Olympia

Beiträge zum Thema Olympia

Hannes Rudigier (im Bild) und seine Paznauner Freeski Kollegen Lara und David Wolf kämpfen am steirischen Kreischberg um Medaillen und die Olympiaqualifikation.
3

Big Air Weltcup der Freeskier
Drei Paznauner kämpfen am Kreischberg um Medaillen

PAZNAUN/KREISCHBERG. Die drei Paznauner Freeskier Lara Wolf, David Wolf und Hannes Rudigier gehen beim ersten Big Air Weltcup der Saison an den Start. Diese Saison geht es am Kreischberg nicht nur um wichtige Weltcup Punkte, sondern auch um die Qualifikation der Plätze für die Olympischen Spiele 2022. Qualifikation für Olympia 2022Diese Saison geht es am Kreischberg nicht nur um wichtige Weltcup Punkte, sondern auch um die Qualifikation der Plätze für die Olympischen Spiele 2022. Die drei...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Olympiasiegerin Anna Gasser strahlt: Sie hat im Kaunertal endlich wieder die Möglichkeit, zu trainieren.
4

Training im Kaunertal
Anna Gasser zurück im Schnee am Kaunertaler Gletscher

KAUNERTAL. Oympiasiegerin Anna Gasser ist nach zwei Monaten Corona-Pause endlich wieder zurück auf dem Snowboard. Möglich gemacht hat dies der Kaunertaler Gletscher in Zusammenarbeit mit dem ÖSV und Pistenbully. Seit einigen Tagen trainieren Anna und ihre ÖSV-Kollegen Clemens Millauer und Moritz Amsüss auf dem eigens gebauten Jump. Perfektes Setup am Kaunertaler GletscherAnna freut sich riesig: „Es ist toll, endlich wieder auf dem Snowboard zu stehen. Gerade die Frühjahrszeit am Berg zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecká war bei den Damen FIS-Rennen im Samnaun am Start.
12

Olympionikin gastierte im Samanun

Die tschechische Doppel-Olympiasiegerin und Doppel-Snowboard-Weltmeisterin Ester Ledecká war bei den Damen FIS-Rennen am Start. SAMNAUN. Bei den Damen FIS Rennen im Samnaun auf der Alp Trida am 10. und 11. April 2018 war auch Doppel-Olympiasiegerin Ester Ledecká am Start. Die Doppel-Snowboadweltmeisterin aus der Tschechischen Republik machte auch im Slalom eine sehr gute Figur. Sie gibt sich sehr ehrgeizig bei allem was sie macht. Immerhin fuhr sie nach so einer langen und anstrengenden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Olympiamedaillengewinner Michael Matt wird am 10. März ab 19 Uhr in Flirsch empfangen.

Empfang für Olympiamedaillengewinner Michael Matt

Gemeinde Flirsch und TVB St. Anton am Arlberg, Ortsstelle Flirsch, laden am 10. März ab 19 Uhr zur Feier. FLIRSCH. Die Gemeinde Flirsch und der Tourismusverband St. Anton am Arlberg, Ortsstelle Flirsch, freuen sich, die Bevölkerung zur Ehrung unseres Bronze- und Silbermedaillengewinners bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, Michael Matt, einzuladen. Samstag, 10. März 2018 Beginn: 19.00 Uhr beim Dorfplatz in Flirsch "Damit die Feier in einem entsprechenden Rahmen stattfindet, wäre es...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Empfang für die Olympiateilnehmerin Lara Wolf in See: Eric Francan, Daniel Konrad, Bernhard Pircher und Arthur Lercher (v.l.). gratulierten.
24

Nächtlicher "Olympia-Empfang" für Lara Wolf – mit VIDEO

In See wurde für die junge Freesytlerin willkommen geheißen. Die Fans gratulierten zum Olympia-Debüt. SEE (otko). Zu einem Empfang kurz vor Mitternacht versammelten sich am Mittwoch die Fans von Freestylerin Lara Wolf. Die jüngste österreichische Olympiateilnehmerin landete in Bokwang im Slopestyle der Ski-Freestyler mit 66,40 Punkten an der 16. Stelle. Den Einzug ins Finale der Top-Zwölf verpasste sie beim ihrem Olympia-Debüt um 6,6 Punkte. Bei der "Bergrauchhütte" mitten im Seer Dorfzentrum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Feuerten Lara Wolf an: Christian Konrad, Bernhard Pircher, Peter Auer (Getränke Grün) sowie die Eltern Evelyn und Hermann Wolf (v.l.).
3

Olympia: Fans feuerten Freestylerin Lara Wolf an

Slopestyle: Die 17-jährige Paznaunerin verpasste bei ihrem Olympia-Debüt als 16. den Finaleinzug. SEE (otko). Zu einem spontanen Public-Viewing bei Getränke Grün in See versammelten sich in der Nacht von Freitag auf Samstag zahlreiche Fans von Lara Wolf. Auch die Eltern Evelyn und Hermann drückten fest die Daumen. Die jüngste österreichische Olympiateilnehmerin landete in Bokwang im Slopestyle der Ski-Freestyler mit 66,40 Punkten an der 16. Stelle. Den Einzug ins Finale der Top-Zwölf verpasste...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Land Tirol gratuliert David Gleirscher zu Gold

STUBAI „David, Tirol ist stolz auf dich!“ – gratuliert LH Günther Platter dem 23 Jahre jungen David Gleirscher zu seinem sensationellen Erfolg im Rodel-Einsitzerbewerb bei den olympischen Spielen in Südkorea. Dem jungen Stubaier Olympiadebütanten ist es mit einer herausragenden Fahrt gelungen, nach 50 Jahren erstmals wieder eine Goldmedaille im Herren-Einsitzer für Österreich zu erringen. „Olympische Spiele sind eine ganz besondere Herausforderung für jede Sportlerin und jeden Sportler. David...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
SIEEEG! Das ist der Rodel-Olympiasieger 2018 in der Sekunde des Triumphs!
6 4

DAVID – DER GOLDENE STUBAITALER!

WAAAAHNSINN: David Gleirscher rodelt im Grande Finale zum Olympiasieg! Das war eine Rodel-Moment für die Ewigkeit – und es war ein Moment für das rotweißrote Team und vor allem für den Stubaitaler David Gleirscher. Gestern schon hinter Top-Favorit Felix Loch aus Deutschland auf dem zweiten Rang, fiel er im dritten Lauf auf Platz 3 zurück. Es ging also um die Bronzene – da hatten aber alle die Rechnung ohne den Stubaitaler gemacht. Im vierten Lauf bewahrte Gleirscher die Nerven, knallte einen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
53,25 Prozent an "Nein-Stimmen" zeigen ein klares Ergebnis auf.

Vorläufiges Endergebnis der Volksbefragung Olympia 2026

Das vorläufige Endergebnis der Volksbefragung zur Olympiabewerbung für 2026 wurde nun von LAD Josef Lieber bekannt gegeben. 29.030 Stimmkarten wurden ausgezählt und weisen mit 53,25 Prozent an "Nein-Stimmen" ein klares Ergebnis auf. TIROL. Die "Ja-Stimmen" belaufen sich auf 46,75 Prozent, das sind 159.510 TirolerInnen die für die Olympiabewerbung waren. Dagegen stimmten 181.694 Tiroler BürgerInnen.  Die vorherige Auszählung ändert sich also von 53,35 Prozent an "Nein-Stimmen" (ohne...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Ski-WM 2001 bleibt in St. Anton am Arlberg vorläufig das letzte Großereignis.

St. Anton: Enttäuschung über Olympia-Nein

Bezirk Landeck votierte klar Pro-Olympia – in St. Anton am Arlberg stimmten 85,12% mit Ja BEZIRK LANDECK (otko). Neben der Nationalratswahl brachte auch die Olympiavolksbefragung viel Spannung mit sich. Während der Bezirk Landeck klar Ja sagte, ging das Gesamtergebnis in Tirol negativ aus. 65,34 Prozent stimmten im Bezirk Landeck mit Ja und 34,66 Prozent mit Nein (Ergebnis ohne Wahlkarten). In St. Anton am Arlberg, wo die alpinen Skibewerbe der Olympiade ausgetragen werden sollten, stimmen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
V.l.n.r.: Kevin Überegger (AK Kammerrat und Angestellter der Tiroler Wasserkraft AG), Robert Senn (AK-Kammerrat und stv. Betriebsratsvorsitzender der ISD), Ambros Knapp (AK-Vizepräsident und Betriebsratsvorsitzender der ISD), Willi Greuter (stv. Obmann Betriebsausschuss D. Swarovski)

Tiroler Unternehmen für Olympia 2026

Ob Tirol sich für die Olympischen Winterspiele und die Paralympischen Winterspiele 2026 bewirbt, wird die Tiroler Bevölkerung kommenden Sonntag entscheiden. Nun sprechen sich noch kurz vor der Wahl viele Betriebsratsvorsitzende bekannter Tiroler Unternehmen für ein "Ja" auf den Stimmzetteln aus. TIROL. Es sind vor allem die versprochenen positiven Entwicklung für den Arbeitsmarkt, die die Betriebsratsvorsitzenden der Tiroler Unternehmen lockt, sich für die Olympischen Winterspiele in Tirol...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LA Haselwanter-Schneider.

Liste Fritz: Olympia-Versprechen sind Olympia-Schmähs

Wie ist das genau mit den 1 Milliarden US Dollar von der IOC? Und wie hoch belaufen sich nun die Sicherheitskosten möglicher Olympischer Winterspiele in Tirol? Die Liste Fritz hinterfragt die Olympia-Versprechen. TIROL. Die Liste Fritz nimmt Olympia-Versprechen genauer unter die Lupe. So sind es zum Beispiel die 1 Milliarden US Dollar die das IOC an Geld- und Sachleistungen für die Durchführungen der Olympischen Winterspiele dem Land Tirol zugute kommen lassen will.  Tatsächlich sollen aber,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Im Bild, v.r.: Peter Mennel (Generalsekretär ÖOC), WK-Präsident Jürgen Bodenseer, Helene Sengstschmid-Tunner (Olympia-Teilnehmerin 1964) und Abfahrsweltmeister und Sportvermarkter Harti Weirather.

"Ja" zu Olympia ist "Ja" zur Chance

Die Olympia-Befürworter sammeln kurz vor der Abstimmung nochmals alle Pro-Argumente für ein "Ja" auf den Stimmzetteln. Unter ihnen WK-Präsident Jürgen Bodenseer, ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel, Helene Sengstschmid-Tunner und Harti Weirather. TIROL. Die Olympiabefürworter sehen eine große Chance in einem "Ja" zu Olympia 2026 in Tirol. Unter ihnen Innsbruck WK-Präsident Jürgen Bodenseer, ÖOC-Generalsekretär Peter Mennel, Helene Sengstschmid-Tunner, ehemalige Eiskunstläuferin und Teilnehmerin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Tirol wird nach der Olympia-Bewerbung verschuldet sein, warnt die Liste Fritz.

Geld soll lieber in die wahren Probleme des Landes gesteckt werden

Schon allein die Werbung für ein "Ja" zu den Olympischen Winterspielen in Tirol, hat eine Menge Geld verschlungen. Nun warnt LA Haselwanter-Schneider der Liste Fritz vor den Ausgaben, die nach der Befragung auf die BürgerInnen zukommt, wenn diese wirklich mit "Ja" stimmen sollten. TIROL. Denn die Bewerbung für die Spiele nimmt auch nochmal bis zu 20 Millionen Euro in Anspruch, so Haselwanter-Schneider. Statt so viel Geld in eine Bewerbung zu stecken, sollte man sich laut Liste Fritz lieber um...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Club of Masters traf sich zum Olympia Empfang im Tiroler Landhaus.
2 4

Sportler für Olympia 2026

Am Donnerstag fand sich die Sport- und Politikelite ein, um kräftig die Werbetrommel für Olympia 2026 zu rühren. Alle Versammelten sprachen sich für ein kräftiges "Ja" am 15. Oktober 2017 aus. TIROL. 70 hochrangige Vertreter der Tirol Sportszene fanden sich am Donnerstag den 4.10.2017 zum Olympia-Empfang ein. Markus Prock, der Präsident des Club-of-Masters lud die Sportler ein, um sich für die Olympia-Bewerbung Tirols stark zu machen.  Olympiasieger, Weltmeister, Spitzensportler und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Werden die Kosten doch höher sein als berechnet?
1

Informationsdefizit bei den BürgerInnen: Liste Fritz stellt Dringlichkeitsanträge

Drei Punkte sind es, die die Liste Fritz zum Anlass nahm, Dringlichkeitsanträge für den Oktober-Landtag zu stellen. Es geht um die Fragestellung, das Sicherheitskonzept und den Host-City-Vertrag. TIROL. Befürworter und Gegner der geplanten Olympia-Bewerbung, kämpfen weiterhin um ein Ohr der BürgerInnen. So auch LA Haselwanter-Schneider der Liste Fritz. Da nach deren Meinung der Bevölkerung Informationen zu Olympia 2026 von Seiten der Regierung unterschlagen werden, wurden nun drei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
V.l.: Helmut Kritzinger, Landesobmann Tiroler Seniorenbund, Andreas Altmann, MCI Management Center Innsbruck, Eva-Maria Jöchl, Nachwuchsathletin, Michael Knaus, ÖSV Sportlicher Leiter Sparte Behindertenskilauf und Obmann des ÖZIV Tirol und Claudia Lösch.
6

Paralympics für 2026 in Tirol hat viele Befürworter

Mit der Bewerbung für die Olympischen Spiele 2026 in Innsbruck/Tirol, bewirbt sich das Land damit auch gleichzeitig für die Austragung der Paralympischen Spiele. Nun meldeten sich viele Befürworter und erläuterten den, ihrer Ansicht nach großen Mehrwert des Events für Innsbruck. TIROL. Schon 1964 und 1976 konnte Innsbruck Gastgeber für die Olympischen Spiele sein und auch bei den Paralympischen Spielen konnte Innsbruck viele Sportler schon zwei Mal begeistern, das war 1984 und 1988. Seit 2001...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Univ. Prof. DDr. Heinz Mayer und Liste Fritz Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider.
1

Fragestellung bei Volksbefragung laut Liste Fritz rechts- und verfassungswidrig

Die Volksbefragung zum Thema Olympia 2026 rückt immer näher und Gegner wie Befürworter kämpfen weiterhin heftig für ihre Überzeugung. Nun ist die Fragestellung bei der Olympia-Volksbefragung im Blickfeld. TIROL. Nach LA Haselwanter-Schneider ist die Fragestellung „einseitig wertend, manipulativ, rechts- und verfassungswidrig“. Um ihr Kritik zu bestätigen, legt sie ein Rechtsgutachten durch Univ. Prof. DDr. Heinz Mayer vor. Die Fragestellung "strotzt vor positiven Bewertungen" und sei damit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LA Haselwanter-Schneider der Liste Fritz.
1

Fehlen der Befürworter bei Olympia-Diskussion - Liste Fritz klagt an

Als "Olympia-Ring-Kampf" bezeichnet die Liste Fritz die Diskussionsrunde im Treibhaus in Innsbruck. Empörend fanden Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider und Parteiobmann Fritz Dinkhauser, dass sich nur ein Olympiabefürworter "in den Ring getraut hat". TIROL. Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider und Liste Fritz-Parteiobmann Fritz Dinkhauser werfen den Mitgliedern der Tiroler Landesregierung vor, nicht den Mut aufgebracht zu haben, am "Olympia-Ring-Kampf" teil zu nehmen. Als...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
SPÖ-Politstammtisch: Bezirksvorsitzender Benedikt Lentsch (li.) mit dem Referenten LA Thomas Pupp.
7

"Olympia 2026 – Chance ja oder nein?"

LA Thomas Pupp informierte beim SPÖ-Politstammtisch über die mögliche Bewerbung von Innsbruck-Tirol. LANDECK (otko). Die SPÖ Landeck lud vergangenen Donnerstag zu einem spannenden Politstammtisch in das Hotel Schrofenstein. Zum Thema "Olympia 2026" konnte der Landecker Bezirksvorsitzende Benedikt Lentsch als Referenten LA Thomas Pupp, Sport und Tourismussprecher der SPÖ Tirol, begrüßen. "Am 15. Oktober findet nicht nur die Nationalratswahl statt, sondern es wird auch über die Frage einer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
LA Haselwanter-Schneider der Liste Fritz.
1

Olympia-Werbeveranstaltungen in Tirol sind nicht objektiv! - Liste Fritz klagt an

Die Olympia-Bewerbung hat Fans und Kritiker. Auf der Seite der Kritiker steht unter anderem LA Haselwanter-Schneider von der Liste Fritz. Vor allem die Vorgehensweise der Pro-Olympia-Fraktion ist ihr ein Dorn im Auge. TIROL. LA Haselwanter-Schneider erhebt einen starken Vorwurf: Gemeinden, Gemeindeämter und Gemeinderäte im Bezirk Innsbruck-Land werden unfreiwillig in Werbeveranstaltungen, für die Pro-Olympia-Franktion eingespannt, so die Kritik. Sie sieht darin eine "unseriöse Werbung" und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Olympiagold: Mario Matt erfüllte sich beim Slalom in Sotschi einen Traum.
1 8

Olympiagold im Slalom für Mario Matt

Heimatgemeinde Flirsch empfängt den Olympioniken am 1. März SOTSCHI/FLIRSCH (otko). Es war einer der erfolgreichsten Tage in der österreichischen Olympiageschichte. Denn erst zweimal zuvor – nämlich am 9. Februar 1992 in Albertville und am 20. Februar 2006 in Turin – war es gelungen, fünf Medaillen an einem Tag zu holen. Dieses Kunststück wiederholten am Samstag Julia Dujmovits (Gold Snowboard-Parallelslalom), Mario Matt (Gold Slalom), Marcel Hirscher (Silber Slalom), Benjamin Karl (Bronze...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Niki Hosp holt Bronze!

Bravo Niki! Die Bichlbacherin holte heute im Super-G bei den Olympischen Spielen in Sotschi die Bronzemedaille. Nur Anna Fenninger (AUT) als Siegerin und die Deutsche Maria Höfl-Riesch waren schneller. Auf Silber fehlten Hosp nur 10 Hundertstel Sekunden. Für Hosp ist es die zweite Medaille bei diesen Olympischen Spielen. Sie war bereits in der Super-Kombi erfolgreich. Hier eroberte sie Silber. Mit diesem neuerlichen Top-Ergebnis sind ihre Chancen, auch im Riesentorlauf an den Start gehen zu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Günther Reichel
So jubelte Niki Hosp über ihren zweiten Platz.
1 2

Super! Niki Hosp holt Silber in der Olympia-Kombi

SOTSCHI (rei). Was für eine grandiose Leistung: Die Bichlbacherin Nicole Hosp eroberte bei den Olympischen Spielen in Sotschi in der Kombination die Silbermedaille. In der Abfahrt fuhr die Außerfernerin auf den achten Platz und schuf sich damit eine gute Ausgangslage für den Slalom. In einem schwierigen Rennen, in dem viele Starterinnen ausfielen, kämpfte sie sich dann Platz für Platz nach vorne. Am Ende war nur die Deutsche Maria Höfl-Riesch schneller als Niki Hosp, die damit die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Günther Reichel
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.