Meinung

Beiträge zum Thema Meinung

Kommentar
Online, aber lokal einkaufen

Nach dem Lockdown bleiben uns voraussichtlich nur mehr zwei Wochen für unsere Weihnachtseinkäufe. Wenn überhaupt, denn momentan sieht es noch nicht nach einer Besserung der Infektionszahlen aus. Deshalb bestellen viele Menschen die Geschenke online. Und das ist auch gut so, denn sonst würden die Geschäfte und Einkaufszentren vor Weihnachten so gestürmt, dass die Abstandsregeln ganz bestimmt nicht eingehalten werden könnten. Trotzdem können wir bei regionalen Geschäften einkaufen. Viele haben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
 Austausch auf Augenhöhe: Julia Moser (3.v.l.) mit Simone, Lena und Carla vom BG Seekirchen.
2

So denkt die Jugend
Seekirchner Schüler lernten die EU kennen

53 Gymnasiasten aus Seekirchen erfuhren aus Perspektive einer Praktikantin im Verbindungsbüro, wie die EU tickt und gaben ihre eigenen Meinungen dazu ab. SEEKIRCHEN/BRÜSSEL. Julia Moser studiert Jus in Wien, Im Moment absolviert sie aber ein Praktikum im Salzburger Verbindungsbüro in Brüssel. Sozusagen auf gleicher Wellenlänge vermittelte sie ihre Erfahrungen in der inoffiziellen Hauptstadt der Europäischen Union an 53  Schüler der sechsten Klassen des Bundesgymnasiums Seekirchen. Ehrensache -...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
2

Umfrage
Halloween wird auch in Österreich Tradition

Was ist ihre Meinung zu Halloween in Österreich? Stimmen Sie hier ab. FLACHGAU. Seit einigen Jahren wird der amerikanische Brauch von Halloween weltweit zelebriert. Auch in Österreich ist dies der Fall. Kinder laufen in Kostümen von Tür zu Tür auf der Suche nach Süßem. Was denken Sie darüber?

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Mädchenfußball gehört gefördert

Der Hype nach der erfolgreichen Frauen-Fußball-EM war groß. Alle bewunderten auf einmal das österreichische Nationalteam. Doch die heimische Bundesliga hinkt im europaweiten Vergleich hinterher. Daher verwundert es nicht, dass der Salzburger Fußballverband auf den weiblichen Nachwuchs setzt. Mit einem kostenlosen Fußballtraining speziell für Mädchen sollen auch in Zukunft talentierte Spielerinnen für den Sport begeistert werden. Damit wir aber auch bei der nächsten Frauen-EM aufzeigen können,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
Manuel Bukovics, Redaktionskoordinator Flachgau, mbukovics@bezirksblaetter.com

Bloß keine Angst vor Seilbahnen

Kommentar Wenn man mit einer Seilbahn stecken bleibt, dann ist das Pech. Doppelt so schlimm ist es, wenn das Thermometer an diesem Tag mehr als 30 Grad anzeigt. Eingesperrt in einer Blechbüchse, die vielleicht noch schaukelt und das mehrere Meter über dem Boden – eine Horrorvorstellung. Dass dabei das Alter der Bahn keine Rolle gespielt hat, bestätigen zwei unabhängige Überprüfungen nach dem Vorfall, von denen Zwölferhornbahn-Geschäftsführer Johann Gotthalmseder berichtet. Die lange Standzeit –...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
1

Einen Weg aus der Krise suchen

Meinung von Bezirksblätter-Redakteurin Melanie Kogler 365 Tage im Jahre harte Arbeit – so sieht der Alltag eines Bauern aus. Viele haben sich auf die Milchproduktion spezialisiert. Reich wird man davon dieser Tag jedoch nicht, betrachtet man die Talfahrt der Milchpreise. Das Billig-Angebot aus dem EU-Ausland, mit dem heimische Bauern nicht mithalten können, sei Schuld. Das Landesgut der Landwirtschaftsschule Kleßheim lässt sich von diesem Trend nicht beirren und schlägt einen ganz anderen Weg...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler

Vier Monate, die über alles entscheiden

Auf die freudige Nachricht eines positiven Asylbescheids folgen schnell schier unlösbare Herausforderungen. Vier Monate, dann heißt es womöglich mit der ganzen Familie auf der Straße zu landen – sofern nicht vorher ein Grundstein gelegt wurde. Eine Zukunft, die von etwas abhängt, das jedem Menschen zur Verfügung stehen sollte: Wohnraum. Die eigenen vier Wände sind mehr als ein Rückzugsort. Sie sind die Grundvoraussetzung, um überhaupt einen Arbeitsplatz zu finden und sich beim AMS melden zu...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler
Manuel Bukovics, flachgau.red@bezirksblaetter.com

Wenn aus Gegnern Partner werden

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics Zu einem gemeinsamen Projekt haben sich nun in Henndorf ausgerechnet zwei Parteien zusammengetan, die normalerweise kaum unter einen Hut zu bringen sind: die örtlichen Grünen und die aus der FPÖ entstandene FPS, die mittlerweile die Farbe "hellblau" trägt. Was beide vereint, ist die Abneigung gegen ein neues Betonmischwerk im Ort, für das Grünland umgewidmet werden soll. FPS-Gemeinderat Johann Spöttl kritisiert hier vor allem den befürchteten,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Wenn Tradition die Jugend begeistert

Meinung von Bezirksblätter-Redakteurin Melanie Kogler Kaum einen jungen Menschen sieht man auf der Straße, der keine Kopfhörer oder Ohrstöpsel in den Ohren hat. Meist finden sich auf den Geräten die aktuellen Charts, oder eine intuitiv zusammengestellte Liste an Titeln. Auch im Radio läuft unentwegt vor allem Pop. Drei junge Burschen aus Michaelbeuern haben vor rund einem Jahr angefangen, zusammen zu musizieren. Kein Schlagzeug und kein Verstärker stehen bei den drei im Proberaum. Sie greifen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler
Melanie Kogler 
flachgau.red@bezirksblaetter.com
1

Erfolg braucht auch Mut zum Scheitern

Meinung von Bezirksblätter-Redakteurin Melanie Kogler Ein Kessel, der explodiert, Rauchschwaden in der Luft und verkohltes Haar – so stellen sich viele die typische Werkstatt eines Erfinders vor. In der Tat kann eine solche aber auch ganz anders aussehen: Ein unscheinbares Gebäude mit einem großen gusseisernen Apparat. Einem Apparat zum Schnapsbrennen. Ganze 38 Sorten hat Alfred Muckenhammer aus Anthering damit schon destilliert. Obwohl es eigentlich schon viel mehr waren, doch manchmal geht...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler

Die Natur ist der beste Lehrmeister

Meinung von Bezirksblätter-Redakteurin Melanie Kogler Einen Bodenworkshop haben Schüler des dritten Jahrgangs der HBLA Ursprung im vergangenen Schuljahr organisiert. Dabei galt es das Programm für einen ganzen Tag zum Thema Boden eigenständig zu erarbeiten. Ziel war es, den Teilnehmern die verschiedenen Lebensräume in der Erde näherzubringen. Dass sich das Erdreich einer Wiese maßgeblich von dem eines Wald unterscheidet konnten die Schüler mit all ihren Sinnen erfassen – und mehr als 100 kamen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler

Mindestsicherung kürzen? Gibt's schon

Meinung von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Fangen wir mit den Fakten an: 2013 wurde 624 Beziehern der Mindestsicherung selbige gekürzt (zumindest für einen Monat), 2014 waren es 733 Betroffene und im Vorjahr 818. Einen Trend nach oben gibt es aber nicht – von Kürzungen betroffen ist jeweils knapp einer von zehn Mindestsicherungsbeziehern. In den meisten Fällen lag der Grund für die Kürzung in der Arbeitsunwilligkeit der Mindestsicherungsbezieher, etwa ein Fünftel der Kürzungen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Wo weniger Tempo wirklich Sinn ergibt

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics Ein Ortsschild in einer langgezogenen Rechtskurve, kurz davor ein 70er-Schild, kurz danach wieder, ehe dann die Geschwindigkeit durch eine Aufhebungstafel auf 50 reduziert wird, bevor es wieder mit 70 weitergehen darf. Klingt verwirrend und das ist es auch. Während vor allem bei der Lärmbelastung für die Anrainer häufig teure, bauliche Lösungen angedacht werden, fordert Anifs Bürgermeisterin nun bereits ab dem Ortsschild und bis zur...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

So macht Shopping (k)einen Riesenspaß!

Meinung von Bezirksblätter-Redakteurin Melanie Kogler Mehr als drei Stunden im Auto in einem Parkhaus "gefangen". Es ist kein Vor und kein Zurück möglich. Auch Aussteigen ist undenkbar, kann es doch jederzeit weitergehen – so hofft man zumindest. Unzählige Besucher des McArthurGlen Designer Outlets in Wals-Himmelreich befanden sich nach den Feiertagen in genau dieser Situation. Nicht ungefährlich ist eine solche Lage, wenn man bedenkt, wie schnell man selbst in einem Stau nervös und ungeduldig...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler

Die Barrieren im Kopf beseitigen

Meinung von Bezirksblatt-Redakteurin Melanie Kogler Menschen mit Beeinträchtigung haben ein Recht darauf, uneingeschränkt am Leben in der Gesellschaft teilnehmen zu können. Barrierefreiheit bedeutet mehr als rollstuhlgerecht. Normen und Richtlinien bilden die Grundlage, die in Flachgauer Gemeinden vorbildlich umgesetzt wird. Wie kann es sein, dass es für jemanden im Rollstuhl nicht möglich ist, sich nach dem Gang auf die Toilette die Hände zu waschen? Auch eine Autotür, die mit enormem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Melanie Kogler

Der Genuss der Entschleunigung

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics Mit Traktoren aus den Baujahren 1949 bis 1970 hat sich der Oldtimerclub Berndorf auf den Weg nach Slowenien gemacht – und das in aller Ruhe, lag die Durchschnittsgeschwindigkeit doch bei gemächlichen 22 km/h. Verrückt, mögen die einen denken, großartig, die anderen. Besonders in unserer schnelllebigen Zeit ist Stress beinahe allgegenwärtig. Einer der zentralen Punkte der Oldtimer-Ausfahrt war es, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und in...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

Früh übt sich, wer im Verkehr fit sein will

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics In Kooperation mit der Gemeinde, der Polizei und den Eltern will die ARGE "Sicherer Schulweg" in Thalgau die Gefahren für Schüler minimieren. Neben freiwilligen "Schulwegpolizisten" und rund 20 engagierten Schülerlotsen sollen vor allem auch die Eltern in Vorträgen sensibilisiert werden. Und die Praxis zeigt: Es funktioniert. Kein Wunder, war doch Thalgau auch die erste Salzburger Gemeinde, die sich für das Konzept der Begegnungszone...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
5

Lassen wir kein falsches Bild entstehen

Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Die große Mehrheit der Menschen in der Stadt Salzburg ist für Asylwerber und Flüchtlinge sehr viel aufgeschlossener als das die meist lautstarke Hetze aus dem rechten politischen Eck vermuten lässt. Das Thema ist eines, das wenig Raum für Unentschlossenheit zulässt: Anders als bei anderen politischen Themen haben die Salzburger hier eine klare Position – das trifft auch auf jene 15 bis 22 Prozent zu, die eher "ein Problem" mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Almsommer mit dem extra Frischekick

Nachgeschenkt von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Instabile Wetterlagen bescheren uns – der globalen Erwärmung zum Trotz – regnerische und kühle Sommer. An diesen Frischekick werden wir uns gewöhnen müssen. Die Alm-Wirte sind uns da einiges voraus, auch die Touristiker setzen bei der Werbung nicht nur auf blauen Himmel. Ja, bei uns regnet es, ja, bei uns ist es kühl und ja, bei uns ist es trotzdem schön.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker

Wissen überdauert viele Generationen

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics Ein Leben ohne genießbares Trinkwasser in optimaler Qualität ist für unsereins kaum vorstellbar. Dass in Mittelamerika im Leitungswasser Unmengen an Chlor Krankheiten verhindern sollen – und das kühle Nass damit ungenießbar machen – scheint dort ebenso normal zu sein wie der bedenkenlose Konsum in unseren Breitengraden. Nun leisten die Gemeinden der Osterhorngruppe Hilfe zur Selbsthilfe – und das bei Weitem nicht nur mit Barem. Vor allem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
3

KOMMENTAR von Theresa Kaserer

Wenn Politiker gern rote Lippen küssen Am Donnerstag zeigte die Reichweitenkurve der Bezirksblatt Tennengau Facebook-Seite zweimal besonders steil nach oben. "Schuld" ist ein Video, das LH-Stv. Christian Stöckl mit dem Bad Gasteiner Bgm. Gerhard Steinbauer beim Musizieren zeigt. "Rote Lippen soll man küssen" gaben die beiden beim Skitourenabend BezirksblätterBergauf zum Besten. "Super, dieser LH-Stellvertreter!", posteten die Leser, "Wann kommt die CD?" und: "Nicht jede Gemeinde hat so einen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Theresa Kaserer
1

Wo bleibt hier die Kommunikation?

Meinung von Bezirksblatt-Redakteur Manuel Bukovics Ein ganzer Ortsteil zittert vor einer geplanten Schottergrube in Seekirchen. Der Unternehmer Felix Schmidhuber will hier die Grundlage für einen 17 Jahre andauernden Schotterabbau schaffen. Mittlerweile hat sich auch die Gemeinde auf die Seite der Bürger geschlagen und versucht gegen das Projekt vorzugehen. Wie wichtig das Thema im Ort ist, zeigt der Ansturm auf die letzte Gemeindevertreter-Sitzung. Die Ungewissheit ist dennoch groß und alles...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
2

Vogel-Strauß-Politik in Henndorf

Meinung von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Seit Jahren hat die Gemeinde in Henndorf dabei zugesehen, wie das öffentliche Strandbad schrittweise verkommen – fast könnte man sagen, wie es in einen Dornröschenschlaf versunken ist. Anders als im Märchen fehlt hier aber der Prinz, der das arme verwunschene Mädchen rettet. Von Bürgermeister Rupert Eder dürfen sich die Henndorfer ein derart beherztes Eingreifen jedenfalls nicht erwarten. Anstatt endlich Taten zu setzen – oder...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Es braucht Mut zu neuer Mobilität

Meinung Nur langsam kommt das Carsharing-Netzwerk im Salzburger Seenland in die Gänge. Es braucht Menschen, die das Projekt engagiert verfolgen und mit Enthusiasmus voranbringen. Denn ein Selbstläufer ist es nicht und wird es auch nicht werden. Zu groß sind die Ängste vor einem Alltag ohne ständig verfügbares eigenes Auto. "Die Frage, auf welche Freiheiten ich verzichten muss, wenn ich mein Auto verkaufe, hat sogar mich gequält", hat LH-Stv. Astrid Rössler – eine eingefleischte Vertreterin...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.