Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Müllentsorgung

Die EU verlangt von ihren Mitgliedern mehr Recycling.

Mehrweg-Quote und erweitertes Pfandsystem
„Wichtig für funktionierende Kreislaufwirtschaft“

Die OÖ Umwelt Profis, als Vertreter der kommunalen Abfallwirtschaft, sehen den von Umweltministerin Gewessler präsentierten Plan zur Reduktion von Plastik-Müll als wichtigen Schritt für eine funktionierene Kreislaufwirtschaft. OÖ. Der Aktionsplan von Umweltministerin Leonore Gewessler zur Reduktion der Plastikflut stößt vor allem bei den Vertretern des Handels auf wenig Gegenliebe. Die kommunale Abfallwirtschaft hingegen, erachtet insbesondere die Pfandinitiative als überaus sinnvoll. Auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Anzeige
19

Abfallwirtschaft
Zellinger stellt Entsorgung weiterhin sicher

WALDING. Nicht nur die Versorgung der Bevölkerung muss sichergestellt sein, sondern auch die verlässliche Entsorgung. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Mühlviertler Abfallwirtschaftsunternehmen Zellinger sind weiterhin täglich im Einsatz, um die Leerung der Mülltonnen sowie die fachgerechte Entsorgung der Abfälle wie gewohnt vorzunehmen: „Unter Berücksichtigung der Vorgaben der Bundesregierung und unter Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften, führen wir ohne Einschränkungen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Die LKWs der Energie AG sind weiterhin im Einsatz, um Müll abzuholen.
3

Energie AG
Müllentsorgung ist gesichert

Die Müllentsorgung funktioniere trotz der Corona-Pandemie einwandfrei. Auch Container könnten nach wie vor bestellt werden. Das teilt Günther Habel, Geschäftsführer der Energie AG, jetzt mit. OÖ. 300 LKWs der Energie AG Umwelt Service sind täglich in 1.000 Gemeinden Österreichs unterwegs. "Auch in schwierigen Zeiten entsorgen wir wie gewohnt zuverlässig, kompetent und umweltfreundlich unter Einhaltung sämtlicher Schutzmaßnahmen“, verspricht Energie AG Geschäftsführer Günther Habel. Das...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Eine Pfandhöhe von 30 Eurocent könne Studien zufolge zu einer Sammelquote von 95 Prozent führen.
2

„Littering“
Abfallverbände fordern Einwegpfand gegen Müllproblem

Die Österreichischen Abfallwirtschaftsverbände sind klar für die Einführung eines Einweggetränkepfandes. Ö/OÖ. „Die Einführung eines Einweggetränkepfandes in Österreich ist eine ganz wesentliche Lösung, um Schäden und Verschmutzungen in der Natur und Umwelt zu vermeiden“, sagt Bürgermeister Roland Wohlmuth, Vize Präsident der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Abfallwirtschaftsverbände und Vorsitzender des OÖ Landesabfallverbandes. „Wir appellieren an Umweltministerin Gewessler den...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Anzeige
Christian Hasenleithner, Geschäftsführer der Energie AG Oberösterreich Bohemia GmbH
1 4

Abkehr von der Wegwerfgesellschaft
Kreislaufwirtschaft – Warum wir lernen müssen, anders mit Abfall umzugehen, egal ob Kunststoff oder Brot

Jedes Jahr werden weltweit 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Das entspricht einem Drittel der gesamten Produktion. Insbesondere in der Lebensmittel-Branche sind künftig verstärkt Aktivitäten für mehr Ressourceneffizienz notwendig und die Konsumenten müssen umdenken. Die Alarmglocken schrillen: Um das zu verdeutlichen, widmeten sich der Cleantech-Cluster und der Lebensmittel-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria beim OÖ Zukunftsforum dem Thema „Wir denken in...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Anzeige
Reinhold W. Lang vom Institute of Polymeric Materials and Testing (IPMT) an der JKU beleuchtete in seinem Vortrag sowohl den gesellschaftlichen als auch den politischen Kontext, in dem die Diskussion rund um Kunststoff stattfindet.
3

Polarisierend aber alternativlos
Beim OÖ Zukunftsforum stellten sich Experten dem Thema Kunststoff aus verschiedenen Perspektiven

Kunststoffe spielen in fast allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle und haben trotzdem mit einem Imageproblem zu kämpfen. Berge von Kunststoffabfällen auf Deponien und in den Ozeanen machen die Entsorgung zu einem zentralen Thema. Eine generelle Verteufelung von Kunststoff ist aus Sicht von Experten nicht gerechtfertigt. Kooperationen mit der Abfallwirtschaft sind ein Gebot der Stunde. 300 Unternehmen verdienen in Oberösterreich ihr Geld mit Kunststoff. Bei der Session „Kunststoff in...

  • Linz
  • OÖ BezirksRundschau
Der Umbau des Altstoffsammelzentrums bietet neue Parkmöglichkeiten vor den Containern sowie eine bessere Ablade.
2

Umbau ASZ
Altstoffsammelzentrum in der Mostnystraße runderneuert

Das Altstoffsammelzentrum der Linz AG in der Mostnystraße wurde runderneuert und bietet nun viele kundenfreundliche Elemente. Der Umbau umfasst vor allem eine Sägezahnrampe am Gelände, wodurch man sperrige Altstoffe leichter entsorgen kann. Das ersparrt das Treppensteigen und das anstrengende Hochheben von schweren Gegenständen in die tiefer in den Boden gelegten Containern. Ein Sicherheitsgeländer soll zusätzlichen Schutz beim Einwerfen bieten. Weiters wurden die Parkmöglichkeiten in...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker blickt optimistisch in die Zukunft.

Energie AG sieht sich weiter auf Erfolgsspur

Trotz Umsatzrückgang zieht Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker eine positive Halbjahresbilanz. Weiterhin auf der Erfolgsspur sieht Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker sein Unternehmen bei der Präsentation der Halbjahresbilanz am Freitag, 29. Juni im Linzer Power Tower. Zwar ist der Konzernumsatz in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres bis März 2018 um 4,9 Prozent auf 913,2 Millionen Euro zurückgegangen, das sei aber vor allem an der milden Witterung gelegen. Ganz anders als...

  • Linz
  • Christian Diabl

Weniger Müllkosten dank neuem Vertrag

Mehr als 1.850.00 Tonnen kommunaler Hausmüll wurde seit dem Abschluss der "Oö Mülllösung" im Jahr 2004  in den Anlagen in Linz und Wels entsorgt. Der Vertrag, den die OÖ. BAV AbfallbehandlungsgmbH (BAVA) mit der Energie AG  und der Linz Service GmbH über die Müllentsorgung abgeschlossen hat, sollte eigentlich bis 2021 laufen. Aufgrund von Preisschwankungen, die seit 2011 durch Spotmarktpreise verursacht wurden, entschieden sich die Beteiligten aber für eine vorgezogene Vertragsänderung. Der...

  • Linz
  • Victoria Preining
1

RespekTiere deine Umwelt: Müllsammeljahr 2016

Bei der Initiative von dem Verein RespekTiere aus Salzburg gehen Umweltschutz und Tierschutz Hand in Hand. Tiere laufen oft Gefahr, den weggeworfenen Müll zu verschlucken oder sich darin zu verfangen. Bei Hunden kann das in manchen Fällen ohne Operation zum Tod führen und insbesondere Wasservögel bleiben in Dosen, Verpackungen etc. hängen und verenden ohne Hilfe qualvoll. Daher gibt es seit 2015 auch in Linz eine aktive Müllsammelgruppe von RespekTiere, die gelegentlich auch von...

  • Linz
  • Anna Geisler
4

Müllsammelaktionen im Namen unserer Mitwelt

Ausgegangen ist die Initiative RespekTiere deine Umwelt vom Tierrechtsverein RespekTiere. Damit soll darauf hingewiesen werden, dass Müll in unserer Umwelt uns nicht nur einen sehr unansehnlichen Anblick bereitet, sondern dass er auch zur Gefahr für Tiere werden kann, die Müll verschlucken oder darin hängen bleiben. Notfälle, die durch Verschlucken von Plastik verursacht wurden, sind keine Seltenheit, auch wurden bereits Wassertiere beobachtet, die in weggeworfenen Dosen erstickten. Seit...

  • Linz
  • Anna Geisler
Die Gewerkschaft fordert vereinheitlichte Zulagen für Gemeindebedienstete. Foto: Linz AG

Für Zulagen und mehr Personal

Gewerkschafter stellen Forderungen für Gemeindebedienstete LINZ (jog). Gemeindebediens-tete sind rund um die Uhr für die Bevölkerung im Einsatz. Sie sorgen für sauberes Trinkwasser, entsorgen den Müll, pflegen Senioren oder bringen Menschen sicher zur Arbeit. Die Gewerkschaft der Gemeindebediensteten fordert nun faire Entlohnung und Vereinheitlichung der Zulagen. So etwa für die Angestellten im Reststoffheizkraftwerk der Linz AG. Arbeiter schieben den angelieferten Müll mit Radladern zusammen,...

  • Linz
  • Johannes Grüner
1 6

Umweltschutz beginnt im Kopf!

In der ganzen EU werden Themen wie Umweltschutz, Recycling, Altstoff-Wiederverwertung und Ressourceneffizienz ganz großes geschrieben. So auch in Österreich – und nicht nur im ökologischen, auch im ökonomischen Sinne. In ganz Österreich? Nein. Eine kleiner hartnäckiger Bezirk in Linz-Urfahr namens St. Magdalena wehrt sich verzweifelt, das Dogma der Wegwerfgesellschaft abzulegen. Mit Erfolg, wie einige Fotos belegen. In Zeiten, wo das Thema Umwelt respektive Umweltschutz nicht nur groß...

  • Linz
  • Hubert Dorninger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.