Nachbarschaftshilfe Plus

Beiträge zum Thema Nachbarschaftshilfe Plus

Lucille überreichte die liebevoll verpackten Weihnachtsgeschenke.
3

Nachbarschaftshilfe Plus
Stoober Kindergartenkinder bastelten Weihnachtsgeschenke

Die Kinder des Kindergartens Stoob haben für Ehrenamtliche und Klienten von Nachbarschaftshilfe Plus Engel gebastelt und mit weihnachtlicher Trinkschokolade und einem süßen Leckerbissen liebevoll verpackt. STOOB. Mit viel Freude hat Elke Graf gemeinsam mit ihrer Tochter Lucille allen Ehrenamtlichen und Klienten die Weihnachtsüberraschung persönlich zusgestellt. „Gerade in schwierigen Zeiten werden solche kleinen Gesten besonders geschätzt. Auch das letzte Jahr hat verstärkt gezeigt, wie wichtig...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Franz Pinezits hilft beim COVID Teststützpunkt in der Gemeinde Horitschon.
2

Bezirk Oberpullendorf
Nachbarschaftshilfe Plus holt Ehrenamtliche vor den Vorhang

Astrid Rainer, Projektleiterin von Nachbarschaftshilfe Plus Burgenland, nimmt den Tag des Ehrenamtes - 5. November - zum Anlass und holt die vielen Ehrenamtlichen vor den Vorhang.  BEZIRK. Astrid Rainer erklärt: „Ohne Freiwillige würde das Leben in Gemeinden schnell zum Stillstand kommen, das sagen uns auch die Bürgermeister immer wieder. Auch unser Projekt ginge ohne großzügige Freiwillige nicht." Bei Nachbarschaftshilfe Plus engagieren sich 700 Ehrenamtliche aus 21 Partnergemeinden im...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Brigitte Wucherer - die 62 Jährige könnte mit den Leistungen der NachbarschaftsHilfePlus nicht glücklicher sein
1 3

NachbarschaftsHilfePlus - Brigitte Wucherer
Miteinander - Füreinander

STOOB. Sicher, sowie gut versorgt in den eigenen vier Wänden verweilen und ohne Probleme zu Terminen gebracht werden – dies ist der Wunsch vieler Menschen. Durch die NachbarschaftsHilfePlus wird dies möglich, denn das Ziel ist, durch gegenseitige Hilfe, den Alltag für jede betroffene Person zu erleichtern, eine hohe Lebensqualität in der vertrauten Umgebung zu schaffen und soziale Teilhabe zu fördern. Brigitte Wucherer aus Stoob nimmt nun die Hilfe seit rund vier Jahren in Anspruch und schätzt...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
Ehrenamtliche in Lackenbach: Cserinko Norbert, Hahn Hermine, Warda Viktor, Simlinger Gabriele, Hanzl Josef, Binder Franz, Artner Hermine, Körber Josef, Wukowits Walter, Groher Roman, Bürgermeister Christian Weninger, Eisenkölbl Johannes, Böhm Josefine, Eisenkölbl Eva-Maria, Schraml Herma, Wimmer Sylvia, Mendelbaum Andrea;
1 2

Nachbarschaftshilfe Plus in Lackenbach und Unterfrauenhaid
Ehrenamtliche wurden mit Urkunden ausgezeichnet

Ehrenamtliche des Projektes Nachbarschaftshilfe Plus -  aus Lackenbach und Unterfrauenhaid - erhielten vor kurzem die Siegerurkunden des österreichischen Kommunal Impuls Awards. LACKENBACH/UNTERFRAUENHAUD, Im Rahmen eines Treffens der Ehrenamtlichen des Projektes Nachbarschaftshilfe Plus aus Lackenbach und Unterfrauenhaid überreichte Bürgermeister Christian Weninger aus Lackenbach und Gemeinderat Anton Klug aus Unterfrauenhaid die Siegerurkunden des österreichischen Kommunal Impuls Awards an...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Gmeiner Julia, Pauer Maria, Klösch Gabi, Holler Bettina, Fuchs Erwin, Fraller Monika, Koller Josef, Fraller Josefa, Fuchs Waltraud, Fraller Alfred, Fraller Manfred, Pallanitsch Anita. mittig Pauer Josef
1

Nachbarschaftshilfe Plus
Ehrenamtliche erkundigten den Wald in Piringsdorf

PIRINGSDORF. Bei schönem Wetter lud Josef Pauer ehrenamtliche Kollegen  des Projektes Nachbarschaftshilfe Plus zu einem kleinen Spaziergang in seinem Wald in Piringsdorf. Josef Pauer stellte einzelne Baumarten vor und zeigte praktisch, wie man früher Harz aus den Bäumen gewonnen hat („pechen“). Anschließend gab es eine gemeinsame Jause und alle Ehrenamtlichen erhielten die Urkunde „Kommunal Impuls Award“ von Bürgermeister Thomas Hauser überreicht.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Die Freude bei allen Beteiligten ist groß

Kommunal Impuls Award 2021
Nachbarschaftshilfe Plus wird österreichweit Sieger

Der Kommunal Impuls Award 2021 wurde am 15.9. im Rahmen einer Galaveranstaltung des österreichischen Gemeindetages 2021 in Tulln überreicht. Zwei Siege sichert sich ein Projekt aus dem Burgenland. Zum Projekt NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS koordiniert gegenseitige Hilfe und nachbarschaftliche Unterstützung in 21 Gemeinden (davon 2 Städte) des Burgenlandes. Dazu zählen: Ehrenamtliche begleitete Fahrten zur medizinischen Versorgung (auch COVID Testungen und Impfungen)telefonische oder persönliche...

  • Burgenland
  • Kristina Kopper
Die Pensionisten Herma Gstraunthaler engagiert sich seit sechs Jahren für Nachbarschaftshilfe Plus in Unterfrauenhaid.
2

Unterfrauenhaid
Herma Gstraunthaler ist für andere da, wenn sie Hilfe brauchen

Herma Gstraunthaler ist vor 10 Jahren gemeinsam mit ihrer Familie von Tirol ins Mittelburgenland gezogen. In Unterfrauenhaid hat sie ihren neuen Lebensmittelpunkt gefunden und möchte das Leben in der rund 640-Einwohner-Gemeinde nicht mehr missen. Um den Leuten ein wenig zurückzugeben, engagiert sich die umtriebige Pensionistin für Nachbarschaftshilfe Plus. BEZIRKSBLÄTTER: Seit wann sind Sie ehrenamtlich für Nachbarschaftshilfe Plus tätig? HERMA GSTRAUNTHALER: Ich engagiere mich seit fast sechs...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Elisabeth Kloiber
Sitzen gmiatlich zam: Heisz Helene, Bauer Hilda, Leidl Elisabeth, Trenker Renate, Hettlinger Rosina und Draxler Martha und Ecker Maria Anna

Bankerlsitzen in Horitschon
"Plaudern tut allen gut"

Trotz frischer Temperaturen fanden sich neun Horitschonerinnen zum ersten von Nachbarschaftshilfe Plus organisierten „Bankerlsitzen“. HORITSCHON. Die Ehrenamtliche Maria Ecker hatte schon alles hübsch vorbereitet, so konnten sich gleich alle wohlfühlen. Eine burgenländische Tradition soll ein bisschen wiederbelebt werden. Die Stimmung war gut, es gab tolle Gespräche und eine Wiederholung ist auf alle Fälle gewünscht. Man merkt, ein bisschen miteinander plaudern, tut allen gut.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Zamsitzen  - "Banklsitzen" - bei herrlichem Wetter - in Lackendorf.
3

Lackendorf/Draßmarkt
"Bankerlsitzen" wird wiederbelebt

Auf Initiative von "Nachbarschaftshilfe Plus" wird das „Bankerlsitzen“ wiederbelebt. LACKENDORF/DRASSMARKT. Sich beim nächst gelegenen Bankerl zu treffen, miteinander zu plaudern und vielleicht sogar ein Glaserl zu trinken, hat im Burgenland zwar eine lange Tradition, ist in den letzten Jahren in vielen Gemeinden aber leider nicht mehr so gepflegt worden. Und im letzten Jahr ist es aufgrund von COVID gar nicht möglich gewesen. Viel Gesprächsstoff  So hat das Sozialprojekt in Lackendorf und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Eine Aussendung der „Nachbarschaftshilfe plus“ in Lackendorf gab den Anstoß, Bernhard Lichtl ist seither ehrenamtlich dabei.
4

Bernhard Lichtl aus Lackendorf hilft ehrenamtlich
„Nörgeln hilft nicht, man muss was tun!“

„Wenn wir jetzt nicht zusammenhelfen, wann dann?“ fragte sich Bernhard Lichtl im Corona-Jahr 2020. Extremsituation CoronaEine Aussendung der „Nachbarschaftshilfe plus“ in Lackendorf gab den Anstoß, Bernhard Lichtl ist seither ehrenamtlich dabei. „Ich bin ja zugezogen, da kennt man sich nicht so gut, aber ich mache gerne Bringdienste wie einkaufen, Medikamente besorgen oder unlängst fuhr ich mit einer älteren Dame nach Wien zur Nachbehandlung nach einer Operation.“ Auch Fahrten zu Ärzten oder...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Ingrid Ruf
Unger Hermi, Bauer Sylvia, Kirsch Helga und Dorner Rosa

"Bankerlsitzen" in Lackendorf
"Setz' ma uns z'samm und red' ma driwa"

Ehrenamtliche und Klienten von Nachbarschaftshilfe Plus trafen sich zu einem fröhlichen „Bankerlsitzen“ vor dem Gemeindeamt Lackendorf. LACKENDORF. Es war das 1. Mal dieses Jahr, soll aber ab nun regelmäßig gepflegt werden. Unter dem Motto: "Setz' ma uns z'samm und red' ma driwa" haben Geschichten und Witze in Mundart vorgelesen, für ein unterhaltsames Miteinander und viel Spaß gesorgt. Allen hat es gut gefallen, war es doch auch wieder eine Gelegenheit persönlich zusammenzukommen.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Elisabeth Pauer, eine der Ehrenamtlichen aus Kobersdorf, besorgt für Barbara Niederkircher Medikamente aus der Apotheke. Bei den Diensten ergeben sich auch oft nette Gespräche.

NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS in Kobersdorf
"Füreinander da sein"

KOBERSDORF. In Zeiten wie diesen, wird besonders sichtbar, wie wichtig gegenseitige Hilfe im Ort ist. Außer den von Ehrenamtlichen begleiteten Fahrten zu Ärzten sowie einem Einkaufsservice, wo Besorgungen nach Hause gebracht werden, sind derzeit auch begleitete Fahrten zu COVID Impfungen & Testungen sehr gefragt. Ein „telefonischer Besuchsdienst“ gegen Vereinsamung und spazieren gehen in netter Begleitung (mit Abstand) wird von den Kobersdorfen ebenfalls gerne in Anspruch genommen.Diese...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Michaela Mally verteilt mit Ihrem Sohn Ostergeschenke in Kobersdorf, Lackendorf und Horitschon.
5

NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS
Ostergeschenke für die Klienten

BEZIRK. Da Ostern auch heuer wieder anders als gewohnt gefeiert werden kann, haben Büro Mitarbeiterinnen und Ehrenamtliche in den 10 Projektgemeinden der NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS (Piringsdorf, Steinberg-Dörfl, Lackenbach, Unterfrauenhaid, Lackendorf, Horitschon, Kobersdorf, Neutal, Stoob und Draßmarkt) kleine Geschenke an Ehrenamtliche und Klienten des Projektes verteilt.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Mit solch einem Schild ersucht man die Mitmenschen, im Fall auftretender Wartezeiten, um ein wenig Geduld.
2

Nachbarschaftshilfe Plus
Ehrenamtliche im Corona-Einsatz

Die Ehrenamtlichen Mitarbeiter des Projektes Nachbarschaftshilfe Plus bringen Klienten auch zu Corona-Testungen und Impfungen. BEZIRK MATTERSBURG/OBERPULLENDORF. Josef Geissler – einer der Ehrenamtlichen des Projektes aus Neutal – übernahm den Fahrdienst für das Ehepaar Theresia und Franz Bayer die für ihre Impfung ins BITZ Mattersburg mussten. Eine helfende Hand – auch in Corona-ZeitenDas Sozialprojekt Nachbarschaftshilfe Plus bietet schnelle wohnortnahe und unkomplizierte Hilfe an. Zu den...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Die Ehrenamtliche Maria Ertl fährt mit Gisela Reisenhofer (beide aus Neutal) zur Impfung nach Lutzmannsburg in Ordination von Dr. Galuska.
2

Nachbarschaftshilfe Plus
Jung und alt halten auch in Corona-Zeiten zusammen

Die Nachbarschaftshilfe Plus bietet aktuell für ältere Menschen Fahrdienste zu COVID Testungen und Impfungen an, wenn Angehörige dies nicht übernehmen können. BEZIRK. In Zeiten wie diesen, wird besonders sichtbar, wie wichtig gegenseitige Hilfe im Ort ist. 10 x im Bezirk  NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS bietet in den 10 Projektgemeinden im Bezirk Oberpullendorf (Lackenbach, Unterfrauenhaid, Lackendorf, Horitschon, Kobersdorf, Piringsdorf, Steinberg-Dörfl, Draßmarkt, Stoob und Neutal) folgende soziale...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Regionalkoordinatorin Mag. Veronika Polan

Nachbarschaftshilfe Plus
Fahrtdienste zu Testungen und Impfungen

BURGENLAND. Die Nachbarschaftshilfe Plus hat ein neues, kostenloses Angebot: „Wir bieten in allen 21 Partnergemeinden begleitete Fahrdienste zu den COVID-Impfungen und den Testungen an. Selbstverständlich stehen wir auch mit Infos rund um die Anmeldung zur Verfügung und arbeiten eng mit den Gemeindeverwaltungen zusammen“, erklärt Regionalkoordinatorin Veronika Polan. Die Partnergemeinden Nickelsdorf, Eisenstadt, Hornstein, Müllendorf, Mattersburg, Hirm, Zillingtal, Piringsdorf, Steinberg-Dörfl,...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
"Normalerweise fahren unsere Klienten lieber mit zum Einkauf. 2020 hat sich das durch Corona geändert. Die Älteren blieben zu Hause und die Einkäufe würden von unseren fleißigen Ehrenamtlichen gebracht", so Astrid Rainer.  Foto: Anja Loibl aus Draßmarkt

Bezirk Oberpullendorf - Nachbarschaftshilfe Plus
Fahrdienst zu COVID-Impfungen und Testungen

Die Vorbereitungen für die Covid-Impfungen sind angelaufen und auch das Projekt Nachbarschaftshilfe Plus bereitet sich darauf auf. Es wird ein Fahrdienst zu den Covid-Impfungen und Testungen angeboten. BEZIRK. „Wir bieten in allen 21 Partnergemeinden durch Ehrenamtliche begleitete Fahrdienste zu den COVID-Impfungen und den Testungen an. Selbstverständlich stehen wir auch mit Infos rund um die Anmeldung zur Verfügung und arbeiten eng mit den Gemeindeverwaltungen zusammen.“ so...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Lucille half beim Austragen der Geschenke und war voll motiviert, alle Sackerln an den Mann, an die Frau zu bringen.
4

Stoob - Nachbarschaftshilfe Plus
Eine kleine Überraschung für die Klienten

Elke Graf, Standort Koordinatorin des Sozialprojektes NACHBARSCHAFTSHILFE PLUS, hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. STOOB. Alle Klienten des Projektes bekommen, in diesem besonders für Ältere schwierigen Jahr, eine kleine Überraschung. Gesponsert wurde das Geschenk von Sandra Graf, Inhaberin des Lokals „Plitzerl“ in Stoob. Lucille half beim Austragen und war voll motiviert, alle Sackerln an den Mann, an die Frau zu bringen. Natürlich immer mit Abstand – so wurden die Geschenke an die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Josef Geissler, einer der Ehrenamtlichen, hilft Irene Wurz beim Einkaufen.
9

Nachbarschaftshilfe Plus
Über 550 Ehrenamtliche engagieren sich im Burgenland

Anlässlich des "Tag des Ehrenamts" am 5. Dezember bedankt sich die Nachbarschaftshilfe Plus bei über 550 Ehrenamtlichen.  BEZIRK OBERPULLENDORF. Der „Internationale Tag des Ehrenamts“ findet seit 1986 jährlich am 5. Dezember statt und soll das ehrenamtliche Engagement anerkennen und fördern. Ziel des Aktionstages ist es, sich bei allen Menschen, die einen freiwilligen Beitrag leisten, zu bedanken. Es soll aber auch ins Bewusstsein gerufen werden, dass Vieles ohne Ehrenamt nicht funktionieren...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Der ehrenamtlicher Mitarbeiter Norbert Mandl aus Oberrabnitz führte den 100. sozialen Dienst durch

Nachbarschaftshilfe Plus
100. sozialer Dienst in Draßmarkt

DRASSMARKT. Bereits während des ersten Lockdowns hat Draßmarkt mit den Ortsteilen Oberrabnitz und Karl das für die Bevölkerung kostenlose Angebot der Nachbarschaftshilfe Plus gestartet. Jetzt gibt es Freude über den 100. koordinierten Dienst in der Gemeinde. Der ehrenamtlicher Mitarbeiter Norbert Mandl aus Oberrabnitz besorgte für eine ältere Klientin aus dem gleichen Ortsteil Medikamente aus der Hausapotheke von Dr. Gutschik. Ein netter Zufall ist, dass auch der allererste Dienst nach dem...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig

Nachbarschaftshilfe Plus in Draßmarkt
Ein Blumengruß als Dankeschön

DRASSMARKT. Da schaute Julia Gmeiner, Standortkoordinatorin der Nachbarschaftshilfe Plus in Draßmarkt, nicht schlecht: Eine liebe Klientin brachte überraschend einen Blumenstraß und ein nettes Kärtchen als Dankeschön vorbei. Auf der Karte steht: „Liebe Frau Julia Gmeiner! Vielen herzlichen Dank für Ihre liebevollen Dienste und Ihren persönlichen Einsatz, durch den Sie auch kurzfristige Fahrten möglich machten. Natürlich gilt auch unser Dank dem Verein und den vielen selbstlosen Ehrenamtlichen,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Josef Reiterits aus Steinberg-Dörfl absolvierte vor kurzem seine 250. Fahrt als Ehrenamtlicher des Projektes Nachbarschaftshilfe Plus

Nachbarschaftshilfe Plus in Steinberg-Dörfl
250. Fahrt als Ehrenamtliche für Helga und Josef Reiterits

STEINBERG-DÖRFL. Sie sind zwei von mittlerweile über 550 fleißigen Ehrenamtlichen der „Nachbarschaftshilfe Plus“:  Helga und Josef Reiterits aus Steinberg-Dörfl absolvierten vor kurzem ihre 250. Fahrt als Ehrenamtliche des Projektes. Seit Beginn in 2014 sind die Beiden mit viel Elan im Rahmen des Sozialprojektes in ihrer Gemeinde aktiv. Die Jubiläumsfahrt ging mit einer 89-jährigen Dame – verwitwet, ohne Kinder – nach Wien zu einem wichtigen Arzttermin. 7.000 Kilometer zurückgelegtFast 7.000...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Sylvia Wimmer mit ihrem Helfer Karl Rosenits
2

Nachbarschaftshilfe Plus in Unterfrauenhaid
85-Jähriger hilft im Elektromobil mit

Karl Rosenits wird demnächst 85 Jahre alt und unterstützt schon seit sechs Jahren das Projekt Nachbarschaftshilfe Plus in Unterfrauenhaid als Ehrenamtlicher UNTERFRAUENHAID. Nachdem die Beine langsam müde werden, hat sich der ehrenamtliche Helfer Karl Rosenits ein Elektromobil zugelegt und saust damit nun durch die Gassen des Ortes, um Briefe und Karten an andere Ehrenamtliche oder Klienten des Projektes auszutragen. Projektleiterin Astrid Rainder berichtet nur positives vom fleißigen Helfer:...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
An insgesamt vier Abenden wurde der Dokumentarfilm „Rettet das Dorf“ den Freiwilligen Helfern der Nachbarschaftshilfe Plus im Kino Oberpullendorf gezeigt.
4

"Retted das Dorf" in Oberpullendorf
Nachbarschaftshilfe Plus lud zu Kinoabend

Üblicherweise lädt die Nachbarschaftshilfe Plus im Sommer als kleines Dankeschön für viel geschenkte Zeit alle rund 200 Ehrenamtlichen aus den zehn Partnergemeinden des Bezirkes Oberpullendorf zu einem gemeinsamen Heurigenabend. Aber dieses Jahr ist durch Corona ja alles anders. Also entschied man sich für einen Kinobesuch zu einem aktuellen Thema, das alle betrifft, die am Land wohnen. OBERPULLENDORF. An insgesamt vier Abenden wurde der Dokumentarfilm „Rettet das Dorf“ (www.rettetdasdorf.at)...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.