Martin Eichtinger

Beiträge zum Thema Martin Eichtinger

NÖ Gemeindebund Präsident Pressl zu Besuch bei Landesrat Martin Eichtinger.

Gemeindebund-Präsident Johannes Pressl zu Gast bei Martin Eichtinger

Gemeindebund-Präsident Johannes Pressl hat Landesrat Martin Eichtinger einen Besuch abgestattet. Das Treffen der beiden Politiker wurde für den Austausch zu aktuellen Themen genutzt.  NÖ (red.) Im Fokus des Besuches von Johannes Pressl stand vor allem das Thema Wohnbau. „In 9 von 10 Gemeinden in Niederösterreich gibt es geförderten Wohnbau. Damit wir leistbaren Wohnraum anbieten können, arbeiten wir eng mit den Gemeinden zusammen“, so Eichtinger. Ein wichtiges Anliegen für Johannes Pressl beim...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landesrat Martin Eichtinger informiert sich regelmäßig über die häufigsten Herausforderungen im Garten für Hobby- und Profigärtner.

Natur
Onlineportal Gartentelefon24 als neue digitale Erweiterung

Landesrat Martin Eichtinger: „Aktuelle Wetterkapriolen fordern Hobby- und Profigärtnerverstärkt. Das neue Portal Gartentelefon24 informiert schnell und einfach über die häufigsten Herausforderungen im Garten mit mehr als 240 Themeninfos – online und 24 Stunden täglich 7 Tage die Woche unter www.gartentelefon24.at erreichbar.“ TULLN (pa). Das „Natur im Garten“ Telefon steht seit der Gründung von „Natur im Garten“ vor über 20 Jahren für jegliche Anfragen rund ums ökologische Gärtnern bereit. In...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger gartelt torffrei.

Natur im Garten
Torffreies Arbeiten im Garten für den Klimaschutz

Landesrat Martin Eichtinger: „Ein Kernkriterium von ‚Natur im Garten‘ beschäftigt sich mit torffreiem Gärtnern. Daher widmet sich ‚Natur im Garten‘ speziell mit dem Gärtnern ohne Torf in unseren Pflanzenerden. Einmal mehr zeigt die Umweltbewegung ‚Natur im Garten‘ vor, wie das im eigenen Garten funktioniert.“ TULLN (pa). Unter dem Motto „Torffrei – Sei dabei!“ werden gemäß den Kernkriterien von „Natur im Garten“ die ökologischen Vorteile von torffreier Erde weiter in den Vordergrund gestellt....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger, Geschäftsführer Franz Gruber und Biogärtner Karl Ploberger präsentieren die neue niederösterreichische Seerose „Karulli“.
1

Garten Tulln
Eine Neuheit: die Seerose „Karulli“

Landesrat Martin Eichtinger: „Die Garten Tulln beheimatet die größte Seerosensammlung Österreichs. Mit der neuen Sorte ‚Karulli‘, benannt nach Biogärtner Karl und seiner Gattin Ulli Ploberger, wird die Sammlung um eine niederösterreichische Züchtung erweitert.“ TULLN (pa). Ab sofort ist nun die größte Seerosensammlung Österreichs um eine heimische Pflanzung erweitert: Die Züchtung „Karulli“, ein Wortspiel aus Karl und Ulli Ploberger, kann im Biotop in „Karl Plobergers ‚kraut&rüben‘ Garten“...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger gratuliert VzBgm. Leopold Weinlinger (links) und Gertraud Moser zum Bezirkssieg für den größten absoluten Zuwachs an „Natur im Garten“ Plaketten.

„Natur im Garten“
Gemeinde Absdorf hat größten Zuwachs an Plaketten

Landesrat Martin Eichtinger: „Die „Natur im Garten“ Plakette ist ein Dankeschön für alle Naturgärtner in Niederösterreich. Bereits heute pflegen über 17.000 Landsleute ihre Wohlfühloase vor der Haustüre ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf. In ihren Gärten sind viele attraktive Naturgartenelemente wie Blumenwiesen, Nützlingshotels, Wildgehölze und Trockensteinmauern zu finden. Gratulation an die Gemeinde Absdorf zum größten Zuwachs an Naturgärten im Bezirk Tulln....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
VzBgm. Harald Schinnerl, (Vorsitzender des Aufsichtsrats der Garten Tulln), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Tanja Friedrich mit Moritz und Nico, Landesrat Martin Eichtinger und Geschäftsführer Franz Gruber begrüßen die 3 millionste Besucherin auf dem Geländer der Garten Tulln.

Eine Erfolgsgeschichte
Drei Millionen Besucher auf der Garten Tulln

DIE Garten Tulln öffnete erstmals im Jahr 2008 ihre Gartentore und war bereits im ersten Jahr Ziel von über 300.000 Besucher. Bereits im Jahr 2011 fanden eine Million Gäste den Weg in die „Natur im Garten Erlebniswelt, wesentlich früher als erwartet. Fünf Jahre später, 2016, waren es bereits insgesamt 2 Millionen Menschen. TULLN (pa). Im 14. Jahr des Bestehens war es nun soweit: die 3 millionste Besucherin schritt durch das offene Gartentor. Tanja Friedrich mit ihren Söhnen Nico und Moritz aus...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Für Kunst bietet die „Natur im Garten“ Erlebniswelt einen besonderen Rahmen:
Landesrat Martin Eichtinger, Lois Lammerhuber, Festivaldirektor und Franz Gruber, Geschäftsführer der GARTEN TULLN.

Bis Oktober
Fotoausstellung Festival „La Gacilly Baden Photo“

Landesrat Martin Eichtinger: „Im Rahmen der aktuellen Fotoausstellung #dubistkunst des Festivals ‚La Gacilly Baden Photo 2021‘ in Baden ermöglicht DIE GARTEN TULLN allen Kunstinteressierten die Ausstellung vom Vorjahr nochmals zu sehen.“ TULLN (pa). Während das Fotofestival La Gacilly Photo 2021 kürzlich in Baden eröffnet wurde, präsentiert DIE GARTEN TULLN ein Highlight der letztjährigen Ausstellung in Tulln. „Wer Baden letztes Jahr versäumt hat – oder sich in die wunderschönen Bilder verliebt...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Das Projekt "Gesunde Gemeinde" will das Thema Gesundheitsvorsorge in die Gemeinden holen und bewusst machen, wie wichtig die eigene Gesundheit ist.
2

Niederösterreich
"Tut gut" feiert 25 Jahre "Gesunde Gemeinde"

NÖ (red.) „Gesunde Gemeinde“ – das bekannteste Programm der „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge feiert sein 25-jähriges Jubiläum und wächst weiter. Aktuelles „Baby“ der kommunalen Mitmach-Initiative: die Stadtgemeinde Klosterneuburg. Über die Konzepte von "Tut gut"Die Gesundheitskonzepte in den „Gesunden Gemeinden“ sind genau an die Bedürfnisse und Wünsche der Bevölkerung angepasst. Inhaltliche Schwerpunkte konzentrieren sich dabei auf die Bereiche Ernährung, Bewegung, mentale Gesundheit, Vorsorge,...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Auch der kleinste Flügelschlag hat Wirkung auf das Ganze:
„Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner, Landesrat Martin Eichtinger, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Martin Lödl (Abteilungsleiter Naturhistorisches Museum) beim Ersten Internationalen Schmetterlingskongress für Artenvielfalt und Umweltschutz.

Die Garten Tulln
Der erste internationale Schmetterlingskongress

Anlässlich des Internationalen „Natur im Garten“ Tages am 30. Juni begrüßten Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Landesrat Martin Eichtinger mehr als 200 Personen beim Ersten Internationalen Schmetterlingskongress für Artenvielfalt und Umweltschutz auf der Garten Tulln sowie online via Zoom. TULLN (pa). Der Erste Internationale Schmetterlingskongress richtet sich an Gemeinden, Bauhofmitarbeiter, Experten für Schmetterlinge und Umweltschutz sowie politische Vertreterinnen und Vertreter....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
"Seit 2017 wurden 83 niederösterreichische Projekte genehmigt," so Landesrat Martin Eichtinger.

Kleinprojektefonds
EU Fördercall: Einreichen noch bis 30. Juni möglich

Der "Kleinprojektefonds AT-CZ" hat das Ziel, die Zusammenarbeit zwischen Gemeinschaften aus Niederösterreich und Tschechien zu unterstützen. Dabei werden kulturelle, soziale und wirtschaftliche Beziehungen intensiviert. NÖ/EUROPA (red.) Diese EU-Förderung kann noch bis 30. Juni 2021 beantragt werden. "Das oberste Ziel ist es, die Nachbarregionen Niederösterreichs trotz der Staatsgrenze im Bewusstsein der Menschen zu einer Region zu verbinden", so EU-Landesrat Martin Eichtinger und weiter:...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Landesrat Martin Eichtinger und Igel Nig laden zum Besuch der neuen online Wissensdatenbank „Igelhausen“ ein.

Natur im Garten
Neue interaktive Wissensdatenbank „Igelhausen“ geht online

Landesrat Martin Eichtinger: „Mit ‚Igelhausen‘ baut ‚Natur im Garten‘ das digitale Angebot noch weiter aus. Als 574. Niederösterreichische Online-Gemeinde zeigt die neue Wissensdatenbank die breite Angebotspalette von 20 Jahren Fachwissen für alle Gartenfans. Der virtuelle Rundgang ist ab sofort auf www.igelhausen.at möglich.“ TULLN. „Der Igel ist seit 1999 das Wappentier unserer erfolgreichen Umweltbewegung ‚Natur im Garten‘ und der Inbegriff eines ökologisch gepflegten Gartens für alle...

  • Tulln
  • Angelika Grabler
 Landesrat Martin Eichtinger und bellaflora-Geschäftsführer Franz Koll freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit von „Natur im Garten“ und bellaflora als Premium-Partner.

Natur im Garten
Starkes Zeichen für Klimaschutz in Tulln

Landesrat Martin Eichtinger: „Unser ‚Natur im Garten‘ Netzwerk ist um einen Premium-Partner erweitert: bellaflora, größter österreichischer Gartencenterbetreiber mit 27 Filialen in ganz Österreich und 8 Standorten in Niederösterreich ist ab sofort Premium-Partnerbetrieb der Bewegung ‚Natur im Garten‘.“ TULLN (pa). „Als Schirmherr der Bewegung ‚Natur im Garten‘ freut es mich, mit bellaflora als Partner in ganz Österreich noch stärker für den Klimaschutz zusammen zu arbeiten. Unsere Kernkriterien...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
LR Martin Eichtinger und LR Christiane Teschl-Hofmeister freuen sich auf die Fachtagung Gartenpädagogik am 29. Mai 2021 ganz im Zeichen des Klimawandels in Natur und Schule.

Natur im Garten
Gutes Klima im Garten und im Klassenzimmer

LR Martin Eichtinger und LR Christiane Teschl-Hofmeister: „Die Fachtagung Gartenpädagogik steht heuer ganz im Zeichen des Klimawandels. Das Zusammenspiel von Natur und Schule hat dabei besondere Bedeutung.“ TULLN (pa). Seit mehr als 10 Jahren vermittelt „Natur im Garten“ viel Wissen und Information für Pädagoginnen und Pädagogen, um Schulfreiräume als Unterrichtsräume zu nützen. Die jährliche Fachtagung Gartenpädagogik bildet dabei einen der Schwerpunkte zur Vermittlung der Erkenntnisse. Heuer...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (l.) und Landesrat Martin Eichtinger (r.) freuen sich auf das umfangreiche Angebot der neuen Online-Plattform "Lernen im Garten" für alle Schüler.

Natur im Garten
Neue Plattform „Lernen im Garten“ für Schulen online

Seit mehr als 10 Jahren vermittelt „Natur im Garten“ viel Wissen und Information für Pädagogen, um den Schulgarten und Schulfreiräume als Unterrichtsraum zu nützen. TULLN (pa). Denn Kinder und Jugendliche verbringen zunehmend mehr Zeit im Kindergarten, in der Schule oder in der Nachmittagsbetreuung. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: „Mit diesem Angebot wollen wir Schülern ein spannendes Angebot machen, wie man von und mit der Natur lernen kann. Das Angebot ist breit gefächert und reicht...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Reinhard Kittenberger, Präsident des Vereins „Natur im Garten“ Schaugärten, laden zum Gewinnspiel bei den Schaugartentagen von 15.- 16. Mai ein.

Natur im Garten
Der Frühling ist da, die Schaugärten warten

Die Schaugartentage in Niederösterreich, eine erfolgreich wiederkehrende jährliche Veranstaltungsreihe steht vor der Tür: Am Wochenende 15. und 16. Mai öffnen 93 Schaugärten in allen 5 Vierteln des Bundeslandes ihre Tore. TULLN (pa). Egal, ob Stifts-, Schloss-, Erlebnis- oder bezaubernde Privatgärten: bei den Schaugartentagen wird im ganzen Bundesland die ökologische Vielfalt der niederösterreichischen Gartenkultur präsentiert. Unternehmen Sie einen Ausflug in die Region, ob mit Familie, zu...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger.

Natur im Garten
Tipps für ein nachhaltiges Osternesterl

Landesrat Martin Eichtinger: „‚Natur im Garten‘ steht bei der Gestaltung der Osterdekoration mit Tipps und Tricks zur Seite. Mit Naturmaterialien lassen sich nachhaltige Osternesterl für die ganze Familie basteln. Alle Tipps und Tricks rund um Ostern finden Sie auf www.naturimgarten.at.“ TULLN (pa). Die Natur bietet eine Fülle an natürlichen Materialien zum Basteln. „Ein selbstgemachtes Osternest aus Zweigen ist über Jahre verwendbar und lässt sich immer wieder neu umgestalten. Duftendes Heu in...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Gartenexperte Karl Ploberger.
Video 3

Frühjahr
Garten Tulln steht vor der Eröffnung (mit Video)

UPDATE: Auf Grund der aktuellen Situation bleibt die Garten Tulln noch geschlossen. Sobald es möglich ist, informieren wir Sie über den Saisonstart 2021. Am 3. April geht es los, dann öffnen sich die Gartentore für das Jahr 2021. TULLN. Noch sieht es bei der Garten Tulln beim Rundgang witterungsbedingt etwas betrübt aus. Doch der Frühling steht eindeutig vor der Tür und bald blüht wieder alles. Und es gibt Neues zu erstaunen. Am 3. April öffnen die Gartentore. Ein Phänologiegarten soll den...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger

Online
Zweiter digitale „Natur im Garten“ Gemeindetag voller Erfolg

Aufgrund der aktuellen Situation veranstaltete „Natur im Garten“ zum zweiten Mal den „Natur im Garten“ Gemeindetag in digitaler Form. Über 200 Bürgermeister, Umweltgemeinderäte, politische Verantwortungsträger, Gemeindemitarbeiter bzw. Interessierte waren unter dem Motto „Gemeindegrünraum im Wandel“ online mit dabei. TULLN (pa). „Aufgrund der positiven Resonanz des ersten digitalen Gemeindetages 2020 starteten wir letztes Jahr mit intensiven Online-Angeboten für Gemeinden. Auch heuer vermittelt...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Landesrat Max Hiegelsberger.

Natur im Garten
Neuer Zertifikatslehrgang für das Frühjahr

Vom 17.-21. Mai 2021 findet der erste Lehrgang „Grundlagen der Baumprüfung und Baumpflege“ statt, welcher von der Forstlichen Ausbildungsstätte BFW Traunkirchen gemeinsam mit „Natur im Garten“ und der BAUMPARTNER Arboristik GmbH konzipiert wurde. TULLN (pa). Bundesministerin Elisabeth Köstinger: „Damit die Bäume öffentlicher Grünräume langfristig gesund bleiben, bilden wir Menschen aus, die sich fachgerecht um sie kümmern. Richtig gepflanzt und gepflegt können sich Bäume stattlich entfalten,...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
»tut gut«-Expertinnen bewegen auf digitale Weise nicht nur SchülerInnen und LehrerInnen sondern auch Geschwister, Eltern und Großeltern
2

Schule NÖ
Neuer Stundenplan: "Bewegte Klasse" geht in die nächste Runde

Tägliche Bewegung ist für jeden gut, doch vor allem die Kleinsten leiden häufig daran, wenn sie viele Stunden täglich die Schulbank drücke und darüber hinaus auch danach noch die ein oder andere Stunde über diversen Hausübungen sitzen müssen. Um zwischen all der Arbeit auch etwas Zeit für physische Bewegung zu schaffen, wurde vor 25 Jahren das Projekt "Bewegte Klasse" ins Leben gerufen.  NÖ (red). In Zeiten, wo das ganze Leben in die eigenen vier Wände verlagert wurde, fällt es oft schwer Zeit...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Rotes Kreuz-Präsident Josef Schmoll,  Militärkommandant Martin Jawurek und Landesrat Martin Eichtinger.

Natur im Garten
Öko-Gartler an der vordersten Corona-Front

Landesrat Eichtinger, Militärkommandant Jawurek und Rotes Kreuz-Präsident Schmoll: „Garteln in der Natur in der perfekte Ausgleich in diesen herausfordernden Zeiten.“ TULLN (pa). „Das Bundesheer und das rote Kreuz leisten in der aktuellen Corona-Pandemie herausragende Arbeit für Österreichs Bevölkerung“, dankt Landesrat Martin Eichtinger Militärkommandant Martin Jawurek und Rotes Kreuz Präsident Josef Schmoll stellvertretend den Einsatztruppen: „Die Niederösterreicherinnen und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann mit Gf. GR Corinna Staubmann und Bürgermeister Roland Nagl

76593 Schritte für den Bezirk Tulln

Seit 2011 nutzen Niederösterreichs ‚Gesunde Gemeinden‘ die ‚tut gut‘-Schrittewege, um die niederösterreichischen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger zu regelmäßiger Alltagsbewegung zu motivieren. Die WHO-Empfehlung liegt bei 10.000 Schritten täglich. BEZIRK TULLN (pa). Landesrat Martin Eichtinger freut sich, dass nun auf gesamt 222 ‚tut gut‘-Schrittewege in 189 niederösterreichischen ‚Gesunden Gemeinden‘ die 1 Million Schritte-Marke geknackt wurde: „Das Ziel der ‚tut gut‘-Schrittewege ist...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Geschäftsführender Gemeinderat Franz Aigner aus der Gemeinde Kirchberg am Wagram

Befragung noch bis zum 30. November

Online-Befragung zum ländlichen Raum: Was kann die EU für meine Region tun? BEZIRK TULLN (pa). Ländliche Regionen haben eine eigene Dynamik in der Entwicklung. Die europäische Kommission startet daher mit einer neuen Initiative eine europaweite Online-Befragung für Menschen in ländlichen Regionen. Eine breit angelegte Meinungsumfrage aus Brüssel widmet sich den Themen des demografischen Wandels, der örtlichen Anbindung in den Gemeinden, dem Einkommensniveau und dem Zugang zu Dienstleistungen....

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Geschäftsführer Franz Gruber und Landesrat Martin Eichtinger.

Erfolg
Garten Tulln trotzt Corona

„Landesrat Martin Eichtinger: „Die Garten Tulln verkaufte im August und September mehr Einzeltickets als je zuvor und erfreute sich bei den Gästen als beliebtes und sicheres Ausflugsziel. Die ,Natur im Garten‘ Erlebniswelt hat noch bis 26. Oktober geöffnet.“  TULLN (pa). Das Gartenjahr 2020 begann in der „Natur im Garten“ Erlebniswelt heuer erst am 15. Mai. Trotz der verspäteten Saisoneröffnung ist das Interesse am ökologischen Gärtnern gestiegen. Besonders beliebt war das Flanieren und das...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.