Mürztaler Floristen den Schaden durch den Corona-Lockdown so gering wie möglich zu halten. Der Zeitpunkt des Lockdowns wiegt doppelt, denn das Geschäft im November zählt zu den ertragreichsten im Jahr. Wir haben uns bei einigen Floristen im Mürztal umgehört. Schlechter ZeitpunktDass der Zeitpunkt für Blumenwerkstätten besonders ungünstig...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
GO-ON Suizidprävention: Verena Reitbauer und Ulrike Fuchs (sitzend) bilden das Regionalteam für Bruck-Mürzzuschlag. Tamara Gruber und Martin Schachner sind in Leoben im Einsatz.

Go On Suizidprävention
Workshops für seelisches Wohlbefinden im zweiten Lockdown

Der erneute Lockdown stellt für Große Teile der Bevölkerung vor allem eine psychisch belastende Herausforderung dar. Verena Reitbauer und Ulrike Fuchs von der Go On Suizidprävention Bruck-Mürzzuschlag bieten daher im Auftrag des Landes Steiermark kostenlose Vorträge und Workshops unter anderem zu den Themen "Resilienz" und "10 Schritte zum seelischen Wohlbefinden" an. Diese werden auch online zum Wunschtermin mit einer Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen angeboten. Interessierte können...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Laura Schoberer, 5AK, HAK Bruck an der Mur.
4

Das sagen die Mürztaler Schüler
"Der persönliche Kontakt fehlt definitiv"

Wer sollte es besser wissen als die Betroffenen selbst? So sehen die heimischen SchülerInnen den zweiten Lockdown. Nachdem wir in der vergangenen Ausgabe bei den Schulleitern der Mürztaler Oberstufen bezüglich des Distance Learnings nachgefragt haben, wollen wir heute die Schülerinnen und Schüler selbst zu Wort kommen lassen.  Unterschiedlicher AufwandGrundsätzlich herrscht Einigkeit darüber, dass der zweite Lockdown besser funktioniert als im Frühjahr. Aufgrund der Tatsache, dass die Schüler...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Geöffnet: Der Bauernmarkt am Mürzzuschlager Stadtplatz findet auch diesen Samstag von 7.30 bis 11.30 Uhr statt.
1 7

Harter Lockdown
So kommen Sie weiterhin zu regionalen Lebensmitteln

Zur Deckung des täglichen Bedarfs gehören regionale Lebensmittel. Wie und wo ihr am besten zu diesen kommt, haben wir für euch zusammengefasst. Die Liste wird regelmäßig erweitert. MürzzuschlagIm Gegensatz zum ersten Lockdown hat der Naturgutladen in den Räumlichkeiten der Stadtwerke Mürzzuschlag dieses Mal wie gewohnt jeden Mittwoch von 8:30 - 12 Uhr und von 14 - 18 Uhr geöffnet. Auch der Bauernmarkt wird weiterhin jeden Samstag von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr stattfinden. Aufgrund des großen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Unter besonderen Sicherheitsmaßnahmen war es es im Sommer noch möglich das Acoustic Campfire Festival am Kindberger Freibadgelände stattfinden zu lassen. Jetzt stehen Kunst und Kultur wieder still.
4

Kunst und Kultur
Positiver Ausblick trotz Totalausfall

Wie geht es Kunst und Kultur im zweiten Lockdown? Wir haben uns bei drei Mürztaler Vertretern umgehört. Nicht nur der Gastronomie, sondern vor allem auch den Kunst- und Kulturschaffenden macht der zweite Lockdown besonders zu schaffen. "Es macht sich gerade viel Unmut breit, weil im Veranstaltungsbereich bisher wenige Infektionen festgestellt wurden, aber dennoch sind die Maßnahmen für mich alternativlos", meint der Kindberger Erwin Hofer, der jedes Jahr für die Organisation des Acoustic...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.