organisation

Beiträge zum Thema organisation

Younes und Baraa (v.l.) gehen gestärkt und mit einem positiven Pflichtschulabschluss aus der Pandemie.

Pflichtschulabschluss
Das Erfolgserlebnis an der VHS

Positiv abgeschlossener Pflichtschulabschluss-Lehrgang trotz Lockdown. RUDOLFSHEIM. Insgesamt 30 Absolventen haben besonderen Grund zur Freude: Sie haben trotz des Lockdowns den Pflichtschulabschluss-Lehrgang an der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus positiv abgeschlossen. Von selbständigem Lernen und Aufgaben per PDF Hochladen war im Herbst 2019 noch keine Rede. Doch die Organisatoren, Lehrkräfte und Teilnehmer haben die Herausforderungen der Pandemie gemeistert. Teamarbeit in der VHS...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Sophie Brandl
Die "Rocking Community" basiert auf drei Säulen: Freizeit, Ehrenamt und Job.
 1   2

Wiener Rocking Community
"Wir rocken unsere Pensionisten!"

Drei Tiroler haben sich vorgenommen, das Leben von Pensionisten und allen, die es noch werden wollen, ein bisschen aufzupeppen. WIEN. "Warum tun sich die einen leichter und die anderen weniger leicht damit, in Pension zu gehen?", sagt Brigitte Irowec, die "The Rocking Community" zusammen mit ihrem Mann Wolfgang und ihrem Bruder Martin Singer ins Leben gerufen hat. "Wir wollten ein Netzwerk gründen, um gemeinsam etwas zu unternehmen, die Freizeit sinnerfüllt zu gestalten, körperlich und...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Bezirksvorsteherin Silke Kobald mit einem Teil des Teams der Erinnerungsbesuche:
vlnr: Gunvor Sramek, P. Friedrich Prassl SJ, Silke Kobald, Heinrich Pesendorfer, Petra Rösler, Klaus Daubeck
  2

Neues Angebot der 
Initiative
MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing

Die Initiative Miteinander im demenzfreundlichen Hietzing feiert im Juni ihren zweiten Geburtstag. HIETZING. Gegründet wurde das Netzwerk 2017 auf Initiative des Kardinal König Hauses, das auch die Aktivitäten koordiniert. Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald hat von Anfang an unterstützt und ist überzeugt: “Es liegt an jedem von uns, Hietzing demenzfreundlich zu gestalten. Die Initiative sorgt für Informationen und Vernetzung – wir alle für die Umsetzung.” Das zivilgesellschaftliche...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Can Gülcü, Laura Holzinger-Şahan und Michaela Moser (v. l.) gehören zum Organisationsteam der Donnerstagsdemos. Seit einem halben Jahr finden die Demos wöchentlich in Wien statt.
 6  1

Protest auf der Straße
120.000 Teilnehmer - Ein halbes Jahr Donnerstagsdemo in Wien

Seit einem halben Jahr demonstrieren jeden Donnerstag tausende Menschen auf Wiens Straßen gegen die Politik der schwarzblauen Bundesregierung. Rund 120.000 Teilnehmer zählte die Do-Demo bisher. WIEN. Am kommenden Donnerstag, 4. April, wird auf den Straßen Wiens die 24. Donnerstagsdemo stattfinden. Nach einem halben Jahr wöchentlichem Protest - am 4. Oktober fand die erste Donnerstagsdemo statt - erwarten die Organisatoren auch dieses Mal wieder tausende Teilnehmer. Zu Beginn habe es im...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Bei der Geburtstagsfeier: Momo-Leiterin Martina Kronberger-Vollnhofer (2.v.re.) mit den Ehrengästen.

Das Momo-Kinderhospiz feiert seinen 5. Geburtstag

Das Erfolgsprojekt aus Währing hat bis jetzt mehr als 200 Kindern und Jugendlichen geholfen. WÄHRING. Wiens mobiles Kinderhospiz Momo hat seinen Sitz in der Schulgasse 43 und begleitet seit dem Frühjahr 2013 insgesamt 220 schwerstkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Weiters werden ihre Familien zu Hause medizinisch, pflegerisch und psychosozial unterstützt. „Die hilfesuchenden Familien werden völlig unkompliziert und kostenlos in vertrauter Umgebung begleitet", sagt Leiterin...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Schon auf dem Weg nach Liesing kommt einem die Aufbruch-Konferenz unter.
  4

Die politische Linke fordert: "Aufbruch... für alle!"

Eineinhalb Tage lang versucht die in vielerlei Hinsicht gespaltene politische Linke einen neuen, gemeinsamen Weg zu finden. Beinahe scheint es so, als könnte man sich diesmal trotz aller Differenzen auf etwas Gemeinsames konzentrieren. WIEN. Schon beim Betreten der ehemaligen Sargerzeugung Atzgersdorf, dem nunmehrigen Kulturzentrum F.23, kann man ihnen lauschen: Diskussionen über die unterschiedliche Zugangsweise linker Politik. Bei Zigarette und Kaffee wird gegenseitig zugehört, aber nicht...

  • Wien
  • Penzing
  • Dominik Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.