Garten Tulln

Beiträge zum Thema Garten Tulln

Auf den richtigen Baumschnitt kommt es an

Seminartipps von Natur im Garten
Obstbaumschnitt für Baumgesundheit und reiche Ernte

Insbesondere junge Bäume müssen in den ersten Jahren regelmäßig geschnitten werden, um ein entsprechendes Wuchsbild zu erzielen, das Wachstum zu regulieren und so optimal für Baumgesundheit und reichen Fruchtertrag vorzusorgen. TULLN. In den „Natur im Garten“ Obstbaumschnittseminaren erlernen Sie alles zu Schnittführung und Schnittzeitpunkt, Kronenaufbau, Werkzeughandhabung und über die Gesunderhaltung von Obstbäumen. Unter der fachkundigen Anleitung der Vortragenden können Sie gleich selbst...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Martin Eichtinger, Martina Rupp und Garten Tulln

Veranstaltung
„Natur im Garten“ lädt zum Frühlingserwachen 2.0

Landesrat Martin Eichtinger: „Der nächste Frühling kommt bestimmt – die ersten Frühlingsgefühle für den Saisonstart bringt das Frühlingserwachen 2.0 von ‚Natur im Garten‘. Stargast Martina Rupp und Biogärtner Karl Ploberger stimmen online aufs ökologische Gärtnern ein.“ TULLN. Obwohl der Winter (Nieder-) Österreich fest im Griff hat, sehnen Gartenfans bereits den Frühling herbei. Am Samstag, den 22. Jänner 2022 von 16 bis 18 Uhr läutet „Natur im Garten“ mit dem traditionellen Frühlingserwachen...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi

Termine
Seminartipps von Natur im Garten

Naturgärten planen und gestalten Freitag, 11.03.2022, Samstag, 19.03.2022 und Samstag, 02.04.2022 jeweils von 10:00 bis 16:30 Uhr in 3430 Tulln an der Donau TULLN. Die Gartengestaltung mit natürlichen Materialien und standortgerechten Pflanzen steht hoch im Kurs. Dabei ist es gut, über den Umgang mit den eigenen Bedürfnissen und Ansprüchen nachzudenken, aber auch jene der pflanzlichen und tierischen Garten-Mitbewohner zu berücksichtigen. Wir stellen die Grundsätze der Gartenplanung vor und...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Die Natur zeigt uns ihre Schätze immer wieder

Natur im Garten
Der nächste Frühling kommt bestimmt

Noch sind die Tage kühl und der Garten ruht in winterlicher Stille. Diese Tage eignen sich wunderbar, um an neuen Gartenideen zu tüfteln, denn der Frühling kommt bestimmt. TULLN. Beispielhafte naturnahe Gärten werden als Zeichen umweltfreundlichen Engagements mit der „Natur im Garten“ Plakette ausgezeichnet. Über 18.400 Privatgärten tragen so bereits dazu bei, ihre grünen Oasen des Lebens sichtbar und greifbar zu machen. Im Sinne der Redewendung „Tu Gutes und sprich darüber“ können auch Sie...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Sangra Pfister, Martin Eichtinger, Matthias Wobornik

Das war das Gartenjahr 2021
Neue Rekorde und positive Bilanz von „Natur im Garten“ für Niederösterreich!

Landesrat Martin Eichtinger: „2021 war ein Jahr vieler Rekorde: 1,68 Mio. Quadratmeter angelegte Blühwiese der Aktion ‚Blühsterreich‘, die 18.000ste ‚Natur im Garten‘ Plakette für Naturgärtnerinnen und -gärtner, 463 Partnergemeinden in NÖ und über 42.000 Kontakte des ‚Natur im Garten‘ Telefons. Niederösterreich ist damit das ökologische Gartenland Nummer 1 in Europa!“  TULLN. Unter dem Motto „Gesund halten, was uns gesund hält“ animiert die Umweltbewegung „Natur im Garten“ Gartenfans und...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Vogel mit Nistmaterial zum Nest bauen

Wenn´s Vogerl Nesterl baut...
"Natur im Garten" - Nistmaterial - Spender selbst gemacht

Weihnachten steht vor der Türe und in jedem Haushalt wird fleißig an Geschenkideen getüftelt. Gartenfans, die ihre grüne Oase ökologisch pflegen und naturnah gestalten, wissen Vögel als Gartenhelfer besonders zu schätzen.  TULLN. Insbesondere im Frühjahr füttern Kohlmeise & Co ihren Nachwuchs z. B. mit Blattläusen und Raupen und dämmen deren Vermehrung so auf natürliche Weise ein. bereits im zeitigen Frühjahr im Garten aufgehängt, darf man sich auf vielstimmige Frühlingskonzerte und motivierte...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Auf nach Igelhausen für Groß und Klein

Digitale „Natur im Garten“
Gemeinde „Igelhausen“ wird im Advent zum Winterwonderland

TULLN. Landesrat Martin Eichtinger ist begeistert: „In unserer interaktiven Wissensdatenbank, der virtuellen Gemeinde ‚Igelhausen‘ herrscht weihnachtliche Stimmung. Auf unsere Gartenfans warten winterliche Gartentipps, ein interaktiver Garten- Adventkalender und digital aufbereitetes Gartenwissen für die kalte Jahreszeit. www.igelhausen.at freut sich auf einen Besuch!“ Die interaktiven und spielerisch gestalteten Inhalte der Informations- und Wissensdatenbank „Igelhausen“ von „Natur im Garten“...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Christof Saniek

Ökologische und Biologische Orientierung
Baumpflege Staniek ist neuer „Natur im Garten“ Partnerbetrieb

TULLN. Die Bewegung „Natur im Garten“ bietet ein breites Netzwerk an Partnerbetrieben, die sich an den Kriterien von „Natur im Garten“ orientieren. Damit ist für Kundinnen und Kunden der Baumpflege Staniek garantiert, dass in Tulln ein Betrieb eine ökologische und biologische Orientierung einnimmt, an der nachhaltigen Entwicklung der Gartenbranche interessiert ist und ökologische und biologische Produkte bevorzugen. Die Baumpflege Staniek in Tulln arbeitet seit 20 Jahren nach dem Grundsatz...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Aus Blüten Badesalz gemacht
2

Ein wohltuendes Weihnachtsgeschenk
Badesalz selbstgemacht

TULLN. Kräuter aus dem Naturgarten lassen sich in vielerlei Hinsicht verwenden: ob als heilkräftiger Tee, duftendes Potpourri, würziges Räucherwerk oder wohltuendes Badesalz. Altbewährt und in ihrer Wirkung wohl bekannt, schenken sie besonders an trüben Wintertagen ein feines Sinneserlebnis. Die Herstellung von Badesalzen für Wannen- oder Fußbäder ist einfach. Wer heuer noch keine eigene oder eine zu geringe Ernte hat, findet die meisten Kräuter auch in Apotheken oder Reformhäusern. In einem...

  • Tulln
  • Daniela Piccardi
Die Garten Tulln ist ein echtes Ausflugserlebnis.

Ausblick auf 2022
Garten Tulln hat Saisonkarten für das kommende Jahr

Die Garten Tulln eröffnet wieder am 9. April. Jetzt gibt es schon Saisonkarten. TULLN (pa). Rechtzeitig vor Weihnachten startet ab sofort der Verkauf von vergünstigten Saisonkarten für DIE Garten Tulln. Für viele ist eine Saisonkarte für das Gartenjahr 2022 das ideale Weihnachtsgeschenk für ihre Lieben. „Die nächste Gartensaison kommt bestimmt - holen Sie sich Ideen für Ihr grünes Wohnzimmer. Schon jetzt kann verraten werden, dass der Recyclinggarten gemeinsam mit dem Bauerngarten zu einem...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
ARGE-Koordinator Univ.-Prof. Michael Kiehn und DIE GARTEN TULLN Geschäftsführer Franz Gruber sind sich über die Bedeutung der GARTEN TULLN als botanischer Garten einig.
2

Arbeitsgemeinschaft Botanische Gärten Österreich tagte in Tulln

Geschäftsführer Franz Gruber und ARGE-Koordinator Univ.-Prof. Michael Kiehn: „Botanische Gärten erhalten zahlreiche bedrohte Pflanzenarten und -sorten. DIE GARTEN TULLN ist wichtiges Mitglied der Arbeitsgemeinschaft und leistet einen bedeutenden Beitrag bei der Vermittlung unserer gemeinsamen Anliegen.“ TULLN (pa). Anfang November war DIE GARTEN TULLN Austragungsort der Jahrestagung der österreichweiten Arbeitsgemeinschaft der Botanischen Gärten. Die Vorreiterrolle bei der ökologischen Pflege...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
 Landesrat Martin Eichtinger (5. v. li.) gratuliert den Gewinnern der Österreichischen Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft auf der GARTEN TULLN.
v.l.n.r.: Dario Hajdarevic (GF Autohaus Birngruber), Lukas Kurzreiter (Vize-Staatsmeister), Organisator Mario Jaglarz, Bgm. Peter Eisenschenk, Landesrat Martin Eichtinger, Andreas Freistetter (Präsident NÖ-Landarbeiterkammer), Staatsmeister Friedrich Melka, Hubert Klein (3. Platz) mit Kindern und Franz Gruber (GF DIE GARTEN TULLN).

Staatsmeister
Der schwerste Bluza mit 714,4 Kg kommt aus Ried

Landesrat Martin Eichtinger: „Herzliche Gratulation an Friedrich Melka aus Ried am Riederberg (NÖ) zum Staatsmeistertitel.“ TULLN/SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Friedrich Melka aus Ried am Riederberg (Bezirk Tulln, NÖ) setzte sich gegen 40 Kontrahenten durch. Insgesamt kamen 9.230 Kilogramm Gemüse aus acht Bundesländern am Austragungsort der GARTEN TULLN auf die Waage. „Die Kürbisgiganten sind das Ergebnis von großer Leidenschaft und Ausdauer, die alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den vergangenen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger und Astrid Machczek, Kürbisprinzessin und Titelverteidiger aus Berndorf, erwarten ein großes Teilnehmerfeld und viele Gäste auf der GARTEN TULLN.

Herbstzeit
Die schwersten Bluza gibt es bei der Garten Tulln

Herbstzeit ist Kürbiszeit, und DIE GARTEN TULLN richtet einmal mehr die Österreichische Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft am 2. Oktober aus. Ein gigantisches Wettmessen der größten Kürbisse des Landes ist ein Publikumsmagnet schlechthin. TULLN (pa). „Neben den größten Kürbissen des Landes werden auch wieder Riesengemüse wie Kohlrabi, Kukuruz und vieles mehr um die Wette gewogen“, verspricht Landesrat Martin Eichtinger ein im wahrsten Sinne des Wortes Riesen- Spektakel. Der „Natur im Garten“...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger (2. v. l.) präsentiert mit dem neuen Präsidenten der NÖ-Kleingärtner Wilbert Leitgeb (4. v. l.) und Ehrenpräsident Franz Riederer (Mitte) den „Melbinger Mostapfelbaum“ auf der GARTEN TULLN als Zeichen der Partnerschaft der NÖ-Kleingärtner und „Natur im Garten“ anlässlich der 10. Fachtagung der NÖ-Kleingärtner.
ÖBB-Landwirtschafts-Präsident Stefan Maschl (1. v. l.) und Werner Kroiss (5. v. l.) gratulieren.

Fachverband
10. Fachtagung der NÖ-Kleingärtner auf der Garten Tulln

Landesrat Martin Eichtinger: „Fachverband der NÖ-Kleingärtner und ‚Natur im Garten‘ sind starke Partner beim ökologischen Gärtnern. Die Zusammenarbeit soll künftig noch enger werden.“ TULLN (pa). Rund 130 Gartenfreunde des NÖ Kleingärtnerverbands und der „ÖBB Landwirtschaft“ thematisierten die Bedeutung von Klimaanpassung, -wandel und Artenvielfalt anlässlich der 10. Fachtagung auf der GARTEN TULLN. „In Zeiten des Klimawandels stehen auch die Privatgärtnerinnen und Privatgärtner vor neuen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Martin Eichtinger und Wölblings Vizebürgermeister Peter Hießberger gratulieren Margit und Vera Rudorfer zur 18.000. „Natur im Garten“ Plakette für ökologisches Gärtnern.

Natur im Garten
18.000 Plaketten in NÖ überreicht

Die „Natur im Garten“ Plakette ist eine Auszeichnung für naturnah gestaltete und gepflegte Gärten. NÖ. „18.000 bestätigte Naturgärten sind ein wahrer Meilenstein für unser Bundesland Niederösterreich. Damit zeigen wir einmal mehr, dass wir das Gartenland Nummer 1 in Europa sind“, hebt Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die überregionale Bedeutung der „Natur im Garten“ Plaketten an den heimischen Gartenzäunen hervor. „Mein Glückwunsch an Margit und Vera Rudorfer zu dieser besonderen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
2

Jungakademiker auf der GARTEN TULLN ausgezeichnet

Landesrat Martin Eichtinger: „Da es seit über einem Jahr wesentlich schwieriger geworden ist zu reisen und die Welt um uns zu entdecken, haben wir heuer unsere jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu „Forschungsreisen“ in die weite Welt der Wissenschaft und Forschung eingeladen. Es wurde geforscht, entdeckt und die Umweltstudien am Campus Tulln kennengelernt.“ TULLN (pa). Bereits zum achten Mal fand in diesem Jahr die Kinder UNI Tulln auf der GARTEN TULLN und am Campus Tulln Technopol statt,...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Pflücksalat Lollo Rosso eignet sich gut als Wintergemüse.

Natur im Garten empfiehlt
Jetzt Wintergemüse anbauen

Wintergemüse sorgt für frischen Genuss in der kalten Jahreszeit. Asia-Salate, Vogerlsalat und Kräuter trotzen tiefen Temperaturen und können bis in den Winter hinein geerntet werden. Auch Kohlgemüse wie Grünkohl und Palmkohl sowie Wurzelgemüse bereichern die Küche. TULLN (pa). Einige dieser Gemüsepflanzen können auch in Töpfen auf Balkon oder Terrasse angebaut werden. Vogerlsalat (Feldsalat) ist ein Klassiker unter den Wintergemüsen. Er wächst noch bei Temperaturen von 5 bis 10 Grad. Je nach...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Gärtnerin Julia Zacek und Geschäftsführer Franz Gruber bei der Gartenarbeit: Die verblühte Blütenstände der Taglilie, eine typische Gartenpflanze, werden bodennah zurückgeschnitten.

Nach dem großen Sommerurlaub
Der Spätsommer auf der Garten Tulln

Geschäftsführer Franz Gruber: „DIE GARTEN TULLN ist im Spätsommer nach dem großen Sommerurlaub ein besonderer Ausflugstipp für alle Generationen: Aktivitäten im Freien, gärtnerische Ideen für den Herbst und eine volle Blütenpracht bieten Genuss pur in der Gartenstadt Tulln an der Donau.“ TULLN (pa). Nach den heißen Wochen des Hochsommers stehen die Aktivitäten der GARTEN TULLN auch im Spätsommer nicht still. Ein Besuch in der „Natur im Garten“ Erlebniswelt als Tagesausflug lohnt sich daher auch...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Informationsstand des Österreichischen Umweltzeichens bei der Gartenbaumesse Tulln 2020: Patrick Dramberger (Kärntner Landesregierung, Umweltzeichen-Förderstelle Kärnten), Rainer Stifter (Umweltzeichen-Berater), Johann Hafner (Geschäftsführer, BC Regionalenergie Verwaltung und Beteiligung).

Gartenbaumesse Tulln
Nachhaltiges Gärtnern mit Umweltzeichen

Die Gartenbaumesse Tulln ist für eifrige Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner sowie Gartenprofis ein unverzichtbarer Fixpunkt im Jahr. TULLN (pa). Das Österreichische Umweltzeichen zeigt von 2. bis 6. September in der Messe Tulln, wie man durch naturnahes Gärtnern die Artenvielfalt schützt und ein grünes Wohlfühlparadies schafft. Der eigene Garten ist ein Stück Natur, das für unzählige Tier- und Pflanzenarten einen wichtigen Lebensraum bietet. Bodenverbessernde Maßnahmen, biologischer...

  • Tulln
  • Franziska Pfeiffer
Am 22. August ist Vollmondnacht.

Region Tulln
Vollmondnacht auf der Garten Tulln am 22. August

Geschäftsführer Franz Gruber: „Erleben Sie in der zweiten Ferienhälfte den Vollmond im ökologischen Gartenparadies in Tulln. Die ‚Natur im Garten‘ Erlebniswelt bietet mit Dämmerungs- und Nachtführungen sowie Austropop Live-Musik und Picknick ein buntes Abendprogramm.“ TULLN (pa). Am Sonntag, 22. August ist wieder Vollmond. Erleben Sie Europas erste ökologische Gartenschau in einem anderen Licht. „Die Vollmondnacht bietet ab 19.00 Uhr die einzigartige Möglichkeit, die Pflanzen- und Tierwelt der...

  • Tulln
  • Franziska Pfeiffer
Die beiden Mädchen Helena und Elenor freuen sich schon riesig auf das große Spielplatzfest.

Garten Tulln
Großes Spielplatzfest steigt am 15. August

Der Feiertag zu Maria Himmelfahrt steht auf der Garten Tulln ganz im Zeichen von Familien und Kindern: Auf dem größten Abenteuer- und Naturspielplatz Niederösterreichs gehen unsere Jüngsten von 9 bis 18 Uhr auf Entdeckungsreise und lassen ihrer Kreativität bei der Bastelstation von „Natur im Garten“ freien Lauf – da schlagen Kinderherzen höher. TULLN (pa). Minigolf, fröhliches Becher-Ballspiel „I wer‘ narrisch“ vom Museum NÖ, Clown Poppo oder die große Bastelstation von „Natur im Garten“: Am...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesrat Martin Eichtinger, Geschäftsführer Franz Gruber und Biogärtner Karl Ploberger präsentieren die neue niederösterreichische Seerose „Karulli“.
1

Garten Tulln
Eine Neuheit: die Seerose „Karulli“

Landesrat Martin Eichtinger: „Die Garten Tulln beheimatet die größte Seerosensammlung Österreichs. Mit der neuen Sorte ‚Karulli‘, benannt nach Biogärtner Karl und seiner Gattin Ulli Ploberger, wird die Sammlung um eine niederösterreichische Züchtung erweitert.“ TULLN (pa). Ab sofort ist nun die größte Seerosensammlung Österreichs um eine heimische Pflanzung erweitert: Die Züchtung „Karulli“, ein Wortspiel aus Karl und Ulli Ploberger, kann im Biotop in „Karl Plobergers ‚kraut&rüben‘ Garten“...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
2

Umweltfreundlich
Neues Elektroauto für die Garten Tulln

Die einzige ökologische Gartenschau Europas, legt Wert auf Nachhaltigkeit in allen Bereichen und somit auf E-Mobilität. TULLN (pa). Im Zuge einer Kooperation mit dem Autohaus Birngruber wurde nun ein VW ID.3 zur Verfügung gestellt. Ab sofort kommen Birngruber-Kunden in den Genuss von ermäßigten Eintritten. Am Parkplatz der „Natur im Garten“ Erlebniswelt werden laufend aktuelle Elektroautos von VW präsentiert.

  • Tulln
  • Marlene Trenker
VzBgm. Harald Schinnerl, (Vorsitzender des Aufsichtsrats der Garten Tulln), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Tanja Friedrich mit Moritz und Nico, Landesrat Martin Eichtinger und Geschäftsführer Franz Gruber begrüßen die 3 millionste Besucherin auf dem Geländer der Garten Tulln.

Eine Erfolgsgeschichte
Drei Millionen Besucher auf der Garten Tulln

DIE Garten Tulln öffnete erstmals im Jahr 2008 ihre Gartentore und war bereits im ersten Jahr Ziel von über 300.000 Besucher. Bereits im Jahr 2011 fanden eine Million Gäste den Weg in die „Natur im Garten Erlebniswelt, wesentlich früher als erwartet. Fünf Jahre später, 2016, waren es bereits insgesamt 2 Millionen Menschen. TULLN (pa). Im 14. Jahr des Bestehens war es nun soweit: die 3 millionste Besucherin schritt durch das offene Gartentor. Tanja Friedrich mit ihren Söhnen Nico und Moritz aus...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.