Moerisch

Beiträge zum Thema Moerisch

Lokales
Die Forelle am Weissensee erhielt mit 17,5 Punkten bzw. vier Hauben die beste Bewertung im Bezirk Spittal.

Auszeichnung
Hauben für acht Oberkärntner Restaurants

Gault&Millau vergab heuer in Österreich erstmals bis zu fünf Hauben. Im Bezirk Spittal wurden acht Restaurants ausgezeichnet. Die beste Bewertung in der Region erhielt die Forelle am Weißensee mit 17,5 Punkten. bzw. vier Hauben. BEZIRK SPITTAL. Fünf Hauben ist die höchste Auszeichung, die vom führenden Restaurant-Kritiker, Gault&Millau, seit diesem Jahr in Österreich vergeben werden können. Diese Ehre wurde heuer Heinz Reitbauer vom Steirereck im Stadtpark in Wien, Karl und Rudolf...

  • 26.11.19
Leute
Bezirkshauptmann Klaus Brandner, FIS-Renndirektor Walter Hofer mit Gattin, Frau Brandner, Gerhard Winkler, Franziska Moser-Winkler
7 Bilder

Moserhof eröffnete mit Freunden und Kollegen

Familie Moser-Winkler lud in Seeboden zur Neueröffnung ihres Hotels nach großem Umbau. SEEBODEN (ven). Mit rund 190 Gästen feierte die Familie Moser-Winkler in Seeboden die Neueröffnung des Moserhofs. Pater Anton gab während der Eröffnungsfeier auf der neu gestalteten Terrasse dem Gebäude seinen Segen. Unter den zahlreichen Gästen und Gratulanten fanden sich neben Bezirkshauptmann Klaus Brandner mit Gattin auch Bürgermeister Wolfgang Klinar, Baumeister Erich Thaler, Planer des Umbaues...

  • 20.10.14
  •  1
Wirtschaft
Gastgeber Sigi Moerisch freut sich über die Mitgliedschaft bei den Genießerhotels & -restaurants

Landhotel ist nun auch ein Genießerhotel

Das 4-Sterne-S-Landhotel Moerisch in Seeboden wird als jüngstes Mitglied der Kooperation der Genießerhotels & -restaurants begrüßt. Damit gesellt man sich in eine Gruppe von 28 Mitgliedsbetriebe aus Österreich, Südtirol, Deutschland und der Schweiz. Diese sind abgesehen von ihrem kulinarischen Qualitätsanspruch zugleich höchst unterschiedlich: einige sind kleine idyllische Landhäuser, andere führende Wellnesshotels mit extravagantem Spa-Bereich, manche liegen in den Bergen, andere an Badeseen...

  • 30.07.13
Politik
Ihm liegt vor allem die Wirtschaft am Herzen: Sigi Moerisch

„Rechts außen braucht niemand“

Nach 20 Jahren Abstinenz steigt Hotelier Sigi Moerisch wieder in die Politik ein. Wir fragten warum? Früher war der Seebodner Hotelier Sigi Moerisch in der JVP tätig. Nun geht er für die ÖVP bei der Landtagswahl auf (Vorzugs)stimmenfang. WOCHE: Was bewegt Sie, nach 20 Jahren wieder in die Politik einzusteigen? MOERISCH: Ich hatte die ganze Kraft in mein Hotel gesteckt und hatte daher keine Zeit. Aber ich war schon immer ein politischer Mensch. Eine Voraussetzung war, dass die ÖVP aufräumt...

  • 06.02.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.