Michael Ludwig

Beiträge zum Thema Michael Ludwig

2

Absage für Kurz
Wien und Niederösterreich wollen Sperrstunde nicht vorverlegen

Bundeskanzler Kurz appellierte am Dienstag an Wien und Niederösterreich, es den westlichen Bundesländern gleichzutun. In den beiden Bundesländern will man die Entwicklung weiter beobachten, zieht bei der Vorverlegung der Sperrstunde in der Gastronomie aber nicht mit.  ÖSTERREiCH. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einigte sich am Dienstag mit Vorarlbergs Landehauptmann Markus Wallner, dem Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Tirols Landeshauptmann Günther Platter (alle ÖVP) auf...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Schmidbaur
Bürgermeister Michael Ludwig und Finanzstadtrat Peter Hanke in einer Firma, an der sich die Stadt beteiligt hat.
1

Corona in Simmering
Stolz auf die Unternehmen aus dem Elften

Für Unternehmen, die durch die Coronakrise existenzgefährdet sind, gibt es Hilfe von der Stadt. SIMMERING. "Stolz auf Wien" heißt die Beteiligungsfirma, die innerhalb der Wien Holding eigens gegründet worden ist, um durch die Coronakrise gefährdete Unternehmen zu retten: Mittels Beteiligung durch die Stadt wird den Firmen so Eigenkapital zur Verfügung gestellt, um sie zu stabilisieren und damit Arbeitsplätze abzusichern. Eines der ersten Unternehmen, an denen sich die Stadt beteiligt, ist...

  • Wien
  • Simmering
  • Mathias Kautzky
Manuela Födinger erhielt von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) die Urkunde "Dank und Anerkennung für Verdienste um die Stadt Wien" sowie eine Ehrenmedaille.

Klinik Favoriten
Auszeichnung für den "Gurgeltest"

Der Bürgermeister Michael Ludwig ehrte Manuela Födinger, die "Erfinderin" des Corona-Gurgeltests. FAVORITEN. Manuela Födinger ist Leiterin des Instituts für Labordiagnostik in der Klinik Favoriten, dem ehemaligen Kaiser-Franz-Josef-Spital. Sie war federführend an der Entwicklung des Gurgeltests beteiligt. Eigentlich wollte die Forscherin einen Test, um vor allem Untersuchungen bei Kindern zu erleichtern. Diese würden sich ja vor einem Abstrich über die Nase oder den Rachen fürchten. Mit...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Über die Benennung des Beethoven-Hofes in Floridsdorf freuen sich sichtlich Bürgermeister Michael Ludwig, Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál, Bezirksvorsteher Georg Papai (alle SPÖ, v.l.).
1

Umbenennung
Beethoven-Hof im Gemeindebau Floridsdorf

Der Gemeindebau in der O’Brien-Gasse 26-30 trägt jetzt Ludwig van Beethovens Namen.  FLORIDSDORF. Wien ist bekannt für seine nennenswerten Künstler und Musiker. Heuer wird sogar das 250. Jubiläum des deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven gefeiert. Er spielte eine große Rolle in der Wiener Klassik und prägte auch die Musik der Romantik.  Beethoven war gern gesehener Gast in Floridsdorf, woraus sich jetzt auch die Umbenennung eines Gemeindebaus ergibt. Die Anlage in der O’Brien-Gasse...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Bürgermeister Michael Ludwig will die Clubszene, die Sportvereine und ältere Arbeitslose unterstützen.
1

Wien-Wahl 2020
Bürgermeister Michael Ludwig startet in den Wahlkampf

Am Dienstag, 8. September, 12 Uhr, startete SPÖ-Spitzenkandidat Michael Ludwig in der neuen Location des Museumsquartiers – der Libelle – mit Mundschutz, Desinfektionsmittel und zahlreichen Medienvertretern in den Wien-Wahlkampf. NEUBAU. Mit Blick über Wien erklärte Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) offiziell den Wahlkampf für eröffnet. Den Auftakt machte ein Wohfühlvideo mit poppigem Sound unter dem Motto "Unser Wien in besten Händen". „Das Video zeigt deutlich, wofür wir stehen“, so...

  • Wien
  • Neubau
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Präsentation der Pläne für das Nordwestbahnviertel mit Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ, vorne links), ÖBB-Vorständin Silvia Angelo (vorne Mitte), Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne, vorne rechts) sowie der Stadtregierung.
2 3 5

Update Nordwestbahnhof
Neue Pläne für den Nordwestbahnhof präsentiert

Neuer Stadtteil bis 2033: Am Areal des Nordwestbahnhofs entstehen zehn Hektar Grünraum, 6.500 Wohnungen und eine Radfahrer-Trasse ähnlich wie in New York City. BRIGITTENAU. Noch fahren die Züge am Areal des Nordwestbahnhofs ein, doch das soll sich bald ändern. Nun präsentierten die Wiener Stadtregierung und die ÖBB auf dem Gelände die Pläne für das größte, noch brach liegende Wiener Stadtentwicklungsgebiet. Die Stadt Wien investiert  rund 220 Millionen Euro. Einen wesentlichen finanziellen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Soll der Ring weiterhin für große Veranstaltungen zur Verfügung stehen? Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Wien Wahl
Bestimmen Sie mit: Gibt es zu viele Events am Ring?

Bei den kommenden Landtags- und Gemeinderatswahlen am 11. Oktober stellen Sie mit Ihrer Stimme auch die Weichen für die Zukunft des 1. Bezirks. WIEN. Die zahlreichen Veranstaltungen am Ring beschäftigen den Bezirk schon lange. Vergangenes Jahr sprach sich sogar Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) für ein Veranstaltungskonzept am Ring aus. Wie soll man in Zukunft mit den Events umgehen? Sind es zu viele? Ihre Meinung zählt! Schicken Sie uns Ihre Antwort via E-Mail an...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Wann kommt die "autofreie City" wirklich? In Sachen Verkehrsberuhigung gibt es noch viele Punkte zu klären.

Autofreie Innenstadt
Offene Fragen zum City-Konzept

Trotz einer Lawine an Stellungnahmen soll die "autofreie City" bis zur Wahl in die Umsetzung gehen. INNERE STADT. Das neue Verkehrskonzept für die Innere Stadt hat offensichtlich höhere Wellen geschlagen als anfangs erwartet. Man dürfte nicht mit dieser Flut an Stellungnahmen gerechnet haben. Zur Erinnerung: Allein die Wirtschaftskammer hat eine Stellungnahme mit mehr als 200 Seiten abgegeben. Jetzt muss man sich erst einmal durch die Stellungnahmen arbeiten und eventuell Anpassungen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Die Wiener Linien übernehmen die Citybikes.

Wiener Linien übernehmen
Citybikes ab September wieder in Betrieb

Anfang September wollen die Wiener Linien mit dem Citybike-Betrieb starten. Ab 2022 soll ein neues System kommen.  WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) kündigte bereits letzte Woche an, dass die Wiener Linien das komplette System mit derzeit 121 Stationen übernehmen werden. Kurz vor der Wien-Wahl können Wiener auf das Leihfahrrad sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gürtels wieder zurückgreifen. Die derzeit gesperrten Standorte von Gewista sind ab dem Spätsommer wieder...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will so schnell wie möglich eine Lösung für die Citybikes finden.

Lösung für Wiener Leihräder
Wiener Linien sollen Citybike-System übernehmen

Was passiert mit den Wiener Citybikes? Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) kündigte nun an, dass die Wiener Linien das komplette System übernehmen werden. WIEN. Die Wiener Citybikes sind eine Erfolgsgeschichte: 2019 wurden mehr als 10 Millionen Fahrten mit den Leihrädern gemacht; 500.000 registrierte Nutzer gibt es. Das Modell der Leihräder mit fixen Stationen wurde sogar von 57 anderen Metropolen wie Paris, Brisbane, Lyon oder Sevilla übernommen. Heuer im Frühjahr gab's jedoch einen...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Aufregung auf Leopoldstädter Märkten: Die Standler fordern eine Gleichstellung mit Wirten und eine Befreiung der Schanigartengebühren bis Jahresende.
1 2

Corona in Wien
Leopoldstädter Märkte fordern mehr finanzielle Unterstützung

Aufregung auf Leopoldstädter Märkten: Auch die Standler wünschen einen Erlass der  Schanigartengebühren, wie diese Wirten versprochen wurde. LEOPOLDSTADT. Viele Gastronomen hat die Coronakrise finanziell hart getroffen. Als die Bundesregierung eine Reduktion oder gar einen Erlass der Schanigartengebühren bis Jahresende verkündete, war die Freude groß. Doch schnell kam die Ernüchterung: Die Maßnahme gilt auf den Märkten nicht. "Auf Nachfrage hat man uns erklärt, dass wir die Hilfe nicht...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Von Ballett und Bodywork über Jazz und Hip-Hop bis Voguing und Yoga: "ImPulsTanz" organisiert die "Public Moves"-Bühnen.
1 3

Wien dreht auf
Kostenlose Veranstaltungen in allen Bezirken

Mit 9. Juli startete der Kultursommer 2020 in Wien. „Wien dreht auf“ bietet auf verschiedensten Bühnen in der Bundeshauptstadt kostenlose Konzerte, Lesungen, Kabarett- und Theateraufführungen. WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig und Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (beide SPÖ) präsentierten im neu renovierten Arkadenhof die ersten Programmhighlights des zweimonatigen Gratis-Kulturfestivals „Wien dreht auf“. An mehr als 25 Locations in ganz Wien werden in den kommenden Wochen rund...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Kein grünes Licht für die autofreie Innenstadt. Bürgermeister Michael Ludwig will das Konzept erst prüfen.
1

Bürgermeister Michael Ludwig
Kein „Go“ für autofreie City

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) gab Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) und dem Bezirksvorsteher des 1. Bezirks, Markus Figl (ÖVP), vorerst kein grünes Licht für eine autofreie Innenstadt. WIEN. Am Mittwoch präsentierten Verkehrsstadträtin Birgit Hebein gemeinsam mit City-Chef Markus Figl das autofreie Konzept für die Innenstadt. Die bz berichtete. Bürgermeister Michael Ludwig zeigte sich damals nicht sehr glücklich über diese Präsentation und bat die beiden zu einer Unterredung....

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) präsentierten gemeinsam die Pläne für eine autofreie Innenstadt.
6

Umsetzung noch vor der Wien-Wahl
Hebein und Figl einigen sich auf autofreie Innenstadt

Die Innere Stadt soll noch vor der Wien-Wahl am 11. Oktober 2020 autofrei werden: Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) haben sich auf das Konzept geeinigt und erste Details präsentiert. WIEN. Die Katze ist seit heute Mittwoch, 17. Juni, aus dem Sack: Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) haben sich auf die Pläne für eine autofreie City geeinigt. Wien wird damit die erste Stadt im deutschsprachigen Raum mit...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Neben einer Urkunde überreichte Bürgermeister Michael Ludwig auch eine Stange Salami an Geburtstagskind Otto Schenk (l.).
1

90. Geburtstag
Bürgermeister Michael Ludwig gratulierte Otto Schenk zum Runden

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hat dem legendären Schauspieler, Regisseur und Buchautor Otto Schenk persönlich zu seinem 90. Geburtstag gratuliert. WIEN. Der Stadtchef überreichte dem Publikumsliebling eine Urkunde sowie eine Stange Salami – weil „der Otti“ laut eigenen Aussagen sich täglich „mit einem Brot mit zwei Scheiben Salami“ stärkt. Ebenfalls bei der Geburtstagsfeier anwesend waren neben Schenks Ehefrau Renée zahlreiche Sänger, Schauspieler, Musiker und Regisseure,...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Haben das Wiener Riesenrad wieder in Bewegung gesetzt (v.l.):  Geschäftsführerin und Miteigentümerin des Wiener Riesenrades Nora Lamac, Bürgermeister Michael Ludwig und Stadtrat Peter Hanke.
1 3

Corona in Wien
Das Wiener Riesenrad dreht sich wieder

Wieder in Bewegung gesetzt wurde das Wiener Riesenrad.  Als Sinnbild für Wien und den Tourismus will man mit der Inbetriebnahme ein Zeichen setzen. LEOPOLDSTADT. Endlich ist es so weit: Neben den Restaurants haben nun auch alle Fahrgeschäfte und Attraktionen im Prater wieder geöffnet. Höchste Priorität hat dabei die Sicherheit der Besucher sowie der 1.200 Mitarbeiter. So sorgen etwa Desinfektionsmittelspender bei Fahrgeschäften, Attraktionen und Restaurants für die Einhaltung der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Große Freude über das geplante Freibad in der Brigittenau herrscht bei Bezirksvorsteher Hannes Derfler.
1

Bäderstrategie 2030
Alles über das neue Freibad für die Brigittenau

Das Brigittenauer Bad erhält ein Außenbecken und einen Wasserspielplatz. Die Arbeiten haben bereits begonnen. BRIGITTENAU. Am Freitag, 29. Mai, startet das Brigittenauer Bad – zwar verspätet, aber doch – in die neue Saison. Für Badefans im Bezirk gibt es aber auch einen weiteren Grund zur Freude: Das Brigittenauer Bad wird um ein Außenbecken und einen Wasserspielplatz erweitert. Die Erneuerungen sind Teil der "Bäderstrategie 2030" der Stadt Wien. Angestrebtes Ziel ist es, bis zum Jahr...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Mit der Förderung sollen Medienvertreter unterstützt werden, „die neue und innovative Wege beschreiten“, so Bürgermeister Michael Ludwig.
2 3

Wiener Medieninitiative
bz erhält Förderung für neues Magazin

Die 2019 gegründete „Wiener Medieninitiative“ unterstützt qualitativ hochwertige Journalismusprojekte. Eines davon ist das von der bz-Wiener Bezirkszeitung eingereichte „Träum dein Wien – Das Magazin“. WIEN. Im Rahmen eines Mediengesprächs hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) nach dem ersten Call Bilanz gezogen. Demnach wurden 47 Projekte nach dem ersten Aufruf eingereicht. Eine Fachjury aus dem In- und Ausland sah 23 davon als förderungswürdig an. 14 Projekte werden im Rahmen eines...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Für die Besuche gelten strikte Richtlinien: Die Distanzregel von einem Meter ist unbedingt einzuhalten, Berührungen sind nur mit Schutzbekleidung und Schutzhandschuhen möglich.

Lockerung
Besuche in Pflegeheimen ab 4. Mai wieder möglich

Weitere Lockerung der Corona-Maßnahmen in Wien: Ab 4. Mai darf man unter strengen Regeln seine Liebsten in Pflegewohnhäusern wieder besuchen. WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig, Gesundheitsstadtrat Peter Hacker und Michael Binder, der ärztliche Leiter des Krankenanstaltenverbundes (KAV), haben heute die aktuellen Änderungen im Pflegebereich präsentiert. Dass die ältere Generation in Wien so gut geschützt werden konnte, lag an den schnellen Zugangsbeschränkungen in den Pflegewohnhäusern, so...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Das Laaerbergbad erhält eine zusätzliche Schwimmhalle.
1

100 Millionen Euro
Wiens Bäder werden zukunftsfit

Die Stadt Wien investiert im Rahmen ihrer „Bäderstrategie 2030“ 100 Millionen Euro in die Erweiterung der bestehenden Bäder und einen Bäderneubau. WIEN. Gerade in der Corona-Krise sei es ihm ein besonderes Anliegen, einen positiven Blick in die Zukunft zu werfen, so Bürgemeister Michael Ludwig (SPÖ) anlässlich der Präsentation der „Bäderstrategie 2030“ gemeinsam mit Bäderstadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ) und Hubert Teubenbacher, Abteilungsleiter der Stadt Wien-Bäder. „Die...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Bald dürfen sich Wiens Kinder wieder austoben. Wie und wo, wird noch bekannt gegeben.
1

Lockerung
Wiens Spielplätze öffnen ab 4. Mai

Seit Mitte März sind Wiens Spielplätze aufgrund der Coronakrise geschlossen. Nach den Lockerungen seitens der Regierung hat Bürgermeister Michael Ludwig verkündet, dass die Spielplätze wieder geöffnet werden. WIEN. Gerade für Wiens Kinder und deren Eltern war es die letzten Wochen hart, ohne Spielplatz auszukommen. Besitzen doch die wenigsten Stadtbewohner eine ausreichend große Terrasse oder gar einen Garten, wo Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen können. Aufgrund der...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die Pferde werden ab sofort von der Stadt finanziell unterstützt.
1

Coronakrise
Hilfe für Fiaker

Die Stadt Wien unterstützt die Fiaker finanziell mit einem „Wiener Fiaker-Futtermittelpaket“. WIEN. In Wien gibt es 21 Fiakerunternehmen mit insgesamt rund 300 Pferden. Aufgrund der Coronakrise ist den Fiakern das Geschäft komplett weggebrochen. „Die Auftragslage bei den Wiener Fiakern ist durch Corona gleich Null. Die Fiaker leiden unter den aktuellen Bedingungen enorm und wissen zum Teil schon nicht mehr, wie sie das Futter für ihre Pferde finanzieren sollen. Daher helfen wir ihnen nun,...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Der Karl-Marx-Hof ist heuer Schauplatz für den 1. Mai.
3

Corona-Maßnahmen
Mai-Kundgebung aus dem Karl-Marx-Hof

Nachdem die traditionelle Mai-Kundgebung am Rathausplatz heuer nicht stattfindet, wird der "Tag der Arbeit" im TV gefeiert. WIEN. Besondere Zeiten, erfordern besondere Maßnahmen. Bereits Ende März musste die Wiener SPÖ-Landesparteisekretärin Barbara Novak bekanntgeben, dass der 1. Mai in der gewohnten Form heuer nicht stattfinden wird. Für das Ersatzprogramm wird seitens der SPÖ aktuell ein TV-Special produziert, dass den 1. Mai im Fernsehen stattfinden lässt. Als Location für die...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Der neue Fernbusterminal am Handelskai soll eine moderne Form annehmen. Die kosten werden sich auf rund 200 Millionen Euro belaufen.
2 2

Handelskai Leopoldstadt
Fernbusterminal mit Hotel und Büros geplant

Der geplante Fernbusterminal am Handelskai nimmt langsam Formen an. Laut einer Machbarkeitsstudie ist die Fertigstellung für 2024/2025 vorgesehen.  LEOPOLDSTADT. Bereits im Vorfeld sorgte der neue Wiener Fernbusterminal beim Ferry-Dusika-Stadion für Aufregung. Insbesondere Anrainer äußerten sich skeptisch. Dabei betonte Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger (Grüne): "Die Anliegen der Anrainer sind uns wichtig. Sie sollen bei der Planung des Fernbusterminals berücksichtigt werden." Jetzt...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.