Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Die wirtschaftlichen Erwartungen der Unternehmer in der Region fielen vor dem vierten Lockdown durchwegs zuversichtlich aus.
2

Wirtschaftsbarometer Bruck-Mürzzuschlag
Trotz Konjunkturerholung, Sorge um eine Vollbremsung

Die aktuellen Ergebnisse vom Wirtschaftsbarometer zeigen, die Konjunktur in der Hochsteiermark war schon vor dem Lockdown ins Stocken geraten. Im Frühjahr und im Herbst wird unter Arbeitgeberbetrieben der gewerblichen Wirtschaft eine Konjunkturerhebung durchgeführt. Der so genannte "Wirtschaftsbarometer" gibt Aufschluss darüber, wie Unternehmer die aktuelle Konjunktur einschätzen. Zusätzlich werden mit wirtschaftspolitischen Fragestellungen Anliegen und Forderungen erhoben. Schon vor dem...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Sowohl in den Volksschulen als auch in den höheren Schulen des Mürztal sind im Durchschnitt über zwei Drittel der Schüler trotz Lockdowns anwesend.
Aktion 2

Nachgefragt
Mürztaler Schulen wappnen sich für etwaige Schließung

Mit dem vierten Lockdown wurden die Bildungseinrichtungen wieder vor unvollendete Tatsachen gestellt. "Die Mittelung vom Ministerium, dass die Schulen offen haben, aber niemand kommen soll, war nicht gerade hilfreich", bring es HLW Krieglach-Schulleiterin Irene Maier auf den Punkt. Wir haben bei diversen Mürztaler Schulen nachgefragt, wie sich die Situation derzeit gestaltet.  Gisela Haidenhofer, Schulleiterin der MS Kindberg, zeigt sich mit der Auslastung zufrieden. Dort sind trotz Lockdown...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Bürgermeister Karl Rudischer vor der "Steingrabenvilla", in der im Herbst kommenden Jahres eine Kinderkrippen- sowie eine Kindergartengruppe starten sollen.
Aktion

Steingrabenvilla
Ausbau der Kinderbetreuung in Mürzzuschlag

Die neue Kinderkrippe in der Mürzzuschlager "Steingrabenvilla" ist beschlossene Sache. Mit September 2022 sollen sowohl eine Kinderkrippen- als auch eine Kindergartengruppe starten. Kinderbetreuung für Mitarbeiter im GesundheitswesenIn der letzten Mürzzuschlager Gemeinderatssitzung im November wurden alle Beschlüsse gefasst, um das Projekt Kinderkrippe zu starten. Damit sind nun die Voraussetzungen erfüllt und gleichzeitig alle Genehmigungen erteilt, dass die Stadtgemeinde gemeinsam mit der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Der Pflegebedarf steigt, die Pflegekräfte werden weniger. Lösung ist keine in Sicht.
Aktion 4

Pflegenotstand erreicht den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag
Alarmstufe Rot in der Pflege

Allein den acht Pflegeheimen des Sozialhilfeverbandes Bruck-Mürzzuschlag fehlen 50 Pflegekräfte; die Folgen sind leerstehende Betten trotz steigenden Bedarfs. Dem Bezirk gehen die Arbeitskräfte aus – in der Gastronomie, in der Kinderbetreuung, bei den Lehrberufen und ganz besonders bei der Pflege. Eine Nachfrage bei Oliver Wunsch, dem Geschäftsführer des Sozialhilfeverbandes (SHV) Bruck-Mürzzuschlag hat alarmierende Zahlen zu Tage gebracht. "In unseren acht Pflegeheimen fehlen uns in Summe 50...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Start der neuen Imagekampagne "Kindberix": Wolfgang Leopold, Christian Sander, Siegfried Teubenbacher, Pia Teuber-Weckersdorf, Markus Weis.
Aktion Video 2

Neue Imagekampagne
Die Stadtgemeinde Kindberg wird zum gallischen Dorf "Kindberix" (+ Video)

Wir befinden uns im Jahr 2021. Die ganze Welt ist von "steuerbefreiten Online-Händlern" besetzt. Die ganze Welt? Nein! Eine von unbeugsamen Kindbergern bevölkerte Stadt hört nicht auf, den Eindringlingen Widerstand zu leisten. So oder so ähnlich könnte die Einleitung für den Start der neuen Imagekampagne der Stadtgemeinde Kindberg lauten, die am heutigen Vormittag, 30. September, der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Unter dem Titel "Kindberix" möchte die 8.000-Einwohner-Stadt künftig neue Wege...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Der erste Tag der Sommerschule an der Toni-Schruf-Volksschule in Mürzzuschlag.
Aktion Video 4

Sommerschule 2021 im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag
Wie begehrt ist die Sommerschule wirklich? (+ Video)

Rohrkrepierer oder Erfolgsmodell? Am Montag haben auch im Bezirk die Sommerschulen begonnen. Lokalaugenschein in den Volksschulen Mürzzuschlag und Mitterdorf sowie in der Mittelschule Thörl. Exakt 278 Schüler haben sich im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag für die Sommerschule angemeldet. An zwölf Schulstandorten wird seit Montag für die Dauer von zwei Wochen ein besonderer Förderunterricht angeboten. Für die Volksschüler sollen die Unterrichtsgegenständen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Derzeit wird an gigantischen Fundamenten für die Windräder auf der Stanglalm gebaut. Knapp 600 Kubikmeter Beton fasst ein Fundament.
Aktion

Windpark Stanglalm GmbH
Die Windräder wachsen nach Kindberg

Das Mürztaler Unternehmen Windheimat baut derzeit an neun weiteren Windrädern auf der Stanglalm. Die Fundamente sind demnächst fertig. Jede Woche ein Fundament. Vier fehlen noch. Ein Fundament verschlingt 580 Kubikmeter Beton und rund 80 Tonnen Eisen. Bis Mitte Oktober sollen die Arbeiten an den Fundamenten für neun Windkraftanlagen für den Windpark Stanglalm abgeschlossen sein. "Bis dahin wollen wir auch mit der Verlegung des Stromkabels nach Kindberg-Hadersdorf fertig sein. Die Verlegung der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Kurt Machhammer, Silvia Berger und Martin Nicht bei einer Ausfahrt mit dem E-Bike.
1 Aktion Video 5

Kindberg radelt
Nicht alles dreht sich immer ums Auto (mit Video)

Kindberg radelt: Mit Silvia Berger und Martin Nicht vom Autohaus Berger ins "Hochgebirge". In der Serie "Kindberg radelt" stellen wir ausgewählte Radstrecken in und um Kindberg vor, unterstützt von Kindberger Gewerbetreibenden und dem Tourismusverband. Bei jeder Tour werden wir von einem "Radpaten" begleitet. Diesmal mit dabei waren Silvia Berger und Martin Nicht – beide führen das Autohaus Berger in Kindberg. Seit beinahe vier Jahren sind beide begeisterte E-Biker. "Zwei- bis dreimal pro Woche...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Die Unternehmer der Region sind vorsichtig optimistisch. Die Hoffnung ist da, eine deutliche Besserung zeichnet sich derzeit aber noch nicht ab.
2

Wirtschaftsbarometer Bruck-Mürzzuschlag
Nur ein Silberstreif am hochsteirischen Horizont?

Corona hat die hochsteirische Wirtschaft enorm durchgebeutelt. Unternehmer sind nach wie vor verunsichert. "Talsohle durchschritten, aber Unsicherheiten bleiben", so die Einschätzung der Wirtschaftskammer-Regionalstelle Bruck-Mürzzuschlag, die unlängst wieder den alljährlichen Wirtschaftsbarometer für die Region veröffentlichte. Mit Verbesserung zu rechnenUnter den Unternehmen in der Hochsteiermark herrscht nach der Corona-Krise schön langsam wieder Aufbruchsstimmung. Ob Wirtschaftsklima,...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Jakob Reithofer und Alexandra Huber vom Café Wien in Mürzzuschlag sind froh, wieder für ihre Gäste da sein zu können.
1 4

Nach der Öffnung
So geht es unseren Gastronomen im Mürztal

Mürztaler Wirte erzählen, wie es ihnen seit der Öffnung am 19. Mai und mit den geltenden Maßnahmen geht. Fast sieben Monate hatte die heimische Gastronomie aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Mit einigen Auflagen konnte mit dem 19. Mai wieder aufgesperrt werden, ab Donnerstag gelten wieder neue Lockerungen. Wir haben uns bei heimischen Wirten umgehört, wie das Geschäft angelaufen ist, wie die Umsetzung der Maßnahmen funktioniert und wie die Wirte in die Zukunft blicken. Hoffen auf...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Davon träumt der Burger-Fan: In Graz kann er das in 79 Burger-Lokalen.
2

Große Untersuchung
Graz ist eine der Hauptstädte für "Veggie-Burger"

Graz. In einer europaweiten Umfrage über Burger-Lokale liegt Graz auf Platz 26 - unsere Burger sind billiger als die in Wien, außerdem haben wir überdurchschnittlich viele "Veggie Burger" im Angebot. Die heimische Gastronomie hat uns wieder, Lokalbesuche sind, wenn auch mit Einschränkungen, sind erlaubt. Und damit haben auch die Burger-Hochburgen wieder Hochbetrieb. Genau der richtige Zeitpunkt, um sich einmal anzuschauen, wie Graz da im internationalen Vergleich liegt. "HelloFresh" hat dazu...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Kein Alkohol, keine Zigaretten auf Spielplätzen.

Umfrage
Ein Muss: Rauchverbot auf öffentlichen Spielplätzen!

Alkoholverbot auf Spielplätzen sollte gängige Praxis sein, wie aber schaut es mit dem Rauchverbot aus? Leoben diskutiert über ein Alkoholverbot auf öffentlichen Spielplätzen. In vielen Gemeinden so wie in Bruck ist das bereits gelebte Praxis, Graz hat seit dem Vorjahr sogar ein Rauchverbot auf Spielplätzen erlassen, in Bruck steht ein diesbezüglicher Gemeinderats-Beschluss bevor. Das steirische Kinderbüro, das im Vorjahr das Rauchverbot in Graz mitinitiiert hat, weiß aktuell über keine neuen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Österreich ist das Land der Pizza Salami – 43 Prozent der Befragten steht auf diese Variante.
Aktion

Danke an bella Italia
Die Steirer haben am liebsten Pizza Salami

Es ist eine österreichweite Umfrage, durchgeführt hat sie der Kochboxen-Anbieter "HelloFresh". Und demnach gibt es ein ganz klares, auch für die Steiermark gültiges Ergebnis: Die Pizza Salami ist bei allen Altersgruppen die mit Abstand beliebteste Pizza, gleich 43 Prozent der Befragten haben sich f´ür diese Variante entschieden. Platz 2 nimmt – oh Schreck – die Pizza Hawaii ein (dazu später mehr ...), an der dritten Stelle folgt die legendäre Pizza Margherita. Sie ist auch Platz eins unter den...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Industriestandorte in St. Barbara: Die Arbeitsmarktsituation erweist sich in der Region als robust, da die Industrie eine wichtige Rolle spielt – auch während der Corona-Krise.

Bevölkerungsumfrage
Regionalmanagement: Mit Stärken durch die Krise

Bevölkerungsumfrage Regionalmanagement Obersteiermark Ost: wirtschaftliche Stärke und hohe Lebensqualität sind die Trümpfe der Region. Die besten Ideen aus den Bezirken Leoben und Bruck-Mürzzuschlag entdecken, initiieren, vernetzen, zu etwas Einzigartigem machen, in die Öffentlichkeit bringen sowie bei Anliegen beraten, informieren und unterstützen: das sind laut Eigenbeschreibung die Aufgaben des Regionalmanagements Obersteiermark Ost. "Damit wir unsere Maßnahmen noch fokussierter für die...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Gastronomie, Hotellerie und auch Fitnessstudios bleiben nach wie vor geschlossen. Die WOCHE hat sich im Mürztal umgehört, wie es den betroffenen Unternehmen geht.
1 4

Umfrage
Das sagen Mürztaler Unternehmer, die noch nicht aufsperren dürfen

Corona-Pandemie: Wie geht es jenen Mürztalern, die noch immer die Betriebe geschlossen haben müssen. Die WOCHE hat nachgefragt. Der dritte Lockdown in Österreich aufgrund der Corona-Pandemie ist vorbei: Gastronomie, Hotellerie und auch Fitnessstudios bleiben nach wie vor geschlossen. Die WOCHE hat sich im Mürztal umgehört, wie es den betroffenen Unternehmen geht. "Stimmung? Was ist das?" Das letzte Mal geöffnet hatte Peter Rosegger den Club Cueva in Langenwang am 25. Februar 2020. "Wir werden...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Setzt weitere Schwerpunkte für Familienunternehmen: Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Große WOCHE-Umfrage
"Familienunternehmen sind das Rückgrat der steirischen Wirtschaft"

Die WOCHE hat mit der österreichweiten Umfrage des renommierten Institutes Karmasin auch steirische Unternehmer zur aktuellen Lage befragt. Und da kommt durchaus Unzufriedenheit ans Tageslicht. So meinen etwa 73 Prozent der Befragten, dass es zu lange dauere bis Unterstützung ankommt, weitere 56 Prozent orten ungerechte Verteilungen zwischen den Branchen, ebenfalls fast 60 Prozent sind der Meinung, dass der bürokratische Aufwand zu hoch sei. Wir haben daher die steirische Wirtschaftslandesrätin...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Trotz Lockdown kommt es im Kindberger Cowerk immer wieder mal vor, dass der Parkplatz voll ist.
Aktion Video 2

Cowerk Kindberg
Je mehr Lockdown, desto weniger Homeoffice?

Überall wo es möglich ist, sind die Betriebe und ihre Mitarbeiter von der Regierung dazu angehalten aus dem Homeoffice zu arbeiten. Dennoch suchen die Menschen den Weg ins Büro, wie man am Beispiel Cowerk Kindberg sieht.  Trotz Lockdown kann es am Parkplatz des ehemaligen Schrackgebäudes in Kindberg schon einmal eng werden. Rund 40 Unternehmen haben sich im Kindberger Cowerk mittlerweile angesiedelt. Homeoffice wird zwar vermehrt genutzt, dennoch  herrscht unter Einhaltung strenger...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Wir haben uns bei Lehrkräften aus dem Mürztal und darüber hinaus umgehört und um ihre Lockdown-Erfahrungen gebeten.

Das sagen die Lehrer
Es gibt keine Generation Corona

Viel wird über das Bildungssystem, die Corona-Maßnahmen und deren Auswirkungen diskutiert. Mit den Menschen aus der Praxis wird allerdings nur wenig geredet. Wir haben uns bei einigen Lehrkräften im Mürztal und darüber hinaus umgehört und um ihre Lockdown-Erfahrungen gebeten. Verschiedene Wahrnehmung"Eine differenzierte Bestandsaufnahme ist äußerst schwierig, da die Wahrnehmung von Schwierigkeiten, Problemen und Chancen durch das Distance Learning von verschiedenen Faktoren abhängig ist....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Laura Schoberer, 5AK, HAK Bruck an der Mur.
4

Das sagen die Mürztaler Schüler
"Der persönliche Kontakt fehlt definitiv"

Wer sollte es besser wissen als die Betroffenen selbst? So sehen die heimischen SchülerInnen den zweiten Lockdown. Nachdem wir in der vergangenen Ausgabe bei den Schulleitern der Mürztaler Oberstufen bezüglich des Distance Learnings nachgefragt haben, wollen wir heute die Schülerinnen und Schüler selbst zu Wort kommen lassen.  Unterschiedlicher AufwandGrundsätzlich herrscht Einigkeit darüber, dass der zweite Lockdown besser funktioniert als im Frühjahr. Aufgrund der Tatsache, dass die Schüler...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Umstellung hat funktioniert: Seit dem Ende der Herbstferien werden die Oberstufen wieder per Homeschooling unterrichtet.
3

Mürztaler Oberstufen
Erfahrung aus dem Frühjahr macht sich nun bezahlt

Aus den Oberstufen aus dem Mürztal hört man Kritik am Ministerium, das Distance Learning funktioniert aber gut. Während die Volksschulen und Mittelschulen in den Unterstufen nach den Herbstferien "normal" in die Schulen zurückkehrten, wurden die Oberstufen wieder auf Distance Learning umgestellt. Kritik am MinisteriumTrotz ausgearbeiteter Konzepte und reichlich Erfahrung aus dem Frühjahr wurden die Schulleiter der höheren Bildungseinrichtungen am Allerheiligen-Wochenende mit der Ankündigung des...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Auch die Familie Magritzer aus Spital am Semmering konnte über die heurigen Erträge nicht klagen.
1 2

Bilanz
Mürztaler Bauern sind mit diesjähriger Ernte zufrieden

Die Bilanz über die Ernteerträge im Mürztal fällt in diesem Jahr durchwegs positiv aus. Vergangenen Montag lud die Landwirtschaftskammer Steiermark zu einer Presseveranstaltung, bei der die Ernte-Ergebnisse der steirischen Bauern präsentiert wurden. Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Teilen des Landes blieben die Landwirte im Mürztal von extremen Wetterkapriolen verschont, wodurch es zu keinen gravierenden Ernteeinbußen kam. Dies bestätigt auch Bezirkskammern-Obmann Johann Eder-Schützenhofer:...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Franz Lendl senior und junior vom Gasthof Lendl in Mürzzuschlag.
4

Gastro-Umfrage
Nur Bares ist hier das Wahre

Das Bier, das Mittagsmenü, die Nächtigung nur mit Karte bezahlen? Oder doch lieber bar? Das sagen die Wirte. Zwei Innsbrucker Lokale haben es in die österreichweiten Nachrichten geschafft, weil sie ihren Zahlungsverkehr ausschließlich auf bargeldlose Zahlungen umgestellt haben. Sprich: Mit Bargeld ist man aufgeschmissen. Andererseits ist man gerade im ländlichen Raum nur mit der Bankomat- oder Kredtitkarte verloren, weil diese Zahlungsform schlicht nicht möglich ist – sei es aus technischen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Wartende Flotten vor dem Bahnhof gibt es schon lange keine mehr. Mit drei Unternehmen ist Mürzzuschlag aber dennoch gut versorgt.

Umgehört
Keine leichte Fahrt für die Mürzzuschlager Taxler

Das eingeschränkte gesellschaftliche Leben wirkt sich natürlich auch auf die Taxi-Branche aus. MÜRZZUSCHLAG. Eingeschränkte Gastronomie und kaum Veranstaltungen setzen auch der Taxi-Branche zu. Mit dem Naturparktaxi, Taxi Schwarz und Schneeweiss sind in Mürzzuschlag gleich drei Taxiunternehmen auf die Gunst der Fahrgäste angewiesen. Wir haben bei allen drei Betrieben nachgefragt, wie es um ihre derzeitige Lage bestellt ist. Gerüchte, dass man nach 19 Uhr in Mürzzuschlag kein Taxi mehr bekommt,...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.