Malta Hauptstufe

Beiträge zum Thema Malta Hauptstufe

Josef Mayrhuber, Umweltmediziner Hanns Moshammer, Werner Schwab und Projektleiter David Giefing
3

Pumplärm
Verbund präsentiert Schall-Gutachten den Anrainern

REISSECK (ven). Der Verbund lud zur Präsentation der schallmindernden Maßnahmen ins Krafthaus Rottau ein. Anschließend folgte eine Bürgerinformation in Mühldorf. Insgesamt 700.000 Euro nahm der Verbund für Untersuchungen, Gutachten und schallmindernde Maßnahmen in die Hand. Schalldämpfer funktionieren Gemeinsam mit externen Gutachtern wurden die Messergebnisse präsentiert. "Die beiden Schalldämpfer ("Resonatoren") funktionieren und dämpfen die als störend empfundene Frequenz...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das Kraftwerk Malta-Hauptstufe in der Rottau in der Gemeinde Reißeck: Hier werden neue Pumpen installiert werden
2

Verbund
100 Millionen Euro für neue Kraftwerkspumpen im Mölltal

Investition soll die Pumpleistung massiv erhöhen. Damit rüstet man sich für die Zukunft. REISSECK (ven). Der Energieerzeuger Verbund investiert in den nächsten drei Jahren knapp hundert Millionen Euro in die Modernisierung der "grünen Batterie" in der Kraftwerksgruppe Malta-Reißeck. Dies bestätigte Verbund-Sprecher Robert Zechner. Auf 1.000 Megawatt LeistungKonkret soll das Mega-Projekt im Frühjahr präsentiert werden. In Österreich soll bis zum Jahr 2030 die erneuerbare Stromerzeugung...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der Verbund leert das Staubecken Rottau, da die Möll stark angestiegen ist

Hochwasser in Kärnten
Verbund leert Staubecken Rottau

Aktuelle Hochwassermarke an der Möll bei Kolbnitz löste verpflichtende Staulegung aus. Freier Durchfluss der Möll ab heute Nacht. REISSECK, MÜHLDORF. Am Nachmittag war es noch nicht fix (die WOCHE berichtete), nun steht es fest: Aufgrund des aktuellen Hochwassers in der Möll senkt der Kraftwerksbetreiber Verbund den Stausee Rottau derzeit bis zum freien Durchfluss. Wasserführung verzehnfacht Die Wasserführung der Möll hat sich wie prognostiziert innerhalb weniger Stunden verzehnfacht....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Für die Möll wurde eine Hochwasserwarnung ausgesprochen. Der Verbund muss mit der Absenkung des Wasserstandes im Staubecken Rottau reagieren

Hochwasser in Kärnten
Stausee Rottau: Verbund in Alarmbereitschaft

Wasserstand der Möll: Rottau-Pegel wird wahrscheinlich heute noch abgesenkt.  REISSECK (ven). Aufgrund der Hochwassermeldungen der letzten Stunden ist es möglich, dass der Wasserpegel im Stausee Rottau im Mölltal noch heute nachmittag abgesenkt werden muss.  Auf Hochwasser reagieren Verbund-Sprecher Robert Zechner: "Je nach Wasserstand werden wir reagieren. Es wird so lange abgesenkt, bis wieder ein freier Durchfluss der Möll möglich ist." Die Aktion muss sehr vorsichtig gemacht werden,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Meter für Meter musste der Druckstollen über Monate hinweg abgedichtet werden

Reißeck II geht endlich ans Netz

Abdichtungsarbeiten sind abgeschlossen, Testprogramm dauert nun 15 Wochen lang. REISSECK. Nach Abschluss der Abdichtungsarbeiten im Druckstollen startet der Energiekonzern Verbund nun die Inbetriebsetzung des neuen Pumpspeicherwerks Reißeck II. Die Kraftwerksanlage durchläuft dabei ein 15-wöchiges Testprogramm. Das Kraftwerk im Berg wird auf Knopfdruck die Leistung von 200 Windkraftanlagen bereitstellen können. Stollen ist nun dicht Rund um die Uhr wurde auf der Baustelle für das neue...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.