Umfrage

Beiträge zum Thema Umfrage

Wirtschaft
Franz Widauer auf der Forsthofalm Leogang.

Umfrage
Gründervater Franz Widauer geht in den Bio-Ruhestand

Gründervater Franz Widauer geht nach 11 Jahren BioParadies SalzburgerLand in den Bio-Ruhestand. Umfrage: Legen Sie wert auf Bioprodukte? HALLWANG. Franz Widauer, der Gründer des Hallwanger Vereins BioParadies SalzburgerLand geht nach 11 Jahren BioParadies SalzburgerLand in den Bio-Ruhestand. Bergbauern-Sohn Tief in seinem Herzen ist Franz Widauer immer ein Bergbauern-Sohn geblieben. Eigentlich ist er vor allem beides, ein Sohn der Berge und als Bauernsohn tief mit der Natur verbunden....

  • 07.11.19
Lokales
Die 10. Bildungswoche widmet sich dem Thema Digitalisierung. Das Bild wurde von der zehnjährigen Marlene Kloud gezeichnet.

Umfrage
Bildungswoche – Seeham betrachtet die Digitalisierung genauer

Bei der 10. Bildungswoche in Seeham geht es um die Digitalisierung. Am Ende des Textes können Sie an unsere Umfrage dazu teilnehmen. SEEHAM. Das Salzburger Bildungswerk Seeham begeht von 9. bis 16. November die 10. Bildungswoche zum Thema „Digital – und ich?“. Zur Bildungswerkstatt, so nennt sich der einjährige Prozess, in den die Bildungswoche mündet, wurden die Bevölkerung von Seeham sowie alle Vereine eingeladen, um gemeinsam die Themen und Schwerpunkte festzulegen und zu erarbeiten....

  • 06.11.19
Gedanken

Umfrage
Halloween wird auch in Österreich Tradition

Was ist ihre Meinung zu Halloween in Österreich? Stimmen Sie hier ab. FLACHGAU. Seit einigen Jahren wird der amerikanische Brauch von Halloween weltweit zelebriert. Auch in Österreich ist dies der Fall. Kinder laufen in Kostümen von Tür zu Tür auf der Suche nach Süßem. Was denken Sie darüber?

  • 31.10.19
  •  2
Wirtschaft

Kommentar
UMFRAGE – Ein besserer Weg in der Gastronomie

Es war eine Freude, zu sehen, wie sich die Schüler beim Career Day der Tourismusschulen Salzburg schick gekleidet und mit Lebensläufen gewappnet um die Stände der vielen nationalen und internationalen Tourismusbetriebe scharten. Ich bemerkte, dass besonders das Arbeitsfeld in der Gastronomie mit seinen oft verbreiteten "Schrecken" die junge Generation nicht mehr belastet. "Ich bin total von der Gastro überzeugt", sagt eine Schülerin nach ihrer Arbeitszeit in einem Salzburger Hotelbetrieb. Dies...

  • 29.10.19
Politik
Michaela Petz-Michez begrüßte Sebastian Schwap und Brigitta Pallauf im Verbindungsbüro Salzburg.
2 Bilder

Video & Umfrage
Salzburger Schüler begleitete Politikerin nach Brüssel

Der 16-jährige Salzburger Sebastian Schwap lernte mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf die Europäische Union von innen kennen, nachdem er sein Wissen beim Europaquiz gezeigt hatte. SALZBURG/BRÜSSEL. Der 16-jährige Sebastian Schwap vom Bundesrealgymnasium (BRG) Salzburg begleitete Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf drei Tage in Brüssel. Diese Reise hatte der Salzburger beim Europaquiz der Salzburger Schulen gewonnen, wo er sein Wissen über die Europäische Union (EU) unter Beweis...

  • 14.10.19
  •  1
Politik
Der Flachgau hat gewählt.

Umfrage
Haben Sie dieses Wahlergebnis erwartet?

Die Flachgauer Stimmen der Nationalratswahl sind ausgezählt.  Sagen Sie uns Ihre Meinung. Haben Sie dieses Ergebnis vermutet? FLACHGAU.  Im Flachgau kommt die ÖVP bei den bisher ausgezählten Stimmen auf 52,19 Prozent, die SPÖ aus 12,62, die FPÖ aus 15,92, die NEOs auf 7,41, die Liste Jetzt aus 1,29 und die Grünen auf 9,77 Prozent.  Das genaue Wahlergebnis von Österreich, Salzburg, Salzburg-Umgebung und allen Gemeinden finden Sie hier: Wahlergebnis. Hier die ersten Statements der...

  • 29.09.19
Wirtschaft
August Hauser
6 Bilder

"Was macht für Sie die Plusregion so lebenswert?"

August Hauser, Angestellter Straßwalchen "Ich bin in Straßwalchen aufgewachsen, in die Schule gegangen, habe hier auch die Lehre absolviert und arbeite seit 30 Jahren bei Mosburger. Es ist hier alles vereint, darüber bin ich froh." Sebastian Fuchs, Verkaufsinnendienstleiter, Straßwalchen "Ich arbeite in der Plusregion und gehe nach der Arbeit oder am Wochenende gerne zum Wirt. Ich bin auch gerne am Wallersee. Optimal ist für mich die ganze Gegend zum Rad fahren." Corinna Draschl,...

  • 04.09.18
Gesundheit
Young positive adult female cancer patient sitting in the kitchen by a window, smiling and looking at the camera.

Moderne Krebstherapie: Was den Menschen wichtig ist

Der individuelle Patientennutzen ist entscheidend. "Zunächst einmal ist die Diagnose Krebs ein Schock, die stark mit Angst und Tod assoziiert wird", schildert die Betroffene Mona Knotek-Roggenbauer. Den Patienten in einer der schwersten Zeiten des Lebens in den Mittelpunkt zu stellen, sollte die wesentlichste Aufgabe der modernen Krebstherapie sein. Das ist die Kernaussage einer Umfrage, die Pharmig, der Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs, durchführen ließ. Betroffene kamen...

  • 31.05.18
  •  1
Politik
Dieses Bild entstand bei einer der "Wahl-lokal18"-Veranstaltungen von Akzente.
7 Bilder

Salzburger Jungwähler: "Wir wählen - es geht um unsere Zukunft!"

Rund 24.500 junge Salzburger können am 22. April erstmals die Partei ihres Vertrauens wählen. SALZBURG (cn). Die Erstwähler werden bei der anstehenden Landtagswahl tatsächlich ein gewichtiges Wort mitreden, obwohl sie statistisch gesehen weniger werden - aber nicht aus Politikverdrossenheit, sondern aus demografischen Gründen. Peter Kurz von der Landesstatistik weiß dazu mehr: "Die rund 24.500 Jungwähler dürfen erstmals abstimmen, weil sie am 22. April mindestens 16 Jahre alt sind. Die Zahl...

  • 04.04.18
Wirtschaft
Thomas Umlauft
6 Bilder

Plusregion Umfrage

"Was sind ihre liebsten Weihnachtskekse?" Thomas Umlauft, Selbstständig "Florentiner und Vanillekipferl. Am liebsten sind mir die Kekse von der Bäckerei Schwaiger. An den offenen Adventsamstagen bieten wir sie auch mit Kaffee und Tee unseren Kunden an." Josef Vitzthum, Lebensfotograf "Vanillekipferl, Kokos-Busserl, Zimtsterne, Husarenkrapferl und Rumkugeln. Wenn diese Kekse auf dem Tisch sind, greife ich solange zu, bis fast alle weg sind. Meistens esse ich sie zum Tee." Christina...

  • 28.11.17
Politik
Die Regionalmedien Austria sind der Meinung, dass die wahren Polit-Experten unsere Leser sind. Deshalb wollen wir euren Ergebnis-Tipp für die Nationalratswahl 2017 sehen!
2 Bilder

Nationalratswahl 2017: Wahlergebnis tippen und 2.000 Euro gewinnen!

Polit-Profis gegen Leser: Wer schafft die genauere Prognose für den Ausgang der Nationalratswahl? Jetzt Wahl-Tipp abgeben und 2.000 Euro gewinnen! Selten war eine Nationalratswahl so spannend: Wer kann am 15. Oktober die meisten Wähler überzeugen? Wie knapp ist das Rennen um die Plätze eins, zwei und drei? Welche Parteien schaffen es ins Parlament? Meinungsforschungsinstitute haben derzeit Hochsaison, jede Woche werden neue Umfragen veröffentlicht. Doch die Prognosen lagen in der Vergangenheit...

  • 11.09.17
  •  3
  •  20
Wirtschaft
Mario Aspetzberger
6 Bilder

Plusregion Umfrage: "Worauf legen Sie bei einem Auto besonderen Wert?

Mario Aspetzberger „Auf Familienfreundlichkeit. Die Ausstattung ist bei den meisten Marken sehr gut und hat einen Mindeststandard erreicht. Ein Auto soll für mich ein großes Platzangebot haben. Es muss für die Familie geräumig sein. PS sind mir nicht wichtig.“ Charly Vieselthaler "Meine Philosophie ist, dass die Automarke nicht im Vordergrund steht. Wichtig ist mir, dass das Verhältnis zwischen Preis und Leistung stimmt und das Auto seinen Zweck erfüllt. Ein Auto soll zuverlässig und nicht...

  • 13.06.17
Politik
Stadtblatt-Politbarometer.
5 Bilder

Für die SPÖ steht viel auf dem Spiel

Heinz Schaden ist (noch) der Garant für politischen Erfolg in der Landeshauptstadt Die Salzburger haben das Gefühl, dass in der Stadtregierung nicht recht viel weitergeht – alleine Bgm. Heinz Schaden (SPÖ) trauen sie zu, etwas weiterzubringen – siehe Grafik. Fast alle anderen Regierungsmitglieder schneiden in dieser Frage überwiegend negativ ab. Einzige Ausnahme: Vizebgm. Anja Hagenauer (SPÖ). Sie kann immerhin die Hälfte jener Salzburger, die sie ausreichend gut kennen, um ihre politische...

  • 21.03.17
  •  2
Lokales
Der Ausbaue der S-Bahn und bessere Busverbindungen aus dem Umland in die Stadt stehen ganz oben auf der Wunschliste der Salzburger.

Salzburger geben Verkehrspolitikern Nachhilfe

Dass die Politik gute Lösungen für mehr Mobilität findet, glaubt nur eine Minderheit der Salzburger. Was die Salzburgerinnen und Salzburger ohnehin schon wussten, hat ihnen vergangene Woche Navi-Hersteller TomTom bestätigt: Salzburg ist die staureichste Stadt Österreichs. Das bedeutet, Autofahrer müssen in Salzburg im Schnitt 32 Prozent zur eigentlichen Fahrzeit hinzurechnen. In den Stoßzeiten spitzt sich die Lage weiter zu: Autofahrer sind abends bis zu 57 Prozent länger unterwegs als bei...

  • 28.02.17
Wirtschaft
Thomas Umlauft
6 Bilder

Plusregion Umfrage

Eigentum, Miete oder Mietkauf - was bevorzugen Sie? Thomas Umlauft „Eigentum ist eine Wunschvorstellung. Es geht dabei darum, ist es zu finanzieren oder nicht? Bei Mietwohnungen ist man schon sehr abhängig und mit dem Eigentum hat man dafür mehr Arbeit. Es hat alles seine Vor- und Nachteile.“ Bernhard Karrer „Ein Eigenheim ist mir lieber. Auch als Mieter hat man seine Verpflichtungen. Wenn mir mein Heim selbst gehört, erledige ich die anfallenden Arbeiten viel lieber. Angespartes Geld...

  • 28.02.17
Lokales
Der Großteil der Salzburger zeigt sich laut VCÖ-Studie mit der Fahrrad-Infrastruktur zufrieden.

Immer mehr Salzburger kombinieren Fahrrad und öffentlichen Verkehr

SALZBURG (aho). Radfahren liegt im Trend – vor allem in den Sommermonaten Juli und August bietet sich für viele Salzburger das Rad als Alternative zum Auto an. Die Radler nutzen zunehmend die Kombination aus Fahrrad und öffentlichem Verkehr, wie eine VCÖ-Umfrage zeigt. „Dort wo die Bedingungen zum Radfahren gut sind, wird auch deutlich mehr Rad gefahren“, weiß VCÖ-Experte Markus Gansterer. Demnach ist etwa die Hälfte der Salzburger mit der angebotenen Infrastruktur sehr zufrieden, acht von zehn...

  • 21.07.15
  •  3
Politik

Lassen wir kein falsches Bild entstehen

Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Die große Mehrheit der Menschen in der Stadt Salzburg ist für Asylwerber und Flüchtlinge sehr viel aufgeschlossener als das die meist lautstarke Hetze aus dem rechten politischen Eck vermuten lässt. Das Thema ist eines, das wenig Raum für Unentschlossenheit zulässt: Anders als bei anderen politischen Themen haben die Salzburger hier eine klare Position – das trifft auch auf jene 15 bis 22 Prozent zu, die eher "ein Problem" mit...

  • 23.06.15
  •  5
Lokales
Initiierte eine Spendenaktion für die Flüchtlinge in der Salzburger Zeltstadt: Dagmar Baumgartner – hier mit "Spender" Helmut Hüttinger und Asylwerbern, die sich über die Spenden der Salzburger sehr freuten.
4 Bilder

Mehr als ein Like auf Facebook

Exklusive Stadtblatt-Umfrage zeigt: Salzburger haben ein Herz für Flüchtlinge. Die Stadt-Salzburger sind Asylwerbern und Flüchtlingen gegenüber aufgeschlossen: Für sie ist der Slogan "Flüchtlinge willkommen" mehr als nur ein Hashtag auf Twitter oder ein Like auf Facebook. Vier von fünf Salzburgern (82%) aus der Stadt Salzburg finden es richtig, dass sich Öster- reich mit der Genfer Flüchtlingskonvention dazu verpflichtet hat, in ihrer Heimat Verfolgten Asyl zu gewähren. Und knapp drei Viertel...

  • 23.06.15
Lokales
Laura Tschemtschar: Rauchen ist sehr schädlich für die Lunge, ich würde nie deswegen sterben wollen. Außerdem stinken Raucher. Wenn einer einen Raum betritt, riecht man das sofort.
6 Bilder

Umfrage der Woche: Warum bist du Nichtraucher?

Wir haben nachgefragt am Montessori Oberstufenrealgymnasium in Grödig Laura Tschemtschar: Rauchen ist sehr schädlich für die Lunge, ich würde nie deswegen sterben wollen. Außerdem stinken Raucher. Wenn einer einen Raum betritt, riecht man das sofort. Theresa Giesshammer: Ich finde Tabakrauch abstoßend. Einen Burschen, der raucht, möchte ich nie als Freund haben. Ich finde es auch so arg, dass man vom Rauchen so abhängig wird. Christine Weichenberger: Vor einem Jahr habe ich es einmal...

  • 21.05.15
Lokales
Adelheid Semisch
6 Bilder

Umfrage Plusregion: Welchen Adventkalender haben Sie?

Adelheid Semisch, Krabbelstubenleiterin „Bei uns zuhause gibt es einen selbst gebastelten Adventkalender, der mit Süßigkeiten und Gutscheinen gefüllt ist. Das ist auch für meine Teenager immer wieder eine willkommene Überraschung.“ Martin Perwein, Kaufmann „Ich gönne mir einen Bier-Kalender von der Brauerei Gusswerk. Nach einem anstrengenden Arbeitstag gehört es für mich dazu, ein Seidl Bier zu trinken. Damit belohne ich mich ein bisschen selbst.“ Verena Dornetshumer,...

  • 19.11.14
Politik

Die EU, das sind (auch) wir

Meinung Die Europäische Union ist für die meisten von uns weit weg. Die EU-Parlamentswahl haben wir Salzburger mit einer Wahlbeteiligung von 40,5 Prozent überwiegend ignoriert. Offenbar glauben viele, dass ihre Stimme nicht gefragt ist. Doch das Gegenteil ist der Fall. Die EU-Kommission hat öffentliche Konsultationen zur neuen makroregionalen EU-Strategie für den Alpenraum gestartet. Was trocken klingt, sind in Wirklichkeit Chancen und Herausforderungen, denen die Bewohner des Alpenraums – also...

  • 21.07.14
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.