Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Bezirksvorsteher Gerald Bischof und Umweltstadträtin Uli Sima machten sich vor der offiziellen Wiedereröffnung selbst ein Bild vom Mistplatz.

Inzersdorf
Modernisierter Mistplatz ab 2. November wieder geöffnet

Seit letztem Jahr wurde der Mistplatz Inzersdorf umgebaut. Am 2. November öffnet der runderneurte Platz in der Südrandstraße 2 wieder seine Pforten, die Abgabe der Altstoffe ist nun wesentlich einfacher. LIESING. Der Süden Wiens verfügt nun mit dem Anfang Oktober neu eröffneten Mistplatz Favoriten, dem Mistplatz Simmering, dem Mistplatz Seybelgasse und dem runderneuerten Mistplatz Inzersdorf über vier top-moderne Entsorgungsmöglichkeiten. Die letzten Vorbereitungsarbeiten für die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Johannes Stadler David Bergerv Florian Richter (v.l.). eröffneten die neue E-Tankstelle.
1 2

Neue E-Tankstelle
Strom vom Dach des Einkaufszentrums "Wien Mitte - The Mall"

Ab sofort steht im Parkhaus von "Wien Mitte - The Mall" eine hochmoderne E-Tankstelle zur Verfügung. LANDSTRASSE. Nach der Errichtung des "BürgerInnen-Solarkraftwerk", der mit 3.100 Quadratmeter größten innerstädtische Photovoltaik-Anlage Wiens, wurde jetzt das Parkhaus mit einer hochmodernen E-Tankstelle nachgerüstet. Centermanager Florian Richter, Johannes Stadler (Geschäftsbereichsleiter Vertrieb und Marketing Wien Energie) und David Berger (Head of E-Mobility Wien Energie) eröffneten...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Mariahilfs Bezirksvorsteher Markus Rumelhart, Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Wiener Wohnen Vizedirektor Daniel Milovic-Braun präsentierten heute die Pläne zum Gemeindebau in der Stumpergasse.
1 2 5

Stumpergasse
Das werden 53 neue Gemeindewohnungen bieten

Geredet wurde über das Projekt schon lange, nämlich seit 2015. Nun ist die Planung für den Neubau abgeschlossen, die Ausschreibung in Vorbereitung. MARIAHILF. In der Stumpergasse 56, in der lange Zeit das Institut für Höhere Studien (IHS) untergebracht war, entstehen 53 neue Gemeindewohnungen. Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal, Bezirksvorsteher Markus Rumelhart sowie Wiener-Wohnen-Vizedirektor Daniel Milovic-Braun enthüllten heute ein Transparent, das den neuen Gemeindebau in...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hannah Maier
Bezirksvorsteher Marcus Franz und Stadträtin Kathrin Gaál präsentieren den Start der Sanierungsoffensive in Favoriten.
5

Sanierungsoffensive
Inner-Favoriten wird zukunftsfit

Kürzlich wurde der Startschuss für "WieNeu+" gegeben. Ziel dieser Aktion ist es, Gründerzeitviertel aufzuwerten. Der Auftakt erfolgt 2021 in Favoriten. FAVORITEN. An der Grenze zum Gürtel entsteht zurzeit das neue Stadtviertel Neues Landgut. Angrenzend daran befindet sich in Favoriten ein historisches Gründerzeit-Viertel. Das hat zwar einen eigenen Charakter, ist aber schon in die Jahre gekommen. Das soll sich im nächsten Jahr ändern. "Wir verbinden historisches Baugut mit moderner...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Rettungsstation Brigittenau: Die neue Photovoltaikanlage am Dach der Gerhardusgasse 1-5 erzeugt Strom aus Erneuerbaren Energien.
2 2

Photovoltaikanlage in der Gerhardusgasse
Grüner Strom für die Rettungsstation Brigittenau

Rettungsstation Brigittenau: Neue Photovoltaikanlage am Dach erzeugt Strom aus Erneuerbaren Energien. BRIGITTENAU. Eine Photovoltaikanlage ziert seit Kurzem das Dach der Rettungsstation in der Gerhardusgasse 1-5. Die 66 Module auf dem Dach erzeugen jährlich rund 20.000 Kilowattstunden Strom aus Erneuerbaren Energien. Auf diese Weise könnte man rund zehn Haushalte ein Jahr lang versorgen. Mit dieser Leistung liefert die Anlage mehr als ein Drittel des Stroms, der von der Brigittenauer...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die Volksschule Erlaaer Schleife ist nur eine von drei die heuer in ihr erstes Schuljahr starten.

Schulbeginn in Liesing
Drei neue, moderne Volksschulen fertig gestellt

Drei tolle neue Schulen starten heute in ihr erstes Schuljahr. Trotz Coronakrise sind nun rechtzeitig zu Schulbeginn die drei modernen Volksschulen fertig geworden. LIESING. Insgesamt stehen damit 53 neue Volksschulklassen und vier neue NMS Klassen (Carlberger Klasse) ab dem heurigen Schuljahr zur Verfügung. Neben offener, moderner Bauweise wurden zwei der Schulen (Erlaaer Schleife und Carlberger-Gasse) mit Photovoltaik-Anlagen am Dach ausgestattet. Auch die dritte Schule (Am Spar...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Stadionallee: Das Büro- und Laborgebäude der TU Wien entsteht auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern.
1 2

Fakultät für Physik
TU Wien erweitert Standort im Prater

Neues Niedrigenergiehaus im Prater: Bis 2021 entsteht in der Stadionallee das neue TU-Institutsgebäude der Fakultät für Physik. LEOPOLDSTADT. Ein Bauprojekt der besonderen Art wird in der Stadionallee errichtet: Auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern baut die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) ein Niedrigenergiehaus. Ab 2021 wird es der TU Wien als Institutsgebäude der Fakultät für Physik dienen und Labors und Büros beherbergen. Geplant wurde das Institutsgebäude vom Wiener...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Das Projekt wurde von Stadträtin Ulli Sima (Mitte), Wiener-Linien-Geschäftsführerin Alexandra Reinagl, Wien-Energie-Geschäftsführer Karl Gruber (l.), SPÖ-Energiesprecher Josef Taucher (2.v.l.) und Ottakring Bezirksvorsteher Franz Prokop (r.) präsentiert.
1

Photovoltaik-Folien auf dem Dach
Sonnenstrom für U-Bahn-Station Ottakring

Auf dem Dach der U-Bahn-Station Ottakring wurden auf einer Fläche von rund 360 Quadratmetern Photovoltaik-Folien angebracht. Die Maßnahme ist ein Pilotprojekt der Wiener Linien mit der Wien Energie für aktiven Klimaschutz in Ottakring. OTTAKRING. Die selbstklebenden Photovoltaik-Folien auf dem Dach der U-Bahn-Station Ottakring produzieren sauberen Sonnenstrom und schonen damit die Umwelt und das Klima. Im Gegensatz zu herkömmlichen Photovoltaik-Anlagen sind die Folien fünfmal leichter....

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Erfolgsvorsprechend: Eine Evaluierung ergab, dass es jährlich mehr als 900 Sonnenstunden in der Schönbrunner Straße gibt.
1

Schönbrunner Straße
Gründerzeithaus wird jetzt mit Solarstrom versorgt

Auf dem Dach eines Gründerzeithauses in der Schönbrunner Straße 88 wurde letzte Woche eine Photovoltaikanlage montiert. MARGARETEN. Laut Wiener Stadtvermessung sind rund 64 Prozent der Wiener Dächer für die Nutzung von Photovoltaikanlagen geeignet. Eines davon ist das Dach eines Gründerzeithauses in der Schönbrunner Straße 88. Diese wurde nun vergangene Woche montiert. Eine Evaluierung vor Ort hatte zuvor mehr als 900 Sonnenstunden im Jahr ergeben. Vorzeigeprojekt Anlage, Speicher und...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Mit der Plattform "RH5H mitgestalten" möchte Artjom Grigorjan Rudolfsheim-Fünfhaus besser machen.

Initiative RH5H Mitgestalten
Klimaschutz und Zusammenhalt im 15. Bezirk

Rudolfsheim und Fünfhaus verbinden und damit das Klima verbessern: Davon träumt Artjom Grigorjan. RUDOLFSHEIM. Manchen schießen die Ideen dazu, wie sie ihr Umfeld verbessern und ihre Nachbarschaft schöner gestalten könnten, nur so durch den Kopf. Aber nur die wenigsten von ihnen wagen den entscheidenden Schritt und machen sich auch an die Umsetzung ihrer Ideen. Artjom Grigorjan ist einer von ihnen. Er lebt in Rudolfsheim und hat die Initiative "RH5H mitgestalten" ins Leben gerufen. "Die...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
"Viertel Zwei": Katharina Laggner ist Teil der "Energiegemeinschaft", welches Energie mittels Photovoltaik-Anlagen selbst erzeugt.
2

Strom mit Photovoltaik-Anlagen im 2. Bezirk
"Viertel Zwei" als Vorreiter bei erneuerbarer Energie

Das "Viertel Zwei" setzt mit Energiegemeinschaften auf erneuerbare Energien und CO₂-Reduktion. LEOPOLDSTADT. Klimaschutz, Energie und CO₂-Reduktionen sind Themen, die in den letzten Jahren im Alltag aber auch in der Politik immer öfter behandelt werden. Vor Kurzem präsentierte die Europäischen Union das neue „Clean Energy Package“. Dieses beinhaltet verschiedene Gesetze, Verordnungen und Richtlinien zur Durchsetzung und Förderung erneuerbarer Energien. Auf europäischer Ebene beschlossen,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Naz Kücüktekin
Bezirksrätin Beate Hemmelmayr (Grüne) wünscht sich Maßnahmen gegen den Lärm von Autobahn und Brigittenauer Lände.

Lärmbelastung
Es ist zu laut im Kornhäuselviertel

Die Bewohner des Kornhäuselviertels leiden unter starkem Straßenlärm. Das soll sich nun ändern. BRIGITTENAU. Über den Lärm ärgert man sich im Kornhäuselviertel schon länger. Doch seit die Plakattafeln am ASKÖ-Platz in der Hopsagasse renoviert wurden, sind Autos der stark befahrenen Brigittenauer Lände und der Autobahn-Auffahrt noch lauter hörbar. Bezirksrätin Beate Hemmelmayr (Grüne) hat das Problem in Angriff genommen. Ihrem Antrag im Bezirksparlament auf eine Lärmmessung haben sich alle...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer

Floridsorf
Mistplatz nach Sanierung wiedereröffnet

Der Mistplatz Stammersdorf erstrahlt in neuem Glanz FLORIDSDORF. Der Mistplatz Stammersdorf in der Nikolsburger Gasse 12 wurde umgebaut und modernisiert. Umweltstadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Georg Papai eröffneten gemeinsam den neuen Recyclinghof und zeigten sich von den baulichen Veränderungen begeistert. Behindertengerecht Tiefer gelegte Mulden ermöglichen Kunden eine einfachere Entsorgung von Sperrmüll, Grünschnitt und Bauschutt. Eine barrierefreie WC-Anlage sowie eine...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Barbara Schuster
Anzeige
Saubere Energie durch die Sonnenstrahlung hilft auch noch Geld sparen. Siblik informiert, wie das geht.
1 3

Photovoltaik Förderung 2018: Siblik Elektrik fördert Ihren Umstieg auf smarte Sonnenenergie mit bis zu 500 Euro

Seit Ende März wird nachhaltige Energienutzung nicht mehr von der Regierung gefördert, obwohl es genug Interessenten gibt, die auf saubere Energie umsteigen wollen. Die gute Nachricht: Siblik SmartHome fördert Photovoltaikanlagen bis zu 500 Euro. Die staatliche Förderung von Sonnenenergie-Anlagen wurde heuer nicht verlängert, weiß Norbert Ahammer, Geschäftsführer von Siblik. Für Interessenten für erneuerbare Energie hat Siblik jedoch eine gute Nachricht parat: Siblik, seit 80 Jahren...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anzeige
2 7

Siblik Smart Home auf der Bauen & Energie Wien 2018 war ein voller Erfolg!

Siblik Smart Home präsentierte sich heuer auf der Bauen & Energie Messe Wien mit Ihrem Partner smart:ex! Am Freitag und Samstag konnten Besucher der Messe dem Experten Alfred Pichsenmeister beim seinem Vortrag zum Thema "Leistbares Wohnen" im Einfamilienhaus durch SmartHome folgen. Ob Photovoltaik-Anlagen oder energieeffizientes Heizen - die Besucher erhielten Informationen zu den neuesten Technologien aus erster Hand. Auf besonders großes Interesse stieß bei den Messegästen das Thema...

  • Wien
  • Favoriten
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Stadtrat Michael Ludwig und Stadträtin Ulli Sima präsentieren die neue Photovoltaikanlage.
13

Das erste Bürgerkraftwerk Wiens befindet sich Am Schöpfwerk

Wien Energie erweitert sein erfolgreiches Beteiligungsmodell zum Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energie im Großraum Wien um eine weitere neue Variante. Gemeinsam mit Wiener Wohnen entstand das Projekt MieterInnenbeteiligung, bei dem die BewohnerInnen der Wohnhausanlage Am Schöpfwerk Anteile an der neuen Photovoltaikanlage kaufen können. Heute, Freitag, präsentiere Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke, gemeinsam mit Wohnbaustadtrat Michael Ludwig das neue Modell von Wien...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Ausgezeichnet mit dem Umweltpreis wurden die Pläne für den Umbau der Generali-Arena.
4 4

FK Austria Wien gewinnt den Umweltpreis

Mit den Plänen des Umbaus der Generali Arena hat das Team um Vorstand Markus Kraetschmer die Jury überzeugt: Die Austria ist umweltbewusst. FAVORITEN. Im Mai 2016 startet der Umbau der Generali-Arena. Ab 2018 sind dann im Stadion am Verteilerkreis Matches bis hin zum Champions-League-Halbfinale möglich. Aber nicht nur sportlich hat sich die Austria viel vorgenommen: Sie achtet beim Umbau auch auf die Umwelt. So wurden etwa die Anrainer rechtzeitig informiert und involviert. Das neue Stadion...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Anzeige
Intelligenten Alarmsysteme von Elektro Halacek machens möglich – ob konventionell oder funkbetrieben.
1

Alarmanlagen und Photovoltaik in 1210 Wien Floridsdorf: Elektro Halacek verschafft Ihnen mehr Sicherheit und Komfort

Eine Alarmanlage vom Fachmann. Elektro HALACEK ist Ihr Profi für intelligente Sicherheitslösungen in Wien und Niederösterreich. www.halacek.at SICHERHEIT Nachts ruhig schlafen und ohne Sorge in Urlaub fahren. Unsere intelligenten Alarmsysteme machens möglich – ob konventionell oder funkbetrieben. Benachrichtigung bei Stromausfall Integrierte Rauchwarnmelder runden das Sicherheitspaket ab. KOMFORT Innovative Lösungen, namhafter Hersteller, passen sich Ihren individuellen...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anzeige
easyTherm Energiefest
3

easyTherm 4. Energiefest - e-Via Elektrorallye macht Station

Unterwart, 19.09.2014 von 10 bis 18 Uhr: Veranstaltung vom Kompetenzführer für Infrarotheizungen - freier Eintritt! Highlights: Probefahrten mit Elektrofahrzeugen vom E-Bike bis zum Tesla, Tischtennis mit Weltklassespielerinnen, Gewinnspiel, Ökojause sowie Sekt- und Käsekost e-via DIE ELEKTRORALLYE macht um 14.15 Uhr Stopp in Unterwart Über 40 Elektrofahrzeuge unterschiedlichster Hersteller machen Stopp. Die Fahrerteams absolvieren eine actionreiche Sonderprüfung. Vorbeischauen lohnt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • easyTherm Infrarot Wärmesysteme
Thomas H. und Tochter Klara: „Photovoltaik finde ich sinnvoll. Energieabhängigkeit ist ein wichtiges Thema.“

Photovoltaik für das Amtshaus

Amerlingstraße: Mit Sonnenenergie soll E-Bike-Tankstelle betrieben werden. MARIAHILF. Das Dach des Amtshauses in der Amerlingstraße erhält eine Photovoltaikanlage. Mit der Sonnenenergie soll die E-Bike-Tankstelle in der Damböckgasse versorgt werden. Die dafür notwendige Leerverrohrung wurde bereits gelegt. "Wir sind froh, dass unser Antrag angenommen und umgesetzt wird", freut sich ÖVP-Chef Gerhard Hammerer. "Mit der Photovoltaikanlage hat Mariahilf die große Chance, bei den erneuerbaren...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Hubert Heine
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.