Kölnbreinsperre

Beiträge zum Thema Kölnbreinsperre

1 1 19

Wanderung Kölnbreinspeicher

Hier ein paar Bilder von der Wanderung Kölnbreinspeicher bis zur Osnabrücker Hütte Anfang September.  Liebe Grüße Martin Sagl

  • Kärnten
  • St. Veit
  • martin sagl
Die Goldecker mit der Hochalmspitze im Hintergrund.

Spittal an der Drau
Die Goldecker Fit 50+ wandern

Unter dem Motto ,,Bewegung ist die beste Medizin" unternahm die Goldecker Fit 50+ Gruppe am 25.08.2020 eine Wanderung von der Kölnbreinsperre zur Osnabrücker Hütte. SPITTAL. Etwas eingeschränkt durch Corona ging es für die Goldecker Fit 50+ Gruppe auf eine Wandertour von der Kölnbreinsperre zur Osnabrücker Hütte. Auch die Barbarossa Schlucht in Mühldorf wurde heuer schon begangen. Bei bestem Wanderwetter und einer Stärkung bei der Hütte ging es wieder zurück zum Parkplatz Staumauer. Auch...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Dellafior
Die Bungy-Location auf der Kölnbreinsperre im Maltatal bietet dieses Wochenende erneut Gelegenheit für einen 165-Meter-Sprung.
Video 7

Bungy-Jumping
Adrenalin-Kick auf der Kölnbreinsperre im Maltatal

Nichts für schwache Nerven: Auf der Kölnbreinsperre im Maltatal finden derzeit die mittlerweile legendären Bungy-Jumping-Wochenenden statt.  MALTA. Am vergangenen Wochenende ging der erste Teil des traditionellen Bungy-Jumpings auf der Kölnbreinsperre im Maltatal über die Bühne. An den beiden Veranstaltungstagen wagten fast 100 Mutige den auf 2.000 Meter Seehöhe höchstgelegenen Bungy-Absprung der Welt. 165 Meter freier Fall und nur mit einem Bungy-Seil am Körper gesichert – das ist...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Sabine Rauscher
Anzeige
Bungy-Sprung aus 165 Metern Höhe
2

Kölnbreinsperre
165 Meter-Bungy-Herausforderung auf der Kölnbreinsperre

Wer einen ultimativen Adrenalin-Kick braucht und mutig genug ist, der kann einmal einen Sprung ins Leere wagen. Die 165 Meter hohe Bungy-Location auf der Kölnbreinsperre im Maltatal bietet die perfekte Gelegenheit, seinen Mut unter Beweis zu stellen. Also: 5,4,3,2,1 jump! KÄRNTEN. Seit vielen Jahren gibt es im Maltatal in Kärnten die außergewöhnliche Möglichkeit, einen Bungy-Sprung von einer Staumauer zu machen. Die dort gelegene Kölnbreinsperre ist die höchste Talsperre Österreichs und...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Die Verletzte wurde vom RK1-Team mittels Seil geborgen.

Kölnbreinsperre
Frau bei Wanderung abgestürzt und schwer verletzt

In Malta stürzte eine 53-jährige Frau bei einer Wanderung über steiles, felsiges Gelände ab und erlitt schwere Verletzungen. MALTA. Eine 53-jährige Frau aus dem Bezirk St. Veit rutschte am 5. Juli 2020 bei einer Wanderung von der Kölnbreinsperre zur Osnabrücker Hütte auf einem nassen Stein aus und stürzte 15 Meter über steiles und felsiges Gelände ab. Die Herzogstädterin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde von einer Notärztin und Mitgliedern einer Bergrettung, die zufällig vorbeikamen,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Über die 14,4 km lange und kurvenreiche Malta Hochalmstraße gelangt man zur Kölnbrein Staumauer und zum Kölnbreinspeicher.
8 7 24

Urlaub mit Regionautenfreunden in Kärnten
Teil 6 - Malta Hochalmstrasse - Kölnbreinstüberl - Kölnbreinsperre

Es ist immer noch der zweite Tag und nach der Nockalmstrasse sind wir zur Malta Hochalmstrasse gefahren. Der Regen hat uns auch hier begleitet, noch dazu war es sehr kalt. Doch trotz allem haben wir euch sehenswerte Fotos mitgebracht. Über die 14,4 km lange und kurvenreiche Malta Hochalmstraße gelangt man zur Kölnbrein Staumauer und zum Kölnbreinspeicher. Im Inneren der Kölnbreinsperre erfährt man Wissenswertes über die umweltschonende Stromerzeugung aus Wasserkraft im Rahmen einer...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Silvia Himberger
2

Kölnbreinsperre
Beeindruckende Cobra-Übung im Maltatal

Um für jeden Ernstfall gerüstet zu sein, übten Beamte des Einsatzkommandos Cobra vor der beeindruckenden Kulisse der Kölnbreinsperre im Maltatal und auf der über 3.000 Meter hohen Ankogelgruppe. MALTATAL. Die Beamten des Einsatzkommandos Cobra werden sehr oft zu ganz speziellen Amtshandlungen gerufen. Dabei müssen sie auch in nicht alltäglicher Umgebung, beispielsweise in schwindelerregenden Höhen, voll handlungsfähig sein. Damit auch in solchen Situationen jeder Handgriff sitzt, wird...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
8 7 14

Auf ein Jauserl zur Kölnbreinsperre

Den idealen Tag hatten wir uns zwar nicht ausgesucht für diese Tour aber die Fahrt über die 14,4 km lange Malta-Hochalmstraße ist ein Erlebnis für sich und bis zur Wintersperre dauerte es auch nicht mehr lange, es lag schon Schnee auf den umliegenden Bergen. Auf 1.933 m Höhe befindet sich Österreichs höchste Staumauer – die Kölnbrein-Staumauer.  Nachdem wir uns im Kölnbreinstüberl mit Suppe und Speckjause gewärmt und gestärkt hatten wagten sich Franziska und ich auf den Airwalk., dem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Christa Posch
Nebelglocke in der Kleinelendscharte. Dahinter das Ankogelmassiv.
2 9

Bergauf & Bergab
Über das Ali-Lanti-Biwak auf den Keeskogel

SALZBURG/KÄRNTEN (neu/2019). Mit 2886 Metern gehört der Keeskogel in der Hafnergruppe durchaus schon zu den Bergen mit respektabler Höhe. Auch wenn technisch nicht allzu fordernd, schon aufgrund der Zustiegslänge sollte man den Grenzberg zwischen Kärnten und Salzburg bei instabilem Wetter nicht unterschätzen. Bekannt ist Keeskogel für das Ali-Lanti-Biwak auf der Kleinelendscharte. „Ali Lanti“ kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet so viel wie „anderes Land“ – steht also für den Übergang...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold
13 6 33

Maltatal
Tosende Gewässer

Sich zu den vielen Wasserfällen zu begeben ist allemal aufregend. Das Maltatal nennt man auch "Tal der stürzenden Wasser". Besonders beeindruckend sind dabei die "Malteiner Wasserspiele". Das Wasser rauscht hier über mehrere Felsstufen in die Tiefe, bis es schließlich auf die traumhaft schönen "Blauen Tümpfe" trifft. Die bequeme, rund zweistündige Wanderung ist ein echtes Familienerlebnis und führt ca. 5 km entlang der Malta taleinwärts. Dabei bietet sich ein beeindruckender Blick auf Malta,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Alfons Lepej
Rupert Hirner (vorne 2. v. li.) mit seinem Team und den ersten mutigen Springern auf der Kölnbreinsperre
53

5, 4, 3, 2, 1, Bungy!
Jubiläums-Springen auf der Kölnbreinsperre

MALTA (ven). 5, 4, 3, 2, 1, Bungy! hieß es nun bereits zum 20. Mal auf der Kölnbreinsperre. Rupert Hirner und sein Team lassen wieder an zwei Wochenende Mutige aus 165 Metern Höhe in die Tiefe springen. Springen mit Jagdhornklänge Den Eröffnungssprung, den die Jagdhornbläser Maltatal gewonnen hatten, absolvierte Hannes Koller - begleitet von Jagdhornklängen der Bläser Reinhold Preimel, Rudolf Schönherr, Ewald und Thomas Tuppinger, Michael Peitler und Obfrau Hermine Preimel. Unter den...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Mittagsrast der Münsterer Seniorenbund-Ortsgruppe an der Kölnbreinsperre.

Seniorenbund-Ausflug
Rüstiges Pensionisten-Rudel unterwegs in Kärnten

Eine Gruppe rüstiger Münsterer Senioren war Ende Juni für einige Tage in Kärnten unterwegs – ein Shoppingausflug in Tarvis und eine Fahrt zur Kölnbreinserre im Maltatal standen auf dem Programm. MÜNSTER (red). Die Münsterer Ortsgruppe des Tiroler Seniorenbunds war mit Obfrau Traudi Auer Ende Juni für einige Tage per Bus in Kärnten unterwegs. Bei herrlichem Sommerwetter ging's los durch den Felbertauerntunnel Richtung Lienz und weiter zum Ossiachersee. Gut untergebracht im Hotel...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Rupert Hirner hat keine Angst vor der Höhe. Er lädt heuer alle Interessierten zum 20. Mal auf die Kölnbreinsperre zum Bungy Jumping
10

5, 4, 3, 2, 1, Bungy!
Rupert Hirner lädt zum 20. Mal zur Mutprobe auf die Kölnbreinsperre

GRATKORN (ven). Rupert Hirner ist der Bungy-Pionier in Österreich. Ab 3. August feiert er sein 20-Jahr-Jubiläum auf der Kölnbreinsperre, wo man mit atemberaubender Naturkulisse aus einer Höhe von 165 Metern seinen Mut beweisen und gesichert in die Tiefe springen kann. "Amerikanischer Blödsinn" Als Kind wollte er eigentlich Koch und später dann Psychiater werden. "Das eine mache ich als Hobby, beim anderen ist mir das Bungy Jumping dazwischen gekommen", so der 57-jährige Steirer, der vorher...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Arbeitsgespräch in Köln: (vlnr) Rainer Schlömer ( Mediaverkauf National DuMont LilveKon GmbH), Ralf Becker (Geschäftsführer DuMont LiveKon GmbH), Ernst Kammerer (GF FR Ausseerland), Laura Günther (Eventmanagerin DuMont LiveKon Gmbh), Hermann Beckfeld (Chefredakteur Ruhr Nachrichten), Michael Spechtenhauser (GF STMG) und Hans Wieser (GF Wolfgangsee Tourismus).

Vorbereitung läuft
Salzkammergut zu Gast in Köln

Bei den Salzkammergut Touristikern laufen die Vorbereitungen für das viertägige Fest „Das Salzkammergut zu Gast in Köln“, das vom 25. bis 28. April 2019 stattfinden wird, auf Hochtouren. SALZKAMMERGUT. Bereits vor knapp einem Jahr fand der erste Arbeitsbesuch in Köln statt. Hier wurden mögliche Locations besichtigt, technische Details abgesprochen und die Marketing-Aktivitäten mit dem deutschen DuMont Rheinland Verlag, dem Herausgeber des Kölner Stadt Anzeigers, der Kölnischen Rundschau und...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
1 3 20

Kölnbreinsperre

Kölnbreinsperre eine kleine Wanderung unternommen  https://de.wikipedia.org/wiki/Maltakraftwerke#Geschichte

  • Kärnten
  • St. Veit
  • martin sagl
14 17 4

Kölnbreinspeicher und Staumauer mit Airwalk im Maltatal

Allein schon auf der Fahrt durch das Maltatal erlebt man eine großartige und gewaltige Natur und die Kunst des Tunnelbaus. Ist man am Ende der Straße angekommen lößt sich der Speichersee bewundern, Umgeben von einer großartige nLandschaft liegt er dort eingebettet, Von der Staumauer aus - deren Innerstes man auch besichtigen kann - kann man auf den airwalk gehen. Ein tolles Erlebnis!!! Es war ein wunderbarer Ausflug !! Weniger anzeigen

  • Wien
  • Landstraße
  • silvia turek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.