Mutters

Beiträge zum Thema Mutters

Sabine Jäger präsentierte ihr Bich "Weil's wåhr isch – 135 Geschichten aus Mutters"!
13

Buchpräsentation
135 wahre Geschichten aus Mutters

Es handelt sich um eine Dorfchronik der Gemeinde Mutters der etwas anderen Art. "Weil's wåhr isch" nannte Sabine Jäger ihr Buch, dass viele Geschichten enthält, die das Leben geschrieben hat und die von der Autorin und Herausgeberin gesammelt wurden! "Es gibt so vieles, das Mutters zu einem ganz besonderen Tiroler Dorf macht. Aber das Wichtigste sind die Menschen, die hier Leben und die Geschichte des Dorfes schreiben", erklärte die Autorin das Motiv für ihr Buch. Zwei Jahre lang hat Sabine...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Das originielle Cover zeigt eine der legendären "Eiergondeln" – ob es auch dazu eine Geschichte gibt, sollte man selbst herausfinden.

Buchpräsentation
"Weil’s wåhr isch" ... in Mutters

„Es ist fast wie eine Liebesgeschichte zu einem besonderen Dorf“, erzählt Sabine Jäger lächelnd. "Denn ich wusste nicht, wie viel Glück ich haben werde, als ich von der Hungerburg nach Mutters zog – quasi von einem Berg auf den anderen.“ Und dieser ganz spezielle Liebesgeschichte hat Sabine Jäger jetzt in  einem – ganz speziellen – Buch Rechnung getragen. Die letzten beiden Jahre standen bei der "Vollblut-Muttererin", die auch als Gemeinderätin und Kulturreferentin amtiert, unter dem Motto...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Mountainbikeshow im Bikepark Innsbruck in Mutters findet statt – allerdings ohne Zuschauer.
9

Mountainbike-Show
Crankwork findet statt – aber ohne Fans

Wenn am 1. Oktober die Finali im Dualslalom und Pump Track im Rahmen der Crankworx World Tour die viertägigen Freestyle- und Mountainbike Festspiele im Bikepark Innsbruck in Mutters eröffnen, dann sorgt die Crankworx City Expo am Landestheatervorplatz im Herzen der Tiroler Landeshauptstadt erstmalig für ein ganz besonderes Live-Erlebnis für die Fans in der Stadt. Beide Veranstaltungsorte unterliegen strikten Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien, die einen sicheren Ablauf des...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Grünen sehen das Gebäude links als "erhaltenswertes Kulturobjekt" – Bgm. Peer forciert eine Renaturierung.
2

Ruine in Mutters
Schandfleck oder erhaltenswertes Objekt?

Die Diskussion um das Grundstück "Kirchplatz 1" in Mutters, auf dem sich das seit einem halben Jahrhundert leerstehende Gebäude befindet, flammt nach der Meinungsänderung eines Mandatars neu auf. Wie berichtet wurde das Grundstück samt Abbruchgebäude ("Holerlies-Hof") mit einstimmigen Beschluss des Gemeinderates erworben. Die Betonung liegt hierbei auf "einstimmig" – GR Johannes Fritz von der Liste "Die Grünen Mutters" hat nämlich seine Meinung inzwischen geändert.  „Das primäre Motiv für...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
NHT-GF Hannes Gschwentner, LR Patrizia Zoller-Frischauf Bgm. Hansjörg Peer und Architekt Raimund Rainer präsentierten das neue Objekt im Dorfzentrum.
9

Spatenstich
"Leben am Kirchplatz" in Mutters: Jetzt geht's los!

Der Startschuss für das Wohn- und Geschäftsobjekt "Leben am Kirchplatz" im Ortskern von Mutters ist mit dem offiziellen Spatenstich erfolgt. Von Haus aus handelt es sich um ein ganz besonderes Bauwerk. Das "Wohnprojekt mit Ortskernbelebung für Mutters" sollte laut ersten Planungen bereits längst auf Schiene sein, bestätigt auch Bürgermeister Hansjörg Peer: "Die Weichen für den Abriss des Hotelkomplexes wurde vor rund zehn Jahren gesetzt. Als es dann konkret wurde, gab es für uns sozusagen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Auch in Mutters wurden alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen im Gemeindeamt getroffen.
3

Hochgefahren
Gemeindeamt Mutters ist wieder geöffnet

Auch in Mutters ist das Gemeindeamt seit dem Montag wieder geöffnet. Selbstverständlich gelten hier – so wie in allen anderen Orten auch – Beschränkungen. "Der Parteienverkehr ist seit Montag in der Zeit von 7.30 bis 12 Uhr möglich", informiert Bürgermeister Hansjörg Peer. "Die Handhabung erfolgt analog zur Vorgangsweise in Axams" (einen Bericht darüber finden Sie HIER). Die Einhaltung der verordneten Regelungen ist zwingend notwendig. Weitere Berichte:...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
So wie im Hotel "dasMei" in Mutters stehen die Tourismus- und Gastrobetriebe vor großen Herausforderungen!

Hotel "dasMei"
Die Schwierigkeit des "Hochfahrens"

Hansjörg Peer ist Bürgermeister der Gemeinde Mutters und Geschäftsführer im Hotel "dasMei" in Mutters. Er ist somit in zweifacher Hinsicht mit dem "Hochfahren" beschäftigt und nennt die Probleme, die damit verbunden sind, beim Namen! Die beste Nachricht will Hansjörg Peer in seiner Funktion als Bürgermeister voranstellen: "Die Stimmung ist in Mutters absolut positiv. Auch die Disziplin während der schwierigen Phasen war hervorragend." Mit den Wirtschaftstreibenden ist der Ortschef derzeit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Crankworx-Mountainbikeartister werden nicht im Frühjahr, sondern erst im Herbst im Bikepark innsbruck fliegen!
7

Verschiebung
CRANKWORX: Mountainbike-Action erst im Herbst

Angesichts der weltweiten Entwicklung rund um das Coronavirus hat das internationale Team von Crankworx Events Inc. und das lokale Organisationskomitee nun beschlossen, Crankworx Innsbruck 2020, das ursprünglich von 10. bis 14. Juni im Bikepark Innsbruck in Mutters/Götzens geplant war, zu verschieben. Der Ersatztermin wurde bereits fixiert. Crankworx Innsbruck 2020 wird von 30. September bis 4. Oktober stattfinden. "Wir haben die Situation zusammen mit unseren Kollegen in Österreich genau...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
In den Gemeinden Natters, Mutters und Götzens liegt naturgemäß größtes Augenmerk auf das Wohnheim Haus Maria!
2

Dorfblick
Positive Stimmung in Natters und Mutters

Eines muss vorausgeschickt werden: Beim "Rundblick" durch unsere Dörfer kann derzeit nur über Momentaufnahmen geschrieben werden – dass sich die aktuelle Situation schnell ändern kann, haben ja alle in den vergangenen Wochen erlebt. Besonderes Augenmerk gilt vor allem jenen Orten, in denen Wohn- und Pflegeheime betrieben werden. Und genau auf diesem Sektor ist – nochmals: nach derzeitigem Stand der Dinge – in den beiden östlichen Gemeindes der Region Optimismus angebracht. Das bestätigt auch...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Viele Spenderinnen und Spender waren in Natters und Mutters wieder zur Stelle.
1 14

Natters/Mutters
Spenden für Menschen in Rumänien

Ende Februar wurden die GemeindebürgerInnen von Natters und Mutters aufgerufen, Sachspenden für die unter Armut leidenden Kinder, Frauen und Männer eines Dorfes in Rumänien zu sammeln und im Bauhof Natters abzugeben. Das Ziel der Aktion, die von Organisationsteams des Sozialausschusses in Natters unter der Leitung von Ursula Perle und des Klimaschutzteams aus Mutters unter der Leitung von Claudia Hackhofer und Robert Schmutzer initiiert wurde, war klar definiert: Ein ganzer Sattelschlepper...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Diese Ruine sollte abgerissen werden – das Denkmalamt verhinderte jetzt diese Maßnahme!
3

Hausabbruch untersagt
Riesenärger in Mutters über Denkmalamt – mit Umfrage

Der Mutterer Bürgermeister Hansjörg Peer macht aus seinem Gemütszustand keinen Hehl: "Ich bin fuchsteufelswild über die Vorgangsweise des Denkmalamtes!" Grund: Die Behörde hat den bevorstehenden Abbruch eines seit 50 Jahren leerstehenden Hauses im Ortszentrum (BEZIRKSBLATT berichtete) kurzerhand verhindert! Der Sachverhalt Am 16. Jänner 2020 kam es zum einstimmigen GR-Beschluss (eher selten in Mutters) betreffend des Erwerbs des Objektes. "Die Gemeinde hat für solche Ereignisse Geld gespart...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Dieses Bild gehört bald der Vergangenheit an: Die desolate Ruine wird abgerissen.
4

Geschäft
Lösung eines alten Problems in Mutters

Die Gemeinde Mutters hat ein seit Jahrzehnten leerstehendes Haus im Dorfzentrum gekauft – die Ruine wird jetzt abgerissen! Das Gebäude "Holer Lies" kennen alle, die in den vergangenen rund 50 Jahren durch Mutters gefahren sind. Das Haus befindet sich in Richtung Kirche auf der linken Seite unmittelbar vor dem Gasthof "Stauder" nahe des Dorfbrunnens. Seit dem Jahr 1969 ist das Gebäude, das immer in privatem Besitz stand, unbewohnt. Sämtliche Versuche der Gemeindeführung zwecks eines Ankaufs...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Christine Posch wollte "maximal zwei Jahre bleiben und unterrichten" – sie ist seit 46 Jahren in Unterberg und hat 30 Jahre lang die Volksschule geleitet!
5

Erinnerungen
Eine "schulische Weihnachtsfeier" in Mutters-Unterberg

Die folgende Geschichte handelt von einer Weihnachtsfeier, bei der viele Erinnerungen an eine ehemalige Volksschule, die inzwischen geschlossen ist, aufgefrischt wurden. Dazu müssen im Vorfeld vier Punkte näher erläutert werden. 1. Die Geschichte spielt in Unterberg. Hier handelt es sich um einen kleinen Weiler, der zu einem Teil zu Mutters, zum anderen zu Schönberg gehört, also auf zwei Gemeindegebiete verteilt ist. Vorbei an der Auffahrt Mutters/Natters am Kreisverkehr geradeaus und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Lautes Brauchtum mit spektakulären Bilder bei Dunkelheit: Die "Bumsa" hat in Mutters lange Tradition!
1 37

Brauchtum
Nikolauszeit ist "Bumsa-Zeit" in Mutters

Immer am 6. Dezember, am Tag des Dorfpatrons Nikolaus kracht es in Mutters. Der BBV (Bumsabewachungsverein) Mutters! pflegt dort uraltes Brauchtum und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es richtig laut wird. Die "Bumsa" ist ein rund drei Meter langer, aus Fasstauben zusammengefügter Schalltrichter. Die Trichtermündung hat einen Durchmesser von ca. eineinhalb Meter, aber das "Mundstück" ist gerade so groß, dass der Lauf eines Vorderladers hineinpasst. Dieses Gewehr wird "von vorne" mit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Bürgermeister, Altbürgermeister und die Abordnungen der Schützenkompanien feierten das Jubiläum (in der Mitte die Gründungsbürgermeister Hermann Arnold und Konrad Matha
3

Mutters und Andrian
Fest für 35 Jahre Freundschaft

Seit 35 Jahren besteht zwischen den Gemeinden Mutters und Andrian (Südtirol) eine "Gemeindefreundschaft". Am vergangenen Samstag wurde das Jubiläum gebührend gefeiert. Dass dieses Fest im Schützenheim der Kompanie Mutters-Kreith über die Bühne ging, hatte einen guten Grund: Die Schützenkompanie Andrian, die mit den Mutterern ebenfalls eine 35-jährige Partnerschaft verbindet, brachte eine Ehrenscheibe mit, auf die natürlich auch geschossen wurde. Gute Laune Klarerweise wurden von den...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Vogelperspektive in Blickrichtung Süden: So wird das neue Gebäude am Kirchplatz aussehen!

Mutters
Alles im Plan am Kirchplatz NEU

Wer durch die Gemeinde Mutters fährt, sieht es mit eigenen Augen. Dort, wo einstmals die Dependance des ehemaligen Hotels Altenburg stand, klafft derzeit eine riesiges Loch. Der Abriss der alten Gebäude war der Startschuss für das Projekt "Leben am Kirchplatz". Wenn Bürgermeister Hansjörg Peer davon spricht, dass "alles planmäßig verläuft", fügt er stets auch einen Zusatz an. "Sieht man einmal davon ab, dass das Projekt aus den bekannten Gründen ein jahr Verspätung hat – inklusive eines...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Aktion "Dein Ort für die Zukunft": Mutters war dabei!

Klimaaktion
Fridays for Future-Aktion in Mutters

Laut der Homepage von "Fridays for Future Austria" war es "die größte Aktion für eine gescheiterte Klimapolitik, die Österreich je gesehen hat. 782 Orte in ganz Österreich haben sich demnach unter dem Motto "Dein Ort für die Zukunft" an der Aktion beteiligt. Auch Mutters war dabei: 47 TeilnehmerInnen hatten sich eingefunden, um gemeinsam auf den derzeitigen Klimanotstand aufmerksam zu machen! Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ein einmaliges Kinoerlebnis wird garantiert – vorausgesetzt, dass ordentlich in die Pedale getreten wird!

Radlkino in Mutters
In die Pedale treten und "Film ab"

Kino ist immer angesagt – aber was ist bitte ein "Radlkino"? Die Antwort ist einfach:  Ein einzigartiges Kinoerlebnis, weil die benötigte Energie durch eine Vorrichtung zur Stromerzeugung mit Fahrädern "erstrampelt" wird! Am Montag, dem 23. September ist der überdachte Pavillon in Mutters Schauplatz des ESK-Projektes "Sustainable Entertainment" der Initiative "Tirol 2050 energieautonom", das derzeit durch die e5-Gemeinden tourt. In Mutters wird die Veranstaltung von den Gemeindeausschüssen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Stefan Mair aus Mutters hat eine Botschaft: "Auch wenn es einmal nicht so klappt wie geplant, darf man niemals aufgeben!"
8

Sport
"Niemals aufgeben" – weiß Stefan Mair aus Mutters

Calisthenics ist eine Sportart, bei der man mit seinen eigenen Körpergewicht arbeitet. Freestyle, Strength und Weighted sind die drei Kategorien. Calisthenics-Freestyler Stefan Mair aus Mutters war bei den vor kurzem ausgetragenen Weltmeisterschaften dabei! Saltos und mehr "Beim Freestyle geht es darum, dass man eine Kombination aus verschiedenen Tricks synchron zur Musik bestmöglich abwickelt", beschreibt Stefan Mair seine Spezialdisziplin. "Saltos, einarmige Handstände oder sonstige...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Dieses Bild bei der Tankstelle bietet sich jeden Tag: – die Planungen für eine Entschärfung der Situation laufen!

ASFINAG
Planungen für Umbau "Innsbruck-Süd"

Die Problematik im Bereich der Anschlussstelle Innsbruck Süd im Bereich Mutters/Natters besteht darin, dass es neben der etwas ungünstigen Verkehrsführung und den kurzen Verflechtungslängen immer wieder zu verkehrstechnischen Problemen, sprich Stau kommt. Verstärkt wird dies durch LKW, welche auf den Fahrbahnen der B182 halten, um bei der dort angesiedelten Tankstelle tanken zu können. Dadurch wird der Verkehrsablauf stark beeinträchtigt – ein Problem, das nahezu täglich auftritt! Die...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
In Mutters wird gebaut – die Dorfstraße bleibt gesperrt!

Achtung: Straßensperre in Mutters

Wichtige Nachrichten für alle AutofahrerInnen, die durch das Ortszentrum von Mutters wollen: Wegen der Abrissarbeiten im Zuge des Neubauprojektes am Kirchplatz wird die Landesstraße komplett gesperrt. die Ortsdurchfahrt Mutters ist von Montag, 24. Juni, bis Freitag, 28. Juni in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr nicht möglich! Weitere Berichte: https://www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Mit den Abbrucharbeiten im Ortszentrum wurde begonnen – in Kürze gibt es hier ein neues Gebäude.
5

Umbau beginnt
"Leben am Kirchplatz" in Mutters

Das Großprojekt "Leben am Kirchplatz" in Mutters wurde aufgeschoben, aber keineswegs aufgehoben! Die Abrissarbeiten der bestehenden Gebäude im Ortszentrum haben begonnen! "Gut Ding braucht anscheinend immer etwas Weile", nimmt Bürgermeister Hansjörg Peer die Verzögerung von fast genau einem Jahr mit Humor. Dass es sich um ein "Gut Ding" handelt, steht für den Ortschef außer Zweifel. "Altes kommt weg, Neues entsteht – und der Kirchplatz als Zentrum unserer Gemeinde wird sich in völlig neuem...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ursula Perle, Gabi Kapferer-Pittracher und Gregor Reitmair luden zum gemeinsamen infoabend.

Info
Sparen beim Bauen oder Sanieren

Der Infoabend "Bauen und Sanieren" der Gemeinden Axams, Mutters und Natters stieß auf reges Interesse – wer dabei auch sparen will, kann sich jederzeit melden! Die drei erwähnten Orte sind "e5-Gemeinden" im westlichen Mittelgebirge. Vizebürgermeisterin Gabi Kapferer-Pittracher aus Axams, Gemeinderätin Ursula Perle aus Natters und Vizebürgermeister Gregor Reitmair aus Mutters fungieren als LeiterInnen der e5-Teams in ihren Gemeinden und luden zum gemeinsamen Infoabend zum Thema...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Gelungener Einstand für den neuen Kapellmeister Sandor "Alex" Rosta.
29

Erfolgreiche Premiere für Maestro "Alex"

Ein neuer Kapellmeister, ein herausragender Musikant und erstklassige Blasmusikkänge – das Frühjahrskonzert der MK Mutters hatte wieder einiges zu bieten. Da wäre zunächst einmal die Premiere des neuen Kapellmeisters Sandor „Alex“ Rosta, der sich im vollbesetzten Musikpavillion als starker musikalischer Leiter präsentierte. Abwechslungsreich, anspruchsvoll und überzeugend - das Programm bot eine bestechende Vielfalt. Die Musikanten und Musikantinnen begeisterten dabei u.a. mit einem Medley...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Stephanie Kapferer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.