Nächtigungen

Beiträge zum Thema Nächtigungen

Die Bilanz vom Tourismussommer 2021 fällt positiv aus.

Tourismus
Plus bei Umsatz und Nächtigungen – Erfolgreicher Sommer

TIROL. In der aktuellen Tiroler Tourismusstatistik zeigt sich ein positiver Trend bei der Länge der Aufenthaltsdauer. Dafür gibt es allerdings auch weniger Ankünfte in Tirol. Trotzdem blickt man jetzt zuversichtlich in die Wintersaison. Positive Bilanz zur SommersaisonNach schweren Pandemie-Monaten für den Tourismus konnte man sich in der diesjährigen Sommersaison wieder auf Erfolgsspur bringen, so zumindest die Bilanz der Tiroler Tourismusstatistik. Die Zahlen vom September 2021, wonach über...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vor allem aus dem Kernmarkt Deutschland kamen in diesem Sommer noch mehr Gäste angereist. Die Nächtigungen von deutschen Tirol-Urlaubern nahmen im August 2021 gegenüber 2019 um 32,8 Prozent zu.

Tourismus
Coronakrise vorbei? Tiroler Tourismus erholt sich

TIROL. Der Tourismus in Tirol erholt sich in den Augen des Landeshauptmann Platters sehr gut. Allein die Nächtigungen im August 2021 im Vergleich zu 2019 sind um zehn Prozent angestiegen.  Sommersaison 2021 lief gutDie Coronakrise zeigt sicher noch ihre Nachwirkungen, jedoch kann man für die Sommersaison 2021 im Tiroler Tourismus eine gute Bilanz ziehen, so zeigen es zumindest die aktuellsten Tourismuszahlen. Allein im vergangenen August zählte Tirol insgesamt knapp 6,68 Millionen Nächtigungen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Zahlenwerk des Landes Tirol bietet einen Überblick und Vergleich der verschiedenen Tiroler Bezirke.

Neue Statistikbroschüre
Das Land in Zahlen dargestellt

Die neue Broschüre der Landesstatistik informiert über Entwicklung in den verschiedensten Bereichen. TIROL/OSTTIROL. 760.105 Menschen leben in Tirol, 3.600 Ehen wurden im Jahr 2020 geschlossen, die Lebenserwartung liegt bei 84,5 Jahren bei Frauen und 80,1 Jahren bei Männern. Einen Überblick über diese und viele weitere Zahlen, Daten und Fakten gibt das Team der Landesstatistik Tirol mit dem neuen Folder „Tirol in Zahlen“. „Alle, die sich für die Statistiken in unserem Land interessieren,...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die Adamekhütte der Sektion Austria am Fuß des Hohen Dachstein.
4

Alpenverein
Wie läuft der Hüttensommer bisher?

TIROL. Zur Halbzeit des Hüttensommers in Österreich vermeldet der Österreichische Alpenverein einen eher verhaltenen Start, aber immerhin einen stabilen Kursbetrieb. Ans Vorjahr kann man in Sachen Übernachtungen nicht anknüpfen. Man hofft auf einen starken Wanderherbst. Stimmung grundsätzlich positivNoch in der Vorsaison gab es durch den Corona-Frühling viele Unsicherheiten. Die Fragen wo man Personal finden, wie viele Vorräte man einkaufen soll und ob die Hütten überhaupt aufsperren können,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der geplante Bettenstopp in Tirol bekommt Gegenwind aus der Opposition. Eine Obergrenze an Betten wird von der Liste Fritz wie auch von der FPÖ Tirol kritisiert.
1 2

Tourismus
Oppositionelle Kritik am Bettenstopp

TIROL. Erst vor Kurzem stellte LH Platter die neue Tourismus-Strategie für Tirol vor, schon gibt es einen Schlagabtausch zwischen Opposition und Tirol VP. Liste Fritz und FPÖ Tirol kritisieren den geplanten Bettenstopp, die Tiroler SPÖ zeigt sich erfreut über das Umdenken und der VP-Tourismussprecher weist die Kritik zurück. Obergrenze für Betten in TirolDie kürzlich vom Landeshauptmann vorgestellte neue Tiroler Tourismusstrategie kommt bei den Tiroler Oppositionsparteien nicht besonders gut...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eingebaute Trennwände in einem Schlaflager auf der Lizumerhütte in Tirol.
2

Alpenvereinshütten
Corona Sommer im Schlaflager

TIROL. Im Sommer sahen die Corona-Zahlen in Tirol noch besser aus und die Maßnahmen mussten nicht derart verschärft werden, wie wir es gerade erleben. Auch die Saisonbilanz der Alpenvereinshütten fällt deswegen wohl besser aus als erwartet. Ein Umsatzrückgang bei Nächtigungen konnte zum Teil durch ein starkes Geschäft mit Tagesgästen wettgemacht werden. Später Start in die SaisonViele Hüttenwirte starteten verhalten und später als üblich in die Sommersaion, hatte man doch einen Lockdown hinter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Betriebsschließungen, aufgrund der Corona-Maßnahmen, brachten dem Tiroler Tourismus ein gewaltiges Minus für die Wintersaison 2019/20.

Corona-Krise
Folgen der Betriebsschließungen im März

TIROL. Das Coronavirus legte im März den gesamten Österreichischen Tourismusbetrieb lahm. Die Folgen sind schon jetzt in den Zahlen der Statistik Austria zu sehen. Ein gewaltiges Minus für die Wintersaison 2019/20 ist der Nebeneffekt der Betriebsschließungen im März. Minus bei Zahl der Nächtigungen und GästeDas vorläufige Ergebnis der Statistik Austria für den März 2020 zeigt ein Minus der Nächtigungszahlen in den österreichischen Beherbergungsbetrieben von 58,9 Prozent. Die Zahl der Gäste sank...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Sommertourismus bilanziert positiv, der Fokus liegt weiterhin auf den Nahmärkten.

Positive Bilanz
Tirols Sommertourismus freut sich über positive Zahlen

TIROL. Tirols Tourismus schließt die Sommersaison positiv ab. Ein Blick auf die Zahlen zeigt ein leichtes Plus bei Ankünften und Nächtigungen. Als Urlaubsland ist Tirol weiterhin gefragt. Vorallem unsere deutschen Nachbarn verbringen ihren Urlaub gerne im Bundesland. Das Plus deutscher Gäste, deren Nächtigungen um 3,1 Prozent zunahm, war auch ausschlaggebend für das positive Ergebnis der Sommersaison. Insgesamt 6,2 Millionen Ankünfte im Zeitraum Mai bis Oktober 2019 bedeuten ein leichtes Plus...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Familienpark am Zettersfeld ist eines der Angebote, die Urlauber in Osttirol nutzen können.

Tourismus
Bergsommer weiterhin positiv

OSTTIROL (red). Die aktuellen Saisonszahlen im Osttiroler Bergsommer lassen weiterhin auf einen erfolgreichen Sommer hoffen: nach der sehr erfreulichen Vorsaison Mai-Juni mit einem Plus von 3,7 % und dem leicht schwächeren Monat Juli (minus 1,8 %) ergibt sich noch ein kumulierter Zugewinn von 0,4 % oder über 2.200 Nächtigungen in der bisherigen Bergsommersaison. Der Monat Juli verzeichnet einen leichten Rückgang von rund 6.200 Nächtigungen, wovon der Großteil (über 4.600 Nächtigungen) durch das...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die heurige Wintersaison kann bei den Nächtigungen nicht mit dem Vorjahr mithalten.

Minus bei den Nächtigungen im März

OSTTIROL (red). Nach dem Rekordwinter 2017/18 gestaltet sich der heurige Winter wie erwartet sehr schwierig. Im Monat März 2019 wurde im Vergleich zum letzten Jahr ein Minus von 1,3 %, das sind rund 2.662 Nächtigungen bei 203.066 Gesamtnächtigungen, verzeichnet. Zwar fiel die Faschingswoche heuer zur Gänze in den Monat März, dafür aber hat sich die Osterwoche, die sich als starke Stammgästewoche entwickelt hat, zur Gänze in den Monat April. Dies ist auch der Grund, warum einige Betriebe bereits...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Über 366.000 Nächtigungen wurden in den Monaten November bis Jänner erzielt, das sind 1,6 % mehr als im letztjährigen Abschnitt.

Osttiroler Nächtigungszahlen
Alles auf Kurs aber keine Euphorie

Der Osttiroler Bergwinter befindet laut dem Tourismusverband sich weiterhin auf Kurs. OSTTIROL (red). Obwohl die Jännerstatistik 2019 einen leichten Rückgang von 1,9 % oder rund 4.000 Nächtigungen gegenüber dem starken Jänner 2018 verzeichnen muss, sind die kumulierten Nächtigungszahlen der ersten 3 Wintermonate nach wie vor positiv. Alle Regionen positivÜber 366.000 Nächtigungen wurden in den Monaten November bis Jänner erzielt, das sind 1,6 % mehr als im letztjährigen Abschnitt. Alle 4...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Die Gäste des Skiclub Zagreb beim Training am Lienzer Zettersfeld.

Skitraining in Osttirol
Skiclub Zagreb trainiert in Lienz und füllt Gästebetten

Trainingsmöglichkeiten bei den Lienzer Bergbahnen bringen 1.500 Nächtigungen in Lienz. LIENZ. In den vergangenen Wochen war der Skiclub Zagreb in der Bezirkshauptstadt zu Gast und nutzte die von den Lienzer Bergbahnen (LBB) zur Verfügung gestellten Trainingsmöglichkeiten. Von Mitte Dezember bis Mitte Jänner konnten so, laut Auskunft der LBB, ca. 1.500 Nächtigungen für die Hotellerie in Lienz generiert werden. Optimale Trainingsbedingungen „Ohne diese Trainingsmöglichkeiten wäre der Skiclub...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
In der heurigen Sommersaison sind 6,1 Millionen Gäste nach Tirol gekommen – viele davon zum Wandern.

Tiroler Bergsommer
Sommersaion - Zahl der Nächtigungen ist weiter gestiegen

TIROL. Der Tiroler Bergsommer schließt die Bilanz der Sommersaison mit einem Plus ab. Rund 6,1 Million Gäste haben ihren Urlaub in Tirol verbracht. Tirol ist führendes Sommerurlaubsland Tirol hat sich im Bundesländervergleich als führendes Sommerurlaubsland positioniert. Die Sommersaison des Tiroler Bergsommers dauerte von Mai bis Oktober 2018. In diesem Zeitraum haben 6,1 Million Gäste ihren Urlaub in Tirol verbracht. Das bedeutet einen Zuwachs von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Osttirols Berge zogen diesen Sommer zahlreiche Urlauber an. Insgesamt verzeichnete man 1.195.957 Nächtigungen.

Starker Sommer für den heimischen Tourismus

Osttirol blickt auf einen erfolgreichen Bergsommer mit vielen Höhepunkten zurück. Die Nächtigungen konnten von Mai bis Oktober um 2,3 Prozent gegenüber dem starken letztjährigen Sommer erneut gesteigert werden. Die Sommersaisonbilanz kann sich sehen lassen: 1.195.957 Nächtigungen bei 318.357 Ankünften konnten im heurigen Sommer erzielt werden. Stärkste Region mit einem Zuwachs von über 16.000 Nächtigungen (+ 4,44 %) ist die Nationalparkregion Hohe Tauern Osttirol. Auch die Ferienregion Lienzer...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Josef Margreiter (Tirol Werbung), ÖSV-Präs. Peter Schröcksnadel, LH Günther Platter, Mario Gerber (WKT) Ingrid Schneider (uraub.tirol)

Das Tourismusbarometer zeigt nach oben
Wintertourismus in Tirol: Optimismus und WM in Seefeld

TIROL. Nach der erfolgreichen Sommersaison mit einem Nächtigungsplus von 2,9 Prozent und mit 5,5 Millionen Ankünften, sehen die verantwortlichen Touristiker, allen voran LH Günther Platter und Tirol Werbung-GF Josef Margreiter, die Langzeitstrategie für den Bergsommer in Tirol als aufgegangen. "Dieses gute Ergebnis spiegelt sich aber auch im aktuellen Tourismusbarometer wider, gleich 84 Prozent der Beherbergungsbetriebe zeigen sich mit dem wirtschaftlichen Erfolg zufrieden bzw. sehr zufrieden",...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Unterwegs am Osttiroler Adlerweg

Rekordsommer weiter auf Kurs

OSTTIROL (red). Nach der erfreulichen Vorsaison konnte auch im Juli ein starkes Wachstum an Nächtigungen im Osttiroler Bergsommer verbucht werden: ein Plus von über 23.600 Nächtigungen oder 7,4 % bedeuten den stärksten Juli seit über 20 Jahren. Mit insgesamt 342.865 Nächtigungen allein in diesem Monat steigen die Gesamtnächtigungen von Mai bis Ende Juli auf 560.718, was einen Zuwachs von 5,4 % bedeutet – somit ist der Bergsommer weiterhin auf Rekordkurs. Die großen Gewinner im Monat Juli waren...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Bisherige Winterzahlen sind in Ordnung

OSTTIROL (red). Die Nächtigungszahlen für die ersten Wintermonate können sich laut TVBO lassen. In den Monaten November bis Jänner konnte einPlus von 8,08 %, knappe 27.000 Nächtigungen mehr, verzeichnet werden. Der Jänner schloss nahtlos an den starken Winterstart an, mit einem Zuwachs von 3,5 % und positivem Ergebnis für alle 4 Osttiroler Regionen. Besonders stark waren die Zuwächse in Obertilliach, im Villgratental und in Matrei. In den Schwerpunktmärkten Deutschland, Österreich und Italien...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Symbolbild / In Tirol sind die Nächtigungen um rund 5 Prozent gestiegen.

Die Nächtigungszahlen in Tirol sind gestiegen

Im August sind die Nächtigungen in Tirol um rund 5 Prozent gestiegen, die Zahl der Ankünfte ist hingegen nahezu gleich geblieben. TIROL. Die Nächtigungszahlen in Tirol sind im August um rund 5,2 Prozent gestiegen. Die Zahl der Ankünfte ist in etwa gleich geblieben. Für Tourismus-Obmann Franz Hörl ist das ein Zeichen dafür, dass Tirol wieder zu einem Haupturlaubsland wird. Mehr Nächtigungen, gleichbleibende Ankünfte Mit 1,42 Millionen blieb die Zahl der Ankünfte in etwa gleich. Die Nächtigungen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Jüngste Zahlen zeigen robuste Tourismusentwicklung - Siegfried Egger: Tirol setzt auf die richtigen Themen.
1

Kräftiges Nächtigungsplus im Tourismus

Österreichweit sind die Nächtigungen im ersten Halbjahr kräftig gestiegen. Tirol liegt dabei im Spitzenfeld. TIROL. Kürzlich veröffentlichte die Statistik Austria die aktuellen Zahlen des Sommertourismus. Die erste Hälfte der Sommersaison schneidet mit einem kräftigen Plus im Vergleich zum Vorjahr ab. Tirol liegt über dem Österreichdurchschnitt. Tirols Tourismuszahlen liegen über dem Österreichschnitt Tirol liegt mit einem Plus von 4,2% deutlich über dem Österreichschnitt. Besonders beliebt ist...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Zupalsee im Virgental
3

Erfreulicher Saisonstart im Osttiroler Bergsommer

OSTTIROL. Osttirol setzt zum Bergsommerstart 2016 ein starkes Zeichen. In den Frühlingsmonaten Mai und Juni konnte ein kräftiges Plus von 5,97 %, knappe 10.800 Nächtigungen, verzeichnet werden. Trotz den widrigen Wetterverhältnissen (der nasseste Juni seit Jahrzehnten) und der Fußball-Europameisterschaft, welche oftmals als Grund für das Fernbleiben der Gäste angegeben wird, konnte insbesondere auf den Schwerpunktmärkten Deutschland, Österreich und Italien in diesen Monaten stark gepunktet...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Campingnächtigungen in Tirol
5

Rekordsommer 2015 - 10 Prozent mehr Campingnächtigungen

Tirol konnte 2015 1,4 Millionen Nächtigungen auf einem der 101 Tiroler Campingplätze verzeichnen. TIROL. Aufgrund des Jahrhundertsommers 2015 konnte die österreichische Campingbranche einen Nächtigungszuwachs von 6,77 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen. 1,4 Millionen Nächtigungen auf Tirols Campingplätzen Tirol konnte mit seinen 101 Campinglpätzen die Nächtigungen gegenüber 2014 um 10 Prozent auf 1.374.340 Übernachtungen steigern. Seit 2010 beträgt der Nächtigungszuwachs rund 14 Prozent....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Früher Ostertermin führt zu starkem März-Ergebnis für den Tourismus

Die Erwartungen der letzten Wochen haben sich nun bestätigt: Mit einem herausragenden März-Ergebnis dreht sich die Winterbilanz 2015/2016 zum Ende hin ins Positive. Insgesamt 217.987 Nächtigungen konnten im März 2016 in Osttirol erzielt werden, das bedeutet ein Plus von 34,70 % oder 56.150 Nächtigungen mehr gegenüber dem März des Vorjahres. „Es freut mich sehr, dass somit vorerst auch das Minus aus dem schneelosen Dezember und Jänner bereinigt werden konnte, jetzt liegen wir einmal 2,67 % im...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

20 Jahre erfolgreiche Kooperation Provinz Verona und Land Tirol

Veroneser Landeshauptmann zu Gast bei LTP Herwig van Staa: Beim heutigen Zusammentreffen von Landtagspräsident Herwig van Staa mit dem Präsidenten der Provinz Verona Antonio Pastorello wurde im Innsbrucker Landhaus über die bereits seit mehr als 20 Jahren bestehende enge und überaus erfolgreiche Zusammenarbeit des Landes mit der oberitalienischen Provinz Bilanz gezogen. „Bereits als Bürgermeister der Stadt Innsbruck habe ich gemeinsam mit dem damaligen Tourismusstadtrat Rudi Federspiel erste...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das perfekte Wetter kommt den Touristikern heuer zugute.

Start in die Sommersaison verlief positiv

BEZIRK. In den Monaten Mai und Juni konnte zum Vorjahr im heimischen Tourismus ein Plus bei den Nächtigungen von 1,59 Prozent erzielt werden. Wiederum sind dabei die Qualitätsbetten bevorzugt gebucht worden. Dennoch sieht TVB Obmann Franz Theurl keinen Grund für eine vorzeitige Euphorie. "Die Schlacht wird in den Monaten August und September geschlagen." Laut TVB Obmann gilt es jetzt die vorgegebene Richtung im Bereich der Angebotsentwicklung, der Kooperationen sowie die gesetzten Aktivitäten...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.