Lokalwährung

Beiträge zum Thema Lokalwährung

Ob Wels Card oder GUUTE Card: Eigene Lokalwährungen stärken die regionalen Betriebe.

Ja zu OÖ
Lokal-Währungen in Marchtrenk und Wels boomen

In Marchtrenk und Wels sind die gemeindeeigenen Zahlungsmittel auf einem Erfolgskurs. WELS, MARCHTRENK. Eine eigene Einkaufswährung, mit der man die Kunden an die Region bindet und die zugleich die lokale Wirtschaft antreibt: In der Region setzen zwei Gemeinden auf diesen Kniff – jedoch in unterschiedlicher Ausführung. In der Stadt Wels kursierte bis Ende 2018 der Welser Gulden, der im Nennwert eins zu eins umzutauschen war. "Der Nachteil war, dass zu den Hochzeiten wie Weihnachten täglich...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Lokale Einkaufswährungen wie der "Brückenzehner" in Braunau-Simbach werden auch gerne als Geschenk genutzt.
6

Lokalwährungen im Bezirk Braunau
Region mit Talern und Zehnern stärken

Statt Online-Shopping: Regionalwährungen sollen die Kaufkraft im Bezirk Braunau halten. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Um den lokalen Handel zu „pushen“, wurden in einigen Gemeinden eigene Einkaufsmünzen oder -scheine in Umlauf gebracht. In Braunau wird mit dem „Brückenzehner“ bezahlt. Aber nicht nur in Braunau. Denn die Regionalwährung gilt grenzübergreifend auch für Simbach im benachbarten Bayern. In rund 100 Mitgliedsbetrieben von „Shopping in Braunau“ und der Werbegemeinschaft Simbach können...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.