Natur

Beiträge zum Thema Natur

1 20

Forstsee
Wo ist das Wasser?

Wegen Sanierungsarbeiten der KELAG wurde ein großer Teil des Wassers vom Forstsee abgelassen. Beim Spazieren auf dem Grund des Sees kann man die tollsten Sachen entdecken. Von Muscheln angefangen, bis hin zu  Wurzeln, Steine und vieles mehr. Auch die verschiedenen Farben des Bodens sind sehr beeindruckend und Sehenswert. Fotografen des Feldkirchner Fotoclub "Blende 22" nutzten die Gelegenheit und erkundeten die Umgebung des Sees.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Alfred Glanzer
1 4

S ´Wasserradl

Dieses Wasserrad ist eine Wasserpumpe ohne Fremdenergie.Durch den großen Durchmesser des Rades und den dünnen Kolben , kann ein Druck von circa 50 bar erzeugt werden , mit welchem man das Wasser 500 Höhenmeter überwinden lassen könnte. Die Tagesleistung der Druckpumpe beträgt 600 Liter. Auf diese Art und Weise könnte auf höheren Almen das Weidevieh mit Trinkwasser versorgt werden.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Rudolf Nagelschmied
Weideflächen werden auch auf Almen oft eingezäunt.
7

Natur & Freizeit
Grundbesitzer fordern mehr Respekt vor der Natur

Respektloser Umgang mit der Natur und fremdem Eigentum führt vermehrt zu Konflikten auf Almen. WABL, HOCHRINDL (fri). Das Freizeitverhalten hat sich in den letzten Jahren in Richtung "Raus in die Natur" gedreht. Zu Fuß, mit dem Rad – vermehrt mit E-Bike – sind die Menschen unterwegs. Und dabei ist eines zu beobachten: Es geht immer höher hinauf. Almen und Berge werden zur Freizeitarena. Interessens-Konflikte Dabei wird oft eines vergessen: Es gibt Grundeigentümer, die diese Flächen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Für Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler läuft "For Forest" sehr erfreulich: "Wir haben damit auch sehr gut verdient."
2

Interview
Gert Unterköfler: "For Frozen Field schon sehr konkret"

Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler im WOCHE-Gespräch über seine persönliche "For Forest"-Bilanz, das Projekt "For Frozen Field" und über die Konzerte im Wörthersee-Stadion 2020. KÄRNTEN. Ein Erfolg ist die Kunstintervention "For Forest", die noch bis 27. Oktober zu bestaunen ist, aus Sicht des Sportpark-Teams. Mit 180.000 bis 200.000 Besuchern – in diese Richtung wird es wahrscheinlich gehen – war das Wörthersee-Stadion durch "For Forest" quasi sechsmal voll. "Doch die Zahl der Besucher...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Lantschnig (990m)
2 3 7

Wanderung
von St.Ulrich auf den Lantschnig

Von St.Ulrich aus führt ein Forstweg auf den 990m hohen Lantschnig, von dort hat man einen wunderbaren Rundumblick besonders aber ins Feldkirchner Becken und weiter bis zu den Karawanken. So kann man auch unser schönes Wandergebiet im Nahbereich von Feldkirchen kennenlernen.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Manfred Tenk
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.
1 1

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
1 10

Turracher Höhe
Die verkehrte Welt!

Spaziergang auf der Turracher Höhe! Der Blick durch die Glaskugel! Mit dem Lensball kann man so manche Motive auf den Kopf stellen. Ich habe es mal ausprobiert und bin begeistert von meinen ersten Versuchen.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
Blick auf den Klopeiner See
2 1 38

Slow Trail Kitzlberg

Bevor der Schnee kam, ging es noch hinauf auf den Kitzlberg (686m)! Hinauf ging es den Kurzwanderweg "Slow Trail Kitzelberg".Oben angekommen hat man auf der Aussichtsplattform einen schönen Ausblick auf das Jauntal, den Klopeiner See, Kleinsee und Turner See. Hinunter ging es den Wanderweg "Kitzelberg Tour".

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
6 4 42

Regionauten
Kärnten: Bilder des Monats Dezember 2018

Die Schnappschüsse unserer Regionauten im Dezember zeigen nicht nur Kärntens wunderschöne Landschaft. Sie spiegeln auch deutlich die Vorfreude auf Weihnachten und den Jahreswechsel wieder.  Die schönen Schnappschüsse unserer Regionauten fassen wir monatlich in dieser Rubrik zusammen. Wir präsentieren ausgewählte Bilder in der Galerie - diesmal vom Dezember 2018! Mitmachen!Einfach Kamera oder Smartphone zücken und den Schnappschuss hier hochladen und mit einem kurzen Bildtext versehen. Man kann...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten
6 4 44

Villach
Dobratsch

Dobratsch - der Villacher Hausberg für Jung und Alt! Ob im Sommer oder im Winter eine Wanderung auf den Gipfel zahlt sich immer aus. Man hat schon beim Hinaufgehen einen tollen Blick auf die Berge und ins Tal hinunter. Am Gipfel genießt man den Blick rundherum auf die Berge bis zum Großglockner und ins Tal!

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
Mein Wetterfoto in Kärnten heute am 22.12.2018
9 5 28

Millstätter See
Slow Trail Zwergsee

Ein schöner Rundweg hoch oben über den Millstätter See. Auf der Aussichtsplattform Waldbühne hat man einen herrlichen Ausblick auf den Millstätter See und Millstatt.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
5 2 9

Millstätter See
Slow Trail Mirnock

Rundweg am Fuße des Mirnocks. Bei diesem Slow Trail gibt es Plätze mit schönen Aussichten auf den Millstätter See und die Berge rundherum.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
6 3 21

Katschberger Adventweg

Winterspaziergang am Katschberg auf 1.750 Meter Seehöhe ins Gontal.  Am Wichtelweg entlang sieht man viele Holzfiguren mit netten Sprüchen und beleuchtete Weihnachtsfiguren. Nebenbei gibt einen Thermobecher um € 8,- den man sich unterwegs bei den Teestationen immer gratis auffüllen kann. Entweder man geht den zu Fuß oder fährt mit dem Pferdeschlitten bis zur Pritzhütte. Von dort geht der Adventweg zu Fuß weiter. Bei diesem Rundweg sieht man Holzfiguren, Teestationen und Hütten mit...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
Ein Aufenthalt in der Natur stärkt das Wohlbefinden
2

WOCHE-Blogger
Himmeldach-Blog: Raus aus dem Haus

Frischluft steigert das Wohlbefinden. Wenn wir die zahlreichen Bauwerke betrachten, welche ständig aus dem Boden wachsen, so muss uns logischerweise bewusst sein, dass unsere schöne Natur immer weniger wird. Die Zeiten, in denen wir uns täglich durch den grauen Beton-Jungle schlagen, sind bereits angebrochen und die Verbundenheit von Mensch und Natur ist bei weitem nicht mehr selbstverständlich. Aufenthalte in der Natur sind wichtig, um frisch und gesund zu bleiben. Man denke als Beispiel an...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
7 30

Ossiacher See
Einfach abschalten - Slow Trail Bleistätter Moor

Slow Trails sind Kurzwanderungen. Zum Entspannen, den Kopf frei bekommen und die Seele baumeln lassen. Diese Kurzwanderung führt durch das artenreiche Natur-, Landschafts- und Europaschutzgebiet der Tiebelmündung und bietet interessante Einblicke in den Lebensraum von über 100 verschiedenen Vogelarten, Schmetterlingen, Fledermäusen und dem Biber. Eine schöne, leichte Wanderung für Jung und Alt.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
5 24

Hochrindl
Wanderung zum Weißen Kreuz

Diesmal ging es auf die Hochrindl. Bei schönem Wetter ging es hinauf zum Weißen Kreuz. Zurück ging es über dem Panoramaweg zum Parkplatz. Des Wanderns Lust ist, dass man die Zwecklosigkeit genießt. Genüge im eigenen Selbst zu finden, das ist des Wanderns höchste Stufe- Lieh Tse (440 – 370 v. Chr.)

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
4 30

Drei-Seen-Runde

Bei traumhaften Sonnenschein ging es diesmal auf die Turracher Höhe. Den Drei-Seen-Rundweg entlang. Ein Weg für die Sinne mit Skulpturen und Hinweistafeln mit interessanten Informationen. Man genießt an den drei Seen die wunderschönen Blicke auf die Berge rundherum. Sei es der Grünsee mit seiner Spiegelung vom Schoberriegel oder am Schwarzsee (hier hat man einen tollen Ausblick auf den Eisenhut). Über das Hochmoor auf Steigen und Steinen geht es  hinunter zum Turracher See. Hier hat man einen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Margarethe Wurzer
4 2 41

Regionauten
Kärnten: Bilder des Monats Oktober 2018

Der Herbst zeigte sich im Oktober nicht nur von seiner regnerischen Seite und so hatten unsere Regionauten die Möglichkeit wirklich atemberaubende Bilder zu schießen und die Schönheit der Natur darin einzufangen. Die schönen Schnappschüsse unserer Regionauten fassen wir monatlich in dieser Rubrik zusammen. Wir präsentieren ausgewählte Bilder in der Galerie - diesmal vom Oktober 2018! Mitmachen!Einfach Kamera oder Smartphone zücken und den Schnappschuss hier hochladen und mit einem kurzen...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten
Gegen Herbstblues: Ein Spaziergang an der frischen Luft
2

WOCHE-Blogger
"We Go Wild"-Blog: Tschüss liebes Herbsttief!

Buntes Laub, frische Luft und endlich keine Gelsen mehr. So schön er auch ist – der Herbst kann uns ganz schön zu schaffen machen. Jeder Fünfte leidet unter dem Herbstblues. Typische Zeichen sind Antrieblosigkeit und Müdigkeit. Die schnellste Hilfe bieten ausreichend Bewegung im Freien und gesunde Ernährung. Man sollte versuchen so viel Licht wie nur möglich zu tanken und sehr viel spazieren gehen. Frische Luft tanken tut einfach gut. Wenn mal zu wenig Zeit für Sport bleibt, können Lebensmittel...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
Anzeige
Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller
1 1

Mabura - Es geht auch anders

"Die Umwelt lebt von Vielfalt und nicht von "Designer" Obst und Gemüse Davon ist der Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller überzeugt. Direkt im Herzen von Kärnten wurde mit Mabura nicht nur einzigartige BIO Getränke, sondern ein ganzheitliches Projekt entwickelt, welches den Menschen und die Natur in den Vordergrund stellt und näher zusammenrücken lässt. An erster Stelle steht für das Mabura-Team die Überzeugung, dass die Natur perfekt ist, wie sie ist. Sie wollen Nachhaltigkeit ganzheitlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.